Antworten

greyTs livingroom


Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
Hilfe (Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: doc, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, jpeg
Einschränkungen: maximale Gesamtgröße 1760KB, maximale Individualgröße 380KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.
Verifizierung:
Wenn eine Hündin Junge bekommt ist sie ..:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Oval 5
« am: 06.03. 2020, 22h10 »

Die „Tierschutzstiftung Fellenberg“ (jetzt Stiftung Pro Animale Schweiz)

betreibt (wenn ich das richtig gesehen habe) die Lifeline for Irish Horses,
einen Rettungsweg für Pferde aus Irischen Horse-Pounds


.
.
So entstand bereits im Frühjahr 2010
 das erste eigene Projekt der „Tierschutzstiftung Fellenberg“
(jetzt Stiftung Pro Animale Schweiz),
die „Lifeline for Irish Horses“
in unmittelbarer Nähe von „Avalon“,
der von Pro Animale bereits 1998 gegründeten
 ersten und derzeit einzigen Rettungsstation für Greyhounds in Irland.
.
.

Seite erstellt in 0.141 Sekunden mit 71 Abfragen.