greyTs livingroom

greyTs livingroom

*




Seiten: 1 ... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 [53] 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74
Am Ende ihres gut lesbaren (engl.) Gast-Beitrags "Why dogs develop food allergies"
(wieso Hunde Futterallergien entwickeln) auf The Retriever, Dog, & Wildlife Blog
schreibt Suzanne Phillips:
"wenn sie nur einen Artikel lesen wollen über Futterallegien, dann lesen Sie diesen":

Verlinden, et al. 2006.
Food Allergy in Dogs and Cats: A review.
Clinical Reviews in Food Science and Nutrition, 46:259-27


Also bin ich diesen suchen gegangen. Und ich bin fündig geworden - mit einer 3 mehr
hinten dran gibt es den Artikel dann im Netz. 




Da steht dann was eigentlich passiert bei der allergischen Reaktion. Ich muß allerdings
gestehen, daß ich ohne die "Einführung" in die Thematik durch den oben verlinkten
Artikel von Suzanne Phillips...

Mehr lesen

Auf der Seite des BGRB gibt es eine Karte, da kann man die Stadien
einzeln nach Namen, oder auch die Orte auf der Karte aktivieren und
findet dann den Namen zum Ort auf der Karte.
So 100% aktuell ist das nicht mehr - manches Stadion ist bereits
geschlossen, aber umgezogen ist sicher keins  icon_mrgreen.gif




update Oval 5 - Link aktualisiert am 12.4.2018

26 Feb 2013 - Noch ein Bildchen




RUNNING DOG MAINTENANCE
von Penny Taylor






Zitat
Notes:
Sports medicine and occupational health for the working longdog. Aimed at pure-
bred hounds and lurchers alike, this is a useful, practical book which fills a void in
the literature of the running dog. By virtue of their work, running dogs suffer from
quite specific injuries and ailments. Veterinary works deal with dog health in
general, whilst lurcher and sighthound books do not analyse working hounds'
problems in such depth. Penny Taylor looks at what the hound in the field is up
against and its physical effects. She suggests ways of avoiding harm in the first
place and dealing with the problems which do inevitably arise. Chapters include;
exercise and conditioning; muscles - function, strains, ruptures and treatment;
bones and joints; feet - no foot, no dog; skin; eyes, ears, noses and thr...

Mehr lesen

Oder wenigstens diejenige die bei der Polizei als Diensthunde tätig sind.

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/4800847/CPS-demands-witness-statement-from-dog.html


Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann ist der Podcast
noch bis zum 8. März verfügbar.
Der Beitrag über die Greyhounds beginnt etwa bei Minute 8:15


BiN - Stella (Kenzie), Grey, weiblich, *2004

- VERMITTELT -


Stella (Kenzie)

Rasse: Greyhound
Geschlecht: weiblich
Geb.: *2004
Kastriert: ja
Größe: groß
Verträglich: ja
Kinder: ja
Katzen: ja
Charakter: lieb, verschmust, anhänglich
vermittelt von







Die liebe Stella sucht Aufgrund einer beruflichen Veränderung des Frauchens ein neues
Zuhause. Stella ist eine wunderbare und sehr verschmuste Greydame.  Sie würde sich
am liebsten in das Herz des Menschen einschließen und danach den Schlüssel wegwerfen.

Glatte Böden, Treppen und Stubenreinheit sind für sie eine Selbstverständlichkeit. Sie
,fährt gerne Auto, geh...

Mehr lesen

Der Zusammenhang von Geschlecht, Hormonen und der Behandlung von
Krankheiten ist in den letzten Jahren endlich zunehmend in den Fokus
gerückt. Denn: Die Hormone haben einen enormen Einfluß auf unseren
Stoffwechsel und folglich sind die kleinen Unterschiede dann doch groß.

Auf Umwegen habe ich die Internetpräsenz des Universitäts-Professors
DDr. Johannes Huber aus Wien gefunden. Das will ich hier unter "Mensch"
verlinken, weil sich dort zu den Zusammenhängen von im wesentlichen
geschlechtsspezifischen, aber auch anderen Hormonen und ihren Aus-
wirkungen auf den Körper in allgemeinverständlicher Sprache, aufbauend
auf fundiertem medizinischem Wissen ziemlich viel erklärt findet, was uns
das Leben leichter machen kann.



Vieles bezieht sich hier speziell auf den weiblichen Hormonhaushalt, aber
auch z.B. die Prostata habe ich mehrfach angesprochen gesehen beim
quer Lesen vorhin und dann gibt es immer wieder den Vergle...

Mehr lesen

.. habe ich noch nirgends im Netz eindeutiger formuliert gefunden
als in diesem Text in The Saturday Review aus dem Jahr 1885.



Der einmal auf Nase jagende Greyhound ist demnach "korrumpiert"
und mühe sich nicht mehr um Geschwindigkeit sondern versuche es
mit Taktik - das ist aber (schon 1885!!!) nicht gewollt!
Solcher Greyhounds, heißt es, solle man sich augenblicklich entledigen
weil sich diese Unart in Windeseile im gesammten Kennel ausbreite.

Man lese und staune - und lernt wieder etwas dazu!

 
 edit Oval 5, 21.2.2020 - leider kann ich das nicht mehr auftreiben - Copyright bei der NYT - das ist einfach schade.

16 Feb 2013 - Der Lurcher und die Eule

Quelle/Originaltext engl.

Der Lurcher und die Eule

Willow ist eine Schleiereule und Merlin ist ein Lurcher. Sie sind
Freunde geworden auf gemeinsamen Ausflügen.

Willows Halter Lxxxx Pxxxxxx ist mit den beiden draußen unter-
wegs gewesen und wenn der Vogel genug Bewegung hatte, hat
sie ihn auf den Rücken des Hundes gesetzt.

Merlon schien sich daran nicht zu stören und Spaß daran zu
haben den Vogel auf seinem Rücken zu tragen. Inzwischen sind
sie ein gewohnter Anblick geworden im Pen y Bryn Falconry
centre (Pen y Bryn Falkener-zentrum) in Llanfihangel Glyn Myfyr,
North Wales.

Pxxxxxxx sagt: "Sie sind unzertrennlich. Die Passanten bleiben
stehen und lachen wenn sie sie vorbeigehen sehen."

Willow liebt es besonders mit ausgebreiteten Flügeln auf Merlins
Rücken zu sitzen wenn der richtig rennt.

Übersetzung Oval@greyts.eu


[ur...

Mehr lesen

Seiten: 1 ... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 [53] 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74

Seite erstellt in 0.262 Sekunden mit 27 Abfragen.