Der tag heute.

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Der tag heute.  (Gelesen 277921 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13504
Re: Der tag heute.
« Antwort #180 am: 06.12. 2013, 15h56 »

Find ich klasse, daß dieser ältere Bube bei Dir leben darf!
Und wenn er schon gleich so viel Vertrauen beweist, sich Dir zu Füßen zu legen... oder hattest Du den Eindruck, er versucht Dich so zu kontrollieren? Wäre auch möglich.

Mein Blinder sucht Körperkontakt auch, um nicht von Bewegungen überrascht zu werden. Weil man kann sich bei direktem Körperkontakt ja nicht bewegen, ohne daß der Hund das dann sofort mitbekommt selbst wenn er sich nicht extra darauf konzentriert.


Ich freu mich auf mehr Fotos wenn Du dazu kommst - aber bitte, keine Hektik - jetzt ist erst mal die Unterbringung seiner Zwingergenossen vordringlich.
Wirklich noch mal ein großes Lob, daß Du Dich da so einsetzt.


 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #181 am: 06.12. 2013, 19h34 »

Find ich klasse, daß dieser ältere Bube bei Dir leben darf!
Und wenn er schon gleich so viel Vertrauen beweist, sich Dir zu Füßen zu legen... oder hattest Du den Eindruck, er versucht Dich so zu kontrollieren? Wäre auch möglich.

Er ist sehr sanft, und ich denke er war der unterhund. An dem tag ging es ihn nicht gut. Seine AAUgen waren geschwollen und matt, zein Mund stand wait offen, und er war irgendwie schwindlich. Er hat sehr viel getrunken, nun sind die Augen blank und lebendig, und er ist nict mehr so schwindlich. Ich glaube er war dehydriert. Von dem moment als er das wasser bekommt, bis es dann auch in die Zellen angekommen sind, dauert es wohl. Jedenfalls wirkt es als bei ihn die Systeme wieder alle hochfahren. Seine Ohren sind sehr ausdrucksvoll. Er hällt sich vorweigend noch alleine, meistens in die Küche weil dort die gute sachen sind. Aber gestern Abend hat er sich zu uns ins wohnzimmer gelegt. Er hat die Lebenswille, und anscheinend gibt sich sein alter Körper auch nicht gerne geschlagen.
Er hatte alledings ein gebrochenes bein, das nicht so gut zusamengewachsen ist. Er muss deshalb undbedingt auf meine linke seite gehen, weil ich ihn sonst über die voerderpfote trete. Ich wede mal sehen ob ich jetzt bald Bilder bekomme. Ich habe aber momentan andere Sorgen, weil es noch Hunde gibt die ihres nicht auf dem Trockenen haben.
Blistay will zurück ins leben. Nächste woche geht es zum TA. Ich will en Röntgenbild von dem Vorderbein, ich will wissen ob da besondere Pflege nötig wird. Und dann noch eine Generalüberholung.

Heute beim Spaziergang habe ich beobachtet das er von sich aus auf fremde Menschen zugeht, und kontakt aufnemen möchte. Heute abend hat der Professor und Blistay ein gemeinsamer kuschelrunde mit mir. Es scheint das Blistay den Professor gerne mag,. Auch Zipp mag den Professor, weil der offenbar mit seine Ruhe und selbstsicherheit ihnen geborgenheit bietet.

Heute Abend werde ich mir ein film im Fernsehen ansehen, und ich habe ein weiches teppich auf dem Boden beeitgelegt, ich will mir dort hinlegen,und Blistay anregen sich bei mir zu legen, gerne mit einer der andreren Hunde hier, sehen wier wer sich bewirbt. Allerdings wird dabei auch ein Sofaplatz frei. Hunde liegen in den sofas, der halter auf dem Boden.. Blistay geht nicht in den Sofas, evtl könnte seine vorderbein da ein problem sein.


Mein Blinder sucht Körperkontakt auch, um nicht von Bewegungen überrascht zu werden. Weil man kann sich bei direktem Körperkontakt ja nicht bewegen, ohne daß der Hund das dann sofort mitbekommt selbst wenn er sich nicht extra darauf konzentriert.


Ich freu mich auf mehr Fotos wenn Du dazu kommst - aber bitte, keine Hektik - jetzt ist erst mal die Unterbringung seiner Zwingergenossen vordringlich.
Wirklich noch mal ein großes Lob, daß Du Dich da so einsetzt.
[/quote]
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #182 am: 07.12. 2013, 19h51 »

Ich versuche weiterhin Daten von di ench zu vermittelnde Hunde zu bekommen. Da wo es momentan hapert ist Bilder, es soll jemand komenum Bilde zu machen, nur weiss keiner wann. Offenbar ist das nicht jedermanns sache.

Vorerst reicht es für kein Steckbrief.

Was allerdings bekannt ist:

Barsoirüde:
Poimir, 5-6 jahre alt, recht gross. Schwarz/weiss

Barsoihündinnen:
Kiska, 6 Jahre alt, schwarz7weiss, evtl probleme mit andere Hunde.
Baika, 8½ Jahre alt, brindle. Schwester zu Blistay, soll ihn im Aussehen recht ähnlich sein.
Illona ("Luna") 9 Jahre alt, weiss. Soll sehr verspielt sein.

Whippets:
Je 3, alter zwischen 1-6 Jahre. Weiteres nicht bekannt.

Mehr kann ich da auch nicht machen, bevor die Hunde an den WiN freigegeben worden sind. Ich werde mit die WiN Morgen sprechen, auch wegen Impfung usw.

Nun zu meine eigene Hunde.

Es gelang heute Blistay bei Tageslicht zu fotografieren.




Wie man sieht steht er nicht korrekt auf das linke Vorderbein. Das ist kein Fotopech, das ist so.


Er ist sehr sanft, man sieht es ihn in den Augen.






Und: Ich kann mit ihn kuscheln, und er kuschelt "zurück". Wenn Blistay's schwester Baika genau so sanft ist, kann ich sie nur empfehlen.

Blistay erscheint mir recht schwach, und er geht etwas unsicher. Aber wenn er erst warmgegangen ist, geht es besser. Seine Augen waren anfangs sehr rot, und der Magen war stehen geblieben. Aber es scheint als ob alle Syteme wieder so langsam hochfahren. Mag sein Körper nicht auf der höhe sein, sein wesen ist, er hat die wille zum Leben, und er passt sich überraschend schnell ein. Für ein Hund in dem Alter, und mit dem Hintergrund finde ich es wunderbar. Und das allerbeste: Er ist stubenrein.
Übrigens interessiert er sich sehr fürs Kochen und hat gleich sein Ruheplatz in die Küche gewählt. So kan kein Kühlschrank geöffnet werden, nichts gekocht werden, ohne das er es mitkriegt.

Anfangs konnte er nicht aus ein Napf fressen, er hat dein Innhalt aus dem Napf geholt, und auf dem Fussboden, gelegt, und erst dann es gegessen. Nun kann er es direkt aus dem Napf.


Der Professor denkt das es gut ist das der neue nicht in den sofas geht.


Malou sieht wie immer ein wenig traurig aus. Sie hat so traurige augen.


Aber wenn die Dicke erst Dampf macht, ist die Traurigkeit vergessen.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13504
Re: Der tag heute.
« Antwort #183 am: 08.12. 2013, 01h45 »

Oh - ein Borzoi nach meinem Geschmack flirty.gif
Ist das nicht schön, wenn mal einer richtig offen und anlehnungsbedürftig ist von sich aus?

Ich würde so wünschen, daß Ihr mit der Pfote noch etwas machen könnt. Aber wahrscheinlich ist es dafür längst zu spät?


Für die Gespräche mit WiN alles Gute und viel Erfolg!
Ich glaube sie hatten ihre Borzoi gerade alle unter gebracht/reserviert.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #184 am: 09.12. 2013, 07h28 »

So, nun habe ich mit WiN gesprochen. Ziel ist es die Abholung am 27 Dezember zu machen. Die WiN kommt vom Frankfurt aus, das wäre dann 1000 km bis zum Züchter. Es wird nun versucht die Hunde von ein hiesiger transporteur dort abzuholen, und bei mir bis zum 28. Dezember unterzubringen, wo auch die WiN hier übernachtet, und dan am 28, rïchtung Süden losfährt. Ein Nacht mit etwa 15 Hunde im Haus. Das kann was werden. Nun muss erstmal die tolwutimpfung in ordnung gebracht werden, chips (die Hunde dort sind alle tätoviert, das wird aber nicht länger akzeptiert) und die erste Transportstufe zu mir muss geregelt werden.

Das wird ein Weinachten. So viel muss jetzt arrangiert werden. Und so vieles kan schief gehen. Wird da noch jemand vesuchen sand ins Getriebe zu werfen? Einige windhundehalter sind extrem.. Wird das Wetter verrückt spielen? Ich freue mich bereits jetzt auf mein Mittagsschlaf am 28. dez. denn nachts wird wohl nicht viel geschlafen. Ich werde die Nachtschicht nehmen, weil die WiN leute am nächsten Tag weit fahren müssen, wohlmöglich teilweise noch im Weinachtsverkehr.

Sehen wir was kommt.   
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13504
Re: Der tag heute.
« Antwort #185 am: 10.12. 2013, 06h05 »

 umarmen.gif
Ihr werdet das schaffen - ich bin sicher  smiley.gif

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #186 am: 10.12. 2013, 21h16 »

umarmen.gif
Ihr werdet das schaffen - ich bin sicher  smiley.gif

Leider nicht.

Irgendwas ist afu FB geschehen. Ich bin nicht auf FB, und der Züchter hat gar kein Internet. Er hat heute Abend angerufen und war in Rage. Ich hätte was auf FB geschrieben??
Irgendwie hat es mir gefreut das Menshen die nicht mehr mit einander reden konnte jetzt plötzlich zusammen arbeiten konnte. Es ging doch nicht.
Die Klatschtante hat doch noch klatsch verbreitet.
Die Hoarder war enttäuscht das doch noch nichts um hoarden gab.
Und der Psychopat hat sich auch nicht geändert.

Wir können jetzt den Stecknadel rausziehen, die sache ist gelaufen. Was auch dort geschehen mag, ich kann nichts mehr machen.
Doch, kann ich. Ich kann mir jetzt meine eigene Hunde witmen, denn die würden in den letzten Tage versäumt.
Morgen geht es mit Blistay zum TA. Er ist 5 jahre nicht mehr geimpft worden, und das schiefe bein muss geröntgt werden. Auch Augen und Ohren müssen dran, und EKG. Den Zahnstein werde ich selber entfernen. Weil ich paradontse habe, musss ich das bei mir selber machen. Beim Hund ist das viel leichter - wenn man weiss wie -, weil der Mundöffnung weiter ist, und ich nicht durch ein Spiegel sehen muss.   

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13504
Re: Der tag heute.
« Antwort #187 am: 11.12. 2013, 00h33 »

Was ist passiert?
Was ist denn geschrieben worden?
Und wer schreibt in Deinem Namen ??~??
Oder ist das ein Missverständnis?

Dieser unsägliche Tratschverein kostet uns am Ende noch das letzte Bisschen soziales Verhalten, das unsere Gesellschaft aufbringen kann, wenn wir nicht aufpassen. Soziale Netzwerke - daß ich nicht lache  lol_27.gif

Also schön langsam und der Reihe nach - darf in dem Fall auch per mail œ sein oder im Chat, wenn es nötig ist...
nicht daß sich jemand einen halben Satz klaut um ihn dann nach Gutdünken zu verdrehen.
Ich frag mich echt, ob diese Tratschweiber auch nur im Ansatz eine Idee haben, wie viel Schaden sie mit ihrem immer im falschen Augenblick offenen Maul anrichten auf der Welt. Ich hatte mich so gefreut für die Hunde!

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #188 am: 11.12. 2013, 07h16 »

Was dort angeblich gechrieben wurde weiss ich nicht, ich bin ja nicht bei FB, war dort nie, und wird dort nie auftauchen.
Es gab ja en anderer Fall, damals mit Malou. Da sollte ich irgendwas böses geschrieben haben. Ich bat um ein Nachweis, der bis heute nicht aufgetaucht ist. Damals hat er gedroth Malou abzuholen, wie ich vermute wei er den Verkauf bereut hatte. Ob diesmal was ähnliches pasiet ist, das er hofft noch einige verkaufen zu können, statt sie abzugeben?

Ich kann für die Hunde dort nichts mehr tun. Aber ich kann jetzt für meine eigene Hunde etwas tun. Sie mussten mich die letzten wochen etwas entbehren.

Es wird auch höchste Zeit für neue Fotos hier. Die Vermessung der Welt muss auch weitergehen.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #189 am: 12.12. 2013, 19h52 »

Ich wollte wirklich nie ein Barsoi.


Aber manchmal kommt es anders.

Der alte neukömmling bedarf etwas Pflege, und es muss ein zahngezogen werden. Ausserdem macht sein krummes vorderbein kummer. Obwohl der Schaden etwa 4 jahre alt ist, ist er ja nicht viel damit gegangen. Gestern ging es zum TA. insgesamt 4 km. Das hat er geschafft, war aber dann müde. Heute Morgen wolte er nicht mit auf Morgenspaziergang. Ich habe ihn alleine mitgenomen, nach 50 meter hat er das krumme Bein gehoben, und gewinselt. Wir sind dann nach Hause gehinkt. Heute machmittag ist er im gaten rumgegangen, nun wieder mit alle 4 beine.


Blistay im Garten


Das krumme Bein.

Der diagonale Hinterpfote zum krummen Bein hat es auch erwischt, wohlmöglich hat er den gegen die Bordsteinkante geschlagen. Das ist jedenfalls hier bei mir passiert, nicht woanders..



Blsitay hebt nciht die hinterbeine genug, er hatte schürfwunden an beide hinteproten, oben drauf. Es ist besser gewroden, der linke hinterpfote hat keine schürfungen mehr. Einschäferhundhalter hat mir empfohlen Blistay in mittelhohes Gras zu fürhen, weil das ihn dazu animieren soll die Hintepfoten mehr zu heben. Hört sich ja harmlos an, werde ich mal probeieren.

Das krumme Bein ist ja ende 2009 gebrochen. Er ist in eine Schneeverwehung steckengeblieben. Zwar lag laut wetterdate damals kein schnee, aber "shit happens". Die Reparatur beim spezialisten soll etwa 3500€ gekostet haben, und war bereits damals scheif zusamengewachsen. Ich wollte wissen ob ein Röntgenbild vorliegt, so das man mit den zustand heute vergleichen kann. Leider erinnert der Zühter sich nicht welcher TA das gemacht hat. Ich hatte mir wohl daran erinnert wenn ich 3500 für so ein Sch..... bezahlen müsste.
Penticton bekam ein OP für 1100€ mit dem ich sogar zufrieden bin, es ist auch 4 jahre her, und ich weiss imer noch wer es gemacht hat.

 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13504
Re: Der tag heute.
« Antwort #190 am: 12.12. 2013, 22h29 »

Sieht so aus, als müßte da richtig was passieren mit dem Bein  sad.gif
Auf jeden Fall braucht es langsamen Aufbau - egal wie das grundsätzlich weiter geht.
Wenn der Arme nie richtig draußen spazieren war ist sicher auch die Muskulatur völlig überfordert jetzt.

Und natürlich ist das "beyond words", wenn man nicht mal mehr weiß,
welchem TA man eine OP über 3500 € bezahlt hat. Glauben wir doch alles gerne  lol_27.gif

Abgesehen von seiner kranken Pfote finde ich Blistay aber wirklich traumhaft schön.


Gespeichert

Syrah

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 218
Re: Der tag heute.
« Antwort #191 am: 14.12. 2013, 21h07 »

man würde ja über die aussage mit der op und "weiß nicht welcher tierarzt" lachen...wenns nicht so traurig wäre.

blistay ist ein ganz hübscher kerl, ich hoffe sehr, dass man ihm und seinem beinchen helfen kann.

zu dem was auf fb manchmal geredet wird...hm...sag ich lieber nix
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #192 am: 16.12. 2013, 19h39 »

Heute war ich mit Blistay bem TA. Die Zähne waren dran.
Er wollte mich bis jetzt nicht an seine Zähne lassen, aber als die Betäubung ihn übernahm habe ich zwei Bilder gemacht.





Zahnstein. Diese beide Zähne konnte gerettet werden. Vier andre Zähne mussten raus. Es waren die hintersten die von Karies ganz hohl waren. Die Tierärtztin, mit 30 jahre im Beruf hatte sowas noch nie gesehen, und wie sie es selber sagte: Ich habe so einiges gesehen.


Der Lette is nun operiert, und kommt bald wieder zu sich.





Was rausgeholt wurde. Die Zähne haben gerochen...

Die gute nachricht. Während er betäubt war, wurder er mit EKG überwacht, man hat gleich das Hertz analysiert, und da ist alles in bester Ordnung.
Er hat Lebenswille. Ich habe vor die Betaubung gewarnt. Windis vertragen nicht so viel. Naja, die mussten ihn schonmal eine schwere dosis geben bevor er sich ausschalten liess.

Sein schiefes vorderbein wurde geröntgt. Es ist gut zusammengewachsen, und es gibt keine schwachstelle. Zur hergang meinte die TA'in. Es sieht schonmal so aus als wäre es von ein TA gemacht worden, aber die nachfolgende pflege und TA besuche scheinen veräumt worden zu sein. Zur Preis, die behaupteten 3500€: Eine Rechnung in die Grösse haben wir hier nie ausgestellt, und wir haben hier schonmal so einiges geflickt.
Die Gelenke in dem Bein sehen gut aus, es sind keine volgeschäden entstanden. Nur sollte er nicht af unsere längere Wanderungen mit. Das wäre zu viel.

Blistay hat wohl von den Zähnen erheblicher schmertz gehabt. Obwohl ihn die Kiefer immer noch nach dem OP trotz schmertzmittel weh tun dürften, ist er heute Abend bei guter Laune. Da stand der Professor ihn in den Weg. Er ist einfach über ihn gesprungen.

Es kommt sicherlich etwas an muskulaturaufbau auf uns zu, aber die böse sachen sind nun überstanden. Am 23. muss er noch mal zur Kontrolle, und geimpft werden (er ist seit 2006 nicht mehr geimpft worden!)








Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13504
Re: Der tag heute.
« Antwort #193 am: 17.12. 2013, 06h06 »

Die Fotos sehen ja fies aus. 
Bei den Rennhunden gibt es leider oft so vernachläßigte Gebisse..

Aber wenn Blistay über den Grauen einfach drüber springt ist das eigentlich kein schlechtes Zeichen - auch was die Pfote betrifft?




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2066
Re: Der tag heute.
« Antwort #194 am: 17.12. 2013, 15h39 »

Gestern K.O.

Heute...





Ja, er hat das eine Mädchen auch noch auf der Nase geküsst, die Aufnahme habe ich leider verpasst.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 27 Abfragen.