greyTs livingroom

greyTs livingroom

*




Seiten: 1 ... 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 [57] 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76

29 Jan 2013 - @ "MiWi"



@ "fb - MiWi"

Für den Fall, daß Du hier mitliest und tatsächlich einen
Grey/Lurcher übernehmen möchtest, melde Dich doch
mal bei mir
greyts_mail.gif

Liebe Grüße
Oval 5







Schon im Dezember warnt animal health online vor vermehrten Staupefällen
bei Füchsen und rät Hundehaltern, die Impfausweise ihrer Hunde zu überprüfen
und ggf. nachimpfen zu lassen.
Nachdem wir uns heutzutage vergleichsweise viel in der Weltgeschichte herum
bewegen ist es denk ich sinnvoll ganz grundsätzlich die Hunde durchzuimpfen,
denn selbst wenn wir selber nicht reisen, haben die Tiere doch ständig direkten
oder indirekten Kontakt zu Artgenossen die eben reisen und folglich so manches
mit nach Hause bringen können.

Zitat von: animal-health-online.de, 20.12.2012
Berlin: Vermehrt Staupe bei Füchsen; Hunde nachimpfen lassen

Berlin (aho) – In den vergangenen Tagen wurden in Berlin bei mehr als der
Hälfte aller zur Untersuchung eingesandten Füchse Staupe festgestellt. Das
Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt des Bezirks Treptow Köpenick
empfiehlt allen Hundebesitzern, den Impfstatus ihrer Tiere überprüfen zu
lassen.
-----weiter---->


Edit 13.6.13 - Termin verschoben siehe unten


*** GRAI'S 3rd ANNUAL WALK FOR GREYHOUNDS ***
 Greyhound Rescue Association of Ireland will be holding their
annual Walk for Greyhounds on Sunday 16th June in Dublin.
Please make a note of this in your diary, and share far and wide.
Last year was a huge success, with a great turn out, let's make
it bigger and better this year!! More details to follow soon...


Ich war also vorhin bei "The Courier" in Australien weil ja da der Artikel zu dem Greyhound, der das Buschfeuer überlebt hat war .. ja? Und wie das so ist sehe ich mich noch ein bisschen um, wenn ich schon mal bei einer Zeitung lande, die ich noch nicht kenne.
Finden sich da drei Artikel zu Pharma-Versuchen an Menschen in Indien  icon_question.gif -
das wollte ich dann doch genauer wissen! 



Bad medicine
By Ben Doherty  Jan. 27, 2013, 3 a.m.



Schmutzige Medizin -
so der erste von drei Artikeln zum Thema menschlicher Versuchskaninchen in Indien für die, wie es heißt, multinationalen Pharma Firmen.

Der Stoff aus dem gute Krimis geschrieben sein sollten ist hier bitterer Ernst und reale Bedrohung für Patienten, nicht Fiction.

Die Pharmaindustrie suche sich menschliche Versuchspersonen in den ärmsten Gegenden der Welt um ohne großes Risiko unerlaubte Tests...

Mehr lesen




Miracle dog survives bushfire at Carngham


Gestromter WunderGreyhound Dakky überlebt das Buschfeuer

Evan Schuurman berichtet für den Ballarat Courier am 24 Januar vom der 3-jährigen Grey-
hündin "Dakky", die das Buschfeuer in Carngham in ihrem Kennel nur wenige Meter neben
heute schwarz verbrannter Erde überlebt hat.
Nicht mal die Blätter, die es unter ihre Hütte geweht hatte sind in Flammen aufgegangen.
Ken Potter und Valerie Jackson waren in der Arbeit und konnten wegen Straßensperrungen
nicht zu Ihren Tieren fahren. Wider erwarten hatten aber alle Tiere, auch die Pferde, der
Esel, die Schafe, Rinder und Samojeden das Feuer überlebt, das nur einen kleinen Teil ihres
70 Acre (~ 28 Ha) großen Anwesens verschont hat.
 
Dakky kam zur Behandlung der Rauchvergiftung 6 Tage in die Ballarat Tierklinik, wo die
Angestellten die Kosten für ihr...

Mehr lesen

25 Jan 2013 - Buschfeuer in Australien

In AUSTRALIEN wüten - wie wahrscheinlich die meisten mitbekommen haben -
wieder große Buschfeuer. Greyhound Racing Victoria hat dazu vor ein paar
Tagen eine Notitz an die Greyhoundbesitzer rausgegeben:


FEUER UPDATE
Freitag, 18 Januar, 2013

Für den Fall eines Feuers in ihrer Gegend teilen wir ihnen mit,
daß Ihr örtlicher Greyhound-Renn-Verein vorbereitet ist darauf
Ihnen mit der zeitweiligen Unterbringung Ihrer Greyhounds
behilflich zu sein.

Bezüglich der momentanen Feuer in der Region Gippsland stehen
Ihnen sowohl Traralgon als auch die Clubs in Sale zur Verfügung
Ihrer Greyhounds zu beherbergen für den Fall daß sie evakuieren
müßten.

Bitte bleiben sie Informiert via CFA Website http://www.cfa.vic.gov.au

Kontaktnummern der Clubs:
             
Ballarat: 5335 7201
 Bendigo: 5449 3322
 Cranbourne: 5996 2393
 Geelong: 5275 2298
 Healesville: 5962 2420
 Horsham: 5382 4329
 Meadows: 9355 5222
 Sale: 5144 2148
 Sandown:...

Mehr lesen

Zitat
Das Naturschutzgroßprojekt
Grünes Band Eichsfeld-Werratal


Im Schatten der ehemaligen innerdeutschen Grenze sind wertvolle Refugien für
Tiere und Pflanzen und ein einzigartiger, großräumiger Biotopverbund entstanden.
Initiiert durch die Heinz Sielmann Stiftung wird in der Region Eichsfeld-Werratal
dieses Nationale Naturerbe durch ein Naturschutzgroßprojekt des Bundes
gesichert und damit für die Zukunft dauerhaft bewahrt.
-------->





Ausstellungstermine
der Wanderausstellung "Das Grüne Band":


 
 
Zitat von: muehlhausen.de, Mo 14.01.2013
Ausstellung über das "Grüne Band" in der Stadtbibliothek Mühlhausen/Ruhr
 
Bis zum 28. F...

Mehr lesen

Rund 120 wild lebende Wölfe gibt es derzeit wieder in Deutschland. Ich denke,
es wird Zeit, daß wir uns informieren darüber, wie wir uns verhalten müssen 
wenn wir auf Wölfe treffen beim Spaziergang. Ein bisschen ungemütlich könnte
es für menschliche Nachteulen mit Hund vielleicht schon werden ... ?

Der "Freundeskreis frei lebender Wölfe" bietet auf seiner Seite neben aktuellen
Informationen rund um den Wolf auch diverse Informationsbroschüren zum
download (oder auch einfach lesen..) an im Zusammenhang mit der Rückkehr
der Wölfe. Für uns Hundehalter ist wohl das 70 Seiten Heftchen im PDF Format
'Mit Wölfen Leben' das Angebot der Wahl.



Der meiner Meinung nach für Hundehalter in der Begegnung mit Wölfen vordringlichste 
Absatz ist:
Zitat
S. 46
..............
Generell sollten Hunde im Wolfsgebiet angeleint bzw. nahe bei
ihre...

Mehr lesen

Einen wahren Schatz an Wissen zum guten und gesunden Umgang mit Haustieren,
Tier-Krankheiten und sehr vielem was man dazu als Patientenbesitzer wissen kann
hat Robert Hines auf seiner Seite veröffentlicht. 
 


Die Artikel werden wie er schreibt von ihm aktuell gehalten und wie es sich liest ist er
ziemlich stinkig darüber, daß seine Artikel einfach irgendwo eingestellt, statt verlinkt
werden. Das kann ich gut verstehen und ich hoffe dringend, daß er seine Seite noch
ewig weiter führen wird.
Hier soll ein Link stehen zu diesem Schatz an Informationen zu allen möglichen Gebieten
der Hundehaltung (und auch anderer Tiere) - ist doch eh Luxus, wenn der Verfasser
sich auch noch um die Aktualität der jeweiligen Artikel kümmert...

Ronald Hines ist Tierarzt in Texas und will einfach nur den Tieren etwas Gutes tun -
rechtliche Hindernisse machen es wohl in letzter Zeit etwas schwer, aber die Artikel kann
man ihm wohl nicht verbieten - u...

Mehr lesen

Hab ich heute in der Data gefunden und mich erkundigt ob das paßt, daß Lotagen hilft die Blutung zu
stoppen bei einem aufgeschlagenen Schwanz (dazu gibt es ja schon ein Thema ) icon_arrow.gif.
Da steht "ein paar Tropfen täglich wird das Problem schnell lösen"
Was ich bisher weiß ist, daß man es mit Verstand anwenden soll weil es halt doch recht stark ist, also
vor der ersten Anwendung mit dem TA absprechen, aber an sich bei kleinen Wunden die Blutung gut
stoppt. Eine gute Wundsalbe dazu hab ich mir noch sagen lassen, wäre sinnvoll.




Seiten: 1 ... 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 [57] 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76

Seite erstellt in 0.109 Sekunden mit 27 Abfragen.