ITALIEN - Einreisebestimmungen

greyTs livingroom

*




Autor Thema: ITALIEN - Einreisebestimmungen  (Gelesen 913 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13350
ITALIEN - Einreisebestimmungen
« am: 12.05. 2014, 04h03 »

Im Zuge der Vorbereitungen auf die FCI Coursing-EM in Italien hat die
IGWR (Interessengemeinschaft für das Windhundrennwesen der SKG)
die Einreisebestimmungen für Italien
nochmal auf Ihrer Seite zusammen-
gestellt. Das wird mit größter Wahrscheinlichkeit nicht nur für Freunde
des Hunderennsports gelten  icon_mrgreen.gif

Ganz knapp:
Neben der obligatorischen Tollwutimpfung im EU Heimtierausweis und dem
Chip, der im Ausweis eingetragen sein muß, will man in Italien bei
Kontrollen
sehen, daß wir eine Leine und einen Maulkorb dabei haben.

Wer mehr als 5 Hunde (je erwachsener Begleitperson) in der EU über
die Grenze fährt, braucht zusätzlich eine fristgerecht ausgestellte

Letzteres kann irgendwie für Sporthunde via deren Verband auch durch Sonder-
regelungen ersetzt worden sein (da war mal was für die Schlittenhunde...),
aber weil ich nicht 100% sicher bin, bitte ggf. das Thema mit den Ämtern
jeweils aktuell abklären. Und für Privatleute gilt, daß wir die dann brauchen.
Ist nicht umsonst, muß innerhalb von glaube 24 Stunden vor dem geplanten
Reiseantritt(? oder Grenzübertritt??) ausgestellt sein und ist ein schauerlicher
Papiertiger, der Mißbrauch vorbeugen soll, uns private Hundehalter aber ungut
einschränkt. 

Für das Verbringen von Tierschutzhunden in oder durch ein anderes EU-Land ist
das Gesundheitszeugnis soweit ich weiß grundsätzlich vorgeschrieben.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 34 Abfragen.