Antworten

greyTs livingroom

*





Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
Hilfe (Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: doc, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, jpeg
Einschränkungen: maximale Gesamtgröße 1760KB, maximale Individualgröße 380KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
In welchem Stadion findet das Englische Greyhound-Derby statt?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: KimC
« am: 15.03. 2018, 19h36 »

Gestern wurde bekannt das Stephen Hawking gestorben ist, trotz schwerer Krankheit wurde er 76. Er konnte sich in Gedanken begeben wo kaum jemand ihn folgen konnt, und hatte nicht angst das gegebene in frage zu stellen, oder unangenehmes anreden. So hat er neulich gesagt dass wenn jemand heute krank wie ihn würde, würde keiner mehr sich die mühe geben derjenige solch eine hilfe zu geben wie es Hawking gegeben wurde, weil das Geld fehlt, weil ich die Auffassung "Lass fallen was nicht stehen kann" nach und nach ausbreitet.

Seite erstellt in 0.083 Sekunden mit 74 Abfragen.