greyTs livingroom

greyTs livingroom

*




Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 ... 76
Zufällig bin ich vorhin auf die deutsche Übersetzung
eines spanischen Berichts von abc.es
gestoßen, demnach im Oktober 2013 erstmals ein Galguero für das erhängen seiner Hunde
tatsächlich zu einer Haftstrafe verurteilt worden ist.

Das ist eine bemerkenswerte Nachricht, auch wenn ich ein paar Monate hinten dran bin.

Immerhin waren die Tiere laut SOS Galgos (deutsche Übersetzung) 2001 erhängt worden.
Das Urteil kam dann also 12 Jahre später..  icon_question.gif
nein.. das kann irgendwie nicht sein?! oder?

Ich hab dann doch mal das spanischen Original gesucht.
Das ist datiert vom 3. November 2013 .. hä??  shocked.gif
Ich habe einen Artikel vom 31.10.13 der sich auf einen Artikel beruft und den auch verlinkt(!),
der erst 3 Tage später veröffentlicht worden ist?
Das ist schon komisch.

Im Text von abc.es steht, daß [URL=http://www.baasga...

Mehr lesen

RESEARCH Open Access
Genome-wide analyses implicate 33 loci in
heritable dog osteosarcoma, including regulatory
variants near CDKN2A/B



GenstudieZuErblichemKnochenkrebs_button [1]
Zitat
Elinor K Karlsson1,2*, Snaevar Sigurdsson1,3, Emma Ivansson1,3, Rachael Thomas4, Ingegerd Elvers1,3, Jason Wright1,
Cedric Howald1, Noriko Tonomura1,5, Michele Perloski1, Ross Swofford1, Tara Biagi1, Sarah Fryc1, Nathan Anderson1,
Celine Courtay-Cahen6, Lisa Youell6, Sally L Ricketts7, Sarah Mandlebaum8, Patricio Rivera9, Henrik von Euler10,
William C Kisseberth11, Cheryl A London12, Eric S Lander1, Guillermo Couto11,13, Kenine Comstock8, Mike P Starkey6,
Jaime F Modiano14,15, Matthew Breen4,16 and Kerstin Lindblad-Toh1,3*


Manchmal muß man einfach etwas tun, was man wirklich sehr selten tut.
Für mich war das ein Besuch im Schloßpark von Schleißheim.








Kim - kannst Du Dich an den "Dackel" erinnern  icon_mrgreen.gif




Passender hätte das Wetter gar nicht sein können für die Fontänen. 










Der Park ist nicht stur symetrisch, aber doch parallel aufgebaut.
Eine Umgebung, in der man die eigene Mitte finden kann, wenn man sie neu ausloten muß.
 


...

Mehr lesen

17 Mai 2014 - Kryptorchismus

Bei meinem Whippet ist ein Hoden in der Bauchhöhle verblieben. Den möchte ich entfernen lassen. Allerdings nicht auf die gängige Art, sondern mittels Endoskopie/ Laparaskopie. Jetzt gibt es hier im Umkreis von 50 km keine TA-Praxis, die diese Methode anbietet. Im Netz habe ich TÄe gefunden, die diese Methode bei Entfernung der Gebärmutter bei gesunden Hündinnen anbieten. Mittlerweile habe ich an 4 verschiedene Praxen, die mit einer Fahrtzeit von 2 Stunden erreichbar sind, Anfragen geschickt, ob sie auch eine Laparoskopie eines kryptorchiden Rüden anbieten.

Ein Arzt hat sich bis jetzt gemeldet, er hat die Ausstattung, operiert Hündinnen, hat aber noch keine Rüden operiert und würde es machen, hat es aber noch nicht gemacht. Daher bin ich vorsichtig, Whippet will ich unter keinen Umständen verlieren.

Hat hier vielleicht jemand Erfahrung mit dieser OP-Methode beim Rüden, kann eventuell eine erfahrene TA-Praxis empfehlen? Ich möchte Whippet sehr gern die übliche Öffnung des Bauchraumes mit allen Nachteilen ersparen.

Joker
Manchmal staune ich nicht schlecht,
was mir im Netz nicht alles zufällig über den Weg läuft.


Futtermittelverunreinigungen_button


.
Der Deloitte Report über den Einfluß der Greyhound-Rennen auf die Wirtschaft
Großbritanniens 2014
hat u.a. offenbart, daß es den Buchmachern gut geht, den
Trainern schlecht. Das kann natürlich nicht einfach so mal unter den Tisch fallen.
Rick Holloway hat für die GTA (Greyhound Trainers Association) eine 13 seitige
Stellungnahme veröffentlicht, die eine unabhängige Eischätzung fordert zur Um-
setzung der Empfehlungen des Lord Donoughue Reports und eine Anhöhrung dazu,
um die Lage des Greyhound-Rennsports in GB endlich nachhaltig zu entschärfen.


GTA-StatementOfCase130514_button


Kein Fehler, daß Charlie Lister OBE das mit unterzeichnet hat. Denn der steht
tatsächlich für einen...

Mehr lesen

Vorstellungs-thread?

***  Wollen wir eine Rubrik für Vorstellungen der Foren-mitglieder?  ***  bitte abstimmen; kostet auch nix  wink.gif *** 


Wir sind ja ein bisschen angewachsen in den letzten Wochen und ich wollt mal fragen,
ob Euch eine Rubrik fehlt mit Vorstellungen?

Was mich betrifft ist das nicht unbedingt notwendig, weil man sich eh kennen lernt
über die Beiträge, die man so schreibt und liest. Andererseits gibt es natürlich so
manchen, der vielleicht nicht schreibt, sich aber trotzdem gerne mal vorstellen würde?

Naiv wie ich bin, stell ich mir das so vor, daß nur wer sich eingeloggt hat, in der
Rubrik lesen oder schreiben kann. Damit wäre da alles nur für Forenmitglieder
einsehbar - war mal mit unserem technischen Genie in Klausur, und ich denke,daß wir
das so realisieren können.

Wie seht Ihr das? Sollen wir dafür einen eigenen Platz schaffen?

Freiwillig bleibt es auf jeden Fall. Eine Verpflichtung sich vorzustellen werde ich sicher
nicht einführen und öffentlich...

Mehr lesen

Vor ein paar Tagen habe ich den Link bekommen zu einer Grafik, in der
das Verhältnis
von Außentemperatur
zur Temperatur in einem in der Sonne stehenden Auto
abhängig von der Dauer der Sonneneinstrahlung
dargestellt ist .
Die Angaben waren in Farenheit.
Ich habe das umgerechnet in °C für uns, damit man es hier auch versteht.


Die Daten entstammen einer Studie von Jan Null aus den Vereinigten Staaten von Amerika,
in der es um den Tod von Kindern am Hitzschlag in aufgeheizten Autos geht. Mit einem Klick
auf die Grafik kommt man genau dort an (hoffentlich), damit Überarbeitungen der Studie auch
erreichbar sind - und es entspricht so auch den Copyrightvorgaben des Autors.   

Quelle: Jan Null, CCM, Department of Geoscience, San Francisco State University


Ich möchte Euch bitten zu bedenken, daß sich die Temperatur im Stau unter der geschlossenen
Heckklappe in Autos ohne Klima...

Mehr lesen

Zitat von: vetmeduni.ac.at
Wölfe lernen besser von Artgenossen als Hunde

30.01.2014 - Anhand eines einfachen Lerntests untersuchten Verhaltensbiologinnen
vom Messerli Forschungsinstitut an der Vetmeduni Vienna und vom Wolfsforschungs-
zentrum, wie gut Wölfe und Hunde voneinander lernen. Ihre Studie belegt, dass
Wölfe deutlich erfolgreicher Artgenossen imitieren als Hunde. Wölfe scheinen sich
untereinander genauer zu beobachten als Hunde.
 
---weiter--->

Wer die ganze Arbeit der Forscherinnen lesen möchte muß das leider wieder auf
Englisch tun - dafür gibt es die Arbeit kostenfrei im Netz:



Das ist doch was für den Papa wink.gif , vielleicht tut er sich dann leichter
zu glauben, daß seine Hinweise vom Hund erkannt und genutzt werden.


Eine Petition, initiiert von einem Italiener, deshalb hier neben dem italienischen Original
auch eine Deutsche und meine Englische Übersetzung des Petitionstextes. Ich möchte Euch
bitten, das gerne auch mit den Übersetzungen weiträumig zu streuen. Danke!

-- Wer keine weitere Werbung will, muß das Häckchen unter der Eingabe weg klicken! ---
-- you do not want to be informed by Chance.org for further petitions? then take out the tick mark under the fields! --


Zitat von: change.org/it/petizioni


A OIPA (organizzazione internazionale protezione animali)

OIPA: VIETARE I TATUAGGI PER MODA SU QUALSIASI ANIMALE ...

Mehr lesen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 ... 76

Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 25 Abfragen.