Seite drucken - Tiere in Bewegung zu zeichnen, braucht es Verständnis

greyTs livingroom

Mensch => 2.10. Nähen und Basteln => Thema gestartet von: Oval 5 am 25.01. 2014, 01h08

Titel: Tiere in Bewegung zu zeichnen, braucht es Verständnis
Beitrag von: Oval 5 am 25.01. 2014, 01h08
Um Tiere in Bewegung zu zeichnen, muß man verstehen und wissen.
Dafür gibt es heute hier eine ausgesprochen lehrreiche PDF (13,xy MB)
mit Erklärungen und Grundlagen
zu den verschiedenen Gangarten
von Wirbeltieren.
Erklärungen,
die es Zeichnern erleichtern sollen,
die Bewegungen zu erfassen
und korrekt darzustellen.
Etwas besseres als einen Bleistift und einen Leuchttisch -
oder alternativ auch ein Tablett und eine Grafikprogramm,
bei dem man Schichten über Vorlagen legen kann und darauf zeichnen -
kann ich mir als Verständnishilfe für den Bewegungsablauf kaum vorstellen.

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=4078.0;attach=2364;image) (http://www.stuartsumida.com/ANIMATION/LocomotionImages.pdf)
Animal Lokomotion for Animators_button


Titel: Re: Tiere in Bewegung zu zeichnen, braucht es Verständnis
Beitrag von: Syrah am 25.01. 2014, 20h37
schön erklärt, sehr interessant gemacht!