Natur mal pur - ohne Hunde

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Natur mal pur - ohne Hunde  (Gelesen 95732 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13471
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #105 am: 20.08. 2013, 20h39 »

Für hier habe ich auch wieder ein paar Bilder.
Es ist einfach wunderschön draußen zur Zeit. Man könnte den ganzen Tag fotografieren -
aber dann sieht man irgendwann nichts mehr. Irgendwo zwischen zu viel und zu wenig bin ich dann
zufrieden  smiley.gif 


Was im Frühjahr dichte weiße Blütenbüschel waren, ist zu dichten Frucht"trauben" geworden.




Die Farben - wie ja schon im anderen Thema gesehen - entwickeln sich in Richtung Herbst.








Überall zwischen den trockenen Gräsern Spinnweben und natürlich auch Spinnen.




Eine ganz besonders schöne ...










Ein Gruß aus Afrika :-)




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13471
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #106 am: 31.08. 2013, 08h01 »


Ich kann mich wirklich schwer zurückhalten, wenn der Sonnenuntergang so viel Stimmung
verbreitet. Leider eignet sich der Weg wirklich überhaupt nicht zum gehen mit den Hunden ...














Ab hier hab ich die Hunde dann schon dabei. Der zweite Teil wird die dann auch etwas
berücksichtigen.










Gespeichert

heiwak

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #107 am: 31.08. 2013, 08h27 »

Wow!!! Das Licht!!! Wunderschön!!!  umarmen.gif
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13471
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #108 am: 02.09. 2013, 00h38 »

Ja, das Licht war die Wucht - dacht ich mir schon, daß die Dir auch gefallen werden  wink.gif

Ich meine, man könnte mal so ein Bild als Grundlage nehmen wenn man sich morgens vor dem Schrank nicht entscheiden kann, was man anziehen möchte. Dann sucht man sich Zusammen, was von den Farben zu dem Bild und in sich im Stil zusammen paßt und das Problem wäre gelöst. Nur beim Anziehen denk ich dann nie dran ...   icon_mrgreen.gif


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2057
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #109 am: 02.09. 2013, 07h59 »

Schöne Abendstimmungen, danke!
Gespeichert

Syrah

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 218
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #110 am: 02.09. 2013, 19h32 »

sehr schöne aufnahmen...auch "ohne hunde"...danke  blumen_2.gif
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2057
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #111 am: 05.09. 2013, 21h41 »

Egiiiiit!



Ich musst emich auf dem Boden legen um dies Bild zu bekommen. Spinnen sitzen meistens mit dem Kopf nach unten, wohl um nich tdie Sonne in die Augen zu bekommen - wenn man schonmal 6 davon hat..
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2057
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #112 am: 07.09. 2013, 14h41 »

Skurile Welt der Mikroskopie. Einfach zum geniessen, seltsam aber irgendwie regt es die fantasie an.
Die wissenschaftliche erkrärung nehmen wir ein anderes mal.

Die dinger sind Volvox, nein das ist kein Automodell.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13471
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #113 am: 08.09. 2013, 02h29 »

Skurile Welt der Mikroskopie. Einfach zum geniessen, seltsam aber irgendwie regt es die fantasie an.
Die wissenschaftliche erkrärung nehmen wir ein anderes mal.

Die dinger sind Volvox, nein das ist kein Automodell.


Klasse - das kommt mir gerade im richtigen Moment - ein bisschen Meditation  smiley.gif
Tolle Aufnahmen!

Da ist schon mal der Soundtrack dazu:
Blood Sweat & Tears - Spinning wheel

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2057
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #114 am: 10.09. 2013, 11h01 »

Die Volvox habe ich mit dunkelfeld aufgenommen, weil sie dan an eine Reise im Weltall erinnern. Man stelle sich vor im Raumschiff, blick aus dem Fenster, rotiernede Planeten..

Am Freitag wr ich mal los, um etwas Fett loszuwerden, 31 KM bin ich per Fahhrad, ohne Hunde gefahren. Ziel war ein Leuchtturm. WIeder daheim, habe ich geduscht, und wllt emich danach nur 5 minuten ausruhen. Bin dann eingeschlafen, ud kalt geworden, und habe mir dabei ein Lungenentzündung geholt. Samstag war ich noch OK, aber den Sonntag, sowie der halbe Montag habe ich verschlaft. Dafür bin ich heute weider im Betrieb.

Hier nun mal die Bilder vom Ausflug.


Um unsere erfolgreiche Gemeinde mit Energie zu versorgen, werden überall auf dem Lande Windräder aufgestellt. Hier in DK sind die Regeln so limpflich das der Abstand zu bewohnte Häuser lediglich 2½ mal die Höhe des am nähesten stehendes Windrades beträgt. In fast alle andere EU länder sind es mehr.
Deshalb git es hier auch wiederstand gegen windkraft. Siemens wollte nicht streitobjekt werden, unnd man hat wirklich was geleistet um diese Windrader problemlos zu machen. Erstmal waren sie bei ein Wind von 10 m/sek nicht zu hören. Sie laufen sehr langsam, und die Öberflächen sind matt, damit keine Sonnenreflexe entstehen.


Feuerteich. In viele kleinere Orschaften gibt es noch Feuerteiche. Daraus konnte die Feuerwehr wasser beziehen. Moderne Löschungsmethoden die nur sehr wenig Wasser benutzen, und somit die folgeschäden von Löschwasser begrenzen haben diese Teiche überflüssig gemacht. Nun können die Enten ihre Ruhe bekommen.


Da in die Ferne haben wir unsere Leuchtturm.


Die Halbinsel Kegnæs war ursprünglich eine Insel, ist aber nun durch ene Landzange mit dem Insel Als verbunden. Die Bewohner des Halbinsel gelten als "etwas merkwürdig"m und als ursache wird angegeben das es auf diese Halbinsel fast nur zwei familiennamen gibt..
Diese beide "Klans" streiten sich übriges vor Gericht über was auch immer gestritten werden kann.

Ich wage mir trotzdem Näher.


Hier ist das Leuchtturm.


Ab 10 ist offen. Ich war aber um 9.30 schon da. Die Tür war offen, die Kasse ist selbstbedienung. Ich habe mir hineingewagt, bezahlt (1.20€) Ob nun eine Vorladung vor dem Gericht kommt, warten wir es ab.




Das Erdgeschoss im Leuchtturm. Eine schwere, aber selbsttragende Treppe leitet mach oben.
Es geht nach Oben.


Dort steht eine Lanterne, aber halt, das ist nicht die Richtige. Diese ist die alte nun im Ruhestand. Sie konnte bei Stromausfall automatisch auf Gas umstellen. Eine schwere Fresnell Lnse, mit sehr viele schöne details.






Es geht weiter nach oben.


Noch ein Etage..


Und noch eine Etage. Hier sind die Schalttäfel für die Automatik, und die Akkus vor die Notversorgung hinter die graue Luke.


Dies ist Maritimes gebiet, bis ins detail.

Es geht weiter, nun über eine Stahltreppe.





Nun gibt es auf dem Wand am Ende der Treppe ein Fabspiel in rot, weiss und grün. Fast ganz oben.

"Fortsetzung folgt" tongue.gif

Gespeichert

Syrah

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 218
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #115 am: 10.09. 2013, 12h53 »

richtig schöne bilder, der leuchtturm von innen ist mal besonders!

aber mit einer lungenentzündung ist nicht zu spaßen...bitte schon dich noch, nicht dass du was verschleppst . und gute besserung!
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13471
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #116 am: 10.09. 2013, 15h25 »

Schön, daß Du uns auf Deine Ausflüge mit nimmst!
Ich glaube, wenn Du nicht zum Clan gehörst brauchst Du Dich vor rechtlichen Folgen nicht zu fürchten - die haben ja schon einen Lieblingsfeind  icon_mrgreen.gif

Bei uns sind die meisten Löschteiche längst zu geschüttet worden leider. Für den Hundsfisch (Umbra krameri) war das das Ende. In unserer Ortschaft haben wir einen Fischteich am Ortsrand, in dem ein Verein jetzt Jungfische groß zieht und auf dem im Winter die Kinder Schlittschuh fahren. Da war ich lange nicht. Er ist nicht so gut zu erreichen weil rundum Felder sind und man eigentlich über die Hauptstraße hin muß - das ist mit den Hunden nicht praktisch natürlich.


Deine Bilder vom Leuchtturm sind wieder voller Anregungen  daumen.gif - beim Licht in den verschiedenen Räumen angefangen über die Linien die sich durch die gewundenen Treppen und den runden engen Raum ergeben.
Das ist wirklich toll, daß Du uns das hier eingestellt hast!
Der Schrank im Erdgeschoß hat mich echt zum Lachen gebracht :-)))

Übrigens ist das Haus in dem ich wohne noch ein paar Jahre älter, als der Turm. Nur daß es hier nicht dran steht... Bei den Geschoßdecken vom Leuchtturm dachte ich schon, ob die wohl nachträglich eingebaut worden sind? Aber ich glaube, daß wird schon von Anfang an so gewesen sein, oder? 1896 konnte man technisch ja doch schon recht viel machen.     



Über die Mindestabstände von Windrädern zur Bebauung wird auch hier gerade wieder diskutiert. Die Vorschläge für Bayern waren so streng angesetzt, daß die anderen Bundesländer sich jetzt wehren weil sie sagen, daß dann in Bayern gar keine Windräder gebaut werden könnten und sie bei sich entsprechend mehr aufstellen müssen um die für die "Energiewende" geforderte Menge zusammen zu bekommen.
Schön find ich die Dinger nicht und mir sind sie auch zu groß. Windenergie kann man auch dezentral direkt an den Häusern mit viel kleineren Anlagen machen. Aber dann verdient natürlich nicht irgendein einzelner Stromkonzern und also wird das wieder in diesen gigantischen Ausmaßen gemacht.
Aus Canada habe ich einige Bauanleitungen und Anschauungsbeispiele gefunden, die viel weniger die Landschaft stören und genauso Strom liefern. Kleiner natürlich, aber eben mit weniger "Nebenwirkungen" und viele auch Marke Eigenbau. Das hat mir viel besser gefallen. 


Und, Kim .. Du kannst jetzt auch beruhigt wieder gesund werden - die Wahl ist vorbei, Du mußt Deine Stimme jetzt nicht mehr abgeben, darfst sie für die nächsten Jahre wieder behalten wink.gif


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2057
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #117 am: 10.09. 2013, 17h55 »

Meine Stimme ist zwar nicht auf voller Stärke, keinproblem, meine Hunde verstehen mir ohne das ich brüllen muss.
Die andere Stimme, hatte ich ja nicht. Noch nicht. Aber am 19 November is hier Gemeindewahl. UND OB ich meine Stimme abgeben werde!

Der leuchtturm steht so wie er erbaut wurde, wie wier sehen werden ist allerdings eine neue Halogenlampe instaliert worden. Und Statt Gasbeleuchtung als reserve machen akkus das jetzt. Der Schrank im Ergeschoss ist sicherlich dort irgendwann in den Späten 1800'er Jahre dort hintestellt worden, und dort stehen geblieben. Irgenwie scheint die Zeit dort ein wenig stehengeblieben zu sein.
Nun wollen wir aber weiter:


Das seltsame licht am ende der Treppe kommt aus dieses kleine Inspektionsloch. Dadurch kan man in den Lanternenraum sehen, ohne das der Tür geöffnet werden muss, was in den Tagen der Gasbeleuchtung bei Sturm problematisch war. Durch dieses kleines Loch, sowie en weiteres im Tür unterhalb der Treppe war es möglich zu sehen ob die Lanterne Licht gab.

Der zutritt zum Lanternenraum ist gesperrt, dafür kan man auf dem Balkon der das Lanternenraum umgibt. Dieser Balkon ist auch ein selbsttragender konstruktion aus scwhere Steine. Auf dem Balon kommt man durch eine Luke die 80 x 80 cm misst.


Sie ist von Innen verriegelbar..

Nehmen wir ein Walimex.. wink.gif

Und sehen damit in den Lanternenraum. Mitte die neue Lanterne, mit monoblock-Fresnell linse. Dies ist ein Winkelfeuer, das heisst jenach dem wo ein Schiff sich befindet sieht man das licht entweder als rot, grün oder weiss. Nach Norden ist der Lanternenraum abgeblendet. Dort gibt es zwar auch wasser, aber das Leuchtturm hat für dieses Niedrigwasser keine bedeutung.









Noch mehr spass mit den farbfiltern im Turm.


Der Balkon.
Es gibt aber auch dort ein toller Aussicht.


Nach West.


Nord


Ost


Süd


Nach Oben


Nach Unten..


Brandung


Die Verbindung zur Zivilisation.


Die Halbinsel mit dem angeblichem Inzuchtsproblem und die viele Sorgen.
Allerdings im "Walimex" blick, weitwinkel, sonst hätte sie nicht eingepasst.

Das Leuchtturm hat aber auch andere funktionen. Das Militär hat dort in Radar und ein Ausguck wo bei bedarf der schiffsverkehr beobachtet wreden kann. Weiterhin gibt es ein Wetterstation.
Moderne geräten haben sich auch hier eingefunden


Radar


Windmesser


Sieht wie ein Düsentriebwerk nach eine Bruchlandung aus, ist aber ein Regenmesser.


Noch 'n paar windräder.

Dann: Abwärts!


Noch ein paar details auf dem weg nach unten erwischt:

Die alte Lanterne mit Elektroleuchte (ohne Birne) und Gasbrenner, seitlich sitzent. Fällt der Strom aus, kippt das amatur, so das der Gasbrenner in die Mitte kommt.


Türschloss.


Details am Tür.


Ein Amtliches Vogelnest.

Tschüss Leuchtturm, nun geht es zürück in die Zvilisation. Allerdings mit Pause auf dem Damm.
Es wehte an dem Tag 10 m/s (amtliche Messung vom Leuchtturm). Die Wellen waren frisch, die Luft gut, und das Geräusch beeindruckend.












Das war die Windseite des Dammes.

Auf die Schattenseite hat es auch gut geweht.


Die Kühe hatten frische Luft.




Und die Kitesurfer ihren Spass.

Ab nach Hause:


Noch ein Feuerteich. Das Dorfchen ist dasselve wie vorher, es ist aber etwas länclich, und hat 3 intakte Feuerteiche does ist das Andere. Das dritte hebe ich für ein anderes mal auf.


Dorstrasse.


Ja aber das ist doch nur ein Hof? Ja. Was man im biild kaum mehr sieht ist das der Wand auf dem das weisse Schild sitzt recht neu ist. Die anderen Wände sind deutlich älter. Ursache dafür liegt etwa 20 Jahren zurück, wo ein Motorradfahrer in dem Dorf mit 200 Km/Std (in die 50km zone) gedonnert ist, er ist aus der Kurve gerutscht und durch den Wand gerast. Er ist dabei ums leben gekommen. Die kleinesten details haben ihre geschichte. 






 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13471
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #118 am: 10.09. 2013, 19h49 »

 umarmen.gif
Ich komme wirklich gerne mit auf Deine Ausflüge :-)


 

Ob ich die fehlenden Bilder hier noch reparieren kann?

KimC:
"Noch ein paar details auf dem weg nach unten erwischt:

Die alte Lanterne mit Elektroleuchte (ohne Birne) und Gasbrenner, seitlich sitzent. Fällt der Strom aus, kippt das amatur, so das der Gasbrenner in die Mitte kommt."



Das andere konnte ich nicht schaffen ...


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2057
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #119 am: 10.09. 2013, 19h57 »

Ich konnte noch den beitrag reparieren. Nun soll es eigentlich funktionieren.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.161 Sekunden mit 34 Abfragen.