Kostenfreie Chemo für ehemalige Rennhunde (Windhunde) über die GHI

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Kostenfreie Chemo für ehemalige Rennhunde (Windhunde) über die GHI  (Gelesen 1593 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13700

Ich muß gestehen, daß es danach klingt, als wäre dieses Programm auf die USA beschränkt,
aber vielleicht irre ich mich ja.
 
Jedenfalls soll demnächst(Available Soon) eine Aktion starten, bei der für ehemaligen
Rennhunde das Chemo-Medikament Carboplatin kostenfrei zur Verfügung gestellt werden
soll. Mit Sicherheit ist das ein Versuch, der auch die Wissenschaft um Erkenntnisse bereichern
wird, aber das muß ja kein Fehler sein. 

Die Greyhound Health Initiative kündigt an, Carboplatin für die Windhunde abgeben zu wollen,
die wegen Knochenkrebs in Tierärztlicher Behandlung sind.
Noch scheint das nicht umgesetzt,
man kann aber die Informationen bereits abrufen.

Gesendet wird nur an Tierärztliche Kliniken, steht da drinnen. Und es ist im der Info auch
nicht von Greyhounds, sondern Windhunden die Rede... :

Who can participate in the Greyhound Health Initiative Chemo Program?
Participation in this program is available for all sighthound owners who’s hound is currently
under the supervised care of a registered veterinarian for the treatment of Osteosarcoma
or similar cancers that respond to Carboplatin.

Wie gesagt -
ich habe meine Zweifel, ob das über die Grenzen der USA hinaus geht, aber wer weiß... 


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13700

so, hier noch ein Link zum Thema
http://greyhoundhealthinitiative.org/resources/

.. und es könnte tatsächlich sein, daß über Scooby in Spanien auch Europa mit eingeschlossen ist in das Programm ..
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 28 Abfragen.