Kontrolle von Streunerhunde-Populationen nach Vorstellung der OIE

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Kontrolle von Streunerhunde-Populationen nach Vorstellung der OIE  (Gelesen 984 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13350

OIE - die "World Organisation for Animal Health" (Weltorganisation für Tiergesundheit) hat in ihrem 

[1]

(Leitfaden zu Gesundheit und Tierschutz von Landtieren)
ein Kapittel über die Kontrolle von Streunderhunde-Populationen. Hier findet sich, was man nicht finden möchte
- "akzeptable" und "inakzeptable" Methoden zur Bekämpfung von Streuern.
Ich habe das jetzt mal auch hier eingestellt. Einen Kommentar spare ich mir, der Text spricht für sich - leider
wieder nur auf Englisch. Ich bezweifle, daß eine Deutsche Übersetzung so unbemerkt untergehen würde, wie
es das Englische Dokument schafft - wen kümmert es schon .........  lipsreleased.gif

CHAPTE R 7 . 7 .
GUIDELINES ON
STRAY DOG POPULATION CONTROL

Preamble: The scope of these recommendations is to deal with stray and feral dogs, which pose serious
human health, animal health and welfare problems and have a socio-economic, political, and religious
problems in many countries. Whilst acknowledging human health is a priority including the prevention of
zoonotic diseases notably rabies, the OIE recognises the importance of controlling dog populations without
causing unnecessary or avoidable animal suffering. Veterinary Services should play a lead role in preventing
zoonotic diseases and ensuring animal welfare and should be involved in dog population control,
coordinating their activities with other competent public institutions and/or agencies..............

KAPITTEL 7.7.
LEITLINIEN ZUR KONTROLLE VON STREUNERHUNDE-POPULATIONEN

Vorwort:
Diese Empfehlungen gelten für den Umgang mit streunenden und verwilderten Hunden, die eine ernste Gefahr
darstellen für die Gesundheit von Mensch und Tier sowie den Tierschutz und sozioökonomische, politische und
religiöse Probleme in vielen Ländern hervorrufen. Während sich die OIE zum vordringliche Ziel der Gesundheit
des Menschen bekennt einschließlich der Verhütung zoonotischer Krankheiten namentlich der Tollwut, erkennt
sie auch die Bedeutung der Kontrolle von Hundepopulationen ohne unnötiges oder vermeidbares Leid für die
Tiere an. Bei der Prävention von Zoonosen und der Umsetzung des Tierschutzes sollen Tierkliniken eine führende
Rolle spielen. Sie sollen in die Kontrolle von Hundepopulationen eingebunden werden und ihre Aktivitäten mit
anderen zuständigen öffentlichen Institutionen bzw. Behörden koordinieren....
Übersetzung Oval@greyts.eu



aus

Terrestrial Animal Health Code
 
....

SECTION 7.
Animal welfare

Chapter 7.1.
Introduction to the recommendations for animal welfare

Chapter 7.2.
Transport of animals by sea

Chapter 7.3.
Transport of animals by land
 
Chapter 7.4.
Transport of animals by air
 
Chapter 7.5.
Slaughter of animals
 
Chapter 7.6.
Killing of animals for disease control purposes
 
Chapter 7.7.
Stray dog population control

 
Chapter 7.8.
Use of animals in research and education

Chapter 7.9.
Animal welfare and beef cattle production systems
 
Chapter 7.10.
Animal welfare and broiler chicken production systems

Chapter 7.11.
Animal welfare and dairy cattle production systems

...

2015 ©OIE - Terrestrial Animal Health Code


.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 31 Abfragen.