Gehen wir raus?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Gehen wir raus?  (Gelesen 204848 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #840 am: 22.11. 2019, 22h59 »

Daß es so früh dunkel wird, ist eine Herausforderung fürs Fotografieren.
Wir starten ja wie gesagt durch den Wald ...
 



Man möge mir die Unschärfe nachsehen, das sind hier aus der Hand gehalten mit zwei Hunden an der Leine irgendwelche 6tel oder 10tel Sekunden Belichtungszeit. 






Die Lärchen waren mindestens so strahlend.






Der Nebel vom Vormittag hat sich gelüftet. jetzt ist er eine Wolkendecke - oder soll ich sagen Hochnebel? 




Das Klima kann hier rau sein, viele Bäume und Büsche haben im Lauf der Jahre gelitten und sind so zu sehr individuellen Formen gekommen.




Wir haben gerade so noch ein wenig Licht.
Ich spiele gegen Futterstückchen mit den Hunden bis zum Ende des großen Feldes.




Speziel der Hofnarr findet das besonders toll.




"geht's weiter, endlich?" - was für ein lustiger Knopf :-))




Der Schwarze ist nicht so spielversessen. Für ihn sind die zu erwartenden Tiere das große Ereignis.
Da war heute aber eher wenig los (soweit ich das wahrgenommen habe zumindest) 




.. alles in allem recht ruhig.........




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #841 am: 22.11. 2019, 23h14 »

Dann sind wir am Feldende angelangt. Gleich geht es rechts in den Wald.




Ich bekomme sogar den Grey mal von vorne zu sehen :)






Der Weg geht am Waldrand hinter ein paar Bäumen entlang.
Gerade so, daß man noch ein bisschen Licht hat und durch die Stämme auf das Feld sehen kann. 










Die Rosenohren stehen wieder - er war heute recht angespannt. Wieso auch immer.. 




Dem Hofnarren hatte die Beschäftigung mit dem Futter gut getan. Gelassen wartet er ab, bis wir weiter laufen. 






Noch ein Blick zurück.
Im Wald hätte ich um ein Haar meinen Objektivdeckel angebaut, das ist der Zeitpunkt die Kamera weg zu packen und einfach nur mit den Hunden spazieren zu gehen bis wir wieder beim Auto zurück sind.    . 




Daheim eine Schüssel voll Futter, dann sehe ich die beiden viele Stunden lang nur, wenn ich mich darum bemühe :)
 

Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #842 am: 26.11. 2019, 08h38 »

Danke für die Bilder. Sehr dunkler jahreszeit..
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #843 am: 26.11. 2019, 22h22 »


Gestern habe ich einen ordentlichen Schwung Fotos gemacht auf einem gar nicht so langen
Spaziergang. Wir sind dem Jäger in die Arme gelaufen. Ich war wohl zu früh unterwegs
damit das Auto dann rechtzeitig für den TÜV ausgeräumt und sauber in der Werkstatt sein
konnte ... pffff. Jedenfalls hat der Jäger sehr freundlich darum gebeten, das Wild an
bestimmten Stellen nicht zu stören. Wir haben einen Kompromiß gefunden und ich trotzdem
einen Haufen Motive, die jetzt in den unterschiedlichen Themen Platz gefunden haben.   








Außer dem Jäger ist uns wirklich gar niemand über den Weg gelaufen.
Mancher würde sich das mal so richtig wünschen. Endlich Ruhe :)


















Weit und breit keine Menschenseele - und seit der Treibjagd am Samstag auch kein Wild..
Alle haben sie sich verzogen.








Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #844 am: 26.11. 2019, 22h59 »

weiter geht's




Ein bunt gemischter Waldrand ....
 



... hinter dem es dann in großen (unterschiedlichen) vorwiegend Monokulturen weiter geht.






oh - mal von vorne :)





An einer (vermutlich Tauben-?)Feder zwei Läuse?
Nach Parasiten sieht es jedenfalls aus. (Uns war also doch noch Leben begegnet ;)




Wild-Hauptstraße - die bunten Blätter machen sie besonders gut sichtbar.






Die Mütze gibt es immernoch -
ich bilde mir ein die Strickanleitung hier vor vielen Jahren eingestellt zu haben..
 



Die Buben sind brav - ist auch besser so, schließlich wollen wir den Jägern ja nicht den Spaß
verderben. Immerhin sind das hier welche, die weit her fahren müssen.






Ich kann weit und breit nichts besonderes wahrnehmen, aber die beiden Langnasen sind
beschäftigt. Es gibt viel zu riechen. Da will was dazu gesetzt werden!




Wie gesagt: Wir hatten einen Kompromiß besprochen bezüglich der Strecke, der Jäger
und ich. Wir sind also wieder auf dem Weg zurück gegangen, um uns nicht an den falschen
Ecken sehen zu lassen. 




Für die Baumschwammerl braucht es eigentlich viel mehr Licht. Das ist auch so ein Thema,
das mal später vielleicht Raum bekommt, wenn ich die entsprechenden Bedingungen für
brauchbare Fotos habe. 



Wären wir mit dem Radl hier, ginge es jetzt geradeaus....
 



... so biegen wir ab und gehen am Feld wieder vor. Es war eh Zeit, damit alles rechtzeitig fertig
wurde für die Werkstatt.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #845 am: 28.11. 2019, 02h57 »

Heute also mal wieder zu Fuß von daheim aus.
Das Licht im Raum wenn die Sonne tief steht holt mich in die Wirklichkeit:
Es wird Zeit, loszugehen. Na dann :)




Die Rüben sind geerntet und mittlerweile auch abtransportiert.








Ja klar gehen wir weiter :)
 





Der Hofnarr hatte heute so gar keine Lust bei den vielen Pfützen überall. Aber was soll ich tun?
Ich kann sie ja nicht austrocknen?






Besonders weit sind wir nicht gegangen - eben so weit, daß es ein Spaziergag ist.






Bis wir zurück beim Dorf sind, sind die Laternen an. die Dorfbewohner kommen aus der Arbeit zurück.




Seit ein paar Tagen steht der Christbaum für die Adventszeit.




Noch ein Stückchen, dann gibt's was zu Fressen...








Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #846 am: 29.11. 2019, 23h10 »

Das Auto ist wieder da - wir wieder unterwegs.
Ein gutes Gefühl :)
Leider ist es etwas später geworden, als ich es mir vorgenommen hatte - kein Wunder
wenn die Sonne um 16h00 schon hinter'm Horizont verschwunden ist. Was soll's, die
Tage werden auch wieder länger, dauert halt noch ein bißchen :)




Ich bin um den Wald rum gefahren um wenigstens noch etwas von der Abendstimmung
am Waldrand mitnehmen zu können.




Aus irgendeinem Grund sind ein Stück weiter hinten die Krähen aufgeregt geflogen.




Noch ist es hell hier.




Die Buben steigen aus, freuen sich darauf, los zu können.




Ein schöner, ruhiger Abend.




Kein Waldrand ohne Hochsitz.




Noch erreicht uns der Abendschein....




... dann tauchen wir ein in den Wald.




...geht's jetzt mal weiter... ?  :-)







Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #847 am: 29.11. 2019, 23h38 »

Noch ist Licht genug, daß wir mal ein paar Fotos vom Wald bekommen.








Wir kennen hier noch nicht jeden Weg, auch wenn die groben Zusammenhänge schon klar sind.
Heute haben wir uns auf's Glatteis begeben, sind einfach mal von der anderen Seite gekommen. 






Leider haben wir prompt einen Jäger auf seinem Hochsitz gestört.




Die Runde war nicht so zu machen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Wir sind dann
den ganzen Weg wieder rückwärts gegangen.




So war es nicht gewollt aber das kennt man ja:
erstens kommt es anders und zweitens als man denkt :)




Bis wir wieder beim Auto waren, ist es dann schon recht dunkel.
Dafür gibt es die Puff-Beleuchtung der Energiewende heute mal aus der Nähe zu sehen.
Ganz ehrlich: ...wenn man schon die Landschaft flächendeckend mit Windrädern zupflastert,
dann müssen die Flugobjekte eben oberhalb bleiben statt daß jedes Windradl mit einer
eigenen Festbeleuchtung ausgestattet wird. So schwer kann das doch alles gar nicht sein, oder? 






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #848 am: 01.12. 2019, 22h31 »

Nach einem reichlich nebligen Vormittag ...




... mit den Zughunden am Kurheim ....




... sind wir nachmittags mit etwas besserer Sicht unsere Runde gegangen. 






Die Treibjagd am vergangenen Wochenende scheint reichlich Unruhe in das Gefüge
im Wald gebracht zu haben. Die Hunde sind aufmerksam und immer mal tauchen
irgendwo versprengte Rehe auf. 






Wir halten uns an das, was wir sonst auch tun, gehen unsere Runde, ich mach ein paar Fotos.
fertig. Das ist auch für das Wild berechenbar und es grast dann auf einer großen Wiese.










Ein Blick, der es mir besonders angetan hat.




Dann sind wir die halbe Strecke gegangen. Vielleicht soll ich sagen gebummelt :)



Im Wald wird es schon wieder dunkler - nicht, daß man nichts sehen würde,
aber es geht schon recht schnell mit der Dämmerung zur Zeit. 




Es sieht einladend aus da drinnen, nach Abenteuer ...




... aber dafür ist es wirklich zu spät
 und also drehen wir wieder ab, gehen wieder über die Felder zum Auto zurück.




Im Scheinwerferkegel fahren wir wieder heim, dem Futter entgegen :)




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #849 am: 02.12. 2019, 20h37 »


Ein schöner Nachmittag. Ich mache mich heute mal früh genug auf, um nicht erst
in der Dämmerung zurück zu kommen. Wir fahren gut gelaunt los. Ich bin geradezu
stolz darauf, um kurz nach drei schon los zu sein. 




Das Foto täuscht, die Gegenlichtsituation beantwortet die Kamera mit kurzer Belichtungszeit
und kleiner Blende. D.h. das Foto wirkt viel dunkler, als es in dem Moment war. 




Leider ist uns dann wieder mal ein Jäger begegnet. Ja nein, ich solle doch nicht zwischen
3 und 5 - weil nur da könne er das Wild erlegen. Hallo? Letztes Jahr hatte ich diese unsägliche
Begegnung kurz vor Weihnachten mit einem unserer Dorfjäger in der Nacht um 21hoo als der
ohne Licht am Auto auf mich zugefahren ist! Was jetzt? 15-17 oder 18hoo oder die ganze Nacht?
Vielleicht noch den ganzen Tag?
Wie,
frag ich mich,
hab ich 50 Jahre Freiheit haben können zu gehen wann und wo ich wollte OHNE Streß mit den
Jägern und die haben ganz sicher immer alles das geschossen, was sie haben wollten (inklusive
dem geschützten Bären Bruno),
wenn ein lächerlicher Umzug von Bayern nach Sachsen-Anhalt plötzlich bedeutet, daß man sich
von Jägern aus der ganzen Republik beschuldigen lassen muß, ihnen die Jagd zu versauen (nettes
Wortspiel..).

Ich bin auf dem Hinterreifen rückwärts wieder raus gefahren aus dem Versuch, Spaß zu haben
wo ich nun mal zuhause bin, damit ein anderer da Spaß haben kann. Stinksauer - ja! und in die
"Stadt" gefahren mit den Hunden, um einen ungestörten Spaziergang machen zu können - was
für eine Farce! Was such ich auf dem Land, wenn man da nicht mal mit angeleinten Hunden eine
Runde gehen kann? Mich wundert eigentlich nicht (auch wenn es mich extrem stört) daß das
Wahlvolk nach Alternativen sucht. Leider werden es vermutlich wie gehabt die Falschen sein ...
     



Also an der Uferpromenade (extrem unartgerechtes Gelände) die Hunde mit Eindrücken gefüttert,
die einem Seniorenehepaar gerecht würden. Ich bin noch immer sauer, fühle mich um meine
Bürgerrechte beraubt von Menschen, die Waffen tragen. Es fühlt sich einfach nur schlecht an.   








Es könnte schön sein hier, aber mir ist grade nicht nach Urlaubsparadies für Fußkranke.
 









Die Hunde machen, was sie machen, wenn man wütend ist.
Das macht es nicht besser.







Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #850 am: 02.12. 2019, 20h40 »


Ein Untergrund, wie gesagt, für Fußkranke (das hat für diejenigen bitte keinen
negativen Beigeschmack, nur für uns ist es eben unpassend). Sogar ich würde
gerne etwas haptisches erleben wenn ich mich schon bewege.






Es gibt schöne Häuser hier - keine Frage -
aber leider auch einen Haufen verwahrloste alte Gebäude für deren Renovierung
einfach nicht genug Geld da ist. Es muß ja erst mal rein kommen.... Nur wer will
so Urlaub machen anno 2019?




Frisch gepflastert geht es zum Anlegepunkt der "Queen".




Schöne Wandmalereien (und das meine ich wirklich ernst!) zieren die Baracke des Tauchclubs.
Aus künstlerischer Sicht habe ich etwas dafür übrig, als Spaziergänger mit Hund fühle ich mich
hier wie jedes Mal völlig deplaziert.




Den Hunden geht es nicht anders - als wollten sie bei jedem Schritt fragen, ob das so richtig ist?






Ich hab die falsche Kamera dabei - wir wollten ja was ganz anderes. Die Farben
sind hübsch anzusehen, nur leider nicht das, was ich gesehen habe vorhin...










Mit Öffnungszeiten und Zutrittsaufforderung - wir sind hier falsch ..


 



Die Laternen gehen an und wir zurück zum Auto - keine Ahnung, wie das morgen weiter geht.
So ist das alles indiskutabel. Entweder gibt es echte Kompromisse bei denen auch für mich
und meine Interessen Raum bleibt, oder Konsequenzen.






Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #851 am: 03.12. 2019, 18h09 »

Ärgelich mit den Jägern. Die Natur ist ja fast eion Put and Take Kammer geworden und das Wild ist mittlerweile Spielzeug. Mach nicht unüberlegtes, Jäger haben Freunde, auch solche mit Einfluss... Gezetze und verordnungen sind heutzutage sekundär, es kommt alles nur auf Freundschaften, Beziehungen und Geld aus. 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #852 am: 03.12. 2019, 22h19 »

Ja, Kim, vermutlich hast Du mehr recht als mir lieb sein kann...

Ich hoffe, daß ich vorsichtig genug sein und bleiben werde. Das Vertrauen jedenfalls
mit dem ich bis zu meinem Umzug hier her gut gefahren war, haben die Herren in
ihrer Masse inzwischen komplett zerstört. Ich fühle mich tatsächlich in dem Grenzgebiet,
das das hier vor der Grenzöffnung mal war. Eigentlich sollte es das so nicht geben dürfen.

Heute waren wir noch früher unterwegs.
Nicht weil ich gerne früh gehe, sondern weil ich den Jägern in der Dunkelheit grade nicht
über den Weg traue. Wir hatten noch einen Anruf gestern und wieder hieß es, daß es um
"meine" zwei Stunden ginge (also die Zeit von 3-5). Ich solle doch überlegen, ob ich nicht
auf der anderen Seite der Straße...
Leider weiß ich, wer dort das Revier nutzt........ also da sicher nicht, abgesehen davon, daß
wir dann wieder keine Rund gehen können. Das kann ich auch von daheim und ohne Auto
haben. Heute also mal wieder ganz anders...   
Ich werde nicht viel zu den Fotos schreiben.




Die Scheune verfällt von Monat zu Monat mehr. Es ist so schade d'rum.











Das war ein Spaziergang der
a) den Hunden gerecht wird,
b) mir und
c) den Bedürfnissen des Wildes.
Die Hunde sind (wie immer!) an der Leine und auch leise.
Mehr kann man uns nun wirklich nicht abverlangen. Bürgerrechte gibt es schließlich auch noch. 






Ein Wildwechsel - nein, den nehmen wir nicht!




Wir bleiben auf den Wegen, die hier bei Bedarf auch mit Fahrzeugen befahren werden.








Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #853 am: 03.12. 2019, 22h26 »

Sowas kann man Naherholung nennen. Eigentlich das Normalste der Welt.










Dann schauen wir wieder weit....
















Letzte bunte Blätter in der Hecke am Wegrand.




Ein typischer Herbst-Tag. Jedenfalls empfinde ich das so. 
 



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #854 am: 08.12. 2019, 22h46 »

Der Hofnarr im winddichten Mäntelchen. 




Ein grauer 2ter Advents-Sonntag.
Wir gehen - keine Runde, aber zumindest an die frische Luft.




Nah am Ortsrand gibt es viel zu riechen.






Die Windräder sind grade so zu sehen.




Die Senkrechte und die Waagrechte.






Da würden wir gerne gehen - aber es macht keinen Spaß jeden Tag Ärger zu haben.




Ein Stück weiter ein Blick nach links ....




... einer nach rechts ...




... und wieder einer nach links. Das Moos wächst schon auf den gebrochenen Bäumen.
Ich hatte sie noch stehend gesehen als ich her gekommen bin.




Etwas scheint da zu sein - ich hab es nicht rausgefunden.




Der Große schaut am Boden ...




... ich schaue mit dem Tele, was für Vögelchen in den Ästen hüpfen. Maisen .. ah ja :)   




Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 29 Abfragen.