Natur mal pur - ohne Hunde

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Natur mal pur - ohne Hunde  (Gelesen 96080 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #270 am: 12.07. 2015, 14h38 »

So schöne Himmel gibt es zur Zeit  smiley.gif

Nach langer Trockenheit regnet es hier jetzt seit ein paar Tagen wieder ein wenig hin und wieder.
Die Pflanzen brauchen das dringend und auch, daß die Wege etwas weniger staubig sind, schadet nicht.
Viele Blumen sind nicht gewachsen während der Trockenheit, das stimmt schon, aber für einen Strauß reicht es hier fast immer. Eben in Kombination mit einer schönen Blüte aus dem Blumenladen oder aus dem Blumenbeet.

Da wächst grade eine Lilie, die ich aber nicht schneiden werde. Das Foto hat mir mehr Spaß gemacht und vielleicht beschert sie uns so mit noch vielen zusätzlichen Blüten... notfalls wird gegossen..

3986-0


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #271 am: 17.07. 2015, 17h52 »

Schönes Blumenbild. Danke!

Hier gibt es jetzt mal ein paar Bilder von der Küste. Ich war ohne Hunde unterwegs.



Blick von Oben, runter aufs Meer.





Die Abhänge. Hier geht hin und wieder ein Baum runter, aber trotz ihre ausgesetzte Lage sind die Bäume hier sonst sehr gesund.



Der Boden ist hier sehr trocken, so trocken dass ausnahmsweise hier Heidekraut wächst, was sonst hier and er Ostküste vorkommt.

Hiermal etwas Baumkunde. Es kann schonmal sein das ein baum hier bei Sturm ein Ast verliert.


Diese Baumvergabelungen haben es in sich. Wie man sieht versucht der Baum die Bruchstelle abzuheilen, was bei der Fläche nicht gelingen wird. Ein Angriff aus Pilz und Insekten hat bereits spuren hinterlassen. Dieser Baum würde ich bei stärkerem Wind weiträumig meiden.



Hier zwei vergabelungen. Links sieht man wie die RInde bei der Vergabelung geschwollen ist. Bei starker Wind arbeiten die beiden abzweigungen nicht gleich, die Vergabelung muss den Kraft aufnehmen .Die Stelle arbeitet, ist nicht dicht, es dringt ein bischen dreck und feuchte ein, und da neines Tages bricht heri was ab. Die Bruchstele wird dann wie zuvor gezeigt sehr lang und wird kaum verheilen.
Rechts ein anderer baum, wo unten ein Ast abzweigt in ein Winkel wo keine Spalte entsteht. Dieser Vergabelung kann recht viel aushalten. Ein bischen weiter oben dann einer der wiederrum nicht so stark ist.

Als meine Birke repariert wurde, gab es solche vergabelungen. Dort wurde dann stets der eine abgetrennt, so das eine gute verheilung ermöglicht wird. So wird die Vergabelung entlastet, und hallt be Sturm besser.




Hier kann man sich hinsetzen, und die Aussicht geniessen. Ich habe es geschafft zwei windräder hinter ein Baum zu versteken...


Die Bank nahe dran. Schlamperei, oder Massnahme das keiner vom Bank fällt?


Ein Waldsee mit Schwanenpaar.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #272 am: 18.07. 2015, 16h29 »

Das mit den Astgabelungen und dem Baumschnitt macht Sinn. Ich werde das in Zukunft mit einbeziehen in meine Gedanken. 

Zitat
Hier kann man sich hinsetzen, und die Aussicht geniessen. Ich habe es geschafft zwei windräder hinter ein Baum zu versteken...
Das  kenn ich - eigentlich schade - aber manchmal möchte man ganz einfach das Foto auch so machen, wie man die Landschaft sieht in der eigenen Wunschvorstellung. Denn mit dem Auge konzentriert man sich auch auf den Bereich, der einen interessiert. Ist da weit dahinter das Windrad, übersieht man es eben. Das Foto kann nicht so gut übersehen, außer man stellt eine sehr große Blende ein (oder ein entsprechendes Programm), um die Tiefenschärfe zu reduzieren - blöd nur, wenn dann auch das Meer auf Deinem Bild nicht mehr scharf wäre....
Dann trickst man halt mal ein bisschen. 


Zitat
Die Bank nahe dran. Schlamperei, oder Massnahme das keiner vom Bank fällt?
lol_27.gif

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #273 am: 23.07. 2015, 09h06 »

Diensttag Morgen sah es hie rso aus: Ganz wenig Regen gefallen.







Mittworch morgen war dan wiederrum anders. Um 7:30 bin ich mit dem Fahrrad los, ohne Hunde (bin 25 km gefahren)

Wollte mal wissen wie es auf der "andere seite" aussieht. Dieser Landstrich sehe ich jedesmal wenn ich mit meine Hunde am Strand bin.
Her hat der Esizeit scih lustig gemacht, und es ist ein sehr schöner Landschaft enstanden.

Hier sind die Kühe auf Gras.



Das hier ist Spar-Es (Piek-Ass) der name ist sogar amtlich, und bei Google earth zu finden.










Dies ist die Küste wo ich mit die Hunde oft unterwegs ist, von "drüben" gesehen.


Etwas weiter gesehen.






Hier ging einmal die Eisenbahn.


Das gibt es noch hier - ein Amtliches Feuerteich. Das Schild weisst darauf hin.


Und hier isses. Wollen wir hoffen das es kein Grossbrand löschen muss.




Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1235
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #274 am: 11.08. 2015, 13h42 »

Ich schick mal ein Stück Himmel :)








Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #275 am: 12.08. 2015, 08h41 »

Danke, es sind recht aussergewöhnliche Wolkenformationen. Hatte das Wetter Absichten?
Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1235
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #276 am: 16.08. 2015, 16h12 »

Kim, ich bin nicht ganz sicher, aber ich glaube, wir waren auch anschließend den Abend draußen unbeeindruckt gesessen. Mir hatte einfach dieses Wolkenbild so gut gefallen mit seinen weichen Verläufen und doch prägnanten Formen, daß ich ein paar Fotos davon gemacht habe. Hier ziehen die Wolken oft einfach drüber. Aus Bayern kenne ich das so seltener - da kommt viel öfter auch der Regen runter wenn man die Wolken ziehen sieht.

Was hat es mit dieser Form von Wolken auf sich?

 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #277 am: 16.08. 2015, 17h54 »

Sie deuten nur an das irgendwo in der Nähe - Meterologisch gesehen ist das 100-200 km viel Energie in de nWolken steckt. Es kann aber sein dass es längsseitig an euch vorbeigezogen ist, dann haben andere weiter weg was abbekommen.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #278 am: 24.08. 2015, 08h20 »

Hier blüht der Heidekraut. Viel davon gibt es hier nicht, aber wenig hat auch recht.









Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #279 am: 10.09. 2015, 13h24 »

Sonnenlicht einfangen mit dem Netz  klimper.gif












Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #280 am: 28.09. 2015, 10h52 »

 sad.gif Ich hab den Blutmond verpaßt .........
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #281 am: 28.09. 2015, 13h11 »

Hier wurde er vom Nebel verschluckt.
Statdessen habe ich dann Frühnebelfotos gemacht, die ich später einstellen werde.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #282 am: 28.09. 2015, 17h57 »

Hier dann die Frühnebelfotos, und etwas mehr.










Hier ist nicht veil nebel mehr. Aber die Bäume waren umstritten. Akl unser "Oberförster" wollten sie loswerden, weil sie nicht "einheimisch" sind. Das gab viel Aufrühr, sodass die Oberförster rückziehen musste. Man hatte gehofft das ein Sturm dann die recht grosse, und freistehende nadelbäume entsorgen würde. Aber windgeschiwindigheten von 55 m/s (ungefähr 200 km/std) haben die vor nicht allzulanger Zeit durchstanden.


Für alle Fälle, werde ich für Nachwuchs sorgen ;) 





Weiter Oben habe ich gezeigt wie Erosion die Küste nach und nach abträgt.
Eine weite Reise hat das abgetragene Sand/lehm nicht. Ein paar Kilometer weiter werden die Strömungen langsamer, hier entsteht Neuland.



Dieser "Haken" ist ein deutlicher Nachweis das hier Material vom Meeresstrom agbelagert wird.


Bei genauerem Hinsehen gibt es sogar noch ein Haken, der allerdings jetzt voll vom Neuland fast aufgeschluckt worden ist.


Hier kann ein kleiner See entstehen Es gibt sogar en kaum einsehbarer kleiner See hinter ein dritter "Haken" der sich voll mit dem Land verbunden hat.

Etwas von Oben angesehen, gibt es auch ein grosser See hinter eine Landzange.


Noch weiter von Oben angesehen:
http://findvej.dk/54.90158,9.88459?zoom=17&maptype=3

Die zwei kleinere Seen haben sich jetzt vereint. Und der von mir fotografierte haken ab es als die Luftaufnahme entstand noch nicht. Man sieht auch das die Wassertiefe vor diese Küste sehr gering ist.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13483
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #283 am: 29.09. 2015, 01h14 »

 umarmen.gif wunderschöne Fotos. Ich glaube es ist gut, wenn Du morgens unterwegs bist  icon_mrgreen.gif

Der Link bringt mich aber mitten nach Kopenhagen ...
das war sicher nicht so gedacht.


 


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
Re: Natur mal pur - ohne Hunde
« Antwort #284 am: 29.09. 2015, 08h47 »

- nicht so gedacht, nein.

Dann lassen wir es den Konkurrentenm und sehen ob das geht.

https://www.google.com/maps/place/54%C2%B054'05.7%22N+9%C2%B053'04.5%22E/@54.90158,9.88459,617m/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x0:0x0


Hier ist dann der Supermond!

4270-0
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 44 Abfragen.