greyTs Nachrichten-Ticker

greyTs livingroom

*




Autor Thema: greyTs Nachrichten-Ticker  (Gelesen 129582 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #315 am: 12.09. 2014, 00h12 »

Zitat von: tagesschau.de, 08.09.2014
Referendum am 18. September

Wenn Schottland unabhängig wird ...



---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #316 am: 12.09. 2014, 15h26 »

Wenn religiöse Vorstellungen das Rechtssystem bestimmen...

Zitat von: sueddeutsche.de, 12. September 2014
Iran

Britin in Teheran wegen Stadionbesuch inhaftiert
 
In Iran dürfen Frauen nicht an Sportveranstaltungen teilnehmen. Eine 25-jährige Britin
setzte sich über dieses Verbot hinweg - und sitzt seitdem in einem Teheraner Gefängnis.

---weiter--->



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #317 am: 19.09. 2014, 15h59 »

Zitat von: tagesschau.de, 19.9.14
Nach dem Nein zur Unabhängigkeit

"Schottland blickt nun nach vorn"

Schottland geht gestärkt aus dem Referendum hervor. In den Verhandlungen
mit London könne Edinburgh nun auf mehr Autonomie pochen, sagt der Politologe
Jan Eichhorn im tagesschau.de-Interview. Und die Unabhängigkeitsbewegung
könnte schon bald neuen Aufwind bekommen.

----weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #318 am: 01.10. 2014, 12h21 »

Zitat von: tagesschau.de, 30.9.14
EU moniert illegale Staatshilfe durch Irland

Apple droht Milliardennachzahlung

Apple drohen milliardenschwere Steuernachzahlungen. Die EU-Kommission wirft
Irlands Fiskus vor, den iPhone-Hersteller durch besondere Vereinbarungen begünstigt
und diesem damit verbotene Staatshilfen gegeben zu haben. Zu dem ----weiter--->



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #319 am: 08.10. 2014, 09h53 »

Zitat von: tagesschau.de, 07.10.2014
Blaue LED revolutionieren die Lichttechnik

Dieser Nobelpreis leuchtet ein

Weiße Leuchtdioden (LED) erobern die Lichttechnik, von der Displaybeleuchtung im
Smartphone bis zum Autoscheinwerfer. Selten hat eine Erfindung eine Branche so
umgewälzt. Für die Entwicklung der zugrundeliegenden blauen LED wurden drei
japanische Forscher mit dem Physiknobelpreis ausgezeichnet.

Von Martin Gent und Joachim Hecker, WDR5-Wissenschaftsredaktion

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #320 am: 13.10. 2014, 23h30 »

Zitat von: dw.de, 2.10.14
Ebola-Epidemie

Nigeria und Senegal besiegen Ebola

Die meisten Ebola-Prognosen sind düster: Mehr als eine Million Infizierte befürchten manche Experten im nächsten Jahr in Westafrika. Nigeria und Senegal haben jedoch bewiesen, dass das Virus kontrollierbar ist.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #321 am: 18.10. 2014, 11h55 »

Zitat von: tagesschau.de, 18.10.14 5h25
Nigeria meldet Vereinbarung mit Boko Haram

Eine Waffenruhe, die Fragen aufwirft


Nigerias Militär hat nach eigenen Angaben einen Waffenstillstand mit der Terrorgruppe Boko
Haram ausgehandelt. Falls das stimmt, wäre es ein Durchbruch. Doch die Ankündigung wirft
Fragen auf. Eine davon: Kommen nun die mehr als 200 entführten Schülerinnen frei?

Von Jens Borchers, HR, zzt. ARD-Hörfunkstudio Rabat

----weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #322 am: 21.10. 2014, 09h50 »

Zitat von: tagesschau.de, 21.10.14
Ebola-Epidemie in Westafrika

Kanada liefert WHO möglichen Impfstoff


Kanada liefert 800 Ampullen eines experimentellen Impfstoffs gegen Ebola an die WHO.
Das Mittel wurde bisher nur an Affen getestet, allerdings mit großem Erfolg. Während
klinische Tests an Menschen laufen, könnte die WHO den Impfstoff bereits in Westafrika
einsetzen.

Von Georg Schwarte, ARD-Hörfunkstudio New York

----weiter--->

In welchem Krimi hab ich das schon gelesen.... Medikamententests..in Afrika... in dem Slums ...
ah.. richtig, "Der ewige Gärtner" von John LeCarré. Da hat es eine ganz gute Beschreibung von
dem Buch.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #323 am: 02.11. 2014, 00h02 »

Zitat von: tagesschau.de, 1.11.14
Neuer Staatschef in Burkina Faso

Machtkampf beigelegt - was nun?

Der riskante Machtkampf in Burkina Faso scheint nach dem Putsch beigelegt: Die
Armee des Landes stellt sich hinter Oberstleutnant Zida als Führer einer Übergangs-
regierung. Ist der Weg frei für einen friedlichen und demokratischen Übergang?

Von Alexander Göbel, ARD-Hörfunkstudio Nordwestafrika

---weiter...>






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #324 am: 25.11. 2014, 22h31 »

Zitat von: tagesschau.de, 25.11.14
Bomben auf Markt explodiert

Viele Tote bei Doppelanschlag in Nigeria


Nigeria mit den Städten Abuja und Maiduguri und dem Tschad-See 
galerie   
Im Nordosten Nigerias hat es auf einem Markt der Stadt Maiduguri zwei heftige Bombenexplosionen gegeben. Zwei Selbstmordattentäterinnen haben sich nach Angaben eines Behördensprechers in die Luft gesprengt und mindestens 30 Menschen mit in den Tod gerissen. Die beiden seien noch

----weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #325 am: 28.11. 2014, 13h23 »

Öhm... jemand hier, der von seiner Bank 46 Jahre lang Geld geliehen bekäme und dabei jedes Jahr immer noch neue Schulden machen könnte? Ich bin beeindruckt, daß man sich nach fast 2 Generationen Schuldenmacherei noch brüstet damit, das zu schaffen, was jeder von uns schaffen muß - sogar die Kids mit dem Taschengeld...
.... und dann kein Geld im neuen Haushalt für die Datenautobahnen im ländlichen Raum...

(man beachte das "soll" in der Überschrift ... )
Zitat von: tagesschau.de, 28.11.14
Bundestag beschließt Etat 2015

Die "schwarze Null" soll kommen

Der Bundestag beendet heute seine viertägige Haushaltsdebatte. Beraten wird zunächst
noch der Etat für Verkehr und digitale Infrastruktur von Minister Alexander Dobrindt. Im
Anschluss findet die abschließende Lesung der Haushälter über den Gesamtetat des Bundes
statt, über den dann in namentlicher Abstimmung entschieden wird.

---weiter--->

Es hat eben jedes Volk die Regierung, die es verdient hat.
Auch auf EU-Ebene... icon_arrow.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #326 am: 04.12. 2014, 21h59 »

Studienergebnisse vielen Arneimitteln droht Verkaufsstopp mit Ergänzungen guter Tag für Familien besseres Zwei-Klassen-Internet Erneute Feuerpause um den russischen Stolz Französischen Traum Hunderte Millionen Euro finden Reformer im Vatikan Millionen Lieter Öl verseuchen die Wüste im Süden Israels Verfassungsgericht stoppt Suhrkamp AG und die Tore werden künftig kameraüberwacht

Was für ein Wahnsinn auf der Welt.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #327 am: 17.12. 2014, 18h42 »


Zitat von: ipsnews.de
MENSCHENRECHTE:
Abtreibungshilfen für Vergewaltigungsopfer in Konfliktgebieten –
USA sollen Gelder bereitstellen


Von Carey L. Biron - Mit Bild Washington, 17. Dezember (IPS) -
Fast zwei Dutzend Gesundheits-, Menschenrechts- und Kirchengruppen haben US-Präsident
Barack Obama dazu aufgefordert, sich aktiv dafür einzusetzen, dass Vergewaltigungsopfer
in Kriegs- und Konfliktregionen die US-Hilfe bekommen, die sie brauchen, um abtreiben zu
können. 


englischer Originaltext (kostenfrei erreichbar)


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #328 am: 17.12. 2014, 20h38 »

Zitat von: europarl.europa.eu, 4.12.14
Menschenrechte / Einwanderung / Justiz und Inneres − 04-12-2014 - 18:57

Großteil des Menschenhandels passiert innerhalb der EU

Calais in Frankreich ist zu einem der beliebten Ort für Menschenhändler geworden ©BELGA_Zumapress_Medyan Dairieh
 
Menschenhandel ist ein weltweites Problem. Besonders betroffen sind Frauen und
Mädchen in der EU. Der Ausschuss für die Rechte der Frau und der Innenausschuss
organisierten eine Diskussion mit Vertretern der Kommission und der Vereinten
Nationen über die die Umsetzung der EU-Strategie zum Menschenhandel. 65 Prozent
der Opfer von Menschenhandel haben die Unionsbürgerschaft.

----weiter--->


.... das kommt von der Seite des Europaparlaments...
und die angeschnittenen "Verwendungszwecke" der gehandelten Menschen ist eine
unvorstellbare Liste von Grausamkeiten für meine Vorstellungswelt. Ich hoffe, keiner
kommt auf die Idee, den Opfern die Schuld zu geben oder zu glauben, die könnten
sich mal eben ohne Unterstützung dagegen wehren. Auch der Mensch kann unter
bestimmten Bedingungen schlicht wehrlos sein.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13685
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #329 am: 19.12. 2014, 02h36 »

Zitat von: tagesschau.de, 18.12.14
Grundsatzurteil aus Luxemburg

EuGH öffnet Tür für Stammzell-Patente
 
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Tür für eine Patentierung von Forschungsprojekten
mit menschlichen Stammzellen geöffnet. Als Voraussetzung nannten die Richter, dass bei solchen
Verfahren nur Stammzellen aus Eizellen gewonnen werden, die sich nicht zu einem Menschen
entwickeln könnten.


---weiter-->


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 28 Abfragen.