greyTs livingroom

greyTs livingroom

*




Seiten: 1 ... 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74
Zitat von: Bulli in Not
Windhundauslauf am 13.01. in Steinheim (Murr)

Am 13.01.13 von 13.30 bis 15.30 Uhr findet in Steinheim an der Murr ein Windhundauslauf statt.

Ansprechpartner icon_arrow.gif.


Moderates Training erhöht die Produltion antioxidativ wirkender Stoffe im Körper.
Wie das genau vor sich geht kann wer mag in der verlinkten Arbeit aus dem Jahr
2006 nachlesen. Ich muß gestehen, daß ich mir schwer tue mit dem englischen Text.
Für meinen Teil reicht aber völlig aus zu wissen, daß durch eine moderate Belastung
und die damit verbundene Oxidation im Körper die körpereigenen Gegenspieler
gefördert werden, und laut einer zitierten Arbeit von 2002* eine Futterergänzung
mit Vitamin C als Antioxidans beim Greyhound die Leistung negativ beeinflußt hat.
Also
nicht Nahrungsergänzung sonder moderates Training sind der Schlüssel zu einem
belastbaren Körper. Eigentlich logisch....


http://fiteyes.com/sites/fiteyes.com/files/Exercise%20as%20antioxidant%202008_0.pdf


* Marshall, R. J.; Scott, K. C.; Hill, R. C.; Lewis, D. D.; Sundstrom, D.;
...

Mehr lesen

.. wieso nicht mit Farbe ...  klimper.gif




Was habt Ihr heute gemacht?




Mitmachen bei der „Stunde der Wintervögel“

NABU und LBV rufen zur Vogelzählung vom 4. bis 6. Januar auf
 
Berlin/Hilpoltstein
Vom 4. bis 6. Januar 2013 findet deutschlandweit die „Stunde der Wintervögel“ statt. Der Naturschutzbund
Deutschland (NABU) und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) rufen Naturfreunde auf, eine Stunde
lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im
Mittelpunkt stehen dabei jene Vogelarten, die auch bei Schnee und Kälte bei uns ausharren oder Deutschland
als Wintergäste aus dem Norden besuchen.


NABU-Pressefoto: Haubenmeise


Die über viele Jahre hinweg mit der gleichen Methode erfassten Beobachtungen aus dem ganzen Land sind für
die Naturschützer ein einmaliger Datenschatz. „Die Stunde der Wintervögel gibt uns Aufschluss über die
Bestandsentwicklung unserer Gartenvögel. Die schnell verfügbare Auswertung der Daten kann uns erste
Alarmsignale...

Mehr lesen

Laut einem Medienbeitrag aus den Niederlanden werden zunehmend mehr
Katzen ausgesetzt weil die Menschen sich die Haltung nicht länger leisten
können - die Deutsche Version der Meldung habe ich in der taz gefunden.

Katzenhaltung zu teuer.. shocked.gif


 
2012 Comerford Cakes National Puppy 525 Semi-Final

Not a valid youtube URL&v=


Wer mal ein bisschen die Zeiten angeschaut hat bei den Greyhoundrennen hat
vielleicht gesehen, daß die Greyhounds auf 525 Yard praktisch nicht unter 28
Sekunden kommen.
Im Dezember hat es einer geschafft - Paradise Madison ist die 525 Yard des
Comerford Cakes National Semi-Finales in nur 27:67 gelaufen und hat damit
nicht nur seinen eigenen Bahnrekord unterboten sondern ist die schnellste
Zeit gelaufen, die bisher je ein Greyhound in Shelbourn Park gelaufen war.







Soweit also zu den Regulierungen für die Windhundzucht unter dem Siegel des DWZRV


Dazu muß klar gesagt werden:
Niemand ist verpflichtet, Rassehunde mit Papieren zu züchten oder sich für einen
bestimmten Verband oder Verein zu entscheiden. Jeder entscheidet in Deutschland
nach seinen Vorstellungen, ob und wie er Hunde züchtet, ob Rassehunde oder
Mischlinge, ob große, kleine, helle, dunkle, steh- oder schlappohrige ...   

Sollen die Hunde aber Papiere bekommen, dann gibt es für die Zucht Auflagen als
unabdingbare Voraussetzung.
Im besten Fall sorgen diese Auflagen dafür, daß die Welpen eine gute Aufzucht und
Betreuung erfahren, der Züchter fundiertes Wissen bekommt wo er selber nicht sicher
ist und etwaige Erbkrankheiten oder Wesensmängel aus der Zucht herausgehalten
oder zumindest wieder eliminiert werden können.

Daß das nicht immer und überall so ideal läuft belegen diverse Mißstände in der
R...

Mehr lesen

... ist novelliert worden - im Dezember 2012.
Die vergleichsweise neutrale Nachricht von AFP vom 14.12.12 soll hier den Kurzüberblick liefern icon_arrow.gif


Auf der Seite der Uni Mainz sollte (hoffentlich) alles in der aktuellen Fassung zu finden sein:





Die größten Kritikpunkte in der Öffentlichkeit scheinen 
1.) Ferkelkastration verbindlich erst ab 2019, d.h. 2 Jahre später als vorgesehen (schrecklich!!) 
2.) Schenkelbrand bei Pferden auch weiterhin erlaubt.

Zur Thematik des Schenkelbrandes gibt es laut animal health online eine Untersuchung, die
zu dem Ergebnis gekommen war, daß für Fohlen der Streß beim Setzen...

Mehr lesen

Mal Zahlen für Deutschland. Auch die sind schon wieder 6 Jahre alt und manches
ist mir beim Lesen nicht so klar geworden - da heißt es wir hätten je nach Statistik
rund 4,8 bis 5,3 Millionen Hunde - und eine Nachfrage von rund 500.000 Welpen
im Jahr.

Was ist mit den erwachsen importierten Tierschutzhunden?



http://www.uni-goettingen.de/de/studie-zur-volkswirtschaftlichen-bedeutung-der-hundehaltung/425385.html

erster/veralteter Link
...

Mehr lesen

Ich dachte daß Listenhunde der Kategorie I oder II immer als "Kampfhunde" eingestuft würden.
Aber so einfach ist das gar nicht.




Hunde der Rassen in der Kategorie II werden nicht mehr als Kampfhunde eingestuft,
wenn sie ein sogenanntes "Negativzeugnis" haben, also den Wesenstest bestanden
haben und der Besitzer anschließend den Rechtsanspruch für das Negativzeugnis
geltend gemacht hat. Das ist insofern relevant, als sie dann auch steuerlich als normale
Hunde gelten!

Die Windhundhalter betrifft das ja glücklicherweise nicht direkt, aber man soll vielleicht
nicht aus den Augen verlieren, was für andere ganz normaler Alltag ist. Als Hundehalter
haben wir genug Gegenwind als daß wir uns auch noch in Grüppchen aufspalten lassen
sollen. Besser wir halten zusam...

Mehr lesen

Seiten: 1 ... 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 27 Abfragen.