Mitbringsel vom Spaziergang

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Mitbringsel vom Spaziergang  (Gelesen 21008 mal)

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Mitbringsel vom Spaziergang
« am: 28.09. 2014, 18h22 »

Ich wage es mal euch ein bisschen was von unseren Spaziergängen zu zeigen.

Heute Rauchschwaden im Wald (sehr bevölkerte Feuerstellen heute Sonntag schönes Wetter)


Wir gehen aber ein bisschen Abseits zum "Military"




Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #1 am: 28.09. 2014, 18h42 »

(ich probiere hier noch aus, das ist alles noch nicht so optimal...brauche eeewig...)
Jedenfalls, weiter gehts;

Wir wissen ja inzwischen wo die "interessanten" Orte sind,
auch wenn man nur ein Kind schreiben hört, ist da die Madam wach



Spuren der unsichtbaren Tiere




Grade drei Tote Käfer auf einmal, was da wohl für einen Geschichte dahinter steckt?



Es hagelte die ganze Zeit Eicheln, klingt wie die ersten schweren Tropfen eines Gewitters das gleich los geht.
Wir sind nicht getroffen worden aber ob es die Käfer so erwischt hat..? Nö...
Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #2 am: 28.09. 2014, 18h47 »

Nach den Waldspuren gehen wir ein bisschen auf der Wiese spielen.

Das Frühstück will verdient werden







Dann wieder durch den Wald

Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #3 am: 28.09. 2014, 18h56 »

Ein bisschen warten während man im nassen Schattengras abkühlt (das war natürlich vor dem Apportieren und der Teich im Hintergrund war dazu dann auch noch nötig).



Hier fragt sich mein Hund ob wir wirklich da lang müssen (dieser Weg hat mehr spitze Steine als andere und was für einen normalen Hund nicht "der Rede" wert ist, ist für meine zumindest die frage wert; muss das sein?



es wird Herbst




Und haben wir noch einen Greifvolgel ganz nah gesehen, ich glaube es war ein junger. er sass ne Weile auf einem Ast grad über uns, aber auf Handyphoto trotzdem kaum sichtbar sitzend. Beim wegfliegen sieht man mehr.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #4 am: 29.09. 2014, 00h50 »

Das mit den Fotos hast Du doch gut hin bekommen  daumen.gif

Euer Spaziergang ist schön, finde ich.

Ich müßte hier im freien Gelände nicht anfangen ohne Leine, weil es dafür schlicht zu viele Rehe und Hasen gibt.
Das wäre unverantwortlich.
Wenn man aber wenig Rehe zu befürchten hat und das mit dem Pray Dummy als Futtermaschine gut klappt, ist man so doch nicht schlecht aufgestellt.

Schön, daß Du uns mitnimmst :)


Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #5 am: 29.09. 2014, 08h55 »

Hasen hat es da gar keine, Rehe hat es aber schon. Man muss sich schon ein bisschen auskennen, die Umgebung selber auch immer "im Blick" haben und wissen was man macht. Ich kenne mich da inzwischen gut aus und natürlich kommt sie zur Sicherheit an die Leine wenn Rehe in der Nähe zu erwarten sind. Ally ist offenbar aber auch ein sehr fauler und nicht besonders jagdfiebriger Grey, sie gehört jedenfalls nicht zu denen die "Kopflos" losrennen, so dass das Training das wir von Anfang an gemacht haben (als ich das noch nicht wusste) offenbar in fruchtbarem Boden sich festsetzen konnte. Sie ist bisher tatsächlich zuverlässig abrufbar (was natürlich aber nicht heisst, dass man es so weit kommen lässt, dass man den Hund von flüchtendem Wild ab rufen müsste- es ist aber so aufgebaut, dass es funktionieren müsste- als zusätzliche Sicherheit sozusagen).
Wir gehen jedenfalls beide entspannt im Wald spazieren, je nach Tag und Ort mit mehr oder weniger "an der Leine".
Ich würde mich freuen, wenn ihr ein bisschen "mitkommt" smiley.gif
Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #6 am: 05.10. 2014, 10h12 »

Wir gehen ja aber nicht nur in den Wald. Im Alltag nehmen wir den Weg zur Arbeit unter die Füsse.
Das sieht meist so aus



Ihre Hauptbeschäftigung ist sich zu informieren und gegebenenfalls zu markieren. Das sieht bei ihr so aus (eines der Hinterbeine ist dabei oft ein bisschen angehoben). Ich habe festgestellt, dass sie daneben und nie darüber markiert. Auch der Abestand scheint eine Rolle zu spielen. Darüber markiert sie nur bei Anwesenheit (direkte Begegnung) des Verursachers.



Bei einer unserer Wegvarianten kommen wir an Allys heissgeliebtem, abgedecktem Strohballenbebilde vorbei. Hier wird sich herumgedreht und herumgedreht bis die richtige Position gefunden ist.





Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #7 am: 05.10. 2014, 10h24 »



sieht man schön das angestrengete Gesischt



irgendwann entspannter kurz bevor es dann "erledigt" ist



Manchmal machen wir auch einen Abstecher zum Kaninchengehege. Da haben wir vor 2 Jahren unser spezial Training angefangen. Wir waren nämlich damals (kurz nach ihrer Ankunft bei mir) in die Ferien gefahren und übernachteten in sogenannten table d'hotel. Am einen Ort hatten sie Kaninchen (gleich vor dem Eingang zu unserem Zimmer :'( neu). Das war ein bisschen schwierig. Der Hund war kaum am Gehege vorbei zu bekommen, blieb zittertern und geifernd davor stehen, wartend dass sich eines bewegt. Ich hab da schon ein bisschen ausprobiert was ich machen könnte und es war am Morgen dann auch schon etwas besser aber ich wollte das gezielt angehen. Welch ein Glück hat der Bauer auf unserem Arbeitweg Kaninchen in diesem sehr grossen Gehege.
Und heute sieht das so aus

Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #8 am: 05.10. 2014, 10h27 »

So nahe geht sie nur wenn ich sie hin bitte




Sonst läuft sie dran vorbei

Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #9 am: 05.10. 2014, 10h40 »

Manchmal fahren wir ein Stück mit dem Bus



manchmal (auf dem Heimweg) auch mit dem Kumpel zusammen



Auf unserem Weg zur Arbeit gibts aber auch einen Geparden zu sehen (doppelt gesichert). das sind die Exemplare die im inneren des Zoos keinen Platz mehr haben. Vielleicht warten sie hier bis sie an einen anderen Zoo gebracht werden können. Er und Ally interessieren sich jedenfalls nicht für einander.



Und an warmen Tagen (alles über 20 Grad ist für Ally warm) gibts eine Abkühlung. Auch diese Woche war das nötig.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2032
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #10 am: 05.10. 2014, 11h16 »

Danke für den Bildbericht. Es ist erstaunlich wie sie die Kaninchen einfach ignoriert, die meisten Windis hätten es damit sicherlich schwer. Kann sein es wäre anders wenn die 'ninchen laufen würde?
Den Tacuhgang finde ich toll, würde sowas eher labradors zumuten.
Und vorsicht mit die grosse Mitzekatze. En snack würde der wohl nicht ablehnen.
Übrigens haben Geparden Krallen die nicht einziehbar sind, wie Hunde.
Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #11 am: 05.10. 2014, 19h20 »

Die grosse Miezekatze ist in einem "Gehegefilm". Irgendein grosser Vogel kommt da bei ihm vorbei, jagt er nicht. Guckt nur schnell und läuft weiter. Ally hält Abstand zum Gehege, auch wenn ich fotos mache, sieht so aus wenn ich zurück schaue



Die Kaninchen bewegen sich da auch- haben viel Platz und hoppeln herum. Aber sieht man ein bisschen auf den Fotos (nicht so deutlich wie sonst) dass sie das Thema meidet. Hat sie gelernt. Wenn wir in freier Wildbahn Kaninchen treffen wäre sie sofort weg- da darf man sich nix vormachen! Wir haben es leider schon lange nicht mehr geschafft an den Wildkaninchenort zu gehen- haben wir schon lange vorgenommen. Da ist sie dann an der Leine. Weil sicher ist mein Hund auch nicht SOOO doof und hat schon gelernt, Kaninchen im Gehege sind Tabu aber Kaninchen frei ist ja was ganz anderes. Und da der Ort weit weg ist (gut weil so viele unstressige Spaziergänge) können wir das nicht wirklich angemessen trainieren um zu schauen was möglich ist.

Ally liegt immer überall herein wenn sie heiss hat- überall! (und heiss ist eben alles über 20 Grad also nie Spaziergang ohne Abkühlungsmöglichkeit weil Madam ist mit 33kg zu schwer für mich zum tragen und anders würden wir nicht heim kommen; Abkühlung oder tragen tongue.gif)




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #12 am: 06.10. 2014, 12h52 »

 umarmen.gif
Ein schönes Thema, Maus :-)

Das macht richtig Spaß zu sehen, wie Ihr Euer Leben gestaltet.
So extrem wärmeempfindlich war hier noch keiner, aber ich kenne durchaus die Situationen, wo man es mit einem Wasserloch besser schafft, weil man sonst nach Hause schleicht statt zu gehen.

Gefällt mir, daß die Ally nicht blauäugig zu den Raubkatzen hin läuft. Spricht für einen gesunden Selbsterhaltungstrieb

... und hübsch ist sie auch, Deine Ally - aber das weißt Du eh, oder?  icon_mrgreen.gif


Gespeichert

Joker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 201
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #13 am: 07.10. 2014, 11h49 »

Maus, das hat mit unheimlich viel Spaß gemacht, Deine Fotos anzusehen. Danke schön. Meine Hunde können nicht ohne Leine an der Straße gehen. Die liegende Ally im Wasserloch ist der Hit  lol_27.gif.

Komisch, mein Whippet ist auch sehr wärmeempfindlich, ähnlich wie Ally. Dem Terrier machen hohe Temperaturen überhaupt nichts aus, der geniesst das, der Whippet schafft dann nichts.

Joker
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2032
Re: Mitbringsel vom Spaziergang
« Antwort #14 am: 07.10. 2014, 18h07 »

Und ich dachte bisher das whippets sich in Wasser so schnell auflösen würde wie Spalt-tabletten.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 50 Abfragen.