greyTs livingroom

greyTs livingroom

*




Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 ... 76
Es hilft nichts - ich muß schon wieder lästig werden.

Grade hab ich Hundevorstellungen eingestellt, die die Zucht von Lurchern als
grundlos (ohne Zweck) darstellen - das ist natürlich falsch. Unter den englischsprachigen
Medien hier im Forum findet sich die entsprechende Fachliteratur! 

Da stolpere ich über eine hochgelobte Rede auf dem Video des
Grenzüberschreitender Marsch gegen das Leid der Galgos - 22.10.2016 - Saarbrücken
Die Rede beginnt etwa bei Minute 9 des Videos.
Damit es einfacher ist, hier als Grafik - mit der Stelle, an der sich der Fehlerteufel im Video findet.

[1] 

Wie die Aussage "... d.h. über 11.00 Hunde.... " im Anschluß zustande kommt, ist selbst wenn man
die falschen Zahlen aus dem Video als gegeben betrachtet nicht nachvollziehbar mit den Regeln der
einfachen Mathematik.
Ich will das nicht komplett zulegen - das wäre ja albern. Aber wenn es um den Renn- Greyhound
geht, dann bin ich es ...

Mehr lesen

In Argentinien haben die Abgeordneten ein Gesetzt verabschiedet,
das die Hunde-Rennen verbietet.
Die Daily Mail schreibt, das Unterhaus habe mit 132 - 17 Stimmen
den Gesetzentwurf angenommen, der letztes Jahr bereits den Senat
passiert habe. Die Unterzeichnung durch Präsident Mauricio Macri
scheint sicher.

Die Strafen für jeden, der Hunderennen organisiert, daran teil nimmt
oder Werbung dafür macht liegen bei bis zu 4 Jahren Haft und Geld-
strafen in Höhe von 5000,-$.

Der Original-Artikel ist am 17.11.2016 unter dem Titel
Argentina lawmakers pass law banning greyhound racing icon_arrow.gif
in der MailOnline erschienen und zeigt auch Fotos der Demonstranten
beider Lager, die sich am 16ten vor dem Kongress unversöhnlich
gegenüber standen.


Wimbledon wird kommendes Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen, den das Stadium
wird abgerissen. Auf einen neuen Austragungsort müssen sich die Verantwortlichen noch
verständigen. Was aber mittlerweile geklärt ist, ist das Datum:

Zitat von: greyhoundbet.racingpost.com, 15.11.16
As you were for first half of Sky year in 2017

By Jonathan Kay 4:17PM 15 NOV 2016.

THE Sky Sports greyhound schedule for the first six months of 2017 has been announced and, while there is an air of uncertainty and provisional nature to several of the dates, it is basically ‘as-you-were' - which will come as a relief to a somewhat beleaguered sport contemplating Wimbledon's spring closure.

The Sky programmes, financed by Bags and produced by SIS, are seen as a showcase for greyhound racing and there are set to be 15 in the January to June period next year, two down from the same period in 2016.

That is accounted for by the loss of two ‘manufactured' Newcastle meetings, which did not feature a previously established major event.
Perhaps the most significant item is confirmation of dates for the Derby, which Sky will pick u...

Mehr lesen

Zucker ist verpönt.. der macht ja dick..
also hat sich der Mensch umgeschaut nach Alternativen. Und er ist fündig geworden.
In der Deklaration bei den Inhaltsstoffen von Produkten taucht Birkenzucker oft nur
als E967 auf. Chemiker sprechen von Xylit oder Xylitol.
Schmekt süß.. und ist giftig für Hunde.
Bei den Hunden verursacht der Stoff eine hohe Insulinausschüttung
=> Unterzuckerung mit den entsprechenden Symptomen.

[1]
(PDF 265 kb)

Wenn Erbrechen auslösen nicht mehr geht, dann ist eine Infusion beim Tierarzt
zielführend. ..schon 0,1 Gramm dieses Stoffes pro Kilogramm Körpergewicht
des Hundes kann tödlich für ihn sein....



 beten.gif Herr laß Hirn regnen.


[1]

Es kann doch nicht sein, daß jeder jeden Mist verbreiten kann nur weil es so schön ist zu
weinen? Wenn DAS das Ergebnis Jahrzehnte langer Tierschutzarbeit ist, muß ich mich
nicht mehr fragen, was dazu geführt hat, daß "Tierschutz" bei vielen heute ein Schimpfwort
geworden ist.
Die einen Tierschützer schreibend diese Art Zaun vor, weil sie für die Hunde die optimale
Lösung für den Auslauf darstellt und die nächsten "Tierschützer" prangern an, daß der Hund
hinter so einem Zaun lebt? Das ist schlicht und ergreifend widersinnig.

Und um das gleich klar zu sagen: Wer hier einen Rescue-Greyhound übernehmen möchte,
muß für seinen Garten in aller Regel einen hohen ebensolchen Zaun nachweisen, um zu
verhindern, daß der Greyhound/Galgo/Podenco.. davon läuft und so sich, andere oder
Wildtiere gefährdet. Die Aktivisten von Animals Australia sind ganz einfach unseriös!   
Mehr lesen

Die Stimmung in New South Wales hat sich gedreht.
Premierminister Mike Baird habe nach drei Monaten Aufregung in der Industrie die Rücknahme des Verbotes der Greyhound-Rennen ab Mitte 2017 in NSW beschlossen.
Aus finanziellen Gründen und weil die Unterstützung für die im November anstehenden Wahlen nach der Bekanntgabe des Verbotes Böses befürchten ließen. Ein Teil der Parlamentarier aus den eigenen Reihen hatte eine Gegeninitiative angekündigt und die Entschädigungszahlungen für die Betroffenen hätten wohl jeden Rahmen gesprengt.
Letzteres ist kein Wunder, wenn man weiß, was ein wirklich guter Greyhound wert ist und was für weltklasse Greyhounds in Australien beheimatet sind.

Die offizielle Bekanntgabe sei für morgen Vormittag angekündigt berichtet vor rund 5 Stunden Nine News Sidney in dem hier unten verlinkten Video auf twitter .

Bedingung für ein Weiterbestehen der Rennen sei, so die Aussagen im Video, daß sich die Greyhound-Industrie
* auf eine Reduktion der Zuchtzahlen auf 2000 - 3000 Hunde in NSW jährlich einlasse,
* einen lebenslanges Renn-Verbot für Verstöße mit lebenden Ködertieren (was sowieso seit Jahrzehnten verbote...

Mehr lesen

Da es immer wieder zu Diskussionen über das Thema Leistung bzw. Leistungsanforderungen beim Windhund zum Erhalt der Gesundheit und seiner Eigenschaften kommt, möchte ich einmal ausführen aus welchen einzelnen Eigenschaften sich die Arbeitsleistung eigentlich zusammensetzt und warum deren Erhalt auch für den täglichen Umgang wichtig sind.
Den ganzen Artikel gibt es hier.
http://www.jagdwindhund.com/jagdwind/index.php?menuid=36&reporeid=85
Wenn es danach ginge, hier ein umfassendes Bild der derzeitigen
Lage in New South Wales/Australien bezüglich der Greyhound-
Rennen zu zeichnen, könnte ich jeden Tag 5 oder mehr Artikel
übersetzen mit den unterschiedlichsten Standpunkten zu dem
letztens beschlossenen Verbot der Greyhound-Rennen für NSW ab
7. Juni(?) 2017. Das kann ich zeitlich niemals schaffen und
irgendwie will ich das auch nicht.


Heute habe ich dann trotzdem mal einen Artikel übersetzt und
stelle diesen auch in den Infostand. Weil es im Netz, und leider
besonders auch auf den Seiten vieler Tierschutz-Aktivisten, nur so
wimmelt von Phantasie-Zahlen. Damit kann zwar Stimmung
gemacht werden kann, nicht aber ein fairer Austausch zu
vernünftigen Reformen angeschoben werden.


Es ist essenziell wichtig, daß wer mit Zahlen argumentiert, diese
auf Herz und Nieren prüft. Sonst kommen wir wirklich in Teufels
Küche. Erlogene Reformen sind diktatorische. Und das kann
einem, einmal angeschoben, dann in jedem Lebensbereich blühen,
daß einem aufgrund falscher Aussagen irgendwas verboten wird,
nur weil ...

Mehr lesen

17 Aug 2016 - 100 Days of Blow Up

Ich hab mir ein 100-Tage-Projekt vorgenommen zum Thema vergrößern.
Seit ein paar Tagen taste ich mich jetzt da hinein. Ein spannender Weg :)

Die ersten Waren einfach nur Ausschnitte

1/100



2/100



3/100



4/100



Mal wieder ein bisschen was aus der Ecke der Tierschutzbestimmungen
und der Kontrollen derselben. Wir befinden uns diesmal im UK ;)


Ich habe die Dokumente beide noch nicht gelesen, aber nachdem
heute die Antwort der Regierung auf den zweiten GreyhoundTier-
schutzBericht in England veröffentlicht wurde, stelle ich es jetzt hier
beides gleich mal zusammen ein.

[1](PDF 509 kb)


[2](PDF 156 kb)



zur Diskussion geht es bitte da icon_arrow.gif


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 ... 76

Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 24 Abfragen.