Natur mal pur - ohne Hunde

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Natur mal pur - ohne Hunde  (Gelesen 96076 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #165 am: 05.02. 2014, 14h33 »

Ein Gruß aus dem Sommer :-)




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #166 am: 09.02. 2014, 08h50 »

Einmal Hunde daheim lassen, alles liegen lassen, und morgens Früh los, auf eigene hand, in eigene Gedanken.
Die sonne geht bald auf..






Da ist sie!


Aber bald kommen Wolken von Westen auf, es wird Grau.

Was ich nicht geschafft habe zu fotografieren waren die Seevögel die man hier bei Aufwind von oben fleigen sehen können. Es war einfach nicht hell genug.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #167 am: 09.02. 2014, 09h28 »

WOW sind die schön!


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #168 am: 15.02. 2014, 10h59 »

Im letzten Beitrag hae ich erwähnt das man die Vögel beim Fliegen von Oben beobachten kann.
Kommt der Wind vom See, gegen die Abhänge, können die Vögel praktisch ohne Energieaufwand im entsehenden Aufwind vor den Abhangen herumgleiten, und den Strand und meer in beobachtung behalten.



Die Abhänge sind beeinduckend, und verschluken hin und wieder ein Baum.
Dieser Baum ist wohl als nächster dran.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #169 am: 21.02. 2014, 06h49 »

Es hinterläßt ja irgendwie schon ein surreales Gefühl, wenn man sich vergegenwärtigt,
daß es Mitte Februar ist uns wir seit Wochen wirklich sehr oft schönes Wetter haben mit
Temperaturen, wo ich heute schon die erste Biene gesehen habe..



aber...




.. so ist es nun mal :-)






und ja - ich genieße es einfach. Der Hahnenfuß blüht.




Der junge Schwan ist scheinbar nicht unzufrieden.




Der Himmel macht jedem Postkartenkitsch alle Ehre








und am Stauwehr blüht der lila Krokusteppich




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #170 am: 21.02. 2014, 14h47 »

Das sieht doch alles sehr schön aus. So Frühlingshaft ist es noch nicht hier. Danke für die Bilder!

Und da wir dabei sind, hier ein Beitrag über Rehe. Die Aufnahmen sind mit meine Fotofallen entstanden, und sind eigentlich (zu mehr als 90%) Beifang von andere Projekte. Eine eigentliche Schildering wie die Rehe leben ist es nicht, also keine Weltvermessung. Deshalb hier.

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #171 am: 23.02. 2014, 18h16 »

Marder im Wald.


Und heute Morgen ist die Sonne tatsächlich aufgestanden.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #172 am: 26.02. 2014, 01h41 »

 umarmen.gif 
Suuuper - endlich bin ich dazu gekommen, die Videos anzuschauen.
Der Rehbock ist ja spitz wie Nachbars Lumpi - hab so gelacht :-)


Und natürlich hoffe ich für Euch, daß das nicht nur ein einzelner schöner Sonnenaufgang war,
sondern noch viele weitere jetzt anschließen. Könnt Ihr sicher gut brauchen.

 klimper.gif


 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #173 am: 26.02. 2014, 09h31 »

Auch gestern ging die Sonne auf. Wer früh genug vor ort war bekam dies zu sehen.


Dies Bild könnte Abendstimmung von irgend ein warmes und exotisches Ferienparadies sein. In wirklichkeit ist es ein rect kalter Februarmorgen in Nordeuropa.



Ich machte auch ein Video, das aber nich so ausfiel wie ich es mir gehofft habe.

Die characteristische Bäume sind recht alt, und entstanden weil hier ende der 1800'er jahre und anfang der 1900' er Jahre hier ein kleiner hafen war, wo auchboote von Fremde Länder anliefen.
Der "Oberförster" war diese Bäume ein Dorn im Auge, weil nicht einheimisch. Sie sind irgend eine exotischer art. Deshalb hat er befohlen sie abzusägen, aber die Proteste von sowohl bevölkerung wie politiker waren enorm. Seitdem hofft er das ein Sturm für ihn die dreckige Arbeit macht. Ende Oktober haben diese Bäume sogar ein sturm von 54 m/s, das sind ungefahr 200 km/std, unbeschädigt überstanden. Deshalb darf man hoffen das sie noch lange stehen bleiben.
Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1235
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #174 am: 26.02. 2014, 20h54 »

Einfach nur schön, Kim  smiley.gif


Zitat von: KimC
....Dies Bild könnte Abendstimmung von irgend ein warmes und exotisches Ferienparadies sein. In wirklichkeit ist es ein rect kalter Februarmorgen in Nordeuropa....
Das sieht man, wie sehr wir von der Werbung beeinflußt werden, oder? Wir stellen die Bilder aus den Prospekten schon vor die Bilder der Wirklichkeit. Nicht schlecht, wenn man gelegentlich dran erinnert wird.

Was die Bäume betrifft, werden das bei den Klimaveränderungen dann vielleicht einmal diejenigen sein, die am besten angepaßt sein werden an die neuen Bedingungen. Für meinen Geschmack mischen wir uns eher zu viel ein.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #175 am: 04.03. 2014, 19h53 »


Einfach so.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #176 am: 04.03. 2014, 20h03 »

 flirty.gif Danke!


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #177 am: 14.03. 2014, 08h02 »

Mondscheinbilder.


Mond. Rechs oben Orion, mttig rechts Grosser Hund, rechts neben und etwas unter dem Mond, Kleiner Hund.


Wieder Orion und die eiden Hunde, sowie, im Baum verheddert, der Stier.


Orion und Stier.


Löwe


Orion und Grosser Hund


Meeresstille. Wer sich das Erlebnis nachts im "nichts" als stille vorstellt, ligt falsch. Der Wald ist sehr laut, einige der Geräusche würden sich für ein Thriller eignen. Es ist Brutzeit..


Der "Grosse Wagen", eigentlich ein teil des Sternenbildes Grosser Bär. In dem Bogen erfasst, kaum warhnehmbar, das Sternenbild Die Jagdhunde.


Von links nach rechts: Stier, Pleiarden, Perseus mit sein variabler Stern Algol, und Casssiopeia.


Von hier aus lässt sich auch das Licht von 4 leuchttürme in ein Bild einfangen.


Die Sternen scheinen sich um den Nordstern zu drehen, ier im TImelapse am folgenden nacht. Dann haben wolken es schwer gemacht.
Bilder und video sind in voller auflösung mehr beeindurckend, aber im netzt kaum verwendbar.


Dies ist die Kiste die über nacht von Gestern auf heute den Zeitraffer gemacht hat.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #178 am: 14.03. 2014, 17h24 »

Das ist gut!
Ich kenne die Sternbilder nämlich nur lückenhaft..   lipsreleased.gif
Da wird es eh Zeit, mal die fehlenden Striche einzuzeichnen in die Fotos :-)

Den großen Wagen kann ich rein malen, die Kassiopeia auch. Danach beißt es gewaltig aus.
Den Gürtel vom Orion hab ich gewußt - aber nicht, daß er vom Orion ist ....  beten.gif

Also gut, da werd ich mich mal beschäftigen.
Dann weiß ich es jetzt dann wenigstens. Besser spät als nie.

Das Filmchen muß ich auf die Bildschirmgröße vergrößern, dann kann ich die Drehung sehen.
Aber das ist natürlich schwierig, die Qualität im Netz gut zu bekommen.

 blumen_2.gif

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #179 am: 14.03. 2014, 17h38 »

Einzeichnen, etwas in die Richtung habe ich hier gemacht.

http://kim-christensen.dk/skildringer/stjerne.htm

An dem Abend hat frost etwasgest'ort, ich denke ich werde die Bilder dort nach und nach auswechseln.
Die einzeichnung ist farbverkehrt, damit man sie ausdrucken kann ohne dabei die schwarze farbe komplett abzusaufen.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.054 Sekunden mit 31 Abfragen.