Kriebelmücken

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Kriebelmücken  (Gelesen 24130 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Kriebelmücken
« am: 28.06. 2012, 22h05 »

Kriebelmücken
sind kleine fliegenartige aussehende, blutsaugende Mücken.
Ich hatte mit diesen Biestern früher nie weiter was zu tun, aber vergangenes Jahr hat es
uns dann zunehmend immer mehr getroffen. Vor allem die Greys mit dem im Sommer fast
nackigen Bauch waren ein gefundenes Opfer.

Es war einfach genug - um nicht zu sagen zu viel.
Ich mußte also unbedingt einen Weg finden, daß das weniger wird.
So sah meine arme Prinzessin aus nach dem Spaziergang:





so konnte das einfach nicht weiter gehen.

Früher hat es die hier nicht in den Mengen gegeben,
daß man sich hätte Gedanken machen müssen.
Aber irgendwie...
Die Leut sagen, das hätte was mit den Schafen zu tun, aber die gab es da immer.
 
Da gab es Wissenswertes:  http://www.lagus.mv-regierung.de/land-mv/LAGuS_prod/LAGuS/Gesundheit/Infektionsschutz__Praevention/Publikationen/Allgemeine_Publikationen_-_fuer_Buerger/Kriebelmuecken.pdf
(- leider geht der Link nicht mehr. Ich versuche grade,  einen aktuellen Link zu bekommen... )

Ich vermute die starke Zunahme der Viecher könnte an den Biotopteichen liegen,
die neu angelegt worden sind, da steht das Wasser jetzt, statt zu fließen wie früher.
Das wäre eine Erklärung, wieso es jetzt plötzlich so viele von den Plagegeistern gibt.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Re: Kriebelmücken
« Antwort #1 am: 28.06. 2012, 23h56 »

Nach einigen Anregungen in die eine und andere Richtung habe ich den Kontakt
gesucht zu einer Firma, die für Weidevieh eine Mischung aus Schieferöl und etwa
40 unterschiedlichen ätherischen Ölen mit Geliermittel (?) herstellt.

Aber ich greife vor.. weil  erst mal wußte ich viel weniger.

Ein Freund hatte uns vor einigen Jahren ein kleines Döschen von einem Zeug namens
"Blackjelly" mitgebracht und das ist das wahre Wunderzeug, wenn es darum geht
Stechmücken abzuwehren und den Juckreiz von Stichen zu beruhigen.

Ist wie der Name sagt fast schwarz und riecht gewöhnungsbedürftig aber weniger
schrecklich als z.B. Autan und Konsorten - finde ich .. icon_mrgreen.gif  und hilft!

Die Suche im Netz war lästig und langwierig, aber irgendwann hatte Tante Google dann
einen ersten Anfang gefunden.
Da Stand dann
Zitat
Natürliche Heilung fördern - Insekten abwehren
Das Tierpflegemittel mit Schieferöl und Kräutern zur äußerlichen Anwendung.........


Ich hatte einen Vertriebspartner für Bayern bekommen und wußte grob, was es
kosten soll.

Konzipiert ist es für Rinder und anders Weidevieh, weil die ja tatsächlich bei Kriebel-
mückenplagen scheinbar auch lebensbedrohlich zerstochen werden, oder die Flucht-
reaktionen dann zu schlimmen Unfällen führen. Den Weidetieren kriechen die Mücken
dann in die Nasen und so... ganz fies!   shocked.gif

Jetzt ging es also darum raus zu finden wie das mit der Zusammensetzung und
Verträglichkeit für Hunde aus sieht...  Weil im Hintergrund immer noch der warnende
Satz vom Tierarzt stand, daß ätherische Öle für Hunde ganz schlecht sein können...

Und genau da hab ich dann weiter geforscht.

 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Re: Kriebelmücken
« Antwort #2 am: 29.06. 2012, 00h30 »

Ein paar Mails und Telefonate später war ich schon etwas schlauer :

Blackjelly besteht also aus Schieferöl und immerhin etwa 40 verschiedenen ätherischen
Ölen, die dann irgendwie zu einem Gelee verarbeitet werden. Die Leut von der Firma
waren ganz lieb, aber die durften auch nichts genaueres sagen.
Andererseits - bei 40 Bestandteilen ist das dann auch schon egal. Weil da hilft einem
das Wissen nicht wirklich konkret weiter  icon_mrgreen.gif


Ich habe also von dem, was ich noch zu Hause hatte (das kleine Döschen von dem
Freund...) mit den Hunden Verträglichkeitstests gemacht. Erst ein Hund, eine kleine
Stelle, dann alle drei, auch kleine Stellen und immer zu Zeiten, wo ich ohne Probleme
im Zweifelsfall sofort zum Tierarzt hätte fahren können. So war das mit dem abge-
sprochen und abgesegnet. Und wie von Firmenmitarbeiter geraten habe ich immer mit
Wasser verdünnt.
Die Tests blieben völlig problemlos ohne irgendwelche Hautirritationen.

Mit dem TA hatte ich nochmal kurz telefoniert - der sagte das Problem bei den
ätherischen Ölen tritt auf, falls es zu viel   ist und verursacht dann ggf. asthmatische
Beschwerden so in etwa -  der Hund kriegt also keine Luft...

Der nächste Schritt war raus zu finden, ob es die Kriebelmücken auch zuverlässig
abhalten würde. Die Pferdeleute scheinen es mit Wasser verdünnt mit dem Schwamm
aufzutragen - das war ein guter Tipp.

Der Entschluß, zu bestellen stand da bereits fest - schon für uns selber wurde das
Döschen langsam bedenklich leerer  icon_mrgreen.gif und die ersten Versuche waren ja schon
recht positiv.

Als nächstes standen also die "FeldWaldundWiesenversuche" an - um die Wirkung
auf die Insekten zu klären. Auch dem Außendienstler hatte ich versprochen danach
noch mal Bescheid zu geben, wie das weiter ging.
 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Re: Kriebelmücken
« Antwort #3 am: 29.06. 2012, 00h50 »

Für den "Freilandversuch" habe ich dann in einer 5 ml Spritze
1ml Blackjelly mit
5 ml Wasser
aufgezogen und gut verschüttelt.
So läßt sich das auch transportieren. Weil - es riecht sehr intensiv! Die Hunde einzu-
reiben vor der Fahrt, wenn sie dann auf relativ engem, mäßig belüftetem Raum liegen
müssen, würde ich meinen Nasentieren nie an tun.

Auf dem Parkplatz vorm Weggehen hab ich dann
etwa 0,5 ml von dem verdünnten Jelly auf jeden Grey-Bauch verteilt

- das ist echt fast homöopathisch, riecht aber immer noch genug!

Wir sind dann ohne einen einzigen frischen Stich zurück gekommen zum Auto - ich bin
allerdings leider auch relativ spät unterwegs gewesen. Insofern trau ich dem Ergebnis
noch nicht so 100%. Nicht daß die Kriebelmücken einfach schon schlafen waren..? Ich
meine da stand was von tagaktiv..

Mit den Blackjelly hatten die Hunde so jedenfalls in dieser Konzentration keine Probleme
und wenn es auch mitten am Tag so wirkt, dann bin ich auf dem richtigen Weg.

Ein paar Tage nach dem zweiten Ausflug habe ich geschrieben:   
Heute haben wir es nochmal gewagt - bei Sonnenschein und prima Wetter.
Hab wieder so eingeschmiert wie zuletzt also mit Wasser gut verdünnt und auch
etwa gleich wenig. Es waren massenweise Kriebelmücken da. Echt schauerlich.
Aber die Bäuche sehen doch unvergleichlich viel besser aus:



Werde vielleicht (je nach Wetter) nächste Woche noch ein kleines bisschen mehr
drauf tun. Dann sollte das Thema durch sein. Sie müssen ja nicht völlig stichfrei
bleiben bei solchen Invasionen. So wie das heute ist, denke ich können sie da gut
leben damit. Soll ja nur nicht so überhand nehmen.



Und noch ein paar Tage später am 27.September 2011 mein zusammnefassendes Fazit:
Zitat von: Oval 5
Blackjelly bringt es voll!
Hab heute von dem Jelly-Wasser-Gemisch
(1 Teil Jelly, 5 Teile Wasser, gut verschüttelt)
je Hund 1 ml auf Bauch und Innenschenkel verteilt.
Ein paar vereinzelte Stiche.
Das ist meine Lösung! Thema erledigt..  8-) 

Für die Österreicher: gibts im Lagerhaus.
Kleinste Menge 750 ml - das reicht für ein Leben.... so in etwa 
Nur bitte dran denken - jeder ist selber verantwortlich für sein Tun:
Erstens verdünnen 1:5,
zweitens immer und bei jedem Hund einen Testfleck machen
bevor ihr in die Vollen geht...
Und nie mehr als nötig.
Nicht daß doch mal einer Probleme hätte -
selbst Weizen ist ja für manchen schon ungesund!
Es geht nicht um keinen einzigen Stich, sondern um wenige Stiche.... o.k.?

Wer das gerne ausprobieren möchte: Ich habe eine Dose bestellt und hier stehen mit
einem Liter Inhalt - das reicht für 10 Leben hier..
ich kann also wirklich gerne zum Testen eine Spritze aufziehen und per Post als Brief
verschicken.
Anfragen bitte per Mail und mit einer Versandadresse dazu. Irgendwo in den Tiefen
meines Ordnergewirrs find ich dann auch die Adresse, wo man bestellen muß, wenn
das nach Deutschland geliefert werden soll. Für Österreich gibt es wie geschrieben
die Möglichkeit über den Einzelhandel. Ach ja - bezahlbar ist das auch - ich weiß nicht
mehr genau, aber sowas um die 20 € glaub ich incl. Versand hab ich bezahlt gehabt -
kann ich alles nachschauen, wenn sich einer konkret interessiert :-)
 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Re: Kriebelmücken
« Antwort #4 am: 04.07. 2012, 16h29 »

...........
 
Da gab es Wissenswertes:  http://www.lagus.mv-regierung.de/land-mv/LAGuS_prod/LAGuS/Gesundheit/Infektionsschutz__Praevention/Publikationen/Allgemeine_Publikationen_-_fuer_Buerger/Kriebelmuecken.pdf
(- leider geht der Link nicht mehr. Ich versuche grade,  einen aktuellen Link zu bekommen... )
................

Zitat von: Mail des Landesamt für Gesundheit und Soziales (von MV)
XXXXXXXXXX,

das Merkblatt befindet sich derzeit in der Überarbeitung. Ende der Woche sollte der Link wieder funktionieren.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXXXX
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Re: Kriebelmücken
« Antwort #5 am: 29.07. 2012, 03h41 »

...........
 
Da gab es Wissenswertes:  http://www.lagus.mv-regierung.de/land-mv/LAGuS_prod/LAGuS/Gesundheit/Infektionsschutz__Praevention/Publikationen/Allgemeine_Publikationen_-_fuer_Buerger/Kriebelmuecken.pdf
(- leider geht der Link nicht mehr. Ich versuche grade,  einen aktuellen Link zu bekommen... )
................

Zitat von: Mail des Landesamt für Gesundheit und Soziales (von MV)
XXXXXXXXXX,

das Merkblatt befindet sich derzeit in der Überarbeitung. Ende der Woche sollte der Link wieder funktionieren.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXXXX

Der Text ist jetzt überarbeitet wieder da - mit neuem Link:

Merkblatt Kriebelmücken (PDF)


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Re: Kriebelmücken
« Antwort #6 am: 17.07. 2013, 07h23 »

Jetzt sind die Plagegeister auch an unserem Damm angekommen... vorgestern haben sie uns noch kalt erwischt.
Bin echt froh, daß ich die Lösung dann gestern schon im wahrsten Sinne des Wortes "in der Tasche" hatte.. 
weil wenn es so viele sind ist es den Hunden schon merklich lästig.










Erstaunlich finde ich aber, daß außer roten Flecken anschließend weiter nichts passiert; jedenfalls scheint es nicht
zu jucken und heilt auch einfach wieder ab. 




Gespeichert

Micca

  • Gast
Re: Kriebelmücken
« Antwort #7 am: 06.06. 2017, 11h54 »

Hallo Zusammen,
hat noch jemand Black Jelly?
Ich habe nachgefragt und 2L würden 46,20 kosten doppelte Menge :) 80,30.
Oder möchte es jemand mit mir teilen?
Viele Grüße von vor meinem Schottland Urlaub.
Micca
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13608
Re: Kriebelmücken
« Antwort #8 am: 11.06. 2017, 14h24 »

Hallo Zusammen,
hat noch jemand Black Jelly?
Ich habe nachgefragt und 2L würden 46,20 kosten doppelte Menge :) 80,30.
Oder möchte es jemand mit mir teilen?
Viele Grüße von vor meinem Schottland Urlaub.
Micca

Sorry, Micca,
ich hatte den Beitrag gar nicht gemeldet bekommen und das kleine rote Ausrufezeichen grade erst gesehen...

Wenn Du keine großen Mengen brauchst, kannst Du von mir was haben.



Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 29 Abfragen.