Man wollte ein Kabel ziehen...

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Man wollte ein Kabel ziehen...  (Gelesen 3029 mal)

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Man wollte ein Kabel ziehen...
« am: 21.04. 2014, 15h29 »

Ja, ein Lichfaserkabel sollte entlang ein längst stillgelegter Bahnstrecke runtergepflügt werden. Dann ein lautes krach, und der Plug ist im Eimer. Laut karte sollte da nichts sein, aber etwas aus Eisen war in den erdboden.
Man fing an zu graben... und fand - eine Brücke!
Die 1899 erbaute Brücke wurde 1929 in ein Damm verwandelt, und weil es bequemer war lies man die brücke halt stehen, im Damm. Dann vergas man es. Eben bis der Kabelpflug kam.
Dafür das die Brücke so viele jahre verschüttet war, ist sie un guter stand, und wird nun komplett freigelegt.

http://www.oestbirk-avis.dk/klar-til-publikum

Erstmal wird die obere 3 meter freigelegt, dann wird der Rost entfernt, und die Brücke wird in den originalfarben gestrichen. Weil die Brücke wohl um di e12 Meter hoch war, ist es sicherer erst den oberteil komplett zu restaurieren, bevor die Pfeiler freigelegt werden.

Die Brücke soll nachdem sie restauriert worden ist, ein Radfahr/Wanderweg über ein bach führen. Alledings dürfen reiter die Brücke ncht benutzen, für sie wird eine übergangstelle im Bach selbst eingerichtet.
Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1238
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #1 am: 21.04. 2014, 16h28 »

Der Damm wurde gebaut, damit die Eisenbahn darauf fahren konnte mit der neuen Spurweite? Hab ich das richtig verstanden?
Und wenn das so ist, wo fährt dann jetzt die Bahn? ..

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #2 am: 21.04. 2014, 19h48 »

Die Bahn wurde 1929 auf "normalspur" umgerüstet, da hat man offenbar die billige lösung benutzt und die Brücke vershüttet.
1968 wurde die bahn komplett stillgelegt, und der Streckenlauf dient jetzt als Wanderpfad, wo auch Radfahrer und Reiter unterwegs sind. 5 km der Strecke ist och als museumsbahn in betrieb.

Weil die Brücke 1899 gebaut wurde, und somit jetzt mehr als 100 Jahre alt ist, konnte man das ding nicht einfach wieder vershütten, oder abreissen. Erste untersuchungen argaben das die Brücke in überraschen guter zustand ist, und somit wurde die Freilegung beschlossen, und weil das Eisen erst richtig rostet wenn es nun wieder ans Tageslicht kommt, soll die komplette Freilegung und instandsetzung noch vor dem Herbst abgeschlossen sein.
Weil es eine ästhätisch gelungene Brucke ist, hofft man das der Wanderweg nacher noch mehr freude macht, obwohl die reiter aus sicherheitsgründe die Brücke nicht benutzen dürfen. Sie bekommen eine Alternative.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #3 am: 20.11. 2014, 21h52 »

Die eisnt verschollene Brücke nimmt fach und nach form, erstaunling gut erhalten, dafür das die Brücke spo lange unter die Erdoberfläche lag.

http://www.horsens.dk/KulturOgFritid/NaturOgFriluftsliv/Jernbanebroen.aspx
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #4 am: 13.12. 2014, 21h53 »

Heute wurde die erwähnte Brücke "wieder" eingeweiht. Als Name wird "Die Wiedergefundene Brücke" überlegt.
Hier sind einige Bilder vom Tag.
http://www.jernbanen.dk/forum2/index.php?mode=thread&id=20354#p20379
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13563
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #5 am: 14.12. 2014, 01h25 »

Schon beeindruckend..

Und für die Einweihung hat der Wettergott wohl ein Einsehen gehabt mit Euch.
Schön  smiley.gif



Gespeichert

Susi

  • Gast
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #6 am: 23.05. 2016, 19h10 »

Hallo :)

Wie sieht das jetzt aus mit der Brücke?
Ist doch schon lange wieder eingeweiht. Hat sich jemand bemüht, die Büsche zu schneiden etc?

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #7 am: 23.05. 2016, 21h59 »

Es gibt Bilder in ein privates Forum die ich hier nicht einstellen kann, es sei denn dass dieser Link funktioniert: tttp://www.jernbanen.dk/forum2/index.php?mode=thread&id=30294#p30297

Da scheint es doch recht ordentlich auszusehen.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13563
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #8 am: 25.05. 2016, 02h23 »

Klappt leider nicht mit dem Link..
schade :(


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #9 am: 25.05. 2016, 06h10 »

tttp://www.jernbanen.dk/forum2/index.php?mode=thread&id=30294#p30297

Zweiter Versuch..

Sollte jetzt gehen. Es kann sein dass ein wenig nach oben ode runten man¨vriert werden muss. Die Bilder sind von die Strecke die damals stillgelegt wurde, wo diese Brücke lediglich ein Teil war.
Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1238
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #10 am: 26.05. 2016, 00h33 »

Ja, schön.
Das sieht gut aus. Bist Du mit den Hunden dort gelegentlich unterwegs?


 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Man wollte ein Kabel ziehen...
« Antwort #11 am: 08.06. 2016, 22h04 »

Ja, schön.
Das sieht gut aus. Bist Du mit den Hunden dort gelegentlich unterwegs?

Es ist 120 km von hier, etwas viel für ein Spaziergang.
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 28 Abfragen.