Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 77

Die Stimmung in New South Wales hat sich gedreht.
Premierminister Mike Baird habe nach drei Monaten Aufregung in der Industrie die Rücknahme des Verbotes der Greyhound-Rennen ab Mitte 2017 in NSW beschlossen.
Aus finanziellen Gründen und weil die Unterstützung für die im November anstehenden Wahlen nach der Bekanntgabe des Verbotes Böses befürchten ließen. Ein Teil der Parlamentarier aus den eigenen Reihen hatte eine Gegeninitiative angekündigt und die Entschädigungszahlungen für die Betroffenen hätten wohl jeden Rahmen gesprengt.
Letzteres ist kein Wunder, wenn man weiß, was ein wirklich guter Greyhound wert ist und was für weltklasse Greyhounds in Australien beheimatet sind.

Die offizielle Bekanntgabe sei für morgen Vormittag angekündigt berichtet vor rund 5 Stunden Nine News Sidney in dem hier unten verlinkten Video auf twitter .

Bedingung für ein Weiterbestehen der Rennen sei, so die Aussagen im Video, daß sich die Greyhound-Industrie
* auf eine Reduktion der Zuchtzahlen auf 2000 - 3000 Hunde in NSW jährlich einlasse,
* einen lebenslanges Renn-Verbot für Verstöße mit lebenden Ködertieren (was sowieso seit Jahrzehnten verboten ist)
* regelmäßige Überprüfungen der Lebensbedingungen

...

Mehr lesen

3 Kommentare
Da es immer wieder zu Diskussionen über das Thema Leistung bzw. Leistungsanforderungen beim Windhund zum Erhalt der Gesundheit und seiner Eigenschaften kommt, möchte ich einmal ausführen aus welchen einzelnen Eigenschaften sich die Arbeitsleistung eigentlich zusammensetzt und warum deren Erhalt auch für den täglichen Umgang wichtig sind.
Den ganzen Artikel gibt es hier.
http://www.jagdwindhund.com/jagdwind/index.php?menuid=36&reporeid=85

1 Kommentar

Wenn es danach ginge, hier ein umfassendes Bild der derzeitigen
Lage in New South Wales/Australien bezüglich der Greyhound-
Rennen zu zeichnen, könnte ich jeden Tag 5 oder mehr Artikel
übersetzen mit den unterschiedlichsten Standpunkten zu dem
letztens beschlossenen Verbot der Greyhound-Rennen für NSW ab
7. Juni(?) 2017. Das kann ich zeitlich niemals schaffen und
irgendwie will ich das auch nicht.


Heute habe ich dann trotzdem mal einen Artikel übersetzt und
stelle diesen auch in den Infostand. Weil es im Netz, und leider
besonders auch auf den Seiten vieler Tierschutz-Aktivisten, nur so
wimmelt von Phantasie-Zahlen. Damit kann zwar Stimmung
gemacht werden kann, nicht aber ein fairer Austausch zu
vernünftigen Reformen angeschoben werden.


Es ist essenziell wichtig, daß wer mit Zahlen argumentiert, diese
auf Herz und Nieren prüft. Sonst kommen wir wirklich in Teufels
Küche. Erlogene Reformen sind diktatorische. Und das kann
einem, einmal angeschoben, dann in jedem Lebensbereich blühen,
daß einem aufgrund falscher Aussagen irgendwas verboten wird,
nur weil es irgendwem nicht gefällt. Damit haben wir in
Deutschland Erfahrung genug für 1000 Jahre gesammelt.


Leute, laßt Euch nicht verscheißern!

...

Mehr lesen

0 Kommentare
Ich hab mir ein 100-Tage-Projekt vorgenommen zum Thema vergrößern.
Seit ein paar Tagen taste ich mich jetzt da hinein. Ein spannender Weg :)

Die ersten Waren einfach nur Ausschnitte

1/100



2/100



3/100



4/100



114 Kommentare

Mal wieder ein bisschen was aus der Ecke der Tierschutzbestimmungen
und der Kontrollen derselben. Wir befinden uns diesmal im UK ;)


Ich habe die Dokumente beide noch nicht gelesen, aber nachdem
heute die Antwort der Regierung auf den zweiten GreyhoundTier-
schutzBericht in England veröffentlicht wurde, stelle ich es jetzt hier
beides gleich mal zusammen ein.

[1](PDF 509 kb)


[2](PDF 156 kb)



zur Diskussion geht es bitte da icon_arrow.gif


...

Mehr lesen

0 Kommentare
Ein noch jüngerer, auch sehr engagierter Verein, ich setz einfach mal nur den link rein, falls oval selbst etwas hierzu verfassen möchte.

http://www.greyhoundforever.de/

1 Kommentar
Zitat von: IGWR MittteilungDer Beitrag "Auflösung des Vereins SLCL" wurde von tina am 5. Mai 2016 um 22:57 auf "IGWR" erstellt.

Aus der Romandie erreicht uns eine traurige Nachricht. Der Präsident
der SLCL gibt am 2. Mai 2016 mit kurzem Schreiben bekannt:

,,La SLCL a été dissoute hier (01.05.2016)."

(,, Die SLCL wurde gestern aufgelöst.")

Damit wird das Tatsache, was seit einiger Zeit befürchtet werden
musste, niemand aber für möglich gehalten und schon gar nicht
gewünscht hat: Den Genfer Verein mit seinem wunderschö-nen Cynodrom
in Versoix gibt es nicht mehr! Auf einer der allerschönsten
Grasbahnen Europas, immer wieder Austragungsort bedeutender nationaler
und internationaler Rennen - Als letztes Grossereignis bleiben
die Europameisterschaften 2013 in bester Erinnerung! - wird
damit der Betrieb eingestellt.

Nicht nur der IGWR-Vorstand bedauert die Auflösung der SLCL zutiefst.

Für den IGWR-Vorstand

Der Präsident

Walter Brändle

Bergdietikon, 3. Mai 2016



http://www.igwr.ch/de/aufloesung-des-vereins-slcl/

...

Mehr lesen

0 Kommentare

Im Greyhound Star online gibt es seit Jahresbeginn einen Rubrik, in der
allwöchentlich Erinnerungen aus der Geschichte des Greyhound-Rennens
zusammengetragen werden.



Unter dem Titel REMEMBER WHEN finden sich da Fotos und Geschichten
herausragender Sprinter, außergewöhnliche Ereignisse rund um die hinter
dem Sport stehenden Menschen aber auch über Änderungen, Neuerungen
und Besonderheiten bezüglich der Rennen, Rennordnung etc. Eröffnungen,
Jubiläen, Schließungen, Skandale.. Eben was sich aus der Geschichte so
an Anekdoten zusammen tragen läßt.

Mittlerweile fast 100 Jahre Hunderennen bringen doch so manches hervor.
Wenn man bedenkt, wie viele Menschen hinter diesen Veranstaltungen
stehen, die sich tagein tagaus um die Hunde kümmern, die Organisation,
die Wetten..
Da gibt es viel zu erzählen in dieser riesigen Gemeinschaft konkurrierender
aber auch zusammenstehender Menschen, die jeder auf seine Art ihren
Beitrag leisten am Zustandekommen der vielen wöchentlichen Renn-
veranstaltungen etc.

[2]


greyT 180522 kaputten Dateianhang erneuert

...

Mehr lesen

0 Kommentare
Der Tage hab ich mal meinen Hund gezeichnet.

Angeregt durch die wirklich tollen Zeichnungen einer Engländerin, hab ich mal einen Abend lang Häarchen gezeichnet. Das Ergebnis ist natürlich nicht so unglaublich, für mich aber schon gut. Und weil ich auf diese Art vorher nichts gemacht hatte, wollte ich den Fortgang mal dokumentieren, um das hier einstellen zu können.
Vielleicht versucht sich ja der eine oder andere mal an seinem Hund :)






2 Kommentare

Diesen Text habe ich neulich auf meinem Weg durch's Netz gefunden und
übersetzt. Nicht, um auf die Tränendrüse zu drücken, sondern weil die
Vorgeschichte der Rennhunde gerade in diesem Punkt oft merklich Spuren
hinterlassen und weil man im eigenen wie im Interesse des Hundes hier
wirklich Fehler vermeiden und damit für Mensch und Hund das Leben besser
gestalten kann. ...
Ich kenne solche Situationen auch aus eigener Erfahrung, weil auch ich
meine Fehler mache. Man lernt eben daraus.
Jedenfalls kann man das :)



Sighthound Stopgap, März 2016


KENNY 16.09.2011 - 01.03.2016

Die von Euch, die der Sighthound Stopgap folgen erinnern sich sicher an
einen sehr hübschen schwarzen Greyhound namens KENNY, der letztes
Jahr zu Stopgap kam...

Was nun folgt hat mir das Herz komplett gebrochen und ich weiß ganz
ehrlich nicht, wie ich je darüber hinweg kommen kann..

In den frühen Morgenstunden des letzten Samstag, habe ich wie
gewöhnlich meine mails durchgeschaut vor dem Schlafengehen. Es war
eine Mail von Kennys Besitzer dabei - ich öffnete die mail mit der
Erwartung, daß es ein update wäre wie gut er sich eingelebt hat (da ich
im Kontakt blieb mit ihnen wie mit allen Besitzern der von mir
vermittelten Hunde),

...

Mehr lesen

5 Kommentare
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 77