greyTs livingroom

greyTs livingroom

*
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 ... 69
6.12.16 - Clares Rocket, einer der derzeit schnellsten Irischen Greyhounds,
ist entführt worden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Irland
entgegen.

[1] icon_arrow.gif


GBGB agreeing to introduce Owner Trainer Licence,
race 2 dogs without needing residential kenneling

 Sylvester.gif

Ein Fest für die Vernunft:
Der GBGB hat die Verpflichtung, aktive Rennhunde in einem extra Zwingergebäude
unterzubringen, für bis zu 2 eigenen Hunden in der Owner Trainer Licence ausgesetzt.
D.h. jemand, der nicht mehr als 2 aktive Rennhunde hat, darf diese im Rahmen der
Owner Trainer Licence jetzt auch ganz normal bei sich zuhause in der Wohnung halten.
Was für uns in Deutschland im Rahmen der Hobby-Rennen völlig normal ist, war in
Groß Britannien Jahre lang verboten.
Im kleinen Rahmen ist das jetzt nach einer Anregung einiger angesehener Renn-
Enthusiasten jetzt also auch wieder möglich.


Man soll eben doch ab und an aktiv werden, wenn man Regeln verbessern möchte :)


 
Der bmt-Newsletter ist grade rein geschwebt.
Was die bmt Tier-Aktivisten als "Skandal" betrachten, .....:


 
Zitat von: bmt-Newsletter, 30.11.16
......
Tierschutzskandal - Kasseler Katzenschutzverordnung ad acta gelegt

Jahrelang hat sich der Kasseler Tierheimleiter Karsten Plücker gemeinsam mit anderen Tierschutzinitiativen und Politikern von Bündnis 90/Die Grünen und der SPD für die Einführung einer Kastrations- und Kennzeichnungspflicht eingesetzt. 2013 hatte die Stadtverordnetenversammlung sogar einstimmig dafür gestimmt. Und dies sicherlich nicht zuletzt, da das Tierheim Wau-Mau-Insel finanziell dafür gerade gestanden und 80.000,- Euro zur Verfügung gestellt hätte, damit bedürftige Bürger Kastrationsgutscheine erhalten und sich nicht von ihren Tieren trennen müssen. Seitdem wurde die Einführung der Verordnung vom Rechtsamt der Stadt Kassel in der Warteschleife gehalten. Und nun entscheidet der Kasseler OB im Alleingang, dass diese Verordnung nicht notwendig sei. Seiner Meinung nach genügt es, wenn Tierschutzvereine, Stadt und andere an die Vernunft der Katzenbesitzer appellieren....

Mehr lesen




Es hilft nichts - ich muß schon wieder lästig werden.

Grade hab ich Hundevorstellungen eingestellt, die die Zucht von Lurchern als
grundlos (ohne Zweck) darstellen - das ist natürlich falsch. Unter den englischsprachigen
Medien hier im Forum findet sich die entsprechende Fachliteratur! 

Da stolpere ich über eine hochgelobte Rede auf dem Video des
Grenzüberschreitender Marsch gegen das Leid der Galgos - 22.10.2016 - Saarbrücken
Die Rede beginnt etwa bei Minute 9 des Videos.
Damit es einfacher ist, hier als Grafik - mit der Stelle, an der sich der Fehlerteufel im Video findet.

 

Wie die Aussage "... d.h. über 11.00 Hunde.... " im Anschluß zustande kommt, ist selbst wenn man
die falschen Zahlen aus dem Video als gegeben betrachtet nicht nachvollziehbar mit den Regeln der
einfachen Mathematik.
Ich will das nicht komplett zulegen - das wäre ja albern. Aber wenn es um den Renn- Greyhound
geht, dann bin ich es ein...

Mehr lesen




.
In Argentinien haben die Abgeordneten ein Gesetzt verabschiedet,
das die Hunde-Rennen verbietet.
Die Daily Mail schreibt, das Unterhaus habe mit 132 - 17 Stimmen
den Gesetzentwurf angenommen, der letztes Jahr bereits den Senat
passiert habe. Die Unterzeichnung durch Präsident Mauricio Macri
scheint sicher.

Die Strafen für jeden, der Hunderennen organisiert, daran teil nimmt
oder Werbung dafür macht liegen bei bis zu 4 Jahren Haft und Geld-
strafen in Höhe von 5000,-$.

Der Original-Artikel ist am 17.11.2016 unter dem Titel
Argentina lawmakers pass law banning greyhound racing icon_arrow.gif
in der MailOnline erschienen und zeigt auch Fotos der Demonstranten
beider Lager, die sich am 16ten vor dem Kongress unversöhnlich
gegenüber standen.





.



Zucker ist verpönt.. der macht ja dick..
also hat sich der Mensch umgeschaut nach Alternativen. Und er ist fündig geworden.
In der Deklaration bei den Inhaltsstoffen von Produkten taucht Birkenzucker oft nur
als E967 auf. Chemiker sprechen von Xylit oder Xylitol.
Schmekt süß.. und ist giftig für Hunde.
Bei den Hunden verursacht der Stoff eine hohe Insulinausschüttung
=> Unterzuckerung mit den entsprechenden Symptomen.

[1]
(PDF 265 kb)

Wenn Erbrechen auslösen nicht mehr geht, dann ist eine Infusion beim Tierarzt
zielführend. ..schon 0,1 Gramm dieses Stoffes pro Kilogramm Körpergewicht
des Hundes kann tödlich für ihn sein....



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 ... 69

Seite erstellt in 0.152 Sekunden mit 24 Abfragen.