Wie man wissenschaftliche Texte korrekt übersetzt, um..

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Wie man wissenschaftliche Texte korrekt übersetzt, um..  (Gelesen 3245 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13720



Eine super Erklärung aus
"Die Confusion Assessment Method für die pädiatrische
Intensivstation (pCAM-ICU): Übersetzung und Kognitives
Debriefing für den deutschsprachigen Raum"


.....................
Methoden: Der Übersetzungsprozess erfolgte nach den international anerkannten Richtlinien der
Translation and Cultural Adaptation of Patient Reported Outcomes Measures – Principles of Good
Practice (PGP): aus drei unabhängig voneinander entstandenen Versionen der Vorwärtsübersetzung
wurde eine vorläufige deutsche Fassung erarbeitet, die dann durch einen diplomierten, staatlich
anerkannten Übersetzer ins Englische rückübersetzt wurde. Die rückübersetzte Version wurde dem
Originalautor zur Bewertung vorgelegt. Die deutsche Vorwärtsübersetzung wurde von klinisch
tätigem Fachpersonal mit Hilfe eines anonymen Evaluationsbogens in Form von Schulnoten („1 =
sehr gut“ bis „6 = ungenügend“) hinsichtlich der Verständlichkeit von Sprache und Inhalt der
Testitems bewertet...........


Ich bezweifle ja, daß wir hier so perfekt werden, aber wenn es um medizinische Texte geht ist eine
Rücksprache mit dem ürsprünglichen Verfasser einer Arbeit oft wirklich nicht nur gut und wertvoll,
sondern eigentlich unumgänglich.
   
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 28 Abfragen.