Gehen wir raus?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Gehen wir raus?  (Gelesen 204852 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #720 am: 01.11. 2017, 19h17 »

Leider zerstört sich das Eiweiß von den Spinner-Raupen nicht so eben. Ganz im Gegenteil
sind Holz und Boden über Jahre belastet. Im Grunde ist das Beste, wenn man die Nester
absammelt (in Vollmontur mit Atemmaske, Augenschutz, langen Einmalhandschuhen etc.)
und eben die Ausbreitung/Vermehrung flächendeckend für ein paar Jahre unterbindet.
Dann hat man danach nur noch einzelne kleine Areale, in denen man jeweils etwas tun
muß. Dann ist man wieder an einem Punkt, der auch ökologisch sinnvoll ist. Wenn einmal
einen Gegend so verseucht ist wie hier (weil viel zu lange gar nicht oder nicht gründlich
genug gehandelt worden war), muß man leider erst mal wirklich radikal einen Schnitt
machen, um im Anschluß eben ganz gezielt handeln zu können.

und ja,
zeig mal wie Du das meinst mit dem Gegenlicht.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #721 am: 01.11. 2017, 19h57 »

Das sind dann wirklich scheissviecher. Ja, es kostet etwas zu unternehmen, manchmal kostet es mehr nichts zu unternehmen.

Das mit die kamera mache ich bei gelegenheit wenn die Sonne mal scheint. Wann dass wieder passiert, keine Ahnung!
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #722 am: 02.11. 2017, 00h11 »

Keinen Streß bitte :)

Und ja, bis ICH mal anfange zu meckern, dauert lange. Wenn ich sage, die Spinner muß man bekämpfen, ist es wirklich Zeit etwas zu unternehmen. Ich lasse normal alle erst mal machen, wie sie meinen.

Vermutlich glaubt das jetzt keiner  icon_mrgreen.gif
Ist aber so.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #723 am: 01.12. 2017, 03h06 »

Ich hab mal wieder die Knipse mitgenommen.
Ein eigentlich langweilig grauer Tag. Wenn man sich mit den Grau genauer beschäftigt,
ist es gar nicht mehr so eintönig und eigentlich auch nicht so farblos. Heute hab ich
trotzdem mal Fotos rausgesucht, die nicht so was besonderes sind. Schließlich ist ein
Spaziergang auch einfach Seele baumeln lassen können, ein bißchen nachdenken, sich
erholen und für die Hunde und einen selber etwas Bewegung.   






Vom Bewegen ist sinnigerweise kaum was zu sehen - es ist einfach viel zu wenig
Licht, um auch nur halbwegs scharfe Fotos von Hunden in Bewegung zu bekommen.
Man muß es sich sozusagen dazu denken :) 








Eine Lärchenparzelle verliert die Nadeln. Alles ist Ocker eingefärbt. 










Wenn der Kleinen reden könnte, ich würe ihn fragen wollen, wieso er sich immer
hin setzt - speziell wieso ihm das dann plötzlich egal ist mit der Näße unter dem Po undecided.gif




Da kann man viel Farbe sichtbar machen zum Beispiel.. nächstes Mal vielleicht wieder :)




Dann wurde es endgültig zu dunkel. Weit hatten wir aber nicht mehr.
Den zerfurchten Weg haben wir uns geschenkt und sind statt dessen über den Acker
gegangen in den festgefahrenen Spuren. Verkehrte Welt, wenn die Wege schlechter
zu gehen sind als die Felder .. 





Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #724 am: 15.12. 2017, 03h38 »

Grauenhaftes Wetter haben wir zur Zeit. Die Hund haben noch weniger Lust, raus zu
gehen, als ich. Aber ein bißchen immer mal muß dann doch sein. Lang sind wir aber
dann auch nicht draußen. Irgendwann vergeht das auch, dann macht es wieder mehr Spaß.

Die alte Scheune fällt bald völlig zusammen.




Die Bauern arbeiten selbst dann noch mit schwerem Gerät, wenn die Acker halb unter
Wasser stehen. Die moderne Welt fühlt sich schon etwas schräg an.






Der Wind ist so stark, daß die Leinen wie Flatterband im Wind zappeln.
Es ist wirklich ungemütlich.




Der Schwarze geht nur ein stück weg, um sich zu leeren, den Rest der Zeit
pappt er an meinem Bein.




Auch unsere Aussicht ist mittlerweile von Windrädern verschandelt. Ich frage mich, ob
wir das Land in 20 Jahren überhaupt noch als "Land" erleben können, oder überhaupt
nur noch durch ein riesen Industriegebiet laufen? Gehen bedeutet auch Zeit zum
Denken zu haben. Sollten vielleicht viel mehr Menschen viel öfter machen. 




Am Waldrand drehen wir um. Uns reicht's für heute .




Zuhause wird alles wieder getrocknet und das Feuer macht warm.




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #725 am: 15.12. 2017, 18h54 »

Mantelspaziergang, im dunklem Dezemberwetter. Ab heute geht die Sonnne wieder (ein wenig) Später unter. Danke für die Bilder.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #726 am: 16.12. 2017, 03h24 »

 klimper.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #727 am: 20.12. 2017, 04h18 »

Zwischen Mistwetter und Sauwetter gab es auch mal einen Spaziergang mit zumindest
trockenem Kopf - bei den Füßen mußte man schon aufpassen, weil einfach überall das Wasser
steht auf den gesättigten Böden. Die Bilder legen nahe, daß wir spät draußen waren - naja..
Ansichtssache. Ich würde sagen: Die Sonne geht sehr früh unter  icon_mrgreen.gif

Immerhin: Sie hat den Himmel dafür in einen Farbrausch zwischen Rot und Blau verwandelt.




Ein Hauch von Nebel über den Wiesen und Äckern.




Sogar der Hund kriegt einen rosa touch.




Richtung Osten ist es weniger aufregend, Mir gefällt es trotzdem - vielleicht auch deswegen?




Wer es bergig will, findet hier eher wenig...




Die Windigen haben dafür wirklich freie Sicht.




Ein lila Wald.. wäre das ein Bild von einem Maler würde sicher der eine oder andere über
dessen Phantasie lästern..




Am Himmel kreuzen sich Kondensstreifen und Wolken.




... große Felder...






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #728 am: 20.12. 2017, 04h40 »

Der Kleine geht grade noch auf's Foto - unscharf, aber immerhin.
Für den Schwarzen ist es einfach zu dunkel.




Der Graben ist sauber ausgehoben und gemäht. Die Stromversorgung wird zunehmend sichtbar.




Auch dort wird Energie gewonnen - da wächst der Mais im Sommer für die Biogasanlage.
...dann drehen wir wieder um...




Noch ein letzter Blick auf den roten Abendhimmel ..




... dann übernimmt die Straßenbeleuchtung die Lichtfarbe für ein paar Stunden.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #729 am: 22.12. 2017, 11h38 »

Man kann nicht nur hinter dem Ofen sitzen..

6543-0


Der Azawakh geht nicht freiwillig in den Garten wenn die Wiese naß ist -
wir sind also zusammen raus gegangen. Immerhin ist es grade mal nur
von unten naß :) 




Schaut nicht so schlecht aus für eine Runde - es könnte trocken bleiben.




Wie gesagt: es ist sowieso schon alles waschelnaß




Weit schauen finden sie beide gut ... und das geht hier wirklich. Am liebsten
würden sie das alles ohne Leine erkunden, aber das geht einfach nicht. Der
Garten ist zum Glück groß, so daß es zum Toben daheim genug Raum gibt.   








Landschaftsfotos geben irgendwie nicht viel her bei dem Licht, ich hab mich auch
deshalb wieder mit den Tropfen gespielt - gibt ja genug :)




Die Buben finden immer irgendwas zum Schnuppern (wenn sie wollen)






Bei der Halbzeit etwa hab ich die Knipse dann weg gepackt und wir sind unsere
Runde zu Ende gegangen.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #730 am: 27.12. 2017, 16h04 »

Ein Weihnachtsspaziergang. Es ist ein bisschen trockener geworden,
die Tropfenbilder weichen wieder der Landschaft mit ihren diversen Themen.




Aus den Wiesen läuft aber noch immer Wasser ab in die Gräben.




Wir haben zufällig (oder weil es eben noch gut vor dem Dunkelwerden war) die
Ortschaft gemeinsam mit einigen anderen Hundebesitzern verlassen. Um nicht zu
nah zu kommen haben wir es ruhig angehen lassen. Lang hat es nicht gedauert, da
war dann schon der Erste wieder auf dem Weg nach Hause, während wir eigentlich
erst langsam in Schwung gekommen sind. 
 



Der nächste hat irgendwo da hinten sein Trainingsprogramm absolviert.




Kurzum - wir waren wieder alleine auf weiter Flur und damit die Aufmerksamkeit
wieder frei für die Schönheit der Natur. Das Foto unten gibt es auch noch deutlich
aufregender nachbearbeitet. Mit natürlich hat das dann nicht mehr so viel zu tun.




Zum Thema Windräder werde ich wohl mal ein neues Landschafts-Thema auf machen.
Es soll ja nicht überall immer davon die Rede sein müssen.




Der Wald liefert hier recht unterschiedliche Eindrücke, je nachdem, wo man gerade ist.
An manchen Stellen ist er duster... 




... dann wieder unscheinbarer Windschutz großer Felder.




Neben kranken Eichen gibt es auch gesunde riesige alte Bäume - oft an den Straßen ....
(hier eine Weide)




... dann wieder von Efeu eingewachsene, die sicher nicht mehr besonders stark sind.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #731 am: 27.12. 2017, 16h21 »

Wir sind gleich an der Stelle angelangt, wo wir von der Teerstraße auf die
Waldwege abbiegen können, ohne irgendeinem Jäger mitten durch sein Revier zu laufen.
Immerhin: Die Straßen sind hier so ruhig, daß man auch mit den Hunden keine Probleme
haben braucht. Klar, aufpassen muß man schon, aber es ist wirklich kein Drama.




... und wieder fühlt sich der Wald anders an. Hier gehen wir durch einen vergleichsweise
gemischten, älteren Baumbestand.




Nur vielleicht 100 Meter weiter geht der Weg an Lärchen entlang. Da stehen nur ein paar
Birken dazwischen. Viel weniger Unterholz. Gelb-rote Nadeln bedecken den Großteil des
Weges und auch natürlich den Waldboden in der Plantage.   




Die schwere Wolkendecke verdunkelt den Himmel stellenweise deutlich.






Noch ist alles grün. Der Schnee von neulich war erst ein kleiner Vorgeschmack und ist
schnell wieder weg getaut.




Wo die Wolken aufreißen zeigt sich der Abendhimmel in Pastelltönen.






Der Meilenstein für gut die Hälfte der Strecke ist erreicht. Kein Feng Shui Freund hätte diesen
Stein passender plazieren können.




Für Fotos von den Hunden reicht das Licht jetzt nicht mehr.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #732 am: 27.12. 2017, 16h32 »

Die baue Stunde belohnt uns mit einem wirklich schönen Abendhimmel.




Was der Sturm neulich von meinem Lieblingsbaum übrig gelassen hat..




Noch so eine Stelle, die ich in jedem Licht zu schätzen weis. 




Die roten Blinklichter der Windräder konkurrieren mit dem Abendrot. Von hier weg nach
unten gibt es keinen Blick mehr, auf dem kein Windrad die Natur verfälscht.








Auch da hinten am Horizont blinkt und blitzt es jetzt dann die ganze Nacht von den roten
Warnlampen der Windräder.






Der Abendhimmel war aber wirklich eine Wucht und der Spaziergang hat uns allen gut getan.






Zu Hause eine Schüssel Futter für die Hunde und ein warmes Essen für uns Menschen.
Dann die Fotos durchgehen... mir gefällt das.  smiley.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #733 am: 29.12. 2017, 04h30 »

Kalt war es heute, dafür mal etwas heller als sonst.
Eine flaue Sonne




Auf den Feldern wächst mittlerweile immer irgendwas. Hier sind es Futterpflanzen für
die Silage




es blüht sogar die eine oder andere Pflanze auf dem Feld ..






Ein alter Obstbaum an der Straße.




Die immer wieder gleichen Blickwinkel und trotzdem sieht es jeden Tag unterschiedlich aus.




Auch das hatten wir letztes Mal in ganz anderem Licht (und ohne Wassertropfen
auf der Linse  icon_mrgreen.gif).




Die Sonne steht schon wieder tief - sie geht im Dezember eben wirklich zeitig unter.




Langsam geht es wieder in Richtung Futterschüssel und Wärme, da bequemt sich
auch der Schwarze dann gerne nach vorne.




Ein Abendhimmel mit sanften Farben zum Ausklang




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #734 am: 30.12. 2017, 01h14 »

Es ist kalt geworden. Die Buben sind nach einem langen Spaziergang heute nicht
scharf gewesen auf einen Ausflug. Paßt - ich mußte eh viel erledigen. Ein bißchen
waren wir zum Sonnenuntergang trotzdem an der frischen Luft. 




Auf dem Baum saß ein Greifvogel, leider ist er weg geflogen bevor ich das Foto machen konnte.




Der Hofnarr wäre glaub ich gerne mal so richtig rumgefetzt um warm zu werden... 

6544-0


Eine wunderbar klare Luft hatten wir heute.








Der Große wollte eigentlich nur wieder heim - den nächsten Spaziergang macht er mit Mantel.
Es soll ja eigentlich Spaß machen...




Ich mag die knorrigen Formen der vom Wind gezeichneten alten Bäume.




Ein neues Spiel: Windräder zählen ... wie viele kriegt Ihr zusammen?




Was oben angekommen ist fließt hier unter mir durch und dann da weiter:




Dann schauen wir, daß wir wieder heim kommen und ich den Rest der Notwendigkeiten erledige.




Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 32 Abfragen.