Forschung zum Hund aktuell

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Forschung zum Hund aktuell  (Gelesen 2642 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13603
Forschung zum Hund aktuell
« am: 10.05. 2013, 05h34 »

Zitat
The Secret Life Of The Dog (Documentary)

http://www.youtube.com/watch?v=


Veröffentlicht am 15.01.2013
 
We have an extraordinary relationship with dogs - closer than with any other animal on
the planet. But what makes the bond between us so special?


Ich hatte noch nicht Zeit, das Video zu Ende anzuschauen, was ich gesehen habe hat mich aber neugierig gemacht.


Edit Oval 5 am 28.9.13 - neuer Link nachdem der letzte verstorben war... R.I.P.
Edit Oval 5 am 21.10.13 - neuer Link nachdem der letzte verstorben war... R.I.P.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13603
Re: Forschung zum Hund aktuell
« Antwort #1 am: 28.09. 2013, 05h49 »

Ich hab den Link repariert - der war nämlich tot...
und nachdem ich den Film mittlerweile gesehen habe kann ich nur sagen, das er Link leben soll!
Neben tollen Aufnahmen immer wieder mal ein Satz zwischen rein mit einer Information, die zumindest mir neu war.

Daß es z.B. einen Unterschied macht, ob die Wirbel im Fell im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn wachsen .......   prediger.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13603
Re: Forschung zum Hund aktuell
« Antwort #2 am: 24.12. 2013, 03h18 »

Eine Sternschnuppe zum Hund aus dem Radio -
leider kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern in welcher Sendung das war:

Wissenschaftler haben herausgefunden, daß Hunde Fotos länger
und ausgiebiger anschauen, wenn ihre Besitzer darauf abgebildet
sind, als wenn fremde Personen abgebildet sind. Es wird daher
angenommen,
daß HUNDE IHREN MENSCHEN AUF DEM FOTO ERKENNEN KÖNNEN!


Sobald ich mehr dazu finde, wird das soweit möglich hier auch verlinkt.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13603
Re: Forschung zum Hund aktuell
« Antwort #3 am: 25.12. 2013, 04h05 »

Eine Sternschnuppe zum Hund aus dem Radio -
leider kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern in welcher Sendung das war:

Wissenschaftler haben herausgefunden, daß Hunde Fotos länger
und ausgiebiger anschauen, wenn ihre Besitzer darauf abgebildet
sind, als wenn fremde Personen abgebildet sind. Es wird daher
angenommen,
daß HUNDE IHREN MENSCHEN AUF DEM FOTO ERKENNEN KÖNNEN!


Sobald ich mehr dazu finde, wird das soweit möglich hier auch verlinkt.

Ich bin fündig geworden:

Zitat von: tierwelt.ch, 18.12.2013
Studie

Hunde erkennen ihr Herrchen auf Fotos
Haustiere | Mittwoch, 18. Dezember 2013, sda

Hunde können vertraute Gesichter von Menschen einer Studie zufolge auf Fotos
wiedererkennen. Das haben Forscher der Universität Helsinki herausgefunden.

---weiter--->

Die Veröffentlichung zur Studie ist nicht einfach frei verfügbar im Netz, wohl aber
die Zusammenfassung. Und man kann die Arbeit kostenpflichtig bestellen.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2084
Re: Forschung zum Hund aktuell
« Antwort #4 am: 02.01. 2014, 18h51 »

Hunde reagieren angeblich auf das Magnetfeld der Erde.

http://www.frontiersinzoology.com/content/10/1/80/abstract

- auch gut zu wissen, wenn man sich mal verlaufen hat.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13603
Re: Forschung zum Hund aktuell
« Antwort #5 am: 02.01. 2014, 23h15 »

 lol_27.gif
Der ist gut - stelle mir das grad vor .. Man weiß nicht wo hin, bleibt stehen
um zu sehen wie herum der Hund sch* - aber der muß grad nicht..   beten.gif

Ob man dann die Tische beim Tierarzt auch Nord-Süd ausrichten soll?


Gespeichert

Syrah

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 218
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2084
Re: Forschung zum Hund aktuell
« Antwort #7 am: 04.01. 2014, 07h41 »

Vorsciht, vorsicht. Bald werden Hunde für die Abschmelzung der Polkappen verantwortlich gemacht. (Weil die Witschaft sich nicht die verantwortung beim CO2 emission leisten kann)
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13603
Re: Forschung zum Hund aktuell
« Antwort #8 am: 04.01. 2014, 15h23 »

Na vielleicht sollen wir die dann nicht auf die Idee bringen  icon_mrgreen.gif


Ich finde das aber ehrlich gesagt eine sehr spannende Entdeckung.
Weil es durchaus in Frage stellt, ob wir nicht auf noch ganz anderen Ebenen unsere Hunde mißverstehen und es einfacher würde, wenn wir ihnen entgegenkommen. Ich jedenfalls beobachte jetzt mal wie herum meine ihr Geschäftl machen... mich interessiert das.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 28 Abfragen.