Greyhounds im UK während des Lockdown aufgrund der COVID19-Pandemie

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Greyhounds im UK während des Lockdown aufgrund der COVID19-Pandemie  (Gelesen 349 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Die zur Eindämmung von COVID19 im Vereinigten Königreich ausgegebenen Verhaltensregeln machen natürlich auch vor den Greyhounds nicht halt. Die Rennen sind ab heute Nacht Null Uhr abgesagt.

Der Greyhound Trust arbeitet via HomeOffice, Vermittlungen sind vorerst auf Eis gelegt, um die Mitarbeiter der Vermittlungsstationen zu schützen.

Der GBGB hat etwas Unterstützung für registrierte Trainer angekündigt - flankierende Maßnahmen, kein Rettungsschirm. Immerhin werden auch die ausrangierten Greys mit eingeschlossen und die Welpen.
Das Problem ist: Viele Besitzer haben kein Einkommen. D.h. es kann deutlich knapp werden mit den Zahlungen an die Trainer, bei denen die Hunde untergebracht sind.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

http s://www.youtube.com/watch?v=ODPocHAkcz8



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13352

Greyhound Trust
@greyhoundtrust
·
8 Std.
To all our valued supporters. Following the announcement from the Prime Minister last night, we are taking the decision to stop homing operations at our branches until further notice.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.114 Sekunden mit 32 Abfragen.