greyTs livingroom

greyTs livingroom

*




Seiten: 1 ... 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 [56] 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74
Zitat
Das Naturschutzgroßprojekt
Grünes Band Eichsfeld-Werratal


Im Schatten der ehemaligen innerdeutschen Grenze sind wertvolle Refugien für
Tiere und Pflanzen und ein einzigartiger, großräumiger Biotopverbund entstanden.
Initiiert durch die Heinz Sielmann Stiftung wird in der Region Eichsfeld-Werratal
dieses Nationale Naturerbe durch ein Naturschutzgroßprojekt des Bundes
gesichert und damit für die Zukunft dauerhaft bewahrt.
-------->





Ausstellungstermine
der Wanderausstellung "Das Grüne Band":


 
 
Zitat von: muehlhausen.de, Mo 14.01.2013
Ausstellung über das "Grüne Band" in der Stadtbibliothek Mühlhausen/Ruhr
 
Bis zum 28. F...

Mehr lesen

Rund 120 wild lebende Wölfe gibt es derzeit wieder in Deutschland. Ich denke,
es wird Zeit, daß wir uns informieren darüber, wie wir uns verhalten müssen 
wenn wir auf Wölfe treffen beim Spaziergang. Ein bisschen ungemütlich könnte
es für menschliche Nachteulen mit Hund vielleicht schon werden ... ?

Der "Freundeskreis frei lebender Wölfe" bietet auf seiner Seite neben aktuellen
Informationen rund um den Wolf auch diverse Informationsbroschüren zum
download (oder auch einfach lesen..) an im Zusammenhang mit der Rückkehr
der Wölfe. Für uns Hundehalter ist wohl das 70 Seiten Heftchen im PDF Format
'Mit Wölfen Leben' das Angebot der Wahl.



Der meiner Meinung nach für Hundehalter in der Begegnung mit Wölfen vordringlichste 
Absatz ist:
Zitat
S. 46
..............
Generell sollten Hunde im Wolfsgebiet angeleint bzw. nahe bei
ihre...

Mehr lesen

Einen wahren Schatz an Wissen zum guten und gesunden Umgang mit Haustieren,
Tier-Krankheiten und sehr vielem was man dazu als Patientenbesitzer wissen kann
hat Robert Hines auf seiner Seite veröffentlicht. 
 


Die Artikel werden wie er schreibt von ihm aktuell gehalten und wie es sich liest ist er
ziemlich stinkig darüber, daß seine Artikel einfach irgendwo eingestellt, statt verlinkt
werden. Das kann ich gut verstehen und ich hoffe dringend, daß er seine Seite noch
ewig weiter führen wird.
Hier soll ein Link stehen zu diesem Schatz an Informationen zu allen möglichen Gebieten
der Hundehaltung (und auch anderer Tiere) - ist doch eh Luxus, wenn der Verfasser
sich auch noch um die Aktualität der jeweiligen Artikel kümmert...

Ronald Hines ist Tierarzt in Texas und will einfach nur den Tieren etwas Gutes tun -
rechtliche Hindernisse machen es wohl in letzter Zeit etwas schwer, aber die Artikel kann
man ihm wohl nicht verbieten - u...

Mehr lesen

Hab ich heute in der Data gefunden und mich erkundigt ob das paßt, daß Lotagen hilft die Blutung zu
stoppen bei einem aufgeschlagenen Schwanz (dazu gibt es ja schon ein Thema ) icon_arrow.gif.
Da steht "ein paar Tropfen täglich wird das Problem schnell lösen"
Was ich bisher weiß ist, daß man es mit Verstand anwenden soll weil es halt doch recht stark ist, also
vor der ersten Anwendung mit dem TA absprechen, aber an sich bei kleinen Wunden die Blutung gut
stoppt. Eine gute Wundsalbe dazu hab ich mir noch sagen lassen, wäre sinnvoll.




Steht so bei Tasso - konnte bisher sonst leider gar nichts finden.
Falls die Hündin wieder zurück ist bitte unten drunter schreiben
(Geht auch ohne Anmeldung)  klimper.gif
Danke, Oval 5




original: Greyhounds as Pets

Fakten zum Greyhound
 
 
 • Gesundheit: Weil zur Zucht seit Generationen nur die gesündesten und
talentiertesten Rennhunde verwendet werden, leiden Greyhounds im Vergleich
zu anderen Rassen selten an Erbkrankheiten.

 • Temperament: Von Geburt haben Greyhounds Umgang mit dem Menschen
und werden aktiv sozialisiert um sich an Menschen und Fremde zu gewöhnen.
Folge davon ist, daß sie in der Regel nicht fremdeln bei Menschen die sie nicht
kennen und sehr umgänglich sind.   

 • Bewegung: Weil Greyhounds daraufhin gezüchtet werden ihre Energie in
kurzen schnellen, punktgenauen Ausbrüchen zu entladen, brauchen sie
weniger Bewegung als man vielleicht erwarten würde. Zugang zum Garten und
zwei kurze Spaziergänge täglich sind leicht ausreichend. In der Tat sind
Greyhound berüchtigt für ihre Abneigung bei Regenwetter raus zu gehen.   

 • Futter: Wenn der Greyhound aus dem Renngeschehen ausgeschieden ist
braucht er keinen bes...

Mehr lesen

Manchmal kommt es anders als man meint und die Hündin stirbt oder wird
zu krank, um ihre Welpen groß zu ziehen. Wenn man dann eine Amme zur
Verfügung hat ist das schön, aber das ist in unseren Breiten eher selten.
In der Greyhound Data kann man gelegentlich einen meist dringenden
Hilferuf nach einer Amme lesen und bei den Mengen von Würfen, die in
Irland jedes Jahr zur Welt kommen ergibt sich tatsächlich oft eine Lösung.
Findet man keine Amme, muß man selber sehen, wie man die Welpen
ordentlich versorgt. Je nach Alter der Kleinen kann das ziemlich aufwändig
sein und natürlich gibt es keine Garantie, daß es dann auch funktioniert.



Ed Frawley hat eine Anleitung geschrieben, die denen helfen soll, die
plötzlich vor die Aufgabe gestellt sind, einen Wurf selber zu füttern und
zu versorgen weil die Hündin ausfällt. In dieser Arbeit ist so ziemlich alles
zusammengefaßt, was man im Zweifelsfall wissen muß.


Mehr lesen

Ich hoffe, ich komme heute mal dazu den Film ganz anzuschauen ...

Wolves in Chernobyl dead zone http://www.youtube.com/watch?v=


Lurcher und die dritte Dimension

Wir hatten ja neulich das Thema mit den Greyhounds und den Treppen.

Und ich habe festgestellt bei meiner fleissigen Suche in den vergangenen Monaten quer durch die Poundies, daß (eignetlich nicht verwunderlich) in den Pounds sehr wenige tatsächlich tätowierte Greyhounds zur Vermittlung sind, aber eine Menge ganz unterschiedliche Lurcher.


Auf der fb-Seite von Great Hounds in Need habe ich heute mal zwei Fotos gefunden, die den Unterschied zwischen Greyhound und Lurcher besser verdeutlichen, als alles was mir bisher sonst über den Weg gelaufen ist.

Das sind Lurcher:

Foto 1

Foto 2 

 klimper.gif


Wer gerne einen Greyhound hätte, aber so gar nicht damit zurecht kommt, daß sie eben sehr schnell sind und bei weite...

Mehr lesen

6:42pm, Dienstag 15 Jan 2013 Hund zieht von der Rennbahn ins Hospiz

Former racing dog brings smiles to hospice

Ein ehemaliger Rennhund bringt das Lächeln in's Altenheim

Photo: ITV Central
Lady ist ein 7jährige Greyhound Rennhündin, die erst kürzlich in Rente gegangen ist. 


Ein ehemaliger Rennhund hat nach dem Abschied von der Rennbahn einen neuen Job
bekommen in einem Altenheim in Derbyshire.

Der Greyhound Lady ist einen Tag die Woche im Treetops Altenheim in Risley, wo sie
den Patienten Freude bringt. 

Lady ist ein 7jährige Greyhound Rennhündin, die erst kürzlich in Rente gegangen ist.

Heute ist sie wieder in Beschäftigung - als Therapie-Hund - und verbringt Zeit mit den
Tagespatienten im Treetops Hospiz in Rinsey, Derbyshire. 
 
"Manche Menschen leben alleine und bekommen nicht regelmäßig 'Berührungsthe...

Mehr lesen

Seiten: 1 ... 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 [56] 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74

Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 27 Abfragen.