Antworten

greyTs livingroom

*





Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
Hilfe (Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: doc, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, jpeg
Einschränkungen: maximale Gesamtgröße 1760KB, maximale Individualgröße 380KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Hunde gehören zu dem Karnivoren, d.h. Sie fressen ...:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Oval 5
« am: 25.06. 2012, 03h39 »

Den Renngrey - den Greyhound ganz allgemein - gibt es in vielen Farben

Und ich finde das so schön!
Es gibt eine plakatgroße Übersicht mit den unterschiedlichen Farben
hier

Für Amerika habe ich schon einen Statistik gefunden, welche Farbe wie
häufig vorkommt.  icon_arrow.gif

Für die anderen Länder bin ich noch nicht fündig geworden, aber wenn
es mir (oder gerne auch Dir) irgendwo über den Weg läuft, kann das hier
dazu  smiley.gif

Die Abkürzungen für die Farben lauten:

bd = brindle - gestromt
be = blue - blau
bk = black - schwarz
dk = dark - dunkel
f = fawn - fawn
lt = light - hell
r = red - rot
w = white - weiß

Die Farben können natürlich auch kombiniert vorkommen.
Ein paar Beispiele:
 
wbk = predominantly white with some black - hauptsächlich weiß mit etwas Schwarz
bkw = predominantly black with some white - hauptsächlich schwarz mit etwas Weiß
fw = predominantly fawn with some white - hauptsächlich fawn mit etwas weiß
wf = predominantly white with some fawn - hauptsächlich weiß mit etwas fawn
bdw = predominantly brindle with some white - hauptsächlich gestromt mit etwas weiß

Dazu kommen dann die diversen Muster, wie wir auch von anderen Rassen kennen.




Seite erstellt in 0.126 Sekunden mit 70 Abfragen.