Die Vermessung der Welt!

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Die Vermessung der Welt!  (Gelesen 14180 mal)

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #30 am: 20.03. 2015, 18h12 »

Eine Ergänzung wert:



Als die Sonne verdeckt wurde, ist der Temperaturanstieg des Vormittags vorerst stehen geblieben. Vorher und nacher war der Anstieg normal.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #31 am: 04.04. 2015, 17h55 »

Vollmond. Faszinierend, sehen wir es uns mal an.



Unten rehts ist ein besonders grosse Krater. Das wird Tycho genannt, nach den Astrofysiker Tycho Brahe. Da muss es den Mond ordentlich erwischt haben.

Etwas näher dran:



Noch schöner werden die Krater bei Halbmond, weil da die Schatten deutlich werden. Darauf komme ich irgendwann zurück.
Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #32 am: 06.04. 2015, 19h12 »

Hammerbilder blumen_2.gif
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #33 am: 07.04. 2015, 19h50 »

Der Mond sieht ja aus wie eine Orange... nur mit der Farbe stimmt was nicht :)


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #34 am: 08.04. 2015, 08h18 »

Es wird ja sonst behauptet das der Mond aus Grüne Käse bestehen soll. Das kriege ich mit die Farbe auch nicht hin.
Werde mal sehen ob ich den Mond bei halbmond erwische, da entsteht ein netter 3D effekt wegen die Schatten im Krater.
Die Wettervorhersagen sind aber vorerst nicht so verprechend.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #35 am: 23.04. 2015, 10h46 »

Gestern gelang es dann nachts eine klarer Himmel zu haben. Also raus mit dem zuawa... dingsbums. Zwar war der Himmel klar aber es war ein bischen zu windig, da kommt das Teleskop in kleine vibrationen die scharfe aufnahmen nicht gerade leicht machen.



Trotzdem versucht.
Wie zuvor erwähnt ist der Vollmond impossant, aber der Halbmond (oder hier eher viertelmond) fast noch schöner, weil die schatten in den Krater eine 3D eindruck entstehen lässt.



Wagen wir näher dran zu gehen:


So würden wir den Mond sehen wenn wir aus dem Fenster eines Raumschiffes in 2000 km über die Mondoberfläche sehen würde. Hier haben die windvibrationen zur unschärfe beigetragen.


Jupiter mit seine 4 sichtbare Monde, Io, Europa, Ganymedes, und Calistro. Jupiter ist nach die Sonne das grösste objekt in unsere Sonnensystem. Fotografisch war Jupiter schwer scharf zu bekommen. Wie im ersten Bild zu sehen ist, gab es andem abend lange "Contrails". Die stören nocht direkt, zeigen aber an das es in diese Höhe sehr kalt ist, und somit viel luftbewegung, was das fotografieren ins All schwer mascht.


Dies ist ein offener Sternhaufen, wird M44 genannt. SIe ist gross, ud passt garnicht so sehr ins Telesksop, da hätte ich eine kleinere vergrösserung dabei gehabt. Dann ist dieser Sternenhaufen besonders schön.


Eines meiner Lieblingsobjekte am Himmel: M13, ein Kugelformiger Sternenhaufen. Sie ist sehr alt, und von uns 25100 lichtjahre entfernt, das was wir also hier sehen ist wie die M13 vor 25100 Jahre aussah. Aber sie ist sehr stabil, und ist auch heute an ihr Platz. 1974 wurde eine Mitteilung über die Menscheit mit grosser sendestarke an dieer Sternenhaufen gesendet, weil man damals dort Leben für warscheinlich hielt.


Dies ist M42, der Orion nebel. Den habe ich in Februar unter schlechte voraussetzungen aufgenommen, nun ist M42 für die saison verschwunden, den kriege ich wieder ab November, falls die Sichtverhältnisse es erlauben.
Der Orion Nebel ist eine grosse wasserstoff wolke in dem neue Sterne gebildet werden.

Ins All zu fotografieren ist gewöhnuingsbedürftig, und ich habe erst gerade damit angefangen. Aber mir hat es spass gemacht, irgendwann bin ich wieder nachts unterwegs.
Gestern abend hat der WInd gestört, auch waren die sichtverhältnisse nicht optimal. Aber dennoch für mich ein grosses erlebniss, denn im direktanblick sehen viele Objekte besser aus als im Bild. Um etwa 22 Uhr habe ich angefangen, um Mitternacht dann die letzten aufnahmen, dann hat der wind zugenommen, und es kamen wolken von Nordwest. Dann ab nach Hause. Die nächsten zwei wochen wird das Wetter nicht mitmachen, sehen wir was nachher kommt.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #36 am: 23.04. 2015, 13h06 »

Ich wußte gar nicht, daß Du SO sternenbegeistert bist.
Auch mit bloßem Auge und ganz ohne 3D war der Mond gestern Abend wunderschön.
 
Deine Fotos sind  daumen.gif



Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #37 am: 24.05. 2015, 11h14 »

Heute Nacht habe ich wieder n bissel Welt(raum)vermessung gemacht.




Mond.


Ein kleiner Dopelstern. Das Kopf des Sternenbildes Schwan. (Cygnus) Sie heisst Albireo, es ist aber zwei. Der eine orangegelb, der andere grunblau. Wer evtl dort lebt sieht also zwei sonnen, mit je verscchiedene Farben.


Der Kugelhaufen M13. Den hatten wir bereits, ich mag das Ding aber, deshalb noch ein Bild.


Auch ein Kugelhaufen, dies ist M5. Den hatte ich Probleme zu finden, bis sich herausstellte das er auf meine Sternenkarte falsch eingezeichnet war. Mit eine andere Sternenkarte habe ich ihn schnell gefunden.


Ein offener Sternenhaufen M29, oder zuumindest ein Teil davon, der passt garnicht mehr ins Bild. Daran wird gearbeitet..


Saturn, noch tief überm Horizont, und deshalb nicht weiter scharf geworden, aber dennoch erkennbar.

Um 2:30 war ich dann wider zuhause, die Hunde schnell mal raus und dann ins bett. Mit dem ergebnis dass alle Hunde verscuhte bei mir im Bett ein Platz zu bekommen.
Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1238
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #38 am: 17.11. 2015, 09h03 »

Tolle Fotos, Kim!


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #39 am: 26.11. 2015, 17h54 »

Es macht auch Spass die zu machen. Allerdings spielt das wetter momentan garnicht mit. Heute Abend haben wir zwar klarer Himmel, dafür auch Vollmond. Da kann ich wirklich nur noch den Vollmond fotografieren, und den habe ich bereits. Es gibt auch andere tolle Objekte die ich bei Vollmond nicht fotografieren kann. 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #40 am: 16.02. 2016, 08h54 »

Gestern Abend wurde wieder mal etwas Weltvermessung gemacht.
Obwohl der Halbmond etwas gestört hat, ging es eigentlich ganz ordentlich.

Hier ist der Orion Nebel, M42. Den hatten wir bereits. Es ist diesselbe Ausrüstung, nur bin ich mittlerweile einige Erfarungen reicher.

4667-0
M42, Orieon Nebel

4668-1
Dies ist M44, "Praesepe", oder zumindest ein Teil davon. Sie ist recht gross.

4669-2
Dies ist die Andromeda Galakse, oder M31. Das Mondlicht stört echt hier, den, sowie den M42 kriege ich noch besser. 
Vorsicht, der kommt auf uns zu, und soll in eine Milliarde jahren mit usere Milchstrasse kollidieren. Wenn wir die Erde bis dann nicht bereits selber zerstört haben, wird sie diese Kollision mit grosser warscheinlichkeit überleben können, wïr müssten halt die Sternenkarten neuaufzeichen.

4670-3
Der Halbmond hat gestört, ist aber an sich auch ein schöner Anblick.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #41 am: 16.02. 2016, 11h10 »

Toll! Du lernst wirklich viel dazu, die Fotos werden immer besser :)
Könnt ich nicht  klimper.gif


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #42 am: 31.03. 2016, 17h58 »

Osern war ich mal alleine los, und habe dabei ein bischen Vermessung gemacht.

4777-0

4778-1

4779-2

Wiedermal ein Grabhügel aus dem Broncezeit. Bemerkenswert ist der recht kleine Stein mit dem Kreutz. Dieser kleine Stein hat viele Grabhügel gerettet. Sie wurden sonst alle ihre Steine beraubt, um schlösser und öffentliche Gebäude zu errichten, bevor es Denkmalschutz gab.
Doch, weder Arbeiter noch Unternehmer wollte Ärger.... So bleib dieser Grabhügel intakt, sowie auch die Hügel die ich letztes Jahr mit dem Professor untersucht hatte. Ein kleiner Sein..
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #43 am: 14.07. 2016, 17h32 »

Heute nacht musste Jaroff mal raus. Ich ging mit, und siehe da:

Leuchtende Nachtwolken! Diese Wolken befinden sich in etwa 80 kilometer höhe und wird von der Sonne auch nachts bestrahlt. Es sind sehr dünne Wolken die man tagsüber nicht sehen würde, und sie leuchten hellblau oder weiss.

5059-0

5060-1

5061-2

Sonst sind Himmelbeobachtungen zur dieser Jahreszeit mit dem Teleskop nicht sinnvoll, es wird nicht dunkel genug.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Vermessung der Welt!
« Antwort #44 am: 15.07. 2016, 16h27 »

Was Du alles weißt! Wow! :)

Die Fotos sind schön - ist ja auch noch meine Farbe  lol_27.gif


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 42 Abfragen.