greyTs livingroom

greyTs livingroom

*




22 Mai 2013 - Blumen im Mai

Von der Insel gibts auch wiedermal Fotos von den momentan blühenden Pflanzen in meinem Garten.















[img ...

Mehr lesen

Australien

Opererationen an Greyhounds bei vollem Bewußtsein durchgeführt

Zu Forschungszwecken wurden an der Universität in Newcastle invasive Operationen an Grey-
hounds bei vollem Bewußtsein ohne Narkose durchgeführt. Eine örtliche Betäubung hat es
zum Teil wohl gegeben, von postoperativer Schmerzbehandlung in der Rekonvaleszenzphase
wird jedoch angeblich nichts berichtet. 

Ein tatsächlicher Nutzen für den Menschen scheint aufgrund unterschiedlicher physiologischen
Gegebenheiten in der Angelegenheit zwischen Hund /Schaf einerseits und Mensch andererseits
nicht zu vermuten.


Ob die Hunde nach dem zweiten Eingriff wieder gesund gepflegt wurden bleiben die Arbeiten
angeblich schuldig, eine Einrichtung für vormalige Experimenten-Hunde gäbe es nicht, heißt es
weiter und so liegt nahe, daß die Hunde anschließend durch enschläfern entsortgt worden
waren. Einen Nachweis dafür gibt es aber nicht. 


Der experimentelle Aufbau und die Erkenntnisse die man zu erreichen hoffte kann, wer des
Englischen mächtig ist, im ...

Mehr lesen

Das European Collective for the Protection of Greyhounds hat eine Kampagne ins Leben gerufen,
die die EU-Parlamentarier aufrufen soll, die Schriftliche Erklärung 0006/2013 - zur unverzüglichen
Einstellung der Folter und Misshandlung von Windhunden in Europa - zu unterzeichnen.


0006/2013 - der Text auf Deutsch - 15.4.2013 - Fristablauf 15.7.2013 :



0006/2013 - Englisch  icon_arrow.gif


Titel IV, Kapitel 5, der Artikel 123 aus der Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments:
Rule 123  : Written declarations - Schriftliche Erklärungen (Deutscher Text)


Mit einem Klick auf den gebeugten Welpen geht es...

Mehr lesen

Der Text - das wissen sicher viele (und steht auch drauf) - ist von Denise Dubarbier. Das Foto ist aus dem neuen
Zuhause eines Greyhounds, den Yvonne Harrington gezüchtet und später nach Italien vermittelt hat. Die Mutter
des Hundes, schreibt sie weiter, lebt inzwischen 13jährig nach wie vor bei ihr.

Und sie schreibt:
Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie schön es ist solche Bilder von Hunden zu sehen die einem einmal gehört haben
- zu sehen wie glücklich sie sind und welche Freude sie ihren Besitzern machen#
   




Yvonne hat diese Collage für GRAI - die Greyhound Rescue Association of Ireland gemacht als Dank.


Sicher ist das noch lange nicht gang und gäbe, daß man sich gegenseitig so zu schätzen weiß - aber es ist ein
Anfang und es ist ein gutes Bespiel für andere, die folgen werden - hoffentlich auf allen Seiten. Schließlich können
unsere Hunde nur gewinnen,...

Mehr lesen

Update 19.9.13 - Cinta ist tot

[attach=1]




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Irgendwie ist heute der Tag der Streuner  undecided.gif

Noch eine Hund, der gesucht wird - ist scheinbar gesehen worden...
Cinta, vermisst seit - fragt mich nicht - einem Jahr? Sowas in der
Richtung... ja, da stehts: vermisst seit 19. April 2012...

Zitat von: Langzeitvermisste Haustiere, 14.5.13

(Image removed from quote.)


WICHTIG:
 BITTE NUR SICHTUNGSHINWEISE GEBEN,
 NICHT ANSPRECHEN, KEINE FANGVERSUCHE

 CINTA
 85716 Unterschleißheim/ M...

Mehr lesen

18 Mai 2013 - Welpen gestohlen

In letzter Zeit häufen sich scheinbar Fälle von Hundediebstahl. So geschehen am 16.05.13 in Wegberg. Aus dem Haushalt der Familie Joeressen wurden 9 von 12 Golden Retriever Welpen gestohlen:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=536345519755814&set=a.182711688452534.47949.100001411115864&type=1&theater

In Seelze wurden bei einem Einbruch ein 11er Wurf zweiwöchige Pitbull-Welpen gestohlen:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/An-der-Leine/Seelze/Duo-stiehlt-elf-Welpen-von-Pitbull

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/An-der-Leine/Seelze/Bislang-keine-Spur-von-gestohlenen-Pitbull-Welpen

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/An-der-Leine/Seelze/Neun-von-elf-Pitbull-Welpen-wieder-da

In Kamp-Lintfort wurde versucht, eine Mischlingshündin aus einem vor einer Ampel wartenden Fahrzeug zu rauben. Da die Hündin angeschnallt war, beliessen es die Täter glücklicherweise beim Versuch:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=514415858593509&set=a.514415821926846.1073741867.371517852883311&type=1&theater

http://www.lokalkompass.de/a...

Mehr lesen

Vermisst * SOPHIE * seit 01.05.2013 A- Göfis - Frastanz - Feldkirch (Vorarlberg)



Update: 09.08.13 (An.)
 Exxxx Pxxxxx
 Galga Sophie wird immer noch vermisst!

14.05.13 Exxxx Pxxxxxxx:
 SOPHIE wird immer noch gesucht. Wer hat sie gesehen?


Update 12.05.2013:
Von Sophie gibt es immer noch keine Sichtung ... Bitte weiter teilen. PN (sw)

Update 07.05.2013:
Keine Sich...

Mehr lesen

Nordirland - ja.. seit ein paar Wochen finden auf der Field Of Dreams Greyhound Track
etwas NNO des Lough Neach jeden Sonntag Mittag Flapping Veranstaltungen statt.

Die Hunde müssen eine halbe Stunde vor Beginn da sein und pünktlich fertig,
Erwachsenen zahlen £3 Eintritt, Kinder dürfen umsonst mit.
Je teilnehmendem Greyhound werden £5 in einen Topf gezahlt und der Gewinner nimmt
das Geld dann mit nach Hause.

Zusätzlich wird je ein Sprint und ein Normaldistanzrennen in der Offenen Klasse gezogen,
für die es garantierte Gewinne gibt bei höherer Einlieferungsgebühr.

Junge Greyhounds die noch keine Rennen gelaufen sind können dort die ersten Erfahrungen
sammeln ohne daß ihr Name irgendwo aufscheint. Sozusagen erst mal ausprobieren ...



Solange die Menschen mit ihren Hunden ordentlich umgehen, klingt das für mich viel
normaler und nachvollziehbarer als das glitzernde Wettgeschehen mit Lifeübertragung in die
ganze Welt und monströsen Wettsummen.


In Victoria gelten neue Regeln für die Einteilung der Rennhunde. Es geht darum, die Felder so zu
gestalten, daß die Hunde sich in Fähigkeiten und Vermögen ähneln, die Greys so zusammengestellt
werden, daß Risiken reduziert werden und gleichzeitig die Spannung für die Wetten erhalten bleibt.
Weder für die Hunde noch für die Zuschauer ist das interessant, wenn man vorher weiß, wer gewinnen
und wer verlieren wird. Sensible Hunde können sich künftig zurückziehen wenn sie im Rennen von
deutlich stärkeren Konkurrenten grob geblockt werden.




Mit solchen Regelungen wird man sicher nie alle Probleme beseitigen, aber natürlich reduziert jede
richtige Entscheidung die Gefahren auf der Bahn (speziell wenn 8 - nicht wie in Europa 6 - Hunde je
Feld laufen). Ist ja nicht wie bei den Pferden, wo noch Menschen steuernd eingreifen können - die Hunde
müssen vom Einsetzen in den Startkasten weg alleine zurecht kommen in de...

Mehr lesen

Mir platz grade der Kragen.
Dem werde ich mit diesem Thema Rechnung tragen und was immer mir dazu über den Weg
läuft dann auch dazu stellen.



Wer eine Grafik machen möchte, die einen Vergleich ohne den Verdacht einer Manipulation
bieten soll, macht am besten einen Maßstab und trägt die verschiedenen Jahre in unter-
schiedlichen Farben in die gleiche Zeile ein.



Beispiel eine manipulativen Vergleichsgrafik:



mit einem Klick auf die Grafik kommt man zur Quelle und sollte das dort gelöscht werden, stell ich es hier neu ein!

Diese Grafik gibt vor, einen Vergleich der Greyhounds zu liefern, die 2010 bis 2012 in
I...

Mehr lesen

Seite erstellt in 0.063 Sekunden mit 24 Abfragen.