Gehen wir raus?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Gehen wir raus?  (Gelesen 204845 mal)

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #795 am: 05.03. 2019, 08h58 »

Danke für die neue Bilder. Ihr habt es mittlerweile auch wieder kalt? Den grossen sieht man hier nur selten mit mantel. Jo, Abendstimmungen haben wviele aspekte, jenach welches Aspekt vorgehoben wird.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #796 am: 05.03. 2019, 10h27 »

Guten Morgen, Kim :-)

Nein, kalt ist es eigentlich nicht, aber ich war lang unterwegs und es war nicht sicher, daß es trocken bleiben würde. Mit dem Wind zusammen kann das dann sehr unangenehm werden. Nachdem sie ja auf dem Spaziergang nicht frei laufen können um sich aufzuwärmen war das sozusagen eine Vorsichtsmaßnahme  smiley.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #797 am: 06.03. 2019, 03h57 »

Wieder unterwegs - keine riesen Runde, aber wenigstens ein bisschen frischen
Wind um die Nase - im wahrsten Sinne des Wortes.




das nächste kaputte Dach ........... das tut in der Seele weh.






Auf der Wiese daneben stehen heute mal keine Schafe. Hoffentlich besteht keinen
Zusammenhang.




Ein braver Hofnarr! (sogar sowas gibt es :)






Der Himmel war eine Wucht heute!




Die Buben auch.






Das Objektiv ist toll. Nur mit den starken Helligkeitsunterschieden von Himmel und Erde gibt
es noch Schwierigkeiten. Ein guter Grund weiter zu testen :)








Zum Sonnenuntergang waren wir wieder daheim bei der Futterschüssel.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #798 am: 29.03. 2019, 02h40 »

Vom Spaziergang hab ich auch was mitgebracht heute.
Immer mehr, als ich eigentlich möchte.


Wo vor 5 Jahren eine Garage mit krummem Dach stand, ist heute Garten. Dafür
verfällt jetzt das Dach vom Nebengebäude dahinter. Ich kann ja verstehen, daß
es eben keiner braucht und das Geld fehlt, es alles zu erhalten, schade ist das trotzdem.




Die Ziegen sind verunsichert - sie kennen das nicht, daß sie durch den Zaun beobachtet werden. 




Dann sind wir schon draußen zwischen den Feldern. Heute mal kaum Wind. 






Das  ist weit weg - die vordere Baumreihe ist im Foto oben drüber am hinteren Feldrand.
So wirkt es fast wie Kulissen.




Die Buben sind erst mal mit dem Naheliegenden beschäftigt.








Dann hört man von irgendwo da hinten einen brunftigen Fuchs schreien. Das zieht
auch die Aufmerksamkeit der Hunde dann doch in die Ferne. 




... weil aber nichts zu sehen ist, sind sie bald wieder mit dem Weg zufrieden.




Den Weg tasten wir uns dann Stück für Stück im Stop&Go-Modus voran.




Wir haben es ja nicht eilig, die Hunde wollen schnuppern, ich mach Fotos - paßt.






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #799 am: 29.03. 2019, 03h01 »

Die Bäume blühen. Nicht die Zeit für Allergiker...




Dann gehen wir ein Stück, lassen den Wald rechts liegen. Ich möchtedahinter nochmal weit
schauen... Die Rehe haben und kommen sehen, springen mit ein paar Sätzen zum Waldrand.




Weit hinten blühen die ersten Büsche in weiß.




Von den Zwetschgen im Garten hab ich ein Zweigerl auf den Tisch gestellt, das da aufgegangen ist.






Der Kleine sitzt. Es hat angefangen ein klein wenig zu nieseln. Die Kamera darf beweisen, daß sie
dafür gemacht ist. 




Noch ein Blick zu den Kiefern, vor denen sich die gelben Kätzchen einer Weide in Szene setzen...




... dann drehen wir wieder um.




Links am Waldrand steht wieder ein Reh - ein kleiner dunkler Punkt weit hinten.






Ist schon noch ein Stück bis zur Futterschüssel :)




... immer der diesige, helle Streifen am Horizont.




besonders aufregend war es heute nicht ..




... bis auf die Katze vielleicht :)





Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #800 am: 05.04. 2019, 04h47 »


Ich hab vom Spaziergang ein paar Eindrücke mit gebracht. Viel hab ich nicht
dazu zu sagen. Es war deutlich heller, als wir los gegangen sind, aber ich
mochte die kühlen Fotos wieder mal besonders :)

Heute war Krallen schneiden angesagt. Dafür hatte ich die Leine an einem Baum
fest gemacht und so gibt's mal ein richtiges Portrait vom Schwarzen :)




Auch der Hofnarr mußte durchhalten - es war so nötig, daß er die Dringlichkeit wohl
eingesehen und entsprechend wenig Faxen gemacht hat. Schade, daß es immer mal
sein muß.






Am Rückweg hinter dem Wald war es schon deutlich dunkler und es stand wieder mal
ein Rehbock beim Grasen im Feld. Da sind sie oft auch mehrere.






Langsam bekomme ich ein Gefühl für die Einstellungen.




Die Buben waren leise und brav, wenn auch interessiert.




Das Interesse war wohl beidseitig :-)




...noch ein Blick über die Felder ...




... dann sind wir schon fast wieder daheim :)




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #801 am: 06.04. 2019, 03h32 »

Von gestern noch ein wenig Natur - besser vielleicht Kulturlandschaft als Nachtrag.

Gleich am Anfang eine der Katzen aus dem Dorf.




Der Blick zur Straße - es ist eine Herausforderung, auf die Distanz etwas erkennbares
zu schaffen. Umso schöner, wenn es dann klappt :)




Eine Landschaft, die nicht mal so eben verrät, wie weit es eigentlich ist von hier nach dort..






Da geht es leichter, das Auge findet Halt und Informationen auf dem Weg.




Die Hochsitze... gehören zum Landschaftsbild wie die Windräder..






Mitten unter'm Krallenschneiden mußte mal eben ein Foto sein..




... da waren die Krallen dann schon alle kurz. Die Sonne dafür auch untergegangen.




Der Blick in die andere Richtung




... auch mit Hochsitz - natürlich :)





 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #802 am: 06.04. 2019, 19h16 »


........... und so gibt's mal ein richtiges Portrait vom Schwarzen :)

(Image removed from quote.)

Gutes Bild von Koks. Ich mag es so wie er sein Halsband trägt, gleich hinters Kopf, so sollte es bei Windis mit muskulöser Hals sein.
Dake auch für alle andere Bilder.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #803 am: 07.04. 2019, 17h33 »


........... und so gibt's mal ein richtiges Portrait vom Schwarzen :)

(Image removed from quote.)

Gutes Bild von Koks. Ich mag es so wie er sein Halsband trägt, gleich hinters Kopf, so sollte es bei Windis mit muskulöser Hals sein.
Dake auch für alle andere Bilder.

Das mit dem Halsband, Kim, ist eine unendliche Geschichte
und weil viele Menschen es einfach nicht haben wollen, daß ein Halsband passend sitzt, laufen so viele Windhunde mit kleinem Köpfchen mit einem Gestrüpp an Bändern in Form von Geschirren natürlich dann auch im Freilauf rum. Schön ist das nicht, viel schlimmer aber, daß sie sich damit in Ästen verfangen können oder beim Spielen gegenseitig darin hängen bleiben. Aber ich sag nix mehr. Jeder macht, was er für richtig hällt.
Meine haben ein festes, hinter den Ohren oben gut sitzendes Halsband an der Leine und gut ist es. Wenn wir heim kommen, mach ich die Schnalle auf und die Hunde laufen ohne rum, das Halsband geht mit der Leine an den Haken. Das tut es jetzt seit über 10 Jahren ohne Probleme.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #804 am: 07.04. 2019, 18h11 »

Bei meine Hunden sitzen die Windihalsbänder auch gleich hinter die Ohren. Dass musste ich erst lernen, als Jaroff anfangs aus den Halsband ausbüchste und 3 Tage entlaufen war. Ein alter erfarener Tierartzt hat mir gezeigt wie bei so ein HUnd das hlsband sizen soll, und wie eng es sitzen darf. Mit 6 Hunde im haus ist es für mich leichter wenn die Halsbänder immer dran bleiben.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #805 am: 08.04. 2019, 03h46 »

Ich hab wieder einen Haufen Fotos mitgebracht vom Spaziergang.
Eigentlich hatte ich gehofft, der Rechner könnte mir ein bisschen helfen beim Verkleinern,
aber das hab ich noch nicht so geschafft heute wie ich mir das vorstelle. Vielleicht morgen..

 
Das alte Scheunendach... so schade drum!




Die Schatten sind lang, der Himmel blau...






die Bäume blühen - jedenfalls die ersten...






aus dem Wald kommen Bruftschreie.








.. überall stehen Rehe. Manches habe ich erst daheim auf dem Foto entdeckt, das hier aber
mit voller Absicht. 




Das kann man so eigentlich gar nicht sehen. Da braucht es schon ein Fernrohr oder eben
eine entsprechende Optik für den Fotoapparat.






An Heimweg sieht man die Sonne zwischen den Bäumen untergehen




Die Futterstückchen für das Such- und Fang-Spiel sind längst gefressen. Die beiden gehen
voraus um schneller beim Napf zu sein. Wie blöd, daß ich hinten dran hänge :-))




bald wird es dunkel weren..












Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #806 am: 21.07. 2019, 17h31 »


Ich habe nicht oft Zeit gefunden für lange Spaziergänge in den letzten drei Monaten,
meine Hunde sind stattdessen viel im Garten und dann immer mal für eine Viertel
Stunde oder so auch nach draußen unterwegs. Ab und zu auch mal mit der Kamera.
Von einem Nachmittag im Garten vor zwei Wochen warten die Fotos noch darauf, daß
ich sie hier auch einstelle....
Immerhin ist die Hundevermittlung inzwischen wieder auf den Stand der Zeit gebracht.
Machen wir hier mal weiter damit :)

Greyhound ohne Leine - draußen am Land de facto nicht zu machen, ist so ein Garten
echter Luxus.






Der Hofnarr zur Zeit ganz ohne Halsband. Ein neues zu nähen für ihn steht jetzt dann auch mal an.






Der angedachte Rot-Grün Kontrast im Garten scheitert nicht etwa am Rot... nur das mit dem Grün ist nicht so ganz wie geplant  lol_27.gif










und wenn's ihnen dann wieder reicht, sausen sie zurück auf ihre weichen Betten :)





Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #807 am: 22.07. 2019, 00h15 »

Wenige Spaziergänge heißt ja glücklicherweise nicht gar keine...

Der Greyhound hat sich letztens einen kleinen Pieks an einer Zehe zugezogen, der nicht so
recht abheilen will. Das haben wir geschont und so bin ich dann mal mit dem Azi und dem
frisch reparierten Fahrrad eine gemütliche Runde gefahren. ... mit viel Zeit denn er war
schließlich länger nicht regelmäßig weitere Strecken unterwegs und sollte sich trotzdem
nicht überfordert fühlen. Weg von den Mädels war eh doof  rolleys.gif

Ich hab einen Haufen Fotos gemacht, der Azi hier und dort geschnuppert und so sind wir
eben bei hofnarren-gerechtem Kaiserwetter einer Runde herumgezockelt.






Mittlerweile ist es Sommer geworden, nicht ganz so dürr wie 2018 aber der Mangel an
Wasserreserven im Boden zeigt deutlich seine Spuren. Viele, speziell flach wurzelnde
Bäume wie Fichten, sind der Trockenheit zum Opfer gefallen. Manche im wahrsten Sinne
des Wortes, viele stehen aber noch als Mahner in den Gärten und an den Straßen.
Wenn überhaupt welche da stehen..
Im Wald ist viel Unterholz vertrocknet, die Gräser sind weitgehend gelb, die Fichten
leiden unter dem Borkenkäfer, der sich, durch die trockene Wärme begünstigt, wohl
rasant verbreitet.




Die Krallen sind zu lang - ich hab die Krallenschere dabei. Wir werden das beheben im
Lauf des Ausflugs. 




Die Seitenstreifen werden auch hier inzwischen dauernd gemäht, vermutlich zugunsten
der ach so armen Versicherer.. Es könnte ja.. und natürlich passiert das dann hier auch
- ein Reh, eine Wildsau ...  fragt sich manchmal nur, wer da die Wildsau .. und so weiter.
Jedenfalls bleibt immer weniger Raum für das Ausreifen wilder Gräser und Blumen. Der
Lebensraum für Insekten, Vögel, Kleingetier wird ständig rücksichts- und umsichtslos
beschnitten. Sag zuletzt keiner, er habe es nicht wissen können.   
Wo noch etwas steht, werden wir reich beschenkt mit farbigen Sprenkeln in der Landschaft,
mit diversen Formen und Mustern. Ich weiß schon, wieso ich immer gerne mit meine Runden
gedreht habe.






Der Herr Hofnarr wollte nicht wirklich weg von den läufigen Hündinnen. Bis er gemerkt hat,
daß wir auf dem Rückweg sind, war er sichtlich unlustig und ab da habe ich ihm dann dafür
manches mal auch zu lange gebraucht. 






Das Getreide steht reif zur Ernte und die Drescher sind wieder oft unsere Geräuschkulisse.






Gegen den Eichen-Prozessionsspinner ist zumindest bei uns dieses Jahr großzügiger
gespritzt worden aus der Luft und das zeigt Wirkung. Wo man behandelt hat, gibt es
nur einzelne Nester. Die Eichen sehen auch so zum fürchten schlecht aus. Es gibt längst
echte Schäden an den Bäumen und ich hoffe sehr, daß man ihnen ein paar Jahre die
nötige Unterstützung geben wird, damit wir sie nicht ganz verlieren müssen. Wo nicht
gespritzt wurde, so mein Ansprechpartner aus dem Landeszentrum Wald, ist der Befall
unverändert sehr hoch.





Alternativ sehen unsere Bäume in 20 Jahren vielleicht alle eher den Windrädern gleich als
dem, was wir als Kinder mit Wachsmalkreiden auf Papier gekritzelt haben (und hilft dann
auch nicht mehr, CO² zu reduzieren). 




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #808 am: 22.07. 2019, 00h34 »


So, die Krallen sind jetzt gestutzt. Das ist zwar bäh, sagt der Hofnarr, aber er weiß schon,
daß es ihm letztendlich gut tut. Wir setzen unseren Weg dann auf leiseren Pfoten fort.




Eine Distel am Waldrand




... erstaunt mich mit der Vielzahl an Insekten so sehr, daß ich ein Video davon mache

https://www.youtube.com/watch?v=


Der liebeskranke Azawakh singt im Hintergrund - wir dürfen das Zuhause nicht, dann
machen wir es eben unterwegs. Das ist ja nichts neues ;)




Nicht jeder Schmetterling ist schön..




Ein Feld mit Margeriten im Wald macht eine ganz eigene Stimmung.






und dann biegen wir endlich ab von der Straße auf die Feldwege.




Der Lärchenwald ist deutlich gelichtet worden, es sieht auch da nach Schädlingsbekämpfung
aus, aber das ist Spekulation.




Wolken wie Wattebausche




Die Reneclauden kriegen schon deutlich Farbe. Bald sind sie brauchbar für ein paar
Gläser Marmelade zum Beispiel.




Irgendwelche Fliegen nerven den armen Hund.




Derweil freu ich mich an dem Bergen des Flachlands :)




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #809 am: 22.07. 2019, 00h34 »

... und jetzt gibt's mal ein bißchen Azi live

Den Bauch vor den Insekten schützen




Das Rudel rufen




(schließlich sind wir ja irgendwo im nirgendwo) 




es juckt!




Grau- und Grüntöne (ja, mich gibt's auch noch  icon_mrgreen.gif )






Nase putzen




... kööönnen wir jetz endlich wieder heeeiiiim fahren?




Aawwhhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu




Noch ein Blick über das große Feld an dessen anderer Seite wir vorhin los gefahren
waren. - hier sind die Drescher schon gewesen..



Mit frisch geschnittenen Krallen sind wir dann zuletzt wieder Zuhause eingelaufen bei der
Futterschüssel und den hach so phantastischen Mädels :)


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.115 Sekunden mit 27 Abfragen.