Natur mal pur - ohne Hunde

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Natur mal pur - ohne Hunde  (Gelesen 96073 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #120 am: 11.09. 2013, 07h19 »

Ja - jetzt ist alles da  icon_mrgreen.gif


 
Gespeichert

heiwak

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #121 am: 12.09. 2013, 06h06 »

Da bekomme ich richtig Lust auf Dänemark - wenn nur der Wind nicht wäre. :'( neu
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #122 am: 18.09. 2013, 19h59 »




Klette and Professor: Kom ruhig näher!


Hier wurde abgeholzt, recht brutal mit eine Maschine die alles flach macht.




Durch die brutale handhabung, wo auch die Rinde abgeschält wird, splittert das Holz


Es wird damit geworben das aus dem Holz Möbel hergestellt werden soll. Aus diese Stamme wird entweder Feuerholz oder Streichhölzer.


Dieser kleiner Käfer leistet dagegen Präzisionsarbeit.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #123 am: 19.09. 2013, 08h08 »

Oh ist der Schmetterling schön.. das Warten hat sich gelohnt ;-)


Und ja - aus dem Holz wird wohl Brennholz werden. Mehr wird nicht zu machen sein...
Wobei das ja auch nicht schlecht ist. Irgendwie muß man es ja warm kriegen im Winter; wir können ja nicht alle im Süden wohnen.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #124 am: 20.09. 2013, 06h29 »

Ein paar Bilder zum Herbstanfang .. .

Die Vögel kriegen noch ein paar Tage draußen bevor sie etwa Anfang Oktober wieder in's
Haus müssen.




Die unermüdlichen Hundsrosen :-)




An der Hecke werden die Beeren rot.




Und spätestens die Birnen machen deutlich, daß der Herbst jetzt vor der Türe steht.




Ein alter Korb hinter einem alten Fenster - ich trauere diesen Glasscheiben ja hinterher, auch
wenn sie natürlich energetisch nicht konkurrenzfähig sind mit den modernen. 




... nasse Steine in dazu passenden Farben :-)




Ein erster verfärbter Busch am Bach.




Herbstfarben der ganz anderer Art.
Der glasige Stein mit den unterschiedlichen Grau- und Braun-tönen hatte es mit besonders
angetan - vermutlich ein Quarz.




Ein Lindgrüner ... den mocht' ich auch  icon_mrgreen.gif




Der Blick auf die Häuser, den ich im Sommer mal gezeichnet hatte. Irgendwie kommt mir das
Foto zu bunt vor. Verändert habe ich es aber nicht.




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #125 am: 20.09. 2013, 16h43 »

Danke für die Bilder.

Die Steine sind interessant. Das bunte gemisch deutet darauf hin das diese Steine mit dem Eiszeit gebracht wurde, die Runde form das sie durch lange zeit mit bewegtem Wasser in kontakt waren.
Der Eizeit hat steine aus dem Norden mitgebracht, aber auch bei den Rückzug steine die sonst im Alpenregion zu finden sind mitgebracht. In seltene Fällen gibt es anzeichen da Steine auch den Alpen überquert haben.
Alles natürlich vorausgestzt das die Steine nicht mit ein LKW von "irgendwo" als füllmaterial hergebracht wurde.
 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #126 am: 20.09. 2013, 19h28 »

Ich bin natürlich völlig überfragt, wie dieser Schotter da auf den Damm gekommen ist, die Wahrscheinlichkeit, daß er aus dem Bach daneben kommt oder aus dem See ist aber ziemlich groß. Denn im Grunde genommen ist das hier alles Schotterebene. Man muß nur graben und hat bald eine ordentliche Schicht davon.

Ich meine mich zu erinnern, daß wir in der Schulzeit gelernt haben, daß am Ende der Eiszeit unter den Zungen der Gletscher diese zermahlenen Steine übrig geblieben sind. Aber so ganz sicher bin ich nicht - ich habe mich seit dem nie wieder damit beschäftigt, wie sie hier her gekommen sind, mehr meine Phantasie beschäftigt mit den Formen und Farben, den Kombinationen etc.

Jedenfalls kenne ich die bunte Zusammenstellung auch aus den Bergen - und das sind hier ja die Alpen..


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #127 am: 24.09. 2013, 02h57 »

Sonntag war es spät - da gab es keine Hundefotos mehr.
Erst mal war es noch ziemlich grün...





Schon schade, daß die Windigen da nicht auch frei laufen können.




Unfreiwillig komisch kommt auch vor ...  icon_mrgreen.gif




Die Sonne ist untergegangen hinter mir




Diese traumhaften rosa Blüten sind seit ein paar Jahren zunehmend mehr in den Vorgärten zu
sehen. Jedes mal freu ich mich wieder wenn ich sie sehe. Das Abendlicht steht ihnen genauso
gut wie ein hell strahlender Himmel - ganz klasse :-) 




Und dann kamen wir am See an ............




Nix mehr mit Grün




... Wegen der Sonnenuntergänge brauch ich nicht in Urlaub zu fahren .. 




Gespeichert

Syrah

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 218
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #128 am: 24.09. 2013, 13h50 »

die letzten bilder sind mal wieder der hammer...was für farben flirty.gif
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #129 am: 24.09. 2013, 15h36 »

Ja, schöne warme Farben.
Das Qualitätsschild mag wohl einer von diese Prüfsiegel sein die die Hersteller sich selbst ausstellen.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #130 am: 26.09. 2013, 20h09 »

Das ist sicher so ein selbstgewähltes Zertifikat, das denke ich auch. Man will ja beweisen, wie gut man ist.
Nur sieht es halt so gar nicht gut aus zwischen dem todgespritzten Grün der Kartoffeln.
Mehr wie Weltuntergang, wenn das die Qualität ist, auf der die Zukunft unserer Kinder aufbauen muß  icon_mrgreen.gif


Der Sonnenuntergang war wirklich atemberaubend an dem Tag - so toll ist er nicht oft. Aber das ist er da, wo die Kalenderbilder fotografiert werden, auch nicht. Wenn man das Foto nachbearbeiten würde könnte man fast einen Hochglanzdruck draus machen.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #131 am: 26.09. 2013, 21h35 »

Das ist sicher so ein selbstgewähltes Zertifikat, das denke ich auch. Man will ja beweisen, wie gut man ist.
Nur sieht es halt so gar nicht gut aus zwischen dem todgespritzten Grün der Kartoffeln.
Mehr wie Weltuntergang, wenn das die Qualität ist, auf der die Zukunft unserer Kinder aufbauen muß  icon_mrgreen.gif

Irgendwo gibt es sicherlich ein Datenbank wo jeder sich ein Gütesiegel für irgendwas runterladen kann, ausdrucken, und laminieren lassen, dann hat man ein Gütesiegel, und die mesten glauben daran.

Zitat
Der Sonnenuntergang war wirklich atemberaubend an dem Tag - so toll ist er nicht oft. Aber das ist er da, wo die Kalenderbilder fotografiert werden, auch nicht. Wenn man das Foto nachbearbeiten würde könnte man fast einen Hochglanzdruck draus machen.

Die SOnnenuntergang an sich ist beeindruckend, aber wer dann ein viertelstund elänger wartet, kann schonmal mit solche lichtspiele belohnt werden.

Damit es so gut gelingt, müssen hohe wolken vorhanden sein, und richtung Sonne keine dickere wolken. Eine Sonnenuntergang an eine völlig wolkenloser Himmel ist eher zahm..
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #132 am: 26.09. 2013, 23h40 »

Manchmal paßt alles zusammen - die Sendung im Radio wollte ich sowieso verlinken.
Jetzt ist gleich noch etwas mehr draus geworden: icon_arrow.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #133 am: 02.10. 2013, 07h18 »




Gespeichert

Syrah

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 218
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #134 am: 02.10. 2013, 20h46 »

ein postkartenbild! du hast bestimmt eine sündhaft teure kamera, oder?
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 31 Abfragen.