Gehen wir raus?

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Gehen wir raus?  (Gelesen 204854 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #855 am: 08.12. 2019, 23h00 »

Weiter gehen wir heute nicht. Die Wolken ziehen schnell.
Es kann jederzeit richtig zu regnen anfangen - etwas genieselt hatte es grade schon.






Also drehen wir wieder um.






Hinter dem Wäldchen stehen 5 Rehe in der Wiese. Sie haben sie gesehen.
Kein Ton!




Ich kann in aller Seelenruhe Fotos machen.






Schöne Tiere!




Es ist dunkler geworden. Die Automatik gibt 3200 ISO vor - das kann nur pixelige Fotos geben :)   




Auch eine Methode die Tageszeit zu erkennen in der digitalen Zeit.

[1]


Dann tauchen wir wieder  in das Dorf ein




Daheim wird der Regen dann sichtbar und die Schüsseln gefüllt.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #856 am: 10.12. 2019, 20h21 »

Raus?
Ja, machen wir - klar :)  Der Mond wartet schon.

 



Eine Ortschaft mit individuellem Gesicht.




Ich mag wenn die Häuser nicht aussehen, als hätte man sie aus einer Musterhaussiedlung
geklaut. Auch wenn dann manche unordentlicheren Ecken darunter sind.






Dann sind wir schon draußen in den Feldern.






Ein ruhiger Tag mit fast makellosem Himmel




... und ein unerwartet scharfes Foto vom aufgeweckten Schwarzen.
Der war heute besonders gut drauf.




Kraniche - wo kommen die denn jetzt noch her?




Könnte sein, daß sie da hinten irgendwo runter gegangen sind. 




Das Licht wird jetzt schnell weniger.




Der Mond spiegelt sich in den letzten Pfützen von gestern.




Die Farben kippen wieder in meine Richtung.




Kein Mensch wird mir je verständlich machen können, daß ich ausgerechnet zu dieser
Tageszeit daheim bleiben soll, nur damit andere alleine draußen sein können. Never ever! 




Die warmen Farben unserer künstlichen Beleuchtungen streiten sich im Ort mit den kühlen
Farben des Abends um die Vorherrschaft. In nicht mal einer Stunde werden sie Alleinherrscher
sein bis zum morgendlichen Sonnenaufgang - solange wir es uns leisten können.






Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #857 am: 13.12. 2019, 19h57 »

... und wieder eine Runde für die Hunde. Das Team war vormittags dran,
die Buben kriegen nach einer Verdauungsphase die zweite Tageshälfte.




Den Jägern zuliebe sind wir trotzdem relativ früh gegangen.






Große Haufen stinkender Dünger - etwas Landluft gehört am Land eben dazu :)





 
Hofnarr mit "Goldkettchen" - ein Sonnenstrahl hat den Kehlschmuck leuchten lassen.
 



Mit dem Zuawaziaga begebe ich mich mitten zwischen die Stämme, ohne einen Fuß vom Weg
zu nehmen. Manchmal ist Technik toll! (Wobei ich durchaus auch gerne Waldboden unter den
Füßen habe, das muß dann aber nicht unbedingt um die Uhrzeit sein.)




Hochsitze hab ich in den letzten Wochen so viele gesehen und fotografiert, daß ich demnächst
mal wieder das entsprechende Thema bemühen sollte. Es tut sich so einiges. Der hier ist als
Hochsitz jedenfalls deutlicher zu erkennen als so mancher "moderne". 




Die Buben dürfen das Moos unter den Füßen spüren - eine Leine lang neben dem Weg.
Mehr geht leider nicht. Dafür brauche ich aber auch keinen, der mich daran erinnert -
man nennt das Eigenverantwortlichkeit. 




Überhaupt ist der Boden ziemlich vielfältig gewesen. Zum Teil recht große Pfützen vom
Regen der vorausgegangenen Nacht hatten die Zughunde vormittags zu kleinen Wasser-
ratten mutieren lassen. Als Spaziergänger haben wir es da besser, wir gehen eben
einfach drum rum. Nur so schnell können sie dann halt nicht sein - und schnell Laufen ist
natürlich schon was sehr schönes für Hunde. Das geht für meine beiden leider nur im Garten.




Pfützen wie gemacht für Kindergummistiefel :)




Die nächsten drei Fotos sind fast vom gleichen Flecken aus gemacht. Ein Teleobjektiv macht
Fotos, nicht notwendigerweise realen Abbindungen der Wirklichkeit. Ich mag das ja....   








Dann bekommt der Himmel die ersten abendlichen Farben, das war in Wirklichkeit auch
noch nicht so duster, läßt sich nur nicht wirklich abbilden. Wir gehen noch ein Stück bis
zum Auto und überlassen dann die Wildhüter wieder ihrem Schicksal.   




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #858 am: 15.12. 2019, 14h22 »

Der Tag war so übel verregnet, daß es eigentlich nicht nach raus gehen ausgesehen hatte.
Meine beiden Sesselpupser waren den halben Tag praktisch reglos auf ihren Plätzen gelegen. 
 





Doch dann kam durch die regennaße Scheibe die Sonne durch - oha shocked.gif




Also nichts wie raus, Buben!




Wenn der da im Hintergrund nicht so ein Grantscherm wäre, würd ich den auch noch mitnehmen.




Die Sonne steht schon sehr tief. Lang werden wir nicht unterwegs sein.










Trockenen Fußes geht nur bedingt, aber mitten durch die Pfützen läuft nur der Grey :)




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #859 am: 15.12. 2019, 15h00 »

Es ist ziemlich kalt.
Wir stehen nicht viel rum, gehen lieber, damit uns warm bleibt.








Eine Straße, die angeblich keine ist. Manchmal zweifle ich am Verstand derer, die uns
jeden Tag noch ein X für ein U vormachen wollen. Sprache so beliebig durch immer noch
neue Definitionen zu verwirren kann nicht zu Vertrauen in die Verantwortlichen führen.
Jemand hat neulich gesagt, die Bedingungen heute wären entsprechend denen von vor
dem I und vor dem II Weltkrieg und man würde gerade versuchen den III ebensolchen
zu verhindern. Vielleicht könnte man in dem Zuge auch die Bedeutung der Worte als
solche respektieren und damit zur Befriedung beitragen, indem nicht die Versicherer und
Juristen, sondern wieder der gesunde Menschenverstand unsere alltäglichen Entscheidungen
lenkt.   




Spuren, die ich eindeutig als nicht natürlichen Ursprungs zu klassifizieren gedenke. Das
hier ist - ganz egal wie es im Grundbuch eingetragen sein mag! - mindestens ein Weg.
Und das ist auch gut so. 




Wie gesagt, es war kalt, die Buben haben ein wenig am Wegrand geschnuppert, ...




... und die Landschaft beobachtet.




Im Dücker steht endlich wieder etwas Wasser. Schauen wir, ob es bleibt oder nach
einer trockenen Woche gleich wieder weg sein wird. Der Boden hatte viel Wasser
verloren durch die zwei trockenen Sommer. Möge sich das etwas erholen, auch um
im Wald nicht nur den Bäumen sondern auch dem Unterholz wieder eine Chance zu
geben. Nachwachsende Rohstoffe brauchen Lebensgrundlagen, sonst wachsen sie
einfach nicht. Wie das dann aussieht kann man sich in den Wüstenregionen der Welt
anschauen oder auch z.B. die Geschichte Irlands bemühen mit der großen Hungersnot
von 1845-49
als Folge der Kartoffelfäule. Nichts ist selbstverständlich. Nichts.




Dann sind wir wieder im Ort zurück, auch hier ist der Graben voll Wasser. Das kann
nicht falsch sein und erinnert mich unweigerlich an unseren eigenen, der im Winter
auch wieder sauber gemacht gehört, damit er wieder ordentlich abläuft.   




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #860 am: 18.12. 2019, 19h05 »


Draußen war heute drinnen. Es ist hier viel zu erledigen und für den Freilauf
sind wir sowieso auf den Garten angewiesen. Die Buben haben mich begleitet
bei meinen Wegen - keine Leine, trockener Boden, frei sein.
Ist doch nicht schlecht?




Viertel vor Vier und die Sonne steht kurz über dem Horizont! Das ist schon fast wie
in den Bergtälern der Alpen! Nur die Temperaturen sind unpassend lau im Vergleich.






Den Nachteil zum Vorteil machen: "Drinnen" heißt eben auch richtig Gas geben zu können.




So ganz ohne Gerüche ist das hier nicht - immerhin sind die Mädels ja auch im Garten unterwegs
und dann riecht es natürlich..




Da kriegen wir dann auch mal ganz andere Perspektiven hin. Etwas seltsam
kam ihm das wohl doch vor.




Die Futterhäuschen hatten wir zuerst schon voll gefüllt gehabt. Dann sind wir mit der Kamera
auf die Jagd gegangen. Wie schön, daß das keinen Lärm macht und unblutig bleibt. 








Sogar Großwild haben wir gefangen!   icon_mrgreen.gif



Dann ist die Sonne weg, nur noch der schöne Abendhimmel zu sehen.




Der Hofnarr macht, was er fast immer tut, wenn er nicht geht: Er setzt sich hin und schaut.
Bis die Mädels wieder läufig werden kann nicht mehr lange dauern. Da wird er etwas mehr
in Bewegung kommen. 




Bis wir wieder im Haus sind haben sich die Farben draußen drastisch verändert. Noch
ein paar Minuten und es ist dunkel. Gut, wenn man sich für die langen Nächte schöne
Beschäftigungen vornimmt. Nicht daß man in Trübsal verfällt.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #861 am: 21.12. 2019, 19h42 »

Eine halbe Stunde Abstand gewinnen, etwas Ruhe dacht ich mir...
Ein einladender Abendhimmel - das paßt :)






Die Buben schnuppern sich durch die Gerüche der vergangenen Tage.




Der nächste Jäger meint seine unkontrolliert freilaufenden Hunde wären wichtiger als
meine - klar, Samstag Nachmittag, da hält sich jeder für was besonderes.
Es reicht jetzt einfach.
Soll er sich um seine Hunde kümmern, ich kümmere mich um meine. Wir gehen jetzt
angeleint und vorschriftsgerecht auf dem Weg.
Punkt. Ende.






Der Hofnarr kümmert sich um das Naheliegende...




... der Grey scheint die Jagdhunde dann doch gesehen zu haben. Kann ich von
mir nicht behaupten - jedenfalls zu dem Zeitpunkt noch nicht.






Besonders weit sind wir nicht gegangen. War ja auch gar nicht angedacht.




Weit weg müssen sie sein .... sollen sie nur, meine sind es nicht. Die hängen an der
Leine damit genau das nicht passiert. Das Geschrei der Jäger möchte ich gar nicht
hören, wenn meine Hunde so unerreichbar durch deren Revier laufen würde  rolleys.gif








Ganz vorne steht er mit Frau und Auto .... bis wir dort ankommen hat uns schon sein
Kollege auf dem Rad mit seinem Hund überholt und nun debatieren sie, während der
Junghund brav an uns vorbei zum Frauchen rennt. Alle sind aufgeregt und laut. Wir
gehen weiter, das hat alles keinen Sinn so.




Die Sonne ist weg. Wir auch wieder ... bis zum nächsten Mal... 



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #862 am: 21.12. 2019, 21h21 »

Von heute gibt es noch ein paar Landschaftsfotos als Nachtrag.
Die waren vorhin noch nicht fertig, sind aber von gleichen Spaziergang :)





7616-0













Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #863 am: 29.12. 2019, 05h32 »

Laufen im Garten... das geht dann mal ohne Leine.




Schnuppern ohne 1000 Vorgaben




und ich kann sogar Fotos machen :) 






Der Schwarze ist fast immer in meiner Nähe.
 







upps - so breitbeinig, Bubi?




Ein frostiger Morgen






Der Hopfen hat selbst im Winter seinen Reiz.




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #864 am: 29.12. 2019, 21h41 »

Der gestrige Spaziergang war wie man deutlich sehen kann schon wieder nach
Sonnenuntergang - klingt spät, ist es aber natürlich gar nicht. Die Tage sind einfach
wirklich kurz zur Zeit.
Ist er nicht schön, dieser Abendhimmel?






Der Hofnarr wuselt und würde am liebsten dauernd von rechts nach links wechseln und umgekehrt
- ohne Leine war das früher nie ein Thema, heute ist es das leider. Ich weiß schon, wieso ich den
frei laufenden Hund so schätze, aber wenn er es halt nicht lassen kann im Zweifelsfall zu wildern,
fällt das zwangsläufig aus.




Die Leine ist und bleibt der Wermutstropfen beim Windhund. Ohne den gäbe es vermutlich
kaum andere Haushunde :)






Immerhin kommen die beiden zu den neuen Eindrücken und spannenden Gerüchen,
für die wir los gehen und auch für mich ist etwas Bewegung ganz sicher nicht falsch :)






.... Musik in den Beinen...




Dann wird es langsam wirklich dunkel und wir drehen vor dem Waldrand wieder um.
Morgen ist ein neuer Tag.




Immerhin hatten wir keine Begegnung der dritten Art und haben uns einfach etwas
die Beine vertreten..




Blaue Stunde ...






Zuhause zurück noch eine Schüssel Futter, dann ist der Tag wieder rund. 


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #865 am: 01.01. 2020, 08h45 »

Danke für viele neue Bilder. Ihr seid auf bekanntes, terrain, gab es seitdem ärger mit dem Oberjägermeister? Dein Hofnarr wird schon älter, hällt sich aber gut.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #866 am: 01.01. 2020, 11h10 »

Danke für viele neue Bilder. Ihr seid auf bekanntes, terrain, gab es seitdem ärger mit dem Oberjägermeister? Dein Hofnarr wird schon älter, hällt sich aber gut.

Bisher haben wir nicht wieder einen Grünrock getroffen. Ich bin nicht böse drum.
Also, die können ja gerne da draußen ihren Geschäften nachgehen, ist ja klar,
nur sollen sie das gleiche bitte auch mich machen lassen.
Mehr erwarte ich ja gar nicht. 

Der Hofnarr wird älter, ja, auch scheint er noch kälteempfindlicher zu werden?
Aber an sich ist alles gut soweit. Ich halte eben das Haus warm ... mag ich selber auch lieber.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #867 am: 11.01. 2020, 21h00 »

Neues Jahr, alter Weg ... Nicht der erste 2020er Spaziergang,
die Fotos waren nur immer nicht rechtzeitig fertig gewesen. Heute sind sie
dafür "frisch aus der Presse" (ich glaube, ich werde alt..)






Ein ziemlich langweiliges Wetter.






Weit draußen fährt einer unserer Jäger 




Der Schwarze hat ihn gesehen.




Und sicher auch diesen hier:




Noch ein Blick in die Weite, bevor wir wieder umdrehen. (100m weiter wären
wir dem nächsten Grünrock direkt in die Arme gelaufen und nein, ich muß das
alles nicht jedes Wochenende neu haben). 







Ist da was?




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #868 am: 11.01. 2020, 21h11 »

Ah - der Traktor ist unterwegs jetzt ...




Wird auch langsam Zeit.




Die Sonne ist längst weg.




Ein sanfter Himmel ist das noch geworden.




Der Hofnarr beobachtet den Traktor genau - sonst ist heute auch wirklich nicht viel zu sehen...




Wir kommen praktisch gleichzeitig am Ortsrand an - Timing oder Zufall? 




Ah - kein Gewicht vorne, sondern eine Kiste für den Schubkarren. 




Ein wirklich altes Tor mit Glücksbringern ... sieht fast so aus, als wären die nötig.




Dann sind wir fast daheim.








Jetzt gibt es dann nochmal was zu fressen :)


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13567
Re: Gehen wir raus?
« Antwort #869 am: 17.01. 2020, 03h45 »

Wir haben es wieder geschafft - später als gewollt, aber noch rechtzeitig für ein paar Fotos sind wir vor dem Einkauf eine Runde gegangen.
Für Januar ist es außergewöhnlich warm. Mein Hofnarr läuft sogar ohne Mäntelchen.
 



Die letzten Sonnenstrahlen erreichen grade noch die Wipfel der Bäume. 






Gut, daß der Schwarze von hinten was darstellt, sonst wäre er mit seiner Zielstrebigkeit wenig Zierde im Foto.




Ein vergleichsweise langweiliger Spaziergang - überall standen irgendwelche PKWs in Reichweite von Hochsitzen. Kein Tier zu sehen weit und breit.




Nicht mal ein Traktor in Sichtweite ... zur Demo unterwegs?



Immerhin wirkt es, als wären die Tage schon wieder etwas länger. Man kann bescheiden werden.






Irgendwie ist der Wald auffallen aufgeräumt. Entweder gibt es wirklich wenig andere Aufgaben oder - und das glaube ich eigentlich eher - ist es eine Schutzmaßnahme im Zusammenhang mit Borkenkäfer und Co. 
 



Die Wälder sind wirklich bemerkenswert licht geworden. Nicht nur hier, überall in der Gegend kann man durch Waldstücke hindurch schauen, die über Jahre immer blickdicht waren.




Der Weg im Waldrand liefert heute einen Ausblick in besonders zarten Farben.




Mancher Blick wirkt, als hätte sich der eine oder andere bei der Pflanzung seiner Parzelle tatsächlich Gedanken darüber gemacht, wie das später einmal aussehen wird im Zusammenspiel mit den Wegen und schon bestehenden Gegebenheiten. Vermutlich träumt mein unterfordertes Gehirn mal wieder :)




Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 32 Abfragen.