Der tag heute.

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Der tag heute.  (Gelesen 282852 mal)

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #540 am: 28.06. 2015, 09h11 »

Ein paar Bilder aus der Woche.

Die Hunde verzehren ja hin und wieder etwas, so es war Zeit um Futter zu bestellen.
Hier kommt der Nachschub.



Der kleine Kobold will immer in Berührung mit etwas lebendes liegen, gerne mal eng. Er schläft nachts bei mir voll unter die Decke, das wird dann hind und wieder etwas warm. Zumindest für mich. Ich glaube dass Tom sich sogar in ein Pizzaofen wohl fühlen würde.


Beim Pfofessor darf er sehr eng liegen. Darf er auch bei Blissy.


Der Edle will etwas mehr distans, aber ein Rarsoihintern recht für ihn auch.

Für Blissy und Professor fängt jetzt das Horror schelcht hin an. Die Sommerferien!


Noch einmal kuscheln, dann sind die Kinder weg in den Urlaub.


Heute nacht hat die Stadt wieder sich selbst richtig gefeiert. Bis 02 Uhr gadung-gadung - open air konzert. Dann um 03:15 wurde der krieg in 1864 - bei de wir sehr grosse verluste hatte - "gefeiert" mit kanonendonner bis 4 Uhr. Dann können wir ja gleich loslegen und zum Strand gehen.



Jaroff denkt sich was, und pinkelt drauf. Das wird wohl einige nicht gefallen das Hunde überall ihre Sch... hinterlasen. Sehen wir den Sch... mal näher an:


Obwohl es etwas Abstraktes hat, dennoch sehr gefährlich. Dies ist ein Badestrand. Nur kümmert diese "Sollbruchstelle" offenbar niemand.




Er geniesst das Meer mit würde.


Und er will immer die nase vorne haben, auch wenn das wie hier hinten ist.


Sie haut ab.


War das eine Hase?
(Ja, aber du hast sie gerade mal verpasst)






Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #541 am: 01.07. 2015, 08h50 »

Gestern wurde Jaroff plötzlich sehr krank. Am Mittag hat er noch gegessen, danach war ihn etwas unwohl, er hat sich übergeben, und wurde schlapp. Um 15 Uhr hatte er 40 grad fieber. Drviertelstune später war es dann 40,5. Keine Frage, ein Tierartzt musste her, und dass bittesehr schnell.
Bei mein eigener TA angerufen, bekam den Einduck dass Tiere bitte nur innerhalb der Öffnungszeiten und mit 1-2 Tage Vorwarnung krank werden sollte. Die gute TA'in von neulich war auch nicht verfügbar. Sie hat mir aber ein Pferdetierartzt empfohlen. Der war dann auch in 25 minuten da. Er hatte ein krankes Pferd im Wagen. Konnte er nicht in die Sonne stehen lassen. Also Pferd in den garten, and die Birke angebunden, und dann wurde Jaroff verärtztet. Der TA ist mitte 70. Er war schonmal in Rente, das hielt er ene woche aus, dann musste er weiter machen. Wie er sagt, "Ich bin Tieratzt, ich kann nicht anders." Er hat Jaroff eine Spritze verabreicht, im Bein und nicht im Hals wie die es sonst machen.
Dieser Tieartzt ist was für sich. Gekleidet ist er eher wie ein Bergwanderer, und er hat ein Walrosbart das wohl ein halber Meter breit ist. Aber er hat erfarung. Har mir erzählt dass er mit Barsois schon bei Hitze probleme hatte. Und weil am Wochenende 35 Grad in aussicht sind, sollte ich mir etwas vorbereiten. Er hat empfohlen die Hunde den Bauch und Leistengegend nackt zu rasieren, damit sie ddort die Warme losweden können, ohne sich dabei ein Sonnenbrand zu holen. Er hat es an Blissy vorgemacht.
Heute nacht war ich dann um 2 uhr auf, Jaroff war kaum ansprechbar, die Temperatur aber auf 38,4 runter. Heute Mrogen ist er dann wieder fast sich selbst. Etwas matt, aber er hat gegessen, und die Temperatur ist auf 38,3 und das ist gut so.
Bilder habe ich nicht, obwohl sowohl das Pferd im Garten, wie auch der TA bestimmt eine Aufnahme wert war. Aber wen nein alter Hund so schnel erkrankt muss auch schnell was passieren, und dann gibt es für sowas leider kein Zeit.
Der Edle wird wieder, und das ist die Hauptsache.

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #542 am: 04.07. 2015, 08h44 »

Es ist warm. Sehr warm. Der Edle ist wieder sich selbst, allerdings noch etwas müde. Blissy dagegen ist wie frisch aufgeladen - wenn es spät Abends kälter wird...

Hier mal ein paar fotos aus der Siesta. Man ruht sich aus.
Einfach nur ruhebilder...













Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13564
Re: Der tag heute.
« Antwort #543 am: 04.07. 2015, 20h46 »

Bei uns ist es auch sehr heiß...
Die Hunde sehen auch so aus wie auf Deinen Bildern..

Hier und da brennt schon ein Acker.
Die Acker sind groß in der Gegend
und die Feuer dementsprechend auch.

http://www.az-online.de/bilder/2015/07/02/5198115/1856895976-img_5477-PYNG.jpg

Quelle: az-online  icon_arrow.gif

Ich finde die Leute von der Feuerwehr trauen sich was!


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #544 am: 07.07. 2015, 08h03 »

Ein ganz normaler spaziergang im Wald, weil es hier etwas kühler ist.
Professornase wie immer vorne.

Da ist doch was?



Riecht nach Kinder. Wozu..?



Ach, so!

Jaroff interessiert sich zwar für etwas dass nach Menschen riect, solange er nicht angefasst wird.
Anproben? Geht so.



Wo wir so auf stille Strassen gehen, tacuht auchmal etwas auf aus frühere Zeiten.
Dieses Strassenschild ist vor der EU harmonisierung, hier ist die EU noch nicht vorgedrungen.



 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #545 am: 19.07. 2015, 18h07 »

Kobold frisst immer noch Hindbeere. Jetzt alledings nur in dem tempo wo die nachwachsen, was sein Magen verträgt.
Sieht toll aus wie der vorsichtig die Beere sucht und nimmt, dass die kleine Nase nicht zu viele stacheln aushalten muss.





Sonst nimmt mann es gelassen.




- so ein Barsoibauch, weich und warm..

Heute Morgen dann um 4.45 los zum Strand.








Mit Auflandwind gab es ein bischen Wellenschlag.






Internationales Gewässer. Die Windräder im Hintergrund und das land worauf sie stehen ist Deutschland, derr Abhang der rechts zu sehen ist ist Dänemark, und das foto wurde von Dänemark aus aufgenommen.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #546 am: 24.07. 2015, 18h08 »

Momentan haben wir Dürre. Aber das wird sich wohl in den nächsten 30 Stunden ändern, es ist Sturm und Starkregen angesagt. Also, alles untersuchen, festmachen, alle luken zu. Was dann kommt, wir werden es sehen.
Beim Abendspaziergang habe ich beobachtet das die Schnecken vom Waldboden weg sind, und ein paar Schnecken habe ich in kleineres gewüchs hochgeklättert gesehen. Die wissen wohl dass der Waldboden ab heute nacht kein guter Platz für langsam manövrierender Schnecken sein wird.

Dann habe ich soeben erfahren dass ein Bruder von Malou und Ruschka ohne weiteres tod umgefallen ist, so wie es bereits mit mein grosser Zipp und ein anderer Rüde; Merlin passiert ist. Sowas gibt zu denken.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13564
Re: Der tag heute.
« Antwort #547 am: 25.07. 2015, 13h28 »

Hier sollte das Unwetter auch ankommen - nicht so extrem, aber eben doch . Bisher ist es aber wenig dramatisch gewesen. Es hat mal ordentlich geregnet, das war aber bisher alles - momentan haben wir wieder blauen Himmel mit märchenhaft hübschen weißen Wolken.

Zitat von: KimC
Dann habe ich soeben erfahren dass ein Bruder von Malou und Ruschka ohne weiteres tod umgefallen ist, so wie es bereits mit mein grosser Zipp und ein anderer Rüde; Merlin passiert ist. Sowas gibt zu denken.
Ja klar gibt das zu denken - hat denn jemand eine eindeutige Todesursache diagnostizieren lassen? Viele Möglichkeiten wird es da doch sicher nicht geben. Herzversagen? Hirnschlag?  .. .. Viel fällt mir nicht ein. Und natürlich denkt man an einen Erbfehler - also ich zumindest.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #548 am: 25.07. 2015, 18h29 »

Für heute wurde der Weltuntergang meteroligisch vorhergesagt. Es kam lediglich etwas Regen, 31mm auf 24 Stunden verteilt.

Hier  ein paar "künstlerische" eindrücke. 

Es war schwülwarm, für Blissy und Malou hat ein gang zur Katzenmutti gereicht.



Blissy hat sein Kopf unter ihr Schürtze versteckt.




Und Malou hat sich an Blissy gelehnt um gekuschelt zu werden.
Eigentlich alles sehr entspannt.
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #549 am: 01.08. 2015, 17h54 »

Heute war Hafenmarkt. Allerdings beim "Konkurrenzveranstalter", die Y-mens Club.
Ich war dabei - hatte überlegt ein oder zwei Hunde mitzunehmen, weil die Wettervorhersage etwa 17 Grad für heute als maksimum geschätzt hatte. Dann wurde es aber 25. Gut dass sie dann daheim blieben.

Hier war mein Stand.


Und wieder nah an die Brücke, die jeder halbe Stunde aufgeht.


Die aussicht hinter mir. Sieht doch alles gut aus, wenn es nicht dieser scheusslicher Wohnkasten an der Hafenkante war. Mein meint Millionäre würden sich dort wohlfühlen. Knapp die Häflfte der Kasten ist 3 Jahre nach der Fertigstellung vvermietet worden - zu reduzierte Preise. Dennoch will mann meht davon bauen, viel mehr.
Geplant hat dies der weltberümte Architekct Frank Gehry.

Wirf mal ein blick an die Wasserkante. Der Wasserstand war ungefähr normalstand. Vor dem Haus wurde Stützen eingehämmert um das Wasser raus zu halten, aber gleich daneben? Das "ding" hat eine Tiefgarage.. Nuch sch.. wenn die Wassersstand dann bei +1,5 meter steht!
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #550 am: 02.08. 2015, 09h04 »

Heute Morgen am Strand.

Diesmal ein video


Ach, dese Jungs..
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #551 am: 05.08. 2015, 08h51 »

Ein Abenspaziergang zum Strand, und noch was unsortiertes.
Seit dem schweren Epianfall vor einige Wochen geht es Blissy erstaunlich gut, besser als je zuvor. Er war mit beim Strand, obwohl es für ihn schonmal etwas weit weg ist.



Malou steht wache.




Dann war ich auf eine Runde ohne Hunde, per Fahrrad. Ein paar Einducke:

Erste herbstzeichen? Sowas sieht mann hier nicht oft, weil die Luftleitungen nun meistens in Erdkabel verlegt wurden.





Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1238
Re: Der tag heute.
« Antwort #552 am: 05.08. 2015, 21h39 »

Schöne, sommerliche Eindrücke
Danke :)

Freut mich, daß sich Dein Blissy so gut erholt hat.



Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2073
Re: Der tag heute.
« Antwort #553 am: 18.08. 2015, 08h30 »

Nun war Jaroff krank. Er hat geheult wenn er aufstehen sollte, oder sich umdrehen.
Er war warm am Schulterpartie, doch ich konnte ihn dort berühren und massieren ohne dass er geheult hat.

Was dann? Zufällig habe ich bemerkt dass er recht langsam frass.

Eine Zahnreinigung war eh fällig, also habe ich ihn mit Pelgicil etwas beruhigt, und dann gings los. Dort wo er damals getreten wurde hat sich im Zahnfleisch eine riesige lücke gebildet, der hin und wieder gereinigt werden muss.
Dort gab es tatsächlich ein Problem, und er hat mich heftig gebissen. Aber behandelt wurde er trotzdem.
Warum nicht zum TA? Weid die ihn voll betäuben wollen, und das will ich gerne vermeiden. Und, weil ich selber mit Paradontose zu tun habe, weiss ich schonmal wie Zahnfleischlücken gereingt werden.

Am Abend durfte ich ihn nicht gute nacht sagen, er hat das Kopf weggedreht, mit die Nase in den Wolken..

Nächste Morgen ist er aus dem Bett gesprungen, und ist wie ein geölter Blitz gewesen. Kein mux, er kan aufstehen, drehen, alles.

Hunde können nicht reden, sonst hätte ich gleich gewusst was los wäre. Und wer sieht den Hund schon ins Maul wenn die Schulter weh tun? Aber die Halsmuskel sind lang, und reichen bis in die Kieferpartie. Tut es dort aua wird er das vermeiden, und belastet die Schulterpartie falsch, was dort zum erwärmen fürht. 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13564
Re: Der tag heute.
« Antwort #554 am: 18.08. 2015, 22h27 »

Ja, Zähne können weit streuen - das ist auch beim Menschen so und wirklich leicht zu übersehen.

Auch wenn Jaroff nun wirklich ein Spezialfall ist in Hinsicht auf den Menschen und damit natürlich auch auf den Tierarzt.. kann man denn mit einer OP diese Lücke im Zahnfleisch schließen, so daß die Zahnreinigung und damit verbundenen Schmerzen anschließend nicht mehr oder viel seltener nötig würden?
Wenn Dich Jaroff beißt, hat er sicher einen Grund dafür und ich glaube eigentlich, daß eine Narkose weniger dramatisch ist, als man das oft befürchtet. Vielleicht kann ein Besuch beim TA für Euch beide eine Verbesserung bringen? 


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 41 Abfragen.