Gehen wir raus?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Gehen wir raus?  (Gelesen 204842 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #780 am: 28.10. 2018, 17h06 »

Die Vögel sind schon wieder deutlich zu sehen aber es ist doch noch recht bunt.












die Bubis :)




Der Greif hat einen hohen Aussichtsbalken gefunden :)




Die Nachbarshündin weiß das Wesentliche vom Unwichtigen zu trennen :) 






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #781 am: 16.11. 2018, 01h50 »


Es ist viel zu tun zur Zeit, mit einem großen Garten fällt der Spaziergang da leicht
unter den Tisch oder ist dann spät... Heute hab ich meine Hunde vorgezogen, der
Rest muß auch mal warten können - sie sind eh so brav! Und sie haben es genossen.
Keine riesen Runde, aber schon ein echter Spaziergang :)


Über unseren Köpfen ziehen Gänse










Ab und an etwas Regen und Morgentau machen es möglich: Die Gegend bekommt wieder etwas Grün.






Der große Schwarze Hund ...




... mit Glitzeräuglein ...




... ist aufgeregt :)






Der Mond ist aufgegangen ...




Kontrastprogramm



 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #782 am: 17.11. 2018, 22h44 »

Wir haben es rechtzeitig raus geschafft...
Normalzeit im November bedeutet hier oben einen frühen Abend. An sich hab ich da nichts
dagegen, nur muß ich für einen längeren Spaziergang dann rechtzeitig alles stehen und
liegen lassen, um vor den Jägern wieder zurück zu sein. Die haben es hier gar nicht gerne,
wenn man ihnen ihre Zeiten streitig macht.






Ich hatte die kleine Pocket-Kamera mit. Eigentlich mehr zur Sicherheit, denn um einen
Haufen Fotos zu machen. Die Batterie hat mir dabei geholfen, immer nach einem Foto
gleich wieder gestreikt.












.......... im Wald war schon gleich gar nichts mehr zu wollen...         





Ich merke, daß mich die die neue Kamera schon sehr verwohnt hat. Das hätten ganz
andere Eindrücke werden können. Andererseits ... ich wollte ja GEHEN und das haben
wir so gut geschafft :)










 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #783 am: 19.11. 2018, 17h57 »

Winterabende haben auch was, danke für die Bilder. Im Wald wird es nun sehr bald dunkel.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #784 am: 29.11. 2018, 03h42 »

Ein sonniger Tag hat uns heute erwartet. Der Wind eisig, die Luft klar...
Während wir in der Ortschaft noch den einen oder anderen treffen...




... ist draußen weit und breit keine Seele zu sehen. (sicher alle von den Jägern längst
vertrieben.)




Ein paar Fotos hab ich gemacht, aber nicht übertrieben viele - es soll ja keine frieren.









Ein Vogelschwarm hat sich über den kahlen Flächen gespielt. Grünfinken vielleicht?
Ich bin nicht sicher.








Etwas besonderes hat es hier diesmal nicht gegeben und weil es wirklich kalt war, sind wir
auch nicht übertrieben lange draußen geblieben.






... die Tage sind ja auch verdammt kurz momentan.






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #785 am: 23.12. 2018, 02h19 »

Vor der Regenfront hatten wir noch einen ausgedehnten Spaziergang geschafft.
Der Weg am Baggersee ist leider mittlerweile mit Gitterzaun und Sicherheitsdienst verbaut.
Wir haben die Feld- und Wirtschaftswege genommen. Schade ist das trotzdem, wenn die
paar Besonderheiten einer Gegend der Bevölkerung zugunsten einiger Geldsäckel verwehrt
werden. Ich bin ja wirklich nicht der Einzige, der den Baggersee möchte. Die Fischer sind
jetzt ohne Gewässer, die Jugendlichen haben keinen Kiesstrand mehr, wo ein Feuer auch
mal möglich sein kann. Es wäre an der Zeit auch hier eine Gesetzgebung zu schaffen, die
die Vorzüge des Reichtums in Schach halten kann und für die einfachen Bevölkerung die
Möglichkeit der Nutzung der Landschaft sicher stellt. Eben ein verbrieftes Recht sich in Wald
und Feld frei zu bewegen und den freien Zugang zu den Gewässern. Bayern z.B. hat das in
der Verfassung stehen und das ist gut so, weil wo Geld ist, ist schnell auch Machtgier und
Egoismus. 

Wir waren also nicht am See. Spazieren gehen konnten wir aber. Das Licht war wieder mal
knapp wie so oft im Winter. Solange es hell ist, gibt es ja eigentlich dauernd etwas zu tun ...
 








Besonders warm war es nicht, aber immerhin war es nicht windig und so brauchte der Große
noch keinen Mantel.




Große Pfotenabdrücke. Es wird viel von Wölfen gesprochen. Noch hab ich keinen gesehen.




Überhaupt treffen wir hier kaum wen. Ein paar Rehe fast immer und gelegentlich einen
Jäger. Spaziergänger, Kinder, Sportler etc. sind fast nur in den Ortschaften oder auf den
Straßen unterwegs. Für meinen Geschmack manchmal ein bißchen arg einsam. 









Auf den Weiden ist jahreszeitlich bedingt auch nicht viel los. Nach dem trockenen Sommer,
den viele Pferde nah bei den Ställen bleiben mußten und auch die Rinder wenig draußen
waren, wirkt die Landschaft fast verlassen.   




Die Hunde haben da natürlich eine andere Auffassung: Wenig Menschen und viele Rehe
sind doch gut.. oder? Wobei sie nicht mal Rehe gesehen haben diesmal und das will was
heißen hier!






Ich hatte der Tage einen Naturfilm auf arte gesehen über die Europäischen Eichhörnchen.
Und Eichen gäbe es ja hier grade genug.. aber Eichhörnchen? Hm............




Der Winter fängt ja eigentlich erst so richtig an... wegen mir dürfte es schon wieder Frühling
werden :)










... und dann waren wir schon wieder auf dem Weg zurück zum Auto. 




Bis da war es dann schon fast richtig dunkel. Die Wintersonnwende haben wir ja immerhin
inzwischen geschafft, es geht also wieder aufwärts :)









Dafür sind die Eindrücke auch ohne Tannenbaum, Schnee und Glühweinstand abends durch
die Lichter im Ort ein bißchen Vorweihnachtlich. Ich hoffe Ihr könnt die Feiertage genießen
und ohne Streß mit Freunden etwas erleben. Man kann groß feiern, muß man aber nicht um
sich das Wesentliche vor Augen zu führen und in sich zu gehen. Das geht auch ganz leise und
notfalls sogar alleine. Irgendetwas kann man immer tun :) 


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #786 am: 22.01. 2019, 15h42 »

Damit es heute mal nicht so spät wird, mach ich jetzt mal schnell..


Es ist richtig frostig geworden..




Lange rum stehen ist nicht angesagt,
für Fotos in Bewegung reicht das Licht aber wie immer im Winter selten






Stille, frostig überzuckerte Landschaft




Im Ort ist auch kaum was los, jeder verkriecht sich in die warme Stube. 




Ich bin immer wieder fasziniert von den hellen Streifen am Horizont, wenn aus dem
feinen weißen Überzug über allem in der Entfernung dann tatsächlich so viel wird,
daß man ihn mit dem Auge erkennt. Keine aufregend lauten, mehr leise und
differenzierte Eindrücke. Eine Herausforderung in der Nachbearbeitung, will man
den Charakter der Stimmung nicht zerstören. Die Landschaftsfotos hier im Beitrag
sind praktisch nicht nachbearbeitet.








Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #787 am: 22.01. 2019, 18h16 »

Danke für neue Bilder. Der Schwarze friert nicht? Oder mag er kein Mantel?
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #788 am: 23.01. 2019, 02h39 »

Danke für neue Bilder. Der Schwarze friert nicht? Oder mag er kein Mantel?

An dem Tag hat er nicht gefroren, Kim. Heute habe ich ihn dann vorsichtshalber doch noch in
ein Mäntelchen gepackt. Besonders scharf ist er darauf nicht... aber wenn es sein soll, geht's schon :)


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #789 am: 08.02. 2019, 19h21 »

Ich hab mal wieder Fotos vom Spaziergang dabei :)
Was besonderes erwartet mal leider umsonst - es ist eben winterlich ohne Schnee
und wie so oft dann auch duster. Kann ja keier was dafür, daß mir mittags so gar
nicht nach rumlaufen zumute ist.
Im Sommer paßt das dann wieder besser :) 


Der Misthaufen - bald wird er wohl im Acker verschwinden.




Der Hofnarr hat etwas gesehen...




.. haha! - der Bus :)




Für mich mag das langweilig sein da, aber für die Hunde ist es immer toll draußen mal
zu schnuppern und zu erleben, wer da sonst noch alles rum gelaufen ist. Hunde, Katzen,
Menschen, Rehe, Mäuse .... was weiß ich noch alles vielleicht. 








Oh ja und man kann so schön weit schauen :)






Unzufrieden wirkt er nicht :)








Da hat mal einer nach der halben Arbeit aufgehört. Die Äste liegen schon lange rum.. 






So, Buben, da drehen wir jetzt um.




Echt jetzt? Wiiiieessoooo ?




Naja - Zuhause gibt's dafür dann was zu fressen. Das wissen sie beide und ich
hatte glaub ich noch nie Probleme, zurück zu gehen ...




 klimper.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #790 am: 09.02. 2019, 15h19 »


Ich verwende für viele Themen die "Papyrus" als Schrift, weil sie mir so gut gefällt.
Leider hat mittlerweile nicht mehr jeder Rechner diese Schrift im Standard Sortiment,
so daß zum Teil recht klobige Alternativen angezeigt werden. Man kann sich die Papyrus
kostenlos aus dem Internet runter laden und installieren z.B. da: icon_arrow.gif.
Das nur mal wieder nebenbei.


In den Fotoordnern vom Januar hab ich noch einen dunklen Spaziergang gefunden, der
soll hier nicht fehlen. Ich war zum Teil einfach mit dem Einstellen nicht nach gekommen. 
Jetzt sind diese hier mal verkleinert und hoch geladen. Die Stimmung gefällt mir noch
immer gut und besser spät als nie dacht' ich :)
Ganz so dunkel wie die Fotos sind, war es da nicht. Zum Teil ist die Belichtung aber für
die Situation so erforderlich gewesen und ich finde sie wie gesagt nicht schlecht.























Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #791 am: 13.02. 2019, 08h44 »

Danke für viele neue und stimmungsvolle Bilder.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #792 am: 15.02. 2019, 01h38 »

 klimper.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #793 am: 02.03. 2019, 16h05 »

Ganz langsam werden die Tage wieder länger, das Licht für Fotos auch wieder etwas besser. Ich habe mir nach einem Jahr Makro-Objektiv ein "Standard-Zoom" für meine Kamera geleistet und teste jetzt, was damit geht (und was nicht ;)) Für die Spaziergänge mochte ich das Zoom immer gerne, weil es dem am nächsten kommt, was man selber dabei erlebt. Mal liegt die Konzentration ganz nah, mal weiter weg, mal geht es mehr um eine Lichtstimmung im Gesamteindruck, mal um einen Schmetterling oder Grashalm direkt vor den Füßen.

Leider gibt es für die "neue" Kamera nicht mehr ein so variables Objektiv wie für die Vorgängerin, dafür ist die Bildqualität schon deutlich höher..  sonst hätte ich mich sicher nicht neu orientiert..

Schauen wir, was ich im Lauf der Zeit so erreichen kann... jetzt jedenfalls gibt es mal den ersten Spaziergang mit der neuen Linse. 

In der Ortschaft sie die Bäume wieder zu Karikaturen verstümmelt.




Wo es vor Jahren ein schön geschwungenes Dach gab, das längst weg ist, fällt demnächst das nächste Gebäude zusammen und der frei gewordene Raum wird zur gepflegten Kinderspielwiese.




Rehe wohin das Auge schaut - jeden Tag...




hoch interessant!






Eine schwere Übung... (die auch nicht immer gleich gut funktioniert - ich weiß schon, wieso ich sie anhänge ;)









Irgendwo hinter den Bäumen sind die Brunftschreie von einem Fuchs zu hören.
Speziell der Hofnarr ist total fasziniert.








Ein Stückchen weiter vorne drehen wir wieder um.




So richtig gemütlich ist es noch nicht wieder....




...der Kleine geht noch immer lieber mit "Mäntelchen"...




.... damit wartet es sich dann wenigstens leichter auf das nächste Foto.




Der Weg am Damm fehlt einfach, wo sogar die Windigen frei laufen und schnuppern konnten,
während ich mich mit der Kamera gespielt habe.

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #794 am: 03.03. 2019, 23h39 »

Lol ... hab ich doch gestern erst groß angekündigt, mit dem neuen Objektiv experimentieren
zu wollen, nur um heute bei schlechtem Wetter auf die Pocket-Kamera zurück zu greifen...
Leider war die Speicherkarte nicht drinnen und das heißt, es gab nur sehr beschränkt
Speicherplatz.
Mit deutlich reduzierter Dateigröße gibt's vom ganzen Spaziergang erstaunlich viele Fotos.
Hat auch Vorteile: es war einfach weniger zu tun  icon_mrgreen.gif


Kaum aus der Ortschaft raus, das erste Highlight: Die Kraniche sind zurück und ein Paar
steht auf dem großen Feld. Da gibt es hoffentlich demnächst mal wirklich schönere Fotos...
Was sie fressen wollen ist mir allerdings schleierhaft nach dem dürren letzten Sommer  undecided.gif






Die Rehe ein paar Meter weiter auf der anderen Straßenseite haben sich durch uns genauso
wenig stören lassen. 




Ein Stück weiter - noch immer an der Straße - eine ungewöhnliche Baumgruppe.
Die tote Katze im Straßengraben ein paar Meter vorher hat mir leid getan.




Bis zu den Schneeglöckchen waren wir sicher schon eine halbe Stunde unterwegs. Kurz
dahinter geht es dann endlich von der Straße weg durch den Wald zu den Feldern. 




Da wird der Blick dann weit.






Einer meiner Lieblingsbäume. Bei einem Sturm im letzten(?) Jahr hatte er mal richtig Federn
lassen müssen. Schön, daß er noch steht und sich so gut erholt hat. Gut die Hälfte vom Weg
haben wir jetzt hinter uns. 




Ohne Verkehr mache ich noch ein paar Fotos während die Hunde im hohen Gras am Wegrand
schnuppern. Eigentlich gibt es auch hier viel zu wenig Brachland, wenn man die Größe der Felder
bedenkt...








Die Buben sind brav, aber begeistert sind sie nicht. Es nieselt noch immer in bisschen und
ist windig. Für morgen ist Sturm angesagt. 






Das Gras ist ziemlich naß, auch wenn es eigentlich nicht viel geregnet hat - nur eben lang...










Noch eine halbe Stunde, dann sind wir wieder daheim. Eigentlich haben sie längst genug.




Die Stämme sind vom Westen her angeregnet, auf der Ostseite trocken. Die letztjährigen Nester
vom Eichen-Prozessionsspinner hängen nach wie vor überall, wo sie auf den Weg fallen,
versuchen wir rundum zu gehen.. Es ändert sich nichts: Das Geld fließt immer in die falschen
Projekte..




Das Bild hat mir gefallen. Heller, dunkler, mit mehr und weniger Kontrast hat es immer eine
neue Stimmung transportiert ohne diesen eigenartig märchenhaften Charakter zu verlieren :) 







Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 32 Abfragen.