Die Wölfe kommen wieder zu uns..

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Die Wölfe kommen wieder zu uns..  (Gelesen 4921 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« am: 05.06. 2012, 00h16 »

.. und weil das einfach so ist, sollen wir wohl etwas lernen über Wölfe.

Hab einen kleinen Film gefunden im Bayrischen Fernsehen.
Den stell ich mal ein.
Hier also mal die ersten 7 Minuten über den Wolf:


Spurensuche
  Wölfe in Deutschland
Ein Beitrag von: Angelika Vogel - Stand: 19.12.2011



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #1 am: 07.09. 2012, 07h10 »

Für Kinder gibt es eine Seite zum Wolf und was man über ihn wissen sollte
die zwar nicht auf dem allerneuesten Stand ist leider, aber einen kinderge-
rechten Einstieg bietet. Weil wissenschaftliches zu finden ist ja nicht schwer,
für Kinder aber einen interessanten Bogen dort hin zu bekommen vernach-
lässigen wir vielleicht ein bisschen zu häufig.

Zu

Thoddys WOLF Kinderclub

geht es also hier





 Eine Seite für Kinder - damit sie etwas fürs Leben lernen    daumen.gif
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2075
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #2 am: 07.09. 2012, 13h40 »

Den zugang zum Thema finde ich interessant. Zwar gigt es den einen oder andren Jagher der es nicht toll findet, aber es cheint als würde man es akzeptieren das der Wolf zurückkehrt.
Wäre der Wolf hie rin DKland eingewandert würden wir als erstes ein heulender Jäger sehen der dramatisch bedauert das der böse Wolf sein Spielzeig klaut.
Die Menschen dort müssen sich dran gewöhnen das wieder Raubtiere dort leben. Den Praksis die Schafe ohne Aufsicht af fast ungezäuntes gebiet gehen zu lassen geht nicht mehr. Jeder Stadtbewohner weiss seit Jahrzehnten das mein kein Fahrrad ugesichert stehen lassen kann. Man muss vorbeugen. Anders ist es auch nich tmit Schafen.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #3 am: 11.09. 2012, 05h50 »

In Frankreich haben sie jetzt eine witzige Taktik um die Schafe vor den Wölfen zu schützen:

Audio mit begrenzter Haltbarkeit - weil öffentlich rechtlich..  sad.gif
Eine Weile kann man sich das jetzt aber mal anhören.. 


Lesen kann man es auch, aber sicher auch nicht länger.


Gespeichert

Timido

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #4 am: 22.09. 2012, 15h49 »

Nun könnten doch all die vielen "arbeitslosen" Herdenschutzhunde endlich wieder ihre Arbeit aufnehmen und müssten nicht mehr ein langweiliges - und für ALLE Beteiligten nicht ungefährliches - Leben fristen!! - Da wäre dann jedem greinenden Schafzüchter, dem nur der Ruf nach dem Jäger einfällt, der Wind aus den Segeln genommen! -
Und die "Jagdausübungsberechtigten" sollten endlich unterscheiden lernen, was Wolf und was Hund ist - denn auf Hunde dürfen sie ja schiessen, wenn sie "wildern" (was ein Skandal ist - aber DAS ist ein anderes Thema!) ..........
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2075
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #5 am: 22.09. 2012, 19h01 »

Nun könnten doch all die vielen "arbeitslosen" Herdenschutzhunde endlich wieder ihre Arbeit aufnehmen und müssten nicht mehr ein langweiliges - und für ALLE Beteiligten nicht ungefährliches - Leben fristen!! - Da wäre dann jedem greinenden Schafzüchter, dem nur der Ruf nach dem Jäger einfällt, der Wind aus den Segeln genommen! -

Vor einige Jahren musste ich per zug fahren. Irgendwo auf der Strecke blieb der Zug stehen. Der Lokführer hat über die Lautsprecheranlage angekündigt das es dauern könne, und wir uns die zeit vertreiben könne inden wir die Schafe auf den acker neben dem Gleis zählten. Gesagt, getan. Dabei stellte ich fest das einige der Schafe gar keine schafe war, sondern Hunde. Vermutlich Kuvasz, oder sowas ähnliches. Für mich war es ein schöner anblick, obwohl die Hunde (wie auch die schafe) schon etwas dreckig waren, und somit kein grosser unterschied zu sehen war.
Irgendwan fuhr der Zug dann doch noch weiter, und wir kamen an den Hof vorbei, an dessen wand auch ein Name zu sehen war.
 
Nun passah dann was kommen musste, jemand wolle ein Schafsbraten, ohne dafür Zahlen zu müssen. Dabei stellte derjenige dan fest das einige der Schafe gar keine Schafe waren, und wurde gebissen. Nun haben Diebe ja rechte, und Bürger die das Gesetz befolgen müssen beachten das Diebe Ihr Arbeit ausführen können ohne dabei schaden zu erleiden. Es gab viel ärger, wo der Bauer sich verteidigen musste, das er seine schafe überhaupt bewache. Es gab sogar entsprechende warnender Ausschilderung, nur leider nicht nachts beleuchtet, und auch nicht in Arabisch.

Das ging gerade noch, dann kamen die Tierschützer hinzu. Weil wenn etwas erst in die Zeitung war, dann machen sie mit, Ruhm kann ja nie schaden! Es gelang sie wirklich irgend ein Richter zu überzeugen das diese Hunde nicht Artgerecht gehalten wurde! (sie waren ja soo dreckig!)
Weil der Bauer seine Hunde kannte, und nicht wollte das diese sogenannte Tierschützer die Hunde ins Tierheim bringen sollte, damit sie als Familienhunde vermittelt worden wäre, hat er siene Hunde erschossen. Wann lernen diese Menshen die Welt zu verstehen?
Gespeichert

Timido

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #6 am: 22.09. 2012, 20h37 »

 Wann lernen diese Menshen die Welt zu verstehen?

[/quote]

Ja - DAS ist die Frage aller Fragen! - Ich meine, DAS funktioniert erst wieder, wenn Menschen sich von all diesen monotheistischen Religionen abwenden, die ihnen seit über 2000 Jahren einreden, sie wären die "Krone der Schöpfung" - also quasi eine "Sonderanfertigung" - und nicht Teil der Natur .........
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #7 am: 09.04. 2014, 20h34 »

Jetzt ist er also da.. der Wolf.
Zitat von: focus.de
Frauen begegnen Räuber bei München
Expertin bestätigt: Streuner in Erding ist ein echter Wolf
Mittwoch, 09.04.2014, 10:18

Foto

Erst vor wenigen Wochen hat ein Wolf im bayerischen Inntal eine Hirschkuh
gerissen - jetzt ist das Tier möglicherweise in der Nähe von München aufgetaucht.
Aber ob es sich wirklich um ein Raubtier handelt, wird erst klar sein, wenn es sich
das nächste Tier packt.

---weiter--->

Die DNA-Spezialisten machen jetzt sicher eine Doktorarbeit draus.
Irgendein wahrscheinlich männlicher Artgenosse wird dann mit einem Gewehrt raus finden, ob es ein Wolf war.. vermutlich. Schauen wir, wer dann schneller war. Die mit dem DNA-Test oder die mit der Wumme.

Oder sollen wir an das Wunder glauben, daß es sogar in Bayern einen lebendigen Wolf geben kann? Sollen wir das nochmal glauben? Sollen wir uns noch mal verwundbar machen?


 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #8 am: 20.04. 2014, 05h30 »

Zitat von: sueddeutsche.de, 16. April 2014
Vergleich der Gendaten
Bayerischer Wolf war schon in der Schweiz

Ein Wolf hat im Inntal eine Hirschkuh gerissen. Nun hat das Landesamt
für Umwelt seine Gendaten mit der Schweizer Wolfsdatenbank für den
Alpenraum verglichen

---weiter-->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #9 am: 07.08. 2014, 15h36 »

Zitat von: http://www.regierung-mv.de, 30.7.14
Rechtsgrundlagen zum Wolf kennen und einhalten

Nachdem Nachwuchsnachweis bei einem Wolfspärchen in der Lübtheener Heide in
Mecklenburg-Vorpommern, muss nun eine sachliche, auf Fakten basierende
Diskussion über diese streng geschützte Tierart geführt werden. "Der Wolf ist ein
streng geschütztes Tier. Das letzte, was hier nicht fehlt, ist Rechtssicherheit", so
Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz.

---weiter--->


Gespeichert

Maus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 428
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #10 am: 08.08. 2014, 23h31 »

Das mit den Wölfen ist halt traurig. In die Schweiz kommen seit Jahren Wölfe. Einer nach dem anderen wird früher oder später (eher früher) erschossen. Die Schafzüchter- und Halter schreien und schreien um Hilfe und Fluchen über die blöden Stadter die keine Ahnung haben. Es gibt aber die Herdenschutzhunde und ein wirklich gutes Projekt dafür mit allem drum und dran aber nein die Walliser sind stur die wollen keine Hunde die wollen einfach ihre Schafe frei halten in den Bergen und von Hunden und Schutz nix wissen (können sich/ihre Schafe ja selber schützen indem sie den Wolf halt erschiessen) so wie ihre Grossväter und die vielen die abgestürzen Schafe sind nicht halb so schlimm wie die paar die der Wolf dann mal reisst (Bilder im TV von weinenden Bauern über einem toten, blutigen Schaf). Ja schade. sad.gif prediger.gifrolleys.gif
In Graubünden gibt es sogar ein Wolfsrudel (falls sie noch leben)- die haben eine ganze Schar junge gemacht tongue.gif. Ich hoffe sie haben da etwas bessere Überlebenschancen. Die Bündner haben es ja eher auf den Bären (und den Bartgeier) abgesehen lipsreleased.gif
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #11 am: 09.08. 2014, 09h23 »

Er steht halt unter Schutz wie in Indien die Tiger
- und die Tiger reißen dort nicht Schafe sondern Menschen...

Wir müssen das lernen, daß auch bei uns mal etwas nicht sicher ist - nicht sicher sein darf.
Das paßt so gar nicht in unsere rundum von Versicherungsmaklern bestimmte Wirklichkeit.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #12 am: 25.02. 2015, 13h33 »

Wieder eine bisher ungewöhnlichen Wolfs-Begegnung:

Zitat von: ndr.de, 24.02.2015
In Wolfs Revier auf Streife

Zwei Polizisten haben am Dienstagmorgen in der Nähe der Ortschaft Penzhorn bei Soltau im Heidekreis
eine nicht alltägliche Begegnung gehabt. Auf der Streifenfahrt entdeckten die beiden Beamten einen
Wolf und filmten das Tier.


---> weiter im Text



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #13 am: 07.04. 2016, 22h59 »

Ich habe  in der ARD Mediathek eine Sendung gefunden über Wölfe.
Genau genommen über den Wolf in Deutschland und die
unterschiedlichen Reaktionen darauf. Meinungen, Strategien,
Einschätzungen, Vorurteile und Recherche zum Thema.

Titel der Sendung vom September letzten Jahres:
Die Angst vor den Wölfen - wie viel Wildnis vertragen wir? icon_arrow.gif
07.09.2015 | 43:57 Min. | Verfügbar noch bis 07.09.2016


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Die Wölfe kommen wieder zu uns..
« Antwort #14 am: 16.09. 2016, 22h54 »

Norwegen:
Regierung ordnet Tötung von 47 Wölfen an.
Bauernverbände begrüßen das.
Dagegen #WWF: 70% der Gesamt-Population wird abgeschlachtet



Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 29 Abfragen.