Der Tierärzte-pool weiblich+männlich=0

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Der Tierärzte-pool weiblich+männlich=0  (Gelesen 675 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Der Tierärzte-pool weiblich+männlich=0
« am: 16.04. 2013, 00h20 »

Es geht um Straßentiere - und darum den "Knast für Hunde und Katzen" zu umgehen.

Unversorgt und oft krank vegetieren sie im Vermehrungszyklus als ungeliebte und
oft verfolgte Kreaturen weltweit am Rade und in den Nischen der menschlichen
Zivilisation. Solange sich der Mensch keine Lösung ausdenkt dreht sich der Kreislauf
weiter, die Probleme eskalieren von Zeit zu Zeit, dann wird wieder mal mit der Holz-
hammermethode alles kurz und klein gemacht um ein paar Monate später doch
wieder von vorne zu beginnen.

Natürlich gibt es unter den Tierschützern welche, die meinen, man könne das besser
lösen. Ich denke, die haben recht.

Ein Ansatz, der den eigentlichen Bedürfnissen von Mensch und Tier gerecht werden
möchte und, wo er konsequent verfolgt wird, auch tatsächlich Verbesserung bringt,
ist das flächendeckende Kastrieren von Tieren, die nicht unter Obhut zur Zucht ein-
gesetzt werden sollen. Solange man Hunde und Katzen als HAUStiere betrachtet ist
das eigentlich das normalste der Welt. Denn Haustiere sind per definitionem Tiere,
die sich nach den Vorgaben des Menschen vermehren und nicht willkürlich:
 
Zitat von: wikipedia
Haustiere sind Tiere, die wegen ihres Nutzens oder des Vergnügens halber
vom Menschen gezüchtet werden....

 
Auf der Seite Tierärzte-Pool.de gibt es ermutigende Beschreibungen von Projekten,
die nach diese Philosophie gestaltet werden. Wie das dann aussieht, wo die Vorteile
liegen, wie sich das Leben gestaltet mit den Tieren, die eben nicht weg gesperrt
werden müssen, sondern ein tatsächlich artgerechtes Leben vorwiegend im
Freien
führen, egal ob sie jemandem gehören oder nicht... wie das also aussieht
kann man sich anschauen und lesen auf der Website Tierärzte-Pool.de.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 29 Abfragen.