5.9.19 - ACHTUNG - Reisewarnung Norwegen für Hundebesitzer

greyTs livingroom

*




Autor Thema: 5.9.19 - ACHTUNG - Reisewarnung Norwegen für Hundebesitzer  (Gelesen 8634 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Das betrifft ALLE Hunde in/nach/von Norwegen,
nicht nur Schlittenhunde bitte.


5.9.2019 - Der VDSV (Verband Deutscher Schlittenhundesport Vereine) warnt aktuell vor Reisen nach Norwegen mit Hund wegen schwerer Durchfallerkrankungen zum Teil mit Todesfolge im Raum Oslo.


[1]


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Das betrifft ALLE Hunde in/nach/von Norwegen,
nicht nur Schlittenhunde bitte.




Zitat
News zu den mysteriösen Hundeerkrankungen mit Todesfolge in Norwegen


Leider breitet sich die mysteriöse Hundeerkrankung in Norwegen weiter aus.









ALLE Hundeveranstaltungen wurden abgesagt.









In Schweden oder Dänemark darf nicht mehr mit norwegischen Hunden an Veranstaltungen teilgenommen werden.


Hier die Mitteilungen im Norwegischen Original:

Hundeerkrankungen in Norwegen

Hier Infos in Englisch: Mysterious fatal dog illness spreads

Übersetzung:
---weiter--->
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

online-Übersetzung der Pressemitteilung von AniCura Dänemark:

Zitat von: anicura.dk, 6.9.2019

ANICURA PRESSEMITTEILUNG, 6. SEPTEMBER 2019, 12:00 Uhr

In Norwegen sind in den letzten Tagen mehrere Hunde schwer erkrankt und mehrere gestorben. Die Ursache ist noch unbekannt, aber wir empfehlen Ihnen, Ihren Hund im Auge zu behalten und bei blutigem Durchfall Ihren Tierarzt zu kontaktieren. Derzeit gibt es. keine neuen Todesfälle.

Die schwere Erkrankung bereitet Hundebesitzern in Norwegen große Sorge, Hundebesitzer sind jedoch auch in Dänemark besorgt. Bei AniCura in Norwegen konzentrieren wir uns darauf, die eingehenden Fälle zu behandeln und gleichzeitig die Ursache für die plötzlichen Todesfälle zu finden.

Bei AniCura kennen wir mindestens 20 Hunde, die nach einem kurzen und gewalttätigen Kurs in Norwegen gestorben sind. Alle Hunde haben gleichzeitig Symptome.

Die Symptome sind:
Akuter blutiger Durchfall
Erbrechen, möglicherweise blutiges Erbrechen
Schnell schlechter Allgemeinzustand (Hund ist schlaff, atmet schnell usw.)

Wenn Sie die oben genannten Symptome bemerken, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Die norwegische Behörde für Lebensmittelsicherheit arbeitet eng mit dem Veterinärinstitut, der Veterinärakademie und Tierkliniken zusammen, um die Ursache für den Ausbruch der Krankheit zu ermitteln. AniCura beteiligt sich aktiv an dieser Zusammenarbeit, um die Ursache zu finden.

"Bevor wir die Testergebnisse erhalten, müssen wir tun, was wir können, um zu verhindern, dass sich mehr Hunde anstecken, und wir müssen diejenigen behandeln, die bereits krank geworden sind. Wir unterstützen die geleistete Arbeit, um die Ursache zu finden, und hoffen, dass wir bald eine Antwort haben." Bis dahin müssen wir Vorsichtsmaßnahmen treffen und besonders auf die Symptome bei Hunden in Norwegen achten ", sagt Sasja Rygg, Tierärztin und Kommunikationsbeauftragte bei AniCura Norway.

Behalten Sie Ihren Hund im Auge

Natürlich sind viele Hundebesitzer sowohl in Norwegen als auch in Dänemark besorgt, aber gleichzeitig ist es wichtig zu bedenken, dass Durchfall bei Hunden keine Seltenheit ist.

Die unbekannte Krankheit wurde erstmals in der Region Oslo entdeckt. In den letzten zwei Tagen wurden Berichte über mehrere Fälle in anderen Teilen Norwegens veröffentlicht.

Es ist immer noch unklar, ob es sich um ein Virus oder ein Bakterium handelt und die toten Hunde werden obduziert und gründlich untersucht, um die Ursache zu finden.

Guter Rat für Hundebesitzer

Bisher wurde die Krankheit nur in Norwegen an der Ostküste beobachtet. Wir haben keine Anhaltspunkte dafür, dass wir in Dänemark Fälle der gleichen Krankheit haben.
Denken Sie daran, Ihren Hund über Impfungen auf dem Laufenden zu halten. Das Parvovirus ist eines der Viren, die schwere Darmentzündungen verursachen können.
Wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt, wenn bei Ihrem Hund blutiger Durchfall auftritt.
Wenn Ihr Hund Durchfall hat, vermeiden Sie es, an öffentlichen Orten zu lüften, und grüßen Sie keine anderen Hunde.
Rufen Sie den Tierarzt an, bevor Sie gehen. Wenn Ihr Hund an blutigem Durchfall leidet, treffen wir Vorkehrungen, um eine Infektion anderer Hunde zu vermeiden.

 

Kontakt:

Siri Renée, Kommunikationsmanagerin Anicura Dänemark

siri.renee@anicura.dk

+45 2089 8211


Sinnigerweise findet sich im Moment noch immer nichts auf der Seite von AniCura Deutschland nichts zu der Problematik...


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Zitat von: newsinenglish.no/2019/09/06


(Anm: die Zahlen habe ich sonst bisher nirgends bestätigt gefunden)
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Dann geistert ein Foto durch fb, auf dem man sehen kann, wie das in der Wirklichkeit aussieht -
per Klick auf den Pfeil geht es zu einem Ausschnitt des Fotos, um die Privatsphäre zu wahren
und hier nicht ungewollt direkt die gruslige Wahrheit vor Augen zu haben. Es ist ausschließlich das
Foto verlinkt - Dieser Hund habe, heißt es im Text, überlebt. 
[1] icon_arrow.gif



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Zitat von: nrk.no, 7.9.19


[1]
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Zitat von: nrk.no, 7.9.19 14h46


[1]
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Auf der Seite des Norwegischen Veterinärinstitutes
finden sich zwei Artikel,
die ich für wert befunden habe, hier mit Übersetzung einzustellen.

Darmentzündung und bakterielle Befunde bei mehreren Hunden
https://www.vetinst.no/nyheter/tarmbetennelse-og-bakteriefunn-hos-flere-hunder
* Tarmbetennelse og bakteriefunn hos flere hunder 080919.pdf (60.58 KB - runtergeladen 39 Mal.)


Akute Hundekrankheit September 2019 - was wir wissen
https://www.vetinst.no/dyr/smadyr/akutt-hundesykdom-september-2019-dette-vet-vi
* Akutt hundesykdom - dette vet vi_ Oppdatert 11_ september kl_ 1120 110919.pdf (113.64 KB - runtergeladen 36 Mal.)
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

das Letzte Update der Informationen des Norwegischen Veterinäramtes mit online-Übersetzung
als PDF - der Link führt zur Originalseite


Stand 11.9.2019 17:30 Uhr
Akute Hundekrankheit September 2019 - das wir wissen
https://www.vetinst.no/dyr/smadyr/akutt-hundesykdom-september-2019-dette-vet-vi
* Akutt hundesykdom - dette vet vi_ Oppdatert 11_ september kl_ 1730.pdf (126.34 KB - runtergeladen 39 Mal.)
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Hier gibt es neue bzw. mit update versehene Aussendungen:

Schwere Krankheit bei Hunden in Norwegen - Update 11 September
https://www.vetinst.no/en/news/severe-illness-in-dogs-in-norway-update-11-September
* Severe illness in dogs in Norway - update 11 September.pdf (83.15 KB - runtergeladen 39 Mal.)



Akuter Hundekrankheitsstatus am Donnerstag 12. September
https://www.vetinst.no/nyheter/status-vedrorende-akutt-hundesykdom-torsdag-12-September
* Status vedrørende akutt hundesykdom torsdag 12_ september.pdf (74.59 KB - runtergeladen 45 Mal.)



Akuter Hundekrankheitsstatus 12. September
https://www.vetinst.no/nyheter/status-vedrorende-akutt-hundesykdom-12-September
* Status vedrørende akutt hundesykdom 12_ september.pdf (82.83 KB - runtergeladen 38 Mal.)



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Ich stelle mal die neuesten Informationen des Norwegischen Veterinär-Institutes zu den aktuellen blutigen Durchfällen bei Hunden in Norwegen mit Deutscher Online-Übersetzung(in den PDFs) ein.
Leider hat das Übersetzungsprogramm zum Teil auch die Links übersetzt..... Also da muß man ggf. in der PDF den über dem Original verwenden und sollte der nicht funktionieren, dann vermutlich wegen des Zeilenumbruchs. Man nimmt dann eben die Leerstellen raus.... (ist das so verständlich?)
Hier stelle ich natürlich die jeweils funktionierenden Links zu den Originalen dazu - eh klar :)

Knapp zusammengefaßt kann man sagen:
Eine klare Antwort auf die Ursache der Erkrankung gibt es noch nicht.
Es wird zunehmend mehr ausgeschlossen.
und - schon bemerkenswert  - seien dicke Hunde betroffen.
Die Übertragung scheint nicht mal so eben zu gehen - allerdings kommt es da denk ich mir auf die Inkubationszeit an. Ob man das überhaupt schon wissen kann ist ja abhängig von der Zeit, die zwischen Ansteckung und Krankheitsausbruch vergeht...

Genug Vorrede, hier also jetzt die Aussendungen des Norwegischen Veterinärinstitutes:

a) Die englische Information vom 13./14.9.19

Schwere Krankheit bei Hunden in Norwegen - Update 13 September
Severe illness in dogs in Norway - update 13 September
https://www.vetinst.no/en/news/severe-illness-in-dogs-in-norway-update-13-september
* Severe illness in dogs in Norway - update 13 September.pdf (62.15 KB - runtergeladen 44 Mal.)



b) Die Norwegischen Informationen
 
Hundekrankheitsstatus: Mehrere Viren sind als unwahrscheinlich erachtet
Status sykdom hos hund Flere virus er vurdert som lite sannsynlig
https://www.vetinst.no/nyheter/status-sykdom-hos-hund-flere-virus-er-vurdert-som-lite-sannsynlig
* Status sykdom hos hund Flere virus er vurdert som lite sannsynlig.pdf (47.26 KB - runtergeladen 43 Mal.)


Ausgeschlossen sind Parvovirus und zwei Parasiten
Utelukker parvovirus og to parasitter
https://www.vetinst.no/nyheter/utelukker-parvovirus-og-to-parasitter
* Utelukker parvovirus og to parasitter.pdf (59.65 KB - runtergeladen 42 Mal.)


Akute Hundekrankheit September 2019 – was wir wissen (Stand vom 17.September 2019)
Akutt hundesykdom - dette vet vi_ Oppdatert 17_ september kl 1030 (17.9.19)
https://www.vetinst.no/dyr/smadyr/akutt-hundesykdom-september-2019-dette-vet-vi
* Akutt hundesykdom - dette vet vi_ Oppdatert 17_ september kl 1030.pdf (114.65 KB - runtergeladen 46 Mal.)



.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Auf der Seite des Norwegischen Veterinärinstitutes findet sich aktuell nichts Neues zu den Forschungen zu unserem Thema.

Was ich aber gefunden habe sind in einem ordentlichen Deutsch verfaßte Artikel von den Jägern, die naturgemäß ein starkes Interesse haben müssen an verläßlichen Informationen. Die stell ich hier mal mit ein.

mlz, 14.9.19
Mysteriöse norwegische Hundekrankheit erreicht Deutschland  icon_arrow.gif

mlz, 16.9.19
Rätselhafte norwegische Hundekrankheit - Hund  icon_arrow.gif


Es gibt noch immer keine stichhaltigen Beweise für die Krankheitsursache,
insofern ist der Artikel über den verstorbenen Hund in Schleswig-Holstein hier unter Vorbehalt eingestellt.
Es klingt aber irgendwie nicht unwahrscheinlich, daß die Fälle irgendwie zusammen hängen könnten.

Bleiben für einen Laien wie mich die Fragen
a) Wie kommen die Bakterien(wenn sie denn die Ursache sind) in den Darm bzw was veranlaßt sie dazu, sich so rasant zu vermehren
und
b) Wieso bekommen wir die Informationen über die verstorbenen und obduzierten Hunde, nicht aber handfeste Fallbeispiele für die Behandlung der Hunde, die das Drama überstanden haben?


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Der Stand der Dinge - ohne wirklich Neues leider

Aktueller Hundekrankheitsstatus Freitag 2019.09.20
https://www.vetinst.no/nyheter/status-vedrorende-akutt-hundesykdom-fredag-20.09.19
* Status vedrørende akutt hundesykdom fredag 20_09_19.pdf (47.69 KB - runtergeladen 41 Mal.)


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

26.9.19
Die untersuchenden Stellen gehen aufgrund der Daten davon aus, daß eine einfache Übertragung von Hund zu Hund nicht anzunehmen ist.
Die Beschränkungen für Ausstellungen etc. werden aufgehoben.
Trotzdem wird weiterhin darum gebeten, die Häufchen der Hunde einzusammeln und in die Mülleimer zu werfen.
Erkrankte Hunde sollen nach vorheriger Anmeldung dem Tierarzt vorgestellt werden.

Bei 14 der 22 obduzierten Hunde ist der gleiche Bakterienstamm gefunden worden.
Die Wissenschaftler gehen davon aus, daß diese Hunde sich an der gleichen Quelle angesteckt haben und die anderen Fälle nicht direkt mit diesem Krankheitsausbruch in Zusammen hang stehen.

Die weiteren Untersuchungen, die den Ausbruchsherd einkreisen sollen, seien zeitaufwendig, weshalb jetzt dann nicht mehr täglich neue Ergebnisse zu erwarten wären.


Die Informationen stammen aus:
https://www.vetinst.no/dyr/smadyr/akutt-hundesykdom-september-2019-dette-vet-vi
und den von dort aus weiterführenden Links.


Für die Behandling gibt es einen Bahandlungsleitfaden vom Tierarzt des NMBU Veterinär College für Kleintiere.
Der ist hier in der PDF (80kb) mit Deutscher online-Übersetzung zu haben:
* Behandlungsanleitung bei akuter hämorroner Enteritis 120919.pdf (79.86 KB - runtergeladen 61 Mal.) icon_arrow.gif


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.2 Sekunden mit 43 Abfragen.