Wer darf was im Wald?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Wer darf was im Wald?  (Gelesen 1293 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13720
Wer darf was im Wald?
« am: 08.06. 2014, 12h49 »

Der Wald ist für viele von uns Erholung pur. Und das ist gut so.
Nur sind wir als Spaziergänger und Ausflügler natürlich nicht die einzigen,
die ihren Interessen im Wald nachgehen. Spätestens wenn ein Hund jagen
geht, wird das unübersehbar. Daß er das ohne Ausbildung und besondere
Erlaubnis auch im Wald nicht darf, ist hoffentlich wirklich jedem klar.

Auch wenn Windhunde mal zur Jagd gezüchtet worden sind, dürfen sie bei
uns grundsätzlich nicht jagen - weil es keine Erlaubnis für die Hetzjagd mit
Hunden gibt in Deutschland.
Kurz und klar:
Windhunde dürfen in Deutschland keine lebende Beute jagen!
Soweit so gut - und auch durchaus im Sinne der meisten Menschen hier-
zulande - auch Hundebesitzern.

Aber...
es ist ja selten nur schwarz oder weiß im Leben.
Situationen entstehen in einer Vielfalt, daß einem manchmal schwindlig
werden möchte. Man kann viel verhindern, sich wirklich viele Gedanken
machen und auch durch Umsicht und Rücksichtnahme das allermeiste
nach seinen Vorstellungen und im Sinne der gesetzlichen Vorgaben
gestalten, ab und an geht es eben dann doch wo schief. Das ist kein
Versagen der Regelungen, sondern die berühmt berüchtigte Ausnahme,
die die Regel bestätigt. 

Ich habe das Thema aber nicht aufgegriffen, um eine Hetzkampagne zu
starten auf unverantwortliche Hundehalter, schießwütige Jäger oder was
sich sonst an Feindbildern aus dem Fundus menschlicher Horrorvisionen
ziehen läßt. Hier soll es heute mal darum gehen, wer denn überhaupt im
Wald wofür zuständig ist. Wer darf einem welche Vorschriften machen?
Darf der Jäger verlangen, meinen Ausweis einzusehen und unter welchen
Voraussetzungen? Wieso gibt es einen Förster, wenn es doch schon einen
Jäger gibt?

Weil sich diese rechtlichen Zuständigkeiten für die Schlittenhundler relativ
häufig und vor allem früh stellen, gibt es aus der Ecke eine rechtliche
Stellungnahme zu der Frage "Was ist der Unterschgied zwischen einem
Förster und einem Jagdpächter, und darf einer von den beiden das fahren
mit den Hunden im Wald verbieten?". Auch wenn die meisten Windhund-
Besitzer mit Zughundesport wenig bis nichts am Hut haben, ist diese PDF
durchaus aufschlußreich für den Alltag auch als Spaziergänger im Wald.
Besonders wenn der Hund tatsächlich frei war und dann auf die Jagd geht ...   
 
 
(PDF 878 kb)
Befugnisse-Jäger-Jagdpächtern-Förstern_button


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 30 Abfragen.