Seite drucken - Japan - Fukushima 1

greyTs livingroom

Mensch => 2.3. Teestube / Cafe => Thema gestartet von: Oval 5 am 03.05. 2012, 04h49

Titel: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 04h49
Dieser Thread beginnt nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima in Japan 2011
und hat immer wieder aktuelle Fundstücke mehr oder weniger nah an der
aktuellen Situation zur Thematik der Atomkraft und ihrer Gefahren bekommen.
Einiges gerade zum Jahrestag aktuell gemeldete wird hier fehlen, aber ich will
versuchen das Thema nicht aus den Augen zu verlieren und wieder weiter Meldungen
wie Mosaiksteine hier anzufügen.
Das Thema ist leider ungeeignet, um davor die Augen zu verschließen.    glockenleuter.gif 
Umso trauriger zu sehen, wie viele Links aufgrund der gesetzlichen Neuregelung für die Verweildauer von Beiträgen der öffentlich-rechtlichen Onlineangebote mittlerweile ins Leere führen.



http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima130.html

"..............Fukushima 1 ist 40 Jahre alt
Fukushima 1 liefert bereits seit fast vier Jahrzehnten Strom - der Siedewasserreaktor ging im November 1970 ans Netz. Nach Angaben der internationalen Kraftwerks-Datenbank des slowenischen Nuclear Trainig Centre (ICJT) sollte der Reaktor noch in diesem Monat vom Netz gehen..............."


Kann einem denn da noch was einfallen?

............

Hab jetzt nix gehört seit vorhin, kann das nicht den ganzen Tag laufen lassen - weil ändern kann ich ja eh nix.. Macht mich total narrisch, wenn immer so ein Wahnsinn passiert und dann erfährt man, daß es 40 Jahre alt... daß es eh abgeschaltet werden sollte grad... daß noch x Reaktoren gleich daneben... daß sie 2 neue bauen wollen... wieso wollen Menschen nie was dazulernen ?



Ein Videobeitrag vom 15.3.2011
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video876560.html
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h11
Die Gedanken in Deutschland zur Sicherheit unserer Kernkraftwerke damals:

Da reden wir dann drüber, wenn in Japan alles geregelt ist - fürs erste  und Sicherheit neu überprüfen, weil ja.. die Japaner sind ja doch eine Industrienation mit hohen Sicherheitsstandards...
Wäre ja nicht falsch, wenn mal mit etwa mehr Risikobewußtsein darüber gesprochen würde.. und darüber entschieden.

Da scheint einigen der A* auf Grundeis zu gehen... Vielleicht nicht zu unrecht...

Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h11
Neue Probleme in Fukushima
Zitat von: http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima138.html
................ Nachdem sich in einem der Blöcke eine Explosion ereignet hatte, gibt es nun in einem weiteren Reaktorblock Probleme mit dem Notkühlsystem, das komplett ausfiel.
...................
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h26
............ [attach=1]
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h30
Ein paar Puzzleteilchen aus dem Bild des Schreckens

Bild AKW 3.JPG

http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima194.html
Bild AKW 4.JPG
[attach=1]

Ein übersichtlicher Link zu den Ereignissen bezüglich der diversen Kernkraftprobleme in Japan:
http://www.grs.de/informationen-zur-lage-den-japanischen-kernkraftwerken-fukushima-onagawa-und-tokai
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h40
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/videos/minuten171.html

rentiert anzuschauen - ist eine Widerholung, nichts desto trotz hoch aktuell.
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h42
Ich spare mir vorerst alle Kommentare zu den Links, die ich einem Thread in einem anderen Forum entnommen habe. Wäre interessant zu lesen, wie Ihr das jeweils so beurteilt :-)

BFS = Bundesamt für Strahlenschutz

http://www.shortnews.de/id/883721/Radioaktive-Wolke-aus-Japan-erreicht-morgen-die-Schweiz

http://www.steffens-daily.de/eilmeldung-japan/

http://www.swissinfo.ch/ger/news/newsticker/wirtschaft/JAPAN/Radioaktive_Wolke_koennte_Schweiz_erreichen_-_keine_Gefahr.html?cid=29803864

http://news.search.ch/inland/2011-03-22/radioaktivitaet-aus-japan-ueber-schweiz

http://www.20min.ch/news/dossier/japanbeben/story/Muessen-wir-Angst-haben--10036399

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/03/22/Schweiz/Radioaktivitaet-aus-Japan-ueber-der-Schweiz

BAG macht wegen Radioaktivität Messflüge
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/03/22/Schweiz/BAG-macht-wegen-Radioaktivitaet-Messfluege

http://www.drs.ch/www/de/drs/nachrichten/schweiz/253214.schweiz-erwartet-folgen-der-atomkatastrophe.html

Manchmal ist es doch nützlich, wenn Geld audf dem Spiel steht...............
http://www.drs.ch/www/de/drs/tagesthema/251185/252709.weltbank-schaeden-von-bis-zu-235-milliarden-dollar.html

http://www.n-tv.de/Spezial/Wie-wirken-Radionuklide-article2839491.html

https://qed.princeton.edu/getfile.php?f=Radioactive_fall-out_from_the_Chernobyl_accident.jpg

http://www.bfs.de/de/ion/papiere/schauinsland.html

http://www.bfs.de/de/ion/papiere/luftradioaktivitaet_kuenstlich.jpg
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h45
Eine Interaktive Karte in der LA-Times mit den Nachbeben im Meer vor der Japanischen Küste:

(http://up.picr.de/6653141eck.png)klick (http://latimesblogs.latimes.com/lanow/2011/03/japan-earthquake-hundreds-of-aftershocks-rock-island-nation-dozens-preceded-the-great-quake.html)

Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h46

Probleme im Reaktor Isar 1
23.03.2011, 17:18

Von Christian Sebald
Das umstrittene Atomkraftwerk Isar 1 ist abgeschaltet - doch beim Herabfahren gab es offenbar Probleme. Betreiber Eon beruhigt. Die Grünen üben heftige Kritik..........

http://www.sueddeutsche.de/bayern/atomdebatte-probleme-im-reaktor-isar-1.1076299

Manchmal möcht ich ganz laut schreien. Samstag darf ich das.........

(http://www.anti-atom-bayern.de/typo3temp/pics/8351c869d0.jpg)klick (http://www.anti-atom-bayern.de/)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h48
Ich hab nicht wirklich laut geschrien. Ich war eher betroffen als ich da so im Regen rumgestanden habe und an die Zeit nach Tschernobyl gedacht habe, wo es auch geregnet hat und alle erst danach erfahren haben, daß der Regen radioaktiv war.
Die Organisatoren und Redner fand ich viel zu zahm angesichts dessen, worum es da geht. Aber immerhin hat sogar die Bayrische Katholische Kirche mittlerweile wahrgenommen, daß Kernkraft Leben nimmt und nicht gibt...   rolleys.gif

Ich hab Demos deutlich lauter und weniger angepaßt erlebt früher - was nichts mit Randale zu tun hat. Einfach weniger so dieses Gefühl von LoveParade...
Aber ich hab wieder mal ein paar Graubärtige gesehen mit feinen Gesichtszügen und Gedanken auf der Stirn, Frauen mit Haaren statt Frisur und Gefühl im Ausdruck. Die Frau, die sich überlegt hatte etwas wegzurücken, um mir nicht die Tropfen vom Schirm in den Kragen zu schütteln und sich dann dafür entschieden hat, mich stattdessen mit unter den Schirm zu nehmen. Das war ein feiner Moment. 
Menschen eben als Kontrast zu unseren gut geschminkten Politikergesichtern aus dem Fernsehen. Das war schon gut.

Und es waren genug Menschen da, um die Aufgänge von der U-Bahn am Odeonsplatz völlig zu verstopfen. Wir sind dann hinten herum gegangen, weil ich das sonst nicht ausgehalten hätte. Das ist viel, das habe ich auch bei Demos früher so nie erlebt. Es waren also schon eine Menge Menschen da.

Ich bin aber wenn ich dann anschaue, was aus Japan gerade berichtet wird, einfach betroffen und fühle mich sooo hilflos, das kann ich gar nicht sagen.


Hab heute noch ein paar Dinge gefunden:

zu Fukoshima:
http://www.grs.de/sites/default/files/Status%20KKW%20Fukushima%20Daiichi%20Uhr%20am%2027-03-2011_1200.pdf

SZ > Politik > Atomkatastrophe in Japan 15.03.2011
 Japan: Kunst und Katastrophe
"Visitenkarten des Todes" (http://www.sueddeutsche.de/kultur/japan-kunst-und-katastrophe-die-visitenkarten-des-todes-1.1072134)

Japan
Momentaufnahmen von einzelnen Menschen in Japan im Moment (http://www.sueddeutsche.de/kultur/japan-nach-der-atom-katastrophe-das-gefuehl-der-hoelle-war-kaum-auszuhalten-1.1077442)

noch einmal (englisch) (http://www.latimes.com/news/nationworld/world/la-fg-japan-quake-home-20110327,0,4866996.story?page=1)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h49
http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/video/2011/0328/TV-20110328-2208-0701.webm.h264.mp4
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h50
Wie schnell geht der Ausstieg?, tagesthemen, 22:15 Uhr [Jochen Taßler, WDR]

(http://up.picr.de/6698201efq.jpg) (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/video/2011/0329/TV-20110329-2224-2401.webm.h264.mp4)


Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h51
http://www.presseportal.de/pm/69086/2018599/ndr_das_erste

31.03.2011 | 18:44 Uhr | 

"Wir sind Teil einer wichtigen nationalen Aufgabe" - Feuerwehrleute von Fukushima exklusiv im "Panorama"-Interview
Hamburg (ots) - Feuerwehrleute einer Spezialeinheit, die im japanischen Fukushima eingesetzt waren, äußern sich exklusiv im ARD-Magazin "Panorama" (Sendung: Donnerstag, 31. März, 21.45 Uhr, Das Erste) und sprechen über die Gefahren ihres Einsatzes, ihre Gefühle und die Situation in Fukushima.

also gleich..
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h53
Zitat
http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima410.html

Katastrophe am AKW Fukushima I
11,5 Millionen Liter verstrahltes Wasser ins Meer ........
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h56
Fehlt eigentlich nur noch der Preis für die Initiatoren, für die Entdeckung des Endlagers.......................  icon_question.gif

Das fand ich dann auch gut.. (gleicher Artikel) (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima410.html)
......
[attachment=0]zwischen.JPG[/attachment]
..........

vor allem wenn der Strom mal ausfällt...................
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 05h59
Zitat
http://blog.tagesschau.de/2011/04/04/wie-wirkt-sich-fukushima-aufs-meer-aus/

http://www.jaif.or.jp/english/news_images/pdf/ENGNEWS01_1301916142P.pdf

http://japanfocus.org/-Arjun-Makhijani/3509

http://www.vti.bund.de/no_cache/de/startseite/presse/pressemitteilungen-informationsseite/Pressemitteilung/reaktorunglueck-in-japan-folgen-fuer-das-oekosystem-meer.html

(Anmerkung 3.5.12 beim neu einsetzen diese Threads:
tut mir ehrlich weh in der Seele, daß wer sich an die Regeln hällt und Texte verlinkt statt einfach abzukupfern dann plötzlich die hälfte nicht mehr bekommt und das ganz besonders bei den Texten des öffentlich rechtlichen Programms, das wir mit unseren Rundfunkgebühren bezahlen.............. )
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 06h08
Zitat von: Oval 5
(http://up.picr.de/6756965tlw.jpg) (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima424.html)
Stand: 06.04.2011 05:04 Uhr
Dafür gibt es jetzt ein neues Leck........... anderswo...........

(http://up.picr.de/6698201efq.jpg) (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/video/2011/0408/TV-20110408-2018-0501.webm.h264.mp4)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 06h12
http://www.tagesschau.de/ausland/japan834.html

(http://up.picr.de/6698201efq.jpg) (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/video/2011/0413/TV-20110413-0026-5701.webm.h264.mp4)

(http://up.picr.de/6698201efq.jpg) (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/video/2011/0413/TV-20110413-0021-2001.webm.h264.mp4)

zwischen.JPG
[attach=1]
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.05. 2012, 06h13
Derweile in Weißrußland..

(http://up.picr.de/6854314gid.png) (http://www.sueddeutsche.de/politik/tschernobyl-und-weissrussland-atomreaktor-fuer-ein-traumatisiertes-land-1.1086349)

............................................................................................. **
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 04h19
Schon vom 13.4.11 :
Wie gefährlich ist Atommüll in Zwischenlagern und wie sichert man ihn? (http://blog.tagesschau.de/2011/04/13/wie-gefahrlich-ist-atommull-in-zwischenlagern-und-wie-sichert-man-ihn/)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 04h31
(http://up.picr.de/10371744dg.png)
 (http://www.tagesschau.de/ausland/tschernobyl154.html)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 04h35
In der SZ habe ich vorhin eine tolle Kolumne entdeckt:


»Es ist an der Zeit, ihre Geschichten zu erzählen«Trotz einiger Zweifel hat sich Yuko entschlossen, von ihren Bekannten aus dem Norden zu erzählen. Von Menschen wie Akiko aus Sendai, deren alte Schule man zu einer Leichenhalle umfunktioniert hat. Von Yuko Ichimura (Bild und Text) .......................(weiter) (http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/35673)

Die Autorin Yuko Ichimura, 35,
(http://sz-magazin.sueddeutsche.de/upl/images/user/267242/thumbs_authorbox/33733.jpg) (http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/35673)
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/upl/images/user/267242/thumbs_authorbox/33733.jpg
ist Illustratorin und Werbefilmerin aus Tokio. Seit dem Erdbeben in Japan zeichnet sie für uns die Veränderungen ihres Leben auf ein Blatt Papier, scannt es ein und schickt es nach Deutschland. Übersetzung aus dem Englischen: Tim Rittmann



Nachtrag 4.5.2012:

Zitat von: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37119 , 9.3.2012
"Wir sind so verletzt, wir können nicht vergessen
"Die Illustratorin und Werbefilmerin Yuko Ichimura aus Tokio verfasste während des Atomunfalls
für das SZ-Magazin ein illustriertes Tagebuch, das ihre Eindrücke der Fukushima-Katastrophe
wiedergibt. Dies wird nun als Buch veröffentlicht.
Von Tobias Streicher (Interview)  Illustration: Yuko Ichimura
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h00
GRS 02.05.2011
Nukleare Sicherheitsforschung in Deutschland (http://www.grs.de/content/nukleare-sicherheitsforschung-deutschland)
Zitat
Die GRS, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das Forschungszentrum Jülich (FZJ), das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und die Materialprüfungsanstalt der Universität Stuttgart (MPA) haben eines gemeinsam: Sie sind Mitglieder des Kompetenzverbunds Kerntechnik und prägen maßgeblich die Forschungslandschaft der nuklearen Sicherheit in Deutschland.....
- ist es nicht toll - da wird an der Sicherheit geforscht von etwas, was man uns seit Jahrzehnten
als sicher verkauft...
Nichts liegt mir ferner als diese Arbeiten als unnötig darzustellen, aber der Artikel in
Relation zu täglichen Politikerreden gesetzt, ergibt schon fast Kabarettniveau.   

GRS 09.05.2011
Risikoanalysen in der Kerntechnik (http://www.grs.de/content/risikoanalysen-der-kerntechnik_grs)

ARD - Japandossier:
http://www.tagesschau.de/ausland/japandossier100.html

11.5.
Ethikkommission der Regierung hält Atomausstieg bis 2021 für möglich (http://www.tagesschau.de/multimedia/video/sendungsbeitrag109680.html)

12.5.11
(http://up.picr.de/10371763wz.png) (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima490.html)

14.5.11
http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima494.html]
Zitat
Senioren wollen nach Super-GAU aufräumen

Wer, wenn nicht wir Rentner?
Wie soll es im Atomkraftwerk Fukushima weitergehen? Kaum ein Japaner ist mehr bereit, Rettungsarbeiten in der verstrahlten Umgebung zu übernehmen. Nun hat eine Senioren-Initiative unerwartet Hilfe angeboten: "Warum nicht wir, die wir kein langes Leben mehr vor uns haben?"

Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio.................
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h07
etwa am 20 Mai 2011 hab ich eingestellt:

ARD:
 Nur noch vier AKW am Netz - AKW-Gegner befürchten "inszenierten Blackout" (http://www.tagesschau.de/inland/atomkraftwerke128.html)

SZ:
Da waren`s nur noch Vier (http://www.sueddeutsche.de/politik/atomkraftwerke-in-deutschland-da-warens-nur-noch-vier-1.1099891)

Fahrplan zum Atomausstieg (http://www.tagesschau.de/inland/fahrplanatomausstieg100.html)

Streit um Atomausstieg: Gabriel nennt Merkel "Verfassungsrowdy" (http://www.tagesschau.de/multimedia/politikimradio/audio69164.html)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h08
31.5.2011

Super-GAU in Fukushima-1
Regen lässt Pegel von radioaktivem Wasser steigen (http://www.sueddeutsche.de/panorama/super-gau-in-fukushima-regen-laesst-pegel-von-radioaktivem-wasser-steigen-1.1103473)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h10
Mal wieder ein paar Gedankensprünge zum Thema

9.6.11
Zitat von:  Christian Wöß, BR-Hörfunkstudio Paris
Atomausstieg beunruhigt Industrie im Nachbarland (http://www.tagesschau.de/ausland/frankreichausstieg100.html)
Kann Frankreichs Stromquelle versiegen?
Frankreichs Energieminister Besson ist sauer: Weil Deutschland den Atomausstieg ohne Rücksprache mit den Nachbarn beschlossen hat, drängte er auf ein Sondertreffen auf europäischer Ebene. Doch daraus wurde nichts. Nun redet Besson zunächst einmal mit der französischen Atomlobby. ..........
und
Zitat von: Sabine Henkel, WDR, ARD-Hauptstadtstudio
ARD-DeutschlandTrend
Breiter Rückhalt für Atomausstieg (http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend1342.html)

Die Bundesregierung kann sich beim Atomausstieg auf eine breite Unterstützung in der Bevölkerung verlassen. Dennoch hält mehr als die Hälfte der Befragten die Energiewende für ein taktisches Manöver von Schwarz-Gelb, um schlechte Wahlergebnisse zu vermeiden. Wären am Sonntag Bundestagswahlen erhielte Schwarz-Gelb auch laut ARD-DeutschlandTrend keine Mehrheit mehr. ..............

11.6.11
Zitat von: ARD Tagesschau 11.6.11
Demonstrationen in mehreren Städten
Tausende Japaner fordern Ausstieg aus der Atomkraft
.....(weiter) (http://www.tagesschau.de/ausland/atomkraftdemonstration100.html)

Videobeitrag Nach dem Erdbeben in Japan: Gedenken und Proteste gegen Atomkraft, tagesschau 20:00 Uhr (Philipp Abresch, ARD Tokio) (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/video/2011/0611/TV-20110611-2005-5501.webm.h264.mp4)
[/quote
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h19

Zu Fukoshima - 18_06_11

Es geht munter weiter......

(http://up.picr.de/10371785xs.jpg) (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima520.html)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h20
Zitat
ARD 28.06.2011 12:24
Aktionärsversammlung bei Tepco
Aktionäre scheitern mit Atomausstiegsforderung

Turbulent ging es zu und manche Aktionäre sparten nicht mit Kritik - die Aktionärsversammlung des japanischen Atomkraftbetreibers Tepco in Tokio geriet zur Marathonsitzung. Am Ende trat zwar der Verwaltungsratschef zurück. Doch der Antrag auf einen Atomausstieg wurde abgelehnt.

Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio......... weiter (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/tepco144.html)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h21
etwas näher als Japan:

Zitat von: süddeutsche.de, 03.07.2011, 08:37
Zwischenfall in Tricastin
Transformatorbrand in weltgrößtem AKW

"........Im französischen Atomkraftwerk Tricastin hat ein Transformator gebrannt. Radioaktivität soll nicht ausgetreten sein, ............... (weiter) (http://www.sueddeutsche.de/wissen/tricastin-transformatorbrand-in-weltgroesster-atomanlage-1.1115510) ..........."
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h22
Zitat von: sueddeutsche.de - 06.07.2011, 08:06
Stresstests für alle Atommeiler
Japan will Reaktoren wieder hochfahren
Um Stromengpässe zu vermeiden, will die japanische Regierung alle heruntergefahrenen Atomkraftwerke
 außer Fukushima-1 möglichst schnell wieder in Betrieb nehmen - und hat Stresstests für alle Reaktoren
 angeordnet. Unterdessen brach in einem AKW im Nordosten des Landes ein Feuer aus.
........ (weiter) (http://www.sueddeutsche.de/wissen/japan-stresstests-fuer-alle-atommeiler-regierung-will-reaktoren-wieder-hochfahren-1.1116601) .........
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h22
Zitat von: tagesschau.de, 18.07.2011 15:23
 
Nach Atomkatastrophe in Fukushima
Verstrahltes Rindfleisch schreckt Japaner auf
 
In Japan nimmt die Angst vor
radioaktiv verseuchtem Rindfleisch zu.
Offenbar sind ............... (weiter) (http://www.tagesschau.de/ausland/japanfleisch100.html) ..................

und bei uns....

Zitat von: sueddeutsche.de, 18.07.2011, 18:18
Atommüll-Ausfuhr in Drittstaaten
Brisante Exportware
 
Von Cerstin Gammelin, Brüssel
Fukushima hin oder her: Atommüll aus Europa darf weiter in andere Länder entsorgt werden - egal wie deren Sicherheitsstandards sind. Dass das Ausfuhrverbot scheitert, ist eine weitere große Niederlage für EU-Kommissar Günther Oettinger.

............... (weiter) (http://www.sueddeutsche.de/politik/atommuell-ausfuhr-in-drittstaaten-brisante-exportware-1.1121851) ..................
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h24
Zitat von: tagesschau.de 30.7.11
Seit Tagen andauernde Regenfälle auch in Fukushima
Unwetter in Japan bedroht 300.000 Menschen (http://www.tagesschau.de/ausland/japan988.html)


Zitat von: sueddeutsche.de 1.8.2011, 17:00
Fukushima: Rekord-Strahlenwerte
Jede Sekunde eine Jahresdosis

Auf dem Gelände des havarierten japanischen Atomkraftwerks Fukushima ist nach Angaben des Betreibers die höchste radioaktive Strahlung seit der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vom 11. März gemessen worden. Mit mehr als zehn Sievert ist sie um ein Vielfaches höher als der bisherige Rekordwert.
........ (weiter) (http://www.sueddeutsche.de/wissen/fukushima-rekord-strahlenwerte-jede-sekunde-eine-jahresdosis-1.1126909) ............
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h25
Zitat von: sueddeutsche, 11.08.2011, 22:21
Präfektur Fukushima
Erdbeben erschüttert Nordosten Japans

Ein Erdbeben der Stärke 6,0 hat den Nordosten Japans erschüttert. Das Epizentrum lag in der Präfektur Fukushima, dort wurde Medienberichten zufolge eine Person verletzt. Das havarierte Atomkraftwerk Fukushima Daiichi hat nach ersten Meldungen keinen weiteren Schaden genommen. ............(weiter) (http://www.sueddeutsche.de/panorama/praefektur-fukushima-erdbeben-erschuettert-nordosten-japans-1.1130587)...........


ach ja - bei uns gibt es natürlich auch AKWs und so..

Zitat von: sueddeutsche.de, 15.8.11
Behördenstreit um Atommüll-Endlager
Stillstand im Schacht
16.08.2011, 01:27 2011-08-16 01:27:10
Von Michael Bauchmüller
Schon in drei Jahren sollte im Schacht Konrad in Niedersachsen ............(weiter) (http://www.sueddeutsche.de/politik/behoerdenstreit-um-atommuell-endlager-stillstand-im-schacht-konrad-1.1131465)...........
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h34
Zu Fukoshima

http://www.dradio.de/portale/katastropheninjapan/
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h34
Zitat von: www.sueddeutsche.de, 10.8.11

Erdbeben in Japan
Fukushima-1 - eine erwartbare Katastrophe
10.08.2011, 08:56
Von Christoph Neidhart

Japans Regierung und Tepco, der Betreiber des zerstörten Atomkraftwerks Fukushima-1, hätten mit dem heftigen Erdbeben vom 11. März rechnen müssen. Das Beben sei mit 99 Prozent Wahrscheinlichkeit erwartet worden, sagen japanische Seismologen. Und auch der starke Tsunami war nicht der erste seiner Art.
............... (weiter) (http://www.sueddeutsche.de/wissen/erdbeben-in-japan-die-katastrophe-war-zu-erwarten-1.1129831) ........."
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h36
Innland

Zitat von: www.swr.de
Mannheim/Stuttgart
Land will Block von Kohlekraftwerk als Kaltreserve
Baden-Württemberg hat sich für den Block 3 des Großkraftwerks Mannheim (GKM) als Kaltreserve für künftige Strom-Engpässe ausgesprochen. Die immissionsschutzrechtliche Genehmigung könne bis Ende Oktober erteilt werden, teilte das Umweltministerium mit.
.......... (weiter) (http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=8513418/lzbjbn/index.html) ............
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h36
Entschuldigt bitte alle, daß ich dieses Thema immer wieder rauskrame,
auch wenn es so wenig direkt mit greyhounds zu tun hat.
Aber Dinge die das Leben an sich immer und immer wieder komplett in Frage
stellen, soll man irgendwie nicht vergessen. Und es gibt ja dauernd neue Meldungen.
Mal hier, mal dort - vor ein paar Tagen da:

Zitat von: www.sueddeutsche.de, 12.9.11
Nuklearzentrum Marcoule in Südfrankreich
[size=150]Gemischtwarenladen für Atomtechnik[/size]
12.09.2011, 18:06
Von Christopher Schrader

Die Explosion forderte einen Toten und mehrere Verletzte. Schnell beschwichtigte der französische Stromkonzern EDF, bei dem Vorfall in der Atomanlage Marcoule handele es sich um einen schlichten Industrieunfall. Tatsächlich aber hat das Unglücksgelände so ziemlich alles zu bieten, was an Nukleartechnik vorstellbar ist. Seit vielen Jahren wird hier radioaktiver Abfall verarbeitet - jetzt ist offenbar etwas sehr schief gegangen.
........... (weiter) (http://www.sueddeutsche.de/wissen/nuklearzentrum-marcoule-in-suedfrankreich-gemischtwarenladen-fuer-atomtechnik-1.1142152) ..........
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h40
1.10.2011
Zitat von: www.tagesschau.de, 11.09.2011
Sechs Monate nach der Atom-Katastrophe
Fukushima gibt den Experten immer noch Rätsel auf

Ein halbes Jahr nach dem Super-GAU von Fukushima ist es still geworden um die Lage im Katastrophengebiet. Dabei sind im havarierten AKW im Nordosten Japans viele Probleme noch immer ungelöst. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es erneut zu einer Kernschmelze kommt.

Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio ............... (weiter) (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima546.html) ...........

Zitat
Peter Kujath (NDR) für ARD-Hörfunkstudio Tokio am 11.09.2011
Audiodatei - Japan ein halbes Jahr nach der dreifachen Katastrophe (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/audio/2011/0911/AU-20110911-1327-5801.mp3)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h41
13.10.2011

Und weiter gehts im realen Krimi:

Zitat von: spreadnews.de, 12. Oktober 2011
Japan aktuell:
Strontiumfund in Yokohama – 250 Kilometer vom AKW Fukushima entfernt
..................Wasserstoff auch in Rohren an Reaktor 2 nachgewiesen: Nachdem zunächst nur am Reaktor 1 der Wasserstoff in Rohren festgestellt worden war und .......... (weiter) (http://www.spreadnews.de/japan-aktuell-strontiumfund-in-yokohama-250-kilometer-vom-akw-fukushima-entfernt/1116418/) ......


Zitat von: www.spreadnews.de, 13.10.11
Japan aktuell: Hohe Strahlenbelastung in Tokyo und Umgebung gemessen
13. Oktober 2011, Autor: jp
http://www.spreadnews.de/japan-aktuell-hohe-strahlenbelastung-in-tokyo-und-umgebung-gemessen/1116469/

und da gibt es noch einen Videobeitrag von Reuthers dazu:
(http://up.picr.de/8477501lqw.jpg) (http://www.reuters.com/video/2011/10/13/concerns-as-radiation-hotspot-found-in-t?videoId=222509304&videoChannel=1)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h45

Zitat von: tagesschau.de, 11.09.2011
Japan: Fukushima gibt den Experten immer noch Rätsel auf................
..Wo sind die geschmolzenen Brennstäbe?
Auch Moriyama von NISA muss einräumen, dass man derzeit nicht wisse, wo genau die geschmolzenen Kernstäbe sind. (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima546.html)
  :shock:

Zitat von: tagesschau.de, 25.10.11
Die Angst der Japaner vor den Hotspots (Audiodatei) (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/audio/2011/1025/AU-20111025-1520-3101.mp3)

Zitat von: tagesschau.de, 1.11.11
Müllteppich bedroht Schiffe und Kanadas Küste
Tsunami-Schrott aus Japan treibt im Pazifik (http://www.tagesschau.de/ausland/tsunami314.html)


(http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/fukuschima100_v-banner3x1.jpg) (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima562.html)
Zitat von: tagesschau.de, 2.11.11
Tepco befürchtet Kernspaltung
Alles unter Kontrolle in Fukushima?
Schlechte Nachrichten aus dem japanischen AKW Fukushima: In einem der Reaktoren gibt es Anzeichen einer erneuten Kernspaltung, die weiter außer Kontrolle geraten könnte. Betreiber Tepco versuchte zu beschwichtigen. Peter Kujath berichtet. [mehr] (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima562.html)


Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h46
Zitat von: Oval 5
Wenn man es hier so nebendran stellt, fragt man sich schon, was  in den Köpfen von Menschen so vorgeht.. es ist einfach nur unfaßbar.
Zitat von: tagesschau.de, 9.11.11
Glaubwürdige Hinweise auf Atomwaffenprogramm
Korrespondent:
Jörg Paas (BR)
Sender:
ARD-Hörfunkstudio Wien
Datum| Uhrzeit:
09.11.2011 02:50 Uhr
Dauer:
2'58

Audiodatei (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/audio/2011/1109/AU-20111109-0249-4801.mp3)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h47
Zitat von: www.tagesschau.de, 12.11.2011
Journalisten in Fukushima
Zu Besuch im Zentrum des Super-GAU
Rund 3000 Arbeiter sind täglich auf dem Gelände des Unglücks-AKW Fukushima. Sie sollen die Reaktoren unter Kontrolle behalten und die Folgen der Atomkatastrophe beseitigen - so gut es geht. Erstmals durften nun Journalisten auf das Gelände, ausgerüstet mit Gasmasken, Schutzanzügen und Geigerzählern.
Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio

.........(weiter) (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima566.html)  ..............
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h47
Zitat von: DiePresse.com
Radioaktives Jod-131: Quelle in Ungarn gefunden
17.11.2011 | 15:10 |   (DiePresse.com)

Vor einigen Tagen wurden in mehreren Ländern Europas, darunter auch Österreich, geringe Iod-131-Spuren gemessen. Nun wurde der Verursacher gefunden.

Der Verursacher von Spuren des radioaktiven Jods-131, das in mehreren Ländern Europas in der Luft gemessen wurde, scheint gefunden zu sein. Ein Institut für Radioisotopenherstellung für medizinische Zwecke und Forschung nahe Budapest sei dafür verantwortlich, berichteten am Donnerstag IAEA und das Umweltministerium in Wien. Der Direktor der Firma zweifelte daran, für die Messerwerte in Europa verantwortlich zu sein............ (weiter) (http://diepresse.com/home/panorama/klimawandel/709483/Radioaktives-Jod131_Quelle-in-Ungarn-gefunden?from=gl.home_panorama)............
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h48
Zitat von: www.tagesschau.de, 23.11.11
Atommüll soll nach Gorleben gebracht werden
Der Castor rollt in Richtung Deutschland
 
Der Castor-Transport vom französischen Valognes nach Gorleben ist nach Angaben der Organisation Sortir du nucléaire am Nachmittag gestartet - mit rund zwei Stunden Verspätung. Störaktionen von französischen Atomkraftgegnern hatten die Abfahrt des Transports verzögert. Die Demonstranten entfernten trotz
.........................

Sprengstoffverdacht an Castor-Strecke
Die deutsche Polizei untersucht derweil einen Verdacht auf Sprengstoff an der Castor-Strecke im Wendland. Bei Routinekontrollen in.........(weiter) (http://www.tagesschau.de/ausland/castor378.html)........
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h49
Zitat von: www.tagesschau.de, 8.2.12
Rechtsgutachten zur Endlagersuche
 
Greenpeace hält Verzicht auf Gorleben für möglich
Die Umweltorganisation Greenpeace dringt bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager
auf einen Ausschluss Gorlebens. Dies sei juristisch möglich, heißt es in einem Gutachten.
 Bund und Länder hatten sich darauf verständigt, mehrere mögliche Standorte ergebnis-
offen zu erkunden.

Von Esther Neumeier, RBB

.......zum Videobeitrag (http://www.tagesschau.de/inland/gorleben360.html).........
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h50
Und jetzt macht man ein Freiluftforschungslabor draus?

Zitat von: www.morgenweb.de, 1.3.2012
Alles nur Strahlenphobie? - Fukushima und die Gesundheitsgefahren
Von Lars Nicolaysen dpa

Welche Gefahr besteht durch eine niedrige Dosis radioaktiver Strahlung? Viele Japaner haben nach dem GAU in Fukushima Angst - doch sie werden nicht immer ernst genommen. Jetzt laufen Untersuchungen..............(weiter) (http://www.morgenweb.de/nachrichten/vermischtes/2.902/alles-nur-strahlenphobie-fukushima-und-die-gesundheitsgefahren-1.484905)............


nebenbei:
Zwischenbilanz der Energiewende
Mit halber Atomkraft sicher durch den Winter (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/energiewende150.html)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 05h53
Zitat B5 aktuell, 31.3.2012 um 15h48:

"Sperrzone in Fukoshima gelockert"
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.05. 2012, 06h02
Ein "paar" Links die ich so heute gefunden habe - man weiß ja nie, was man mal brauchen wird wenn schon die Mediengesetzte gegen die Archivierung der Nachrichten eintreten.



11.3.2011
Tagesthemen extra
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2926.html

12.3.11
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2930.html

13.3.11
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2934.html

Tagesschau.de
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25350.html

Bericht aus Berlin 18:30 Uhr, 13.03.2011
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video875510.html

14.3.2011
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2936.html

Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25382.html

16.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25436.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2942.html

17.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25458.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2944.html

18.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25484.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2946.html

19.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25504.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2948.html

20.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25524.html
http://download.media.tagesschau.de/video/2011/0320/TV-20110320-2359-

4201.webm.h264.mp4
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2952.html


21.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25540.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2958.html

22.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25556.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2960.html

23.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25576.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2962.html

24.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25592.html
Tagesthemen

25.3.2011
Tagesschau 20hoo
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25612.html
Tagesthemen ooh2o
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2964.html
Tagesthemen 23h15
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2966.html


26.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25628.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2968.html

27.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25642.html
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/sendungsbeitrag102188~_res-.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2972.html

28.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25670.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2974.html

29.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25692.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2976.html


30.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25722.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2978.html


31.3.2011
Tagesschau
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts25750.html
Tagesthemen
http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt2980.html




Der Kalender des ARD-Video-Archivs
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/videoarchiv2.html


Ein Jahr nach der Karastrophe -
Eine Sammlung von Beiträgen wie sie die ARD momentan in ihrem Archiv zur
Verfügung stellt:
http://www.tagesschau.de/ausland/tsunamijahrestag108.html

oder hier:
http://www.tagesschau.de/suche2.html?searchText=Fukushima




28.1.2012
http://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio82514.html
Aufzeichnungen zu Fukushima fehlen
http://media.tagesschau.de/audio/2012/0128/AU-20120128-0725-5301.mp3



tagesschau.de, 10.3.12
Protokoll der Katastrophe (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima670.html)
 (http://up.picr.de/10371716zl.jpg) (http://tagesschau.vo.llnwd.net/d3/video/2012/0310/TV-20120310-1523-0901.webm.h264.mp4)

 
 
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 11.05. 2012, 02h48
Soviel zum Thema, man könne nicht abschalten rechtzeitig..   glockenleuter.gif
Was nicht alles geht, wenn es nötig wird.
 
[attach=1] (http://www.tagesschau.de/ausland/atomkraft306.html)

edit Oval 5, 15.4.15
nachdem der originale Link wieder dem Rundfunkänderungsstaatsvertrag zum Opfer gefallen ist, hier wenigstens ein auch heute noch erreichbarer - der ist allerdings leider auch eigentlich nur ein Beleg des screenshots..
http://www.sueddeutsche.de/politik/eineinhalb-jahre-nach-katastrophe-von-fukushima-japan-steigt-aus-der-kernkraft-aus-1.1467774
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: greyT am 29.05. 2012, 02h33
Zitat von: ZDF heute, 28.5.12, 21:45
Thunfische vor US-Küste mit Fukushima-Radioaktivität gefunden

In Thunfischen vor der US-Küste sind radioaktive Stoffe nachgewiesen worden,
die bei der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima freigesetzt wurden.
Bei im August 2011 vor der kalifornischen Küste gefangenen Blauflossen-Thun-
fischen seien erhöhte Cäsium 137 und Cäsium 134-Werte festgestellt worden.
Dies berichten US-Forscher im Magazin "PNS". Die erhöhte Belastung liege aber
noch unter dem Grenzwert für den Verzehr. Nordpazifische Blauflossen-Thun-
fische wachsen in japanischen Gewässern auf und wandern dann an die US-Küste.
und dann stellt man das neben  den Artikel vom 27.3.2011 (http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/ZDF.umwelt/2941994/5357054/702a98/Radioaktivitaet-in-Deutschland.html)
und denkt sich wieder einen Teil dazu

Ich schau mit dann mal knapp 30 Minuten
"Die Strahlenjäger" (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1616266/Die-Strahlenjaeger#/beitrag/video/1616266/Die-Strahlenjaeger) an - wer weiß wann es wieder gelöscht ist...


 
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: greyT am 29.05. 2012, 15h47
Den Filmbeitrag fand ich ganz gut.
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 30.05. 2012, 06h13
Zitat von: NDR
Stand: 29.05.2012 20:40 Uhr
Verzögert sich die Asse-Räumung bis 2036?
 
 Momentan scheint niemand zu wissen, in welchem Zustand die Atommüll-Fässer
in der Asse sind. (Archivbild) 24 Jahre könnte der Atommüll in der Asse noch vor
sich hinsumpfen. Die Bergung der nuklearen Abfälle aus dem maroden Atommüll-
Lager wird laut einem internen Behörden-Entwurf wesentlich später stattfinden als
bisher geplant: Aus dem bislang nicht veröffentlichten Rahmenterminplan des Bundes-
amts für Strahlenschutz (BfS), der der NDR Sendung Menschen und Schlagzeilen
vorliegt, geht hervor, dass weiter------> (http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/harz/asse889.html)
Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 02.06. 2012, 03h05
Leider verpasst - Das 13. Japan Film Fest Hamburg (JFFH) (http://www.jffh.de/) lief vom 23.-27. Mai 2012. 
Aber selbst der nachträgliche Blick auf die Homepage war wieder eine Bereicherung.


Einen bleibenden Eindruck wird das Bild zu

RADIOACTIVISTS – Protest in Japan seit Fukushima –
von Julia Leser, Clarissa Seidel // 2011 // 72 min // DVD // OmdU // Ginger & Blonde
Productions
mit Yoshihiko Ikegami, Chigaya Kinoshita, Hajime Matsumoto, Keisuke Narita,
Yoshitaka Mori, Human Recovery Project
(http://www.jffh.de/wp-content/uploads/2012/films/radioactivists_main.jpg)

bei mir hinterlassen - weil es ungefähr genau das wiederspiegelt was ich seit dem
Beben im März 2011 zur Thematik im Kopf habe.

Titel: Re: Japan - Fukoshima 1
Beitrag von: Oval 5 am 14.06. 2012, 03h52
Upps - doch so weit geschwommen...
Tsunami-schrott landet vor der Amerikanischen Küste..

[attach=1] (http://www.rte.ie/news/av/2012/0607/media-3310089.html)




 
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.07. 2012, 14h47
Zitat von: tagesschau.de, 29.7.12
Gründung der Grünen-Partei in Tokio
Tausende Japaner demonstrieren gegen Atomkraft
Tausende Japaner haben ihren Widerstand gegen die Atomkraft vor dem Parlamentsgebäude in Tokio bekräftigt. Mit einer Menschenkette um das Parlament forderten sie die Regierung auf, angesichts der Katastrophe von Fukushima im vergangenen Jahr auf Kernkraftwerke zu verzichten. Zudem protestierten sie gegen das Wiederanfahren zweier Atomreaktoren im Kraftwerk Ohi, da noch nicht alle Sicherheitsbedenken ausgeräumt seien.

----(weiter)----> (http://www.tagesschau.de/ausland/protestejapan100.html)

Ab sofort will ich mich auch bessern und immer Fukushima schreiben statt Fukoshima..  rolleys.gif
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 29.07. 2012, 16h55
Ab sofort will ich mich auch bessern und immer Fukushima schreiben statt Fukoshima..  rolleys.gif

Und auch nicht zu vergessen: Es gibt nirgends in dem namen ein c. Nirgends... lipsreleased.gif
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.07. 2012, 18h26
Ab sofort will ich mich auch bessern und immer Fukushima schreiben statt Fukoshima..  rolleys.gif

Und auch nicht zu vergessen: Es gibt nirgends in dem namen ein c. Nirgends... lipsreleased.gif

  (((((((((((((( lol_27.gif )))))))))))))))))


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 04.08. 2012, 16h36
Zitat von: tagesschau.de, 4.6.12
Kritik der Bundesnetzagentur

Der Netzausbau hinkt hinterher
Der Ausbau der Höchstspannungsstromnetze in Deutschland kommt nach Angaben der Bundesnetzagentur nur schleppend voran. Die meisten Projekte, die schon vor der Energiewende im Jahr 2009 mit dem Energieleitungsgesetz angeschoben wurden, litten unter teils massiven Vezögerungen.

---(weiter)-----> (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/netzausbau106.html)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 17.08. 2012, 23h30
Nicht Fukushima, aber ober brisant zum Thema Uran. Und zum Thema Menschenrechte
vielleicht auch... 
einen Bezug zu Japan gibt es über Hiroshima.
Und leider ist diese Sendung alles, nur nicht historisch
 
Manchmal wird im Radio so irgendwo versteckt und unauffällig gesendet, was eigentlich
in den 20hoo Nachrichten die Welt aufrütteln sollte. Und dann ist es gesendet, als
Podcast erreichbar und somit in ein richtig gutes Versteck verbannt - nichts scheint so
unwichtig, wie das was offen herum liegt.

Ich versuch es raus zu holen aus der Radioreihe und thematisch zuzuordnen, vielleicht
fällt es dann doch noch mal auf. Jemandem, der es in die 20hoo Nachrichten setzen kann.
Unmißverständlich und deutlich.
Damit nachher keiner sagen kann, er habe nichts wissen können.

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=89.0;attach=805;image) (http://cdn-storage.br.de/mir-live/MUJIuUOVBwQIb71S/iw11MXTPbXPS/_2rc_71S/_-0S/5-b65-0S/120719_2003_radioThema_Toedlicher-Reichtum-Uran-Abbau-in-der-Demok.mp3)

Link zur Sendereihe im Überblick (http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern2/mp3-download-podcast-radiothema.shtml)   

Um die Sendung auf den eigenen Rechner zu speichern, muß man den Download von der
Seite der Sendereihe im Überblick starten und dann speichern.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 21.08. 2012, 01h22
Zitat von: haccp.de
Montag, 20 August 2012

Reaktorunfall in Japan: Änderung der VO (EU) Nr. 284/2012

geschrieben von Walther Heeschen, Jan Peter Heeschen
Kategorien industrie | handwerk


Die Durchführungsverordnung (EU) Nr. 561/2012 der Kommission vom 27.06.2012
zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 284/2012,
die am dritten Tag nach ihrer Veröffentlichung, d. h., am 01.07.2012, in Kraft tritt,
wurde am 28.06.2012 im Amtsblatt veröffentlicht.
Folgende Änderung wurde vorgenommen:
 •Die Präfektur Iwake -------weiter------------> (http://www.haccp.de/industrie/item/reaktorunfall-in-japan-aenderung-der-vo-eu-nr-2842012)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 05.09. 2012, 22h14
Mal wieder ganz aus der Nähe - angeblich ohne daß Radioaktivität ausgetreten wäre..
hoffen wir es mal

Zitat von: welt.de, 5.9.12 - 19h23
Verletzte bei Zwischenfall in Akw Fessenheim im Elsass
Laut Behörden Wasserstoffperoxid-Dampf ausgetreten

Bei einem Zwischenfall im französischen Atomkraftwerk Fessenheim nahe der deutschen
Grenze sind zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben des Akw-Betreibers EDF
erlitten die beiden Mitarbeiter leichte Verbrennungen, als Dampf austrat. Die Feuerwehr
war mit dutzenden Einsatzkräften vor Ort.
--------weiter--------> (http://www.welt.de/newsticker/news1/article109020666/Verletzte-bei-Zwischenfall-in-Akw-Fessenheim-im-Elsass.html)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: heiwak am 06.09. 2012, 07h26
Darf ich auch mal einen Gedanken dazu einbringen? Ganz einfach weil mich das Thema seit Jahren aufregt! :'( neu

Alle möchten den Ausstieg aus der Atomkraft aber was ist die Alternative?

Windkraftwerke, Solarenergie, Wasserkraftwerke bzw. Wellen- + Wasserenergie .... und was passiert? Es wird gegen Windräder protestiert weil ein Käfer, Vogel oder Wurm  geschützt werden soll, Solarenergieanlangen im großen Stil vertreiben auch Pflanzen und Tiere, Wasser- und Wellenkraftwerke gefährden eventuell irgendwelche Wasserbewohner ... und und und. shocked.gif Abgesehen davon ist es kein schöner Anblick - ja nu, was wollen wir??? Uns langsam aber sicher vergiften und der Industrie in die Hand spielen, oder wollen wir eine "relativ" gesunde Umwelt für uns und unsere Nachkommen!

Der Mensch steht sich selbst im Weg, und mal ehrlich: ich glaube nicht, dass ein Vogel so blöd ist in ein Windrad zu fliegen oder seinen Brutplatz deswegen aufgibt. Er wird sich anpassen und nicht gleich beschließen auszusterben.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: greyT am 06.09. 2012, 17h07
Darf ich auch mal einen Gedanken dazu einbringen? Ganz einfach weil mich das Thema seit Jahren aufregt! :'( neu
Ja logisch! :-)

Alle möchten den Ausstieg aus der Atomkraft aber was ist die Alternative?

Windkraftwerke, Solarenergie, Wasserkraftwerke bzw. Wellen- + Wasserenergie .... und was passiert? Es wird gegen Windräder protestiert weil ein Käfer, Vogel oder Wurm  geschützt werden soll, Solarenergieanlangen im großen Stil vertreiben auch Pflanzen und Tiere, Wasser- und Wellenkraftwerke gefährden eventuell irgendwelche Wasserbewohner ... und und und. shocked.gif Abgesehen davon ist es kein schöner Anblick - ja nu, was wollen wir??? Uns langsam aber sicher vergiften und der Industrie in die Hand spielen, oder wollen wir eine "relativ" gesunde Umwelt für uns und unsere Nachkommen!

Der Mensch steht sich selbst im Weg, und mal ehrlich: ich glaube nicht, dass ein Vogel so blöd ist in ein Windrad zu fliegen oder seinen Brutplatz deswegen aufgibt. Er wird sich anpassen und nicht gleich beschließen auszusterben.
Ob Vögel ihre Brutplätze aufgeben wird wohl auf die Art ankommen.
Denke nicht, daß man so etwas generell und allgemein beantworten kann. Es sind ja genug Tiere ausgestorben im Lauf der Zeit, daß man leider eingestehen muß, daß manches was Mensch anstellt die Lebensgrundlage von Tier ruiniert.

Der Punkt bei der Atomkraft ist ja einfach nur, daß sie sobald etwas passiert nicht "nur" einer Spezies den Gar aus macht, sondern allen und das über so lange Zeit, daß man davon ausgehen kann, daß sich Leben quasi neu entwickeln müßte.

Fein, mag einer sagen, aber wir leben doch trotz Tschernobyl und Fukushima und Hiroshima und Mororoa Atoll und .......... die Liste ist ja leider noch länger.
Ja - wir leben. Frage ist wie lange .. und wie viele unserer albernen Überempfindlichkeitsreaktionen etc. vielleicht längst auf Strahlung und Vergiftungen "innerhalb der zulässigen Grenzwerte" zurückzuführen sind. Das schöne (für die Industriellen) ist ja, das man nichts nachweisen kann.
Also laße ich es auch genau so im Raum stehen - als nicht nachgewiesen.

Für mich liegt die Alternative zur Atomspaltung zum einen in einer Veränderung unseres Lebensstils - braucht Ihr 40 Werbezettel die jede Woche ungelesen direkt vom Briefkasten in den Müll wandern? 3 solarbetriebene Taschenlampen und noch mal 3 mit Batterien? 4 Gießkannen aus Plastik? Ich könnte den Beitrag voll schreiben bis die maximale Zeichenmenge überschritten ist dafür und wäre noch nicht am Ende.
Manches braucht man. Dafür muß Energie verwendet werden können. Die Menge brauchen wir. Aber was wir verbrauchen ist das x-fache. Nicht nur Strom und Gas und Öl, auch Rohstoffe.

Und natürlich finde auch ich das pervers hier durch Maisfelder spazieren zu gehen, die für Biogasanlagen angebaut werden. Die Erntemaschinen fahren mit aus Steuergeldern von aus anderen Industriezweigen gewonnenen Gewinnen subventioniertem Diesel aus Erdöl. Gleichzeitig verhungern auf der Welt unglaubliche Mengen Menschen damit Industrielle mit immer noch weniger Ausgaben immer noch mehr Profit machen können. Bodenlos das Ganze!

Die Religionen beschränken sich derweil darauf, sich gegenseitig anzugreifen statt sich um den Wandel der geistigen Fähigkeiten der Menschen zu sorgen.......... und alle machen munter mit.

Wir kaufen, was wir nicht brauchen,
wir verbrauchen, was uns nicht befriedigt
wir essen, was uns nicht satt macht sondern füllt.
Und wir lesen die banalen Texte der Boulevardblätter lieber als gut recherchierte Zeitungsartikel und Bücher, die eine eigenen geistige Leistung mit einfordern beim Lesen.
Wir lieben Sensationsnachrichten über andere - je archaischer die Bedrohung desto aufregender. Weil das Leben sonst so wenig echtes Gefühl hinterläßt mit seinem watteweichen Wohlstand.

Wir brauchen Energie - keine Frage.
Wir brauchen diese Energie aus wo möglich nachwachsenden Rohstoffen
und wir müssen Wege finden bestehende Energieressourcen wie Sonne so zu nutzen, daß wir sie speichern können.
Weil die Menschen, die einen ordentlichen Lebensstandard haben wollen, der ihnen bis dato versagt ist unvorstellbar viele sind. Haben wir dann keine Konzepte, wie man den schaffen kann ohne Verschwendung, können wir alle zusammen einpacken.

Was wir uns sparen sollten ist diese sinnlosen Kriege zu führen,
Material zu verschwenden, 
Bank- und Wirtschaftsdesaster durch Spekulationen,
Ausbeutung anderer Gesellschaften und Gesellschaftsschichten zum finanziellen Vorteil Einzelner,
Verschwendung zu subventionieren
und - im privaten - Zeug zu kaufen oder zu nutzen, was wir nicht wirklich brauchen.

Dann hätten wir vielleicht auch das Geld fur die Forschung im Bereich der Energiegewinnung, das wir dort dringen brauchen.

Weil eine große Energiequelle für alles - daran glaube ich eigentlich nicht mehr.
Ich vermute, daß eine langfristig machbare Zukunft im Bereich Energiegewinnung aus einer großen Vielfalt der Gewinnung und einer wirklich gute Vernetzung besteht bei effizienten Verbrauchern und einem Schlußstrich unter die Verschwendung.
Im Bereich der Speicherung fehlen gute Konzepte,
die Aufgabe von Endlagern für den atomar verstrahlten bereits bestehenden Müll will auch endlich beherzt angegangen werden - solange noch Geld da ist dafür! Wer weiß schon, wie wir in 50 oder 100 Jahren versorgt sind.

 
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 06.09. 2012, 18h47
Das eigentliche Problem ist das stets wachsende energiebedarf. Alles wird heute elektrisch angetriebe, sogar eine badewaage bekommt man nicht mehr ohne das batterien drin muss. Nachts brennt überallt licht, auch auf Strassen wo keiner kommt. Facaden müssen hell ausgeleuchtet sein, und so weiter. Um unser Energieverbrauch zu mindern bedarf es Verzicht. Verzicht war noch nie ein erfolgreiches Wahlkampfthema. 

Irgendwo muss die energie her. Windräder und wellenanlagen haben ein nachteil. Sie können nur ein bereits bestehendes stromnetz understützen. Kein elektrizitätnetzwerk kann allene mit windkraft versorgt werden. Wir haben wechselstrom, und der muss sehr präzise sein, sonst spielt das netz verrückt. Damfturbinen lassen sich präzise genug reglen, um das Netz stabil zu halten. Wasserkraftanlagen können ens auch.
Weht der wind plötlich auf, machen die Windräder plötlich viel strom. Dann entsteht ein überschuss an strom. Die Kern/Kohlekraftwerken können nicht von eime Minute auf das nächste die Leistung runterfahren. Also, müssen sie den enstandene überschusstrom plötzlich billig verkaufen. Zu weit dürfen sie auch nicht runterfahren, denn stehen die Windräder plötzlich gibt es ein defizit an strom. Den muss man dann von aussen teuer kaufen, oder es kann evtl zu versorgungsengpässe kommen. Für die Stromerzeuger, egal ob Kohle oder Kern, bedeutet die anwesenheit von Windräder im Netz eine gewisse ineffizienz.
Alle kohle/kernkraftanlagen abschalten und stat dessen Windräder, geht technisch nicht.

Ein problem ist zu viel CO2 in die Atmosphäre. Ein anderes Problem ist Methan, CH4. Methan entsteht bei der Verwesung von biologisches material. Methan ist sehr viel schädlicher als CO2. Methan kann brennen. Brennt Methan entsteht CO2, und wasser. Und energie.

Nur wird Methan leider nicht eingesammelt, obwohl man es könnte. Im Landwirtschaft verwest "organisches abfall" auf dem feld oder in ein offener Tank. "Menschliches Organisches Abfall" wid in ene Kläranlage aufgesamelt, gelagert, und verdunstet meistens das methan in ein lager.
Biogas ist leide rnoch nicht wirtschaftligch rentabel, weil Anlagen eine gewisse grösse benötigen um effizient zu sein, das erfordert das dass biologische abfall zur anlage transportiert werden muss, darin liegt das grösste problem.

Was Kernkraft angeht, wird dieser oft als Umweltfreundlich gelobt. Nur passieren halt an und ab störungen, wie war es noch, der Super-Gau sollte statistisch gesehen nur einmal in 25000 Jahre geschehen? Ach, ich fühle mich so alt. Three Mile Island, Tschernobyl, Fukuschima. Und dan die kleinere Störungen, die meistens verheimlicht werden können. Dann haben wir das Abfalproblem. Die Endlager müssen Jahrhunderte bestehen, und überwacht werden. Ist ja leider bitter nötig, haben wir erfaren. Sollen zukünftige Generationen so Jahrhunderte lang für den strom den wir heute verbrauchen zahlen? Nein; Kernkraft ist nicht Umweltfreundlich, und wenn mann alles zusammenzählen würde wohl kaum wirtschaftlich. 
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 15.09. 2012, 21h42
Sie haben beschlossen, was ewig fällig war - möge die Zukunft kein weiteres Unheil mehr bringen


Zitat
Angekündiger Atomausstieg Japans
Eine Wende mit globaler Signalwirkung
Bis Fukushima gab es in Japan so gut wie keinen Widerstand gegen den Atomkurs. Das Land galt weltweit als Vorreiter in der Nukleartechnik. Daher hat der jetzt beschlossene Atomausstieg bis zum Jahr 2040 Signalwirkung weit über Japan hinaus.

Von Jürgen Döschner und Martin Gent, WDR

Kaum ein Land hat so auf Kernenergie gesetzt wie Japan - sowohl was die eigene Stromversorgung betrifft als auch industriepolitisch. Japan gehörte auch zu den Weltmeistern beim Verkauf neuer Atomkraftwerke. Nun hat die japanische Regierung den Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. ------(weiter)-----> (http://www.tagesschau.de/ausland/atomausstieg-japan100.html)
(schon wieder ein Link mit Verfallsdatum - leider)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 19.10. 2012, 07h37
Mal heimisches


http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/harz/asse1033.html
Stand: 17.10.2012 19:56 Uhr
Asse: Atommüll-Kammer verschwunden?


http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/harz/asse1035.html
NDR 1 Niedersachsen Stand: 18.10.2012 15:32 Uhr
"Asse hätte nie genutzt werden dürfen"


Leider wieder Links mit Halbwertszeit ..

Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 23.10. 2012, 06h58
Nachdem in Italien in einem Prozeß Wissenschaftler verurteilt wurden (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/prozess-zu-l-aquila-erdbeben-verurteilt-wissenschaftler-zu-haftstrafen-a-862762.html) für Ihre, nach Meinung der Richter,
mangelhafte Warnung vor dem Erdbeben in L'Aquila 2009 und in Japan die  Restlaufzeiten ja großzügig
gehandhabt werden sollen habe ich heute mal die Beben der Region gesucht. Und natürlich bebt es und
bebt und bebt und bebt. Alleine 10 Beben in den letzten 7 Tagen - wenn ich keines übersehen habe in
der Liste.

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=89.0;attach=947;image) (http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/map/)

Das wird sich sicher auch nie ändern - dort stoßen eben tectonische Platten aneinander und das gibt
Erschütterungen.
Von Deutschland aus betrachtet kommt einem das Thema irgendwie unbedeutend vor - jedenfalls nach
dem Bauchgefühl. Das liegt aber, wenn man sich die Karten anschaut einfach daran, daß die Erde bei
uns ausgesprochen selten und in geringer Stärke bebt.



Zur Endlagerung radioaktiver Abfälle in Deutschland
habe ich heute über die Erdbeben-recherche zur Seite der Bundeesanstalt für Geowissenschaften und
Rohstoffe (BGR) gefunden, die unter anderem die EU-Komission berät mit Geowissenschaftliche Daten
und Zusammenhängen. Dort findet sich dann auch mal was über die Themen, die im Zusammenhang
mit der Endlagerung radioaktiver Abfälle relevant sind. Wer da gerne mal ein wenig tiefer einsteigen
möchte ~~~~~> (http://www.bgr.bund.de/DE/Themen/Endlagerung/endlagerung_node.html)   


 
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 08.11. 2012, 01h13
Zitat
Verdopplung der Kosten
Fukushima kostet Tepco 94 Milliarden Euro
 
Die Aufräumarbeiten am havarierten Kraftwerk in Fukushima werden noch teurer.
Die Atomkatastrophe vor eineinhalb Jahren droht Japan deutlich mehr Geld zu
kosten als bisher bekannt. Die Dekontaminierung verstrahlter Gebiete und die
Entschädigung derjenigen, die durch das Unglück ihre Arbeitsplätze oder ihr
Zuhause verloren haben, werde voraussichtlich rund 94 Milliarden Euro kosten,
teilte die Betreiberfirma des Unglücks-AKW Fukushima, Tepco, mit. Damit lägen
die Kosten doppelt so hoch wie im April veranschlagt.

"Können diese finanzielle Last nicht tragen"
-------weiter---------> (http://www.tagesschau.de/ausland/tepco160.html)

Wieder ein Link mit Halbwertszeit (http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?topic=91.0) - den Artikel also ggf. speichern, wenn er später
noch wieder zur Verfügung stehen soll!


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 15.12. 2012, 23h07
Nachdem erst vor ein paar Tagen wieder über neue Beben im Meer vor Japan
berichtet wurde, steht nun durch den möglichen Machtwechsel bei den Unter-
hauswahlen wie es aussieht auch noch der Atomausstieg in Frage. Was braucht
die Menschheit eigentlich, um zu begreifen?

Zitat von: tagesschau.de
Wahlen zum Unterhaus
Japan steht vor Machtwechsel
 
In Japan sind morgen 104 Millionen Menschen aufgerufen, ein neues Parlament
zu wählen. Die Demokratische Partei von Regierungschef Noda muss mit einer
Niederlage rechnen. Dagegen stehen die konservativen Liberaldemokraten vor
der Rückkehr an die Macht. Im Wahlkampf ging es auch um die Energiepolitik.

Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio
------(weiter)--------> (http://www.tagesschau.de/ausland/japanwahl100.html)


Audio: Unterhauswahl in Japan: Machtwechsel erwartet (http://download.media.tagesschau.de/audio/2012/1215/AU-20121215-1938-0901.mp3)
 


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 16.12. 2012, 09h22
Was braucht die Menschheit eigentlich, um zu begreifen?

Es ist ja nun ein paar Tage her, und der Mensch der nicht direkt von Fukushima betroffen wurde vergisst, zudem das Thema auch aus den Medien verschwunden ist (oder verdrängt wurde?)

Dann hat die Atomindustrie auch eine Lobby, die sicherlich sowohl die fügsamen Politiker unterstützt haben, aber auch die Menschen im Allgemeinen eingeschüchtert haben.

So wird das gemacht.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.12. 2012, 13h52
Tja - so wird`s gemacht..

Zitat von: reuters.com"


TV: Konservative gewinnen Japan-Wahl mit Zweidrittel-Mehrheit

Sonntag, 16. Dezember 2012, 12:26 Uhr

Tokio (Reuters) - Bei der Parlamentswahl in Japan haben die Konservativen nach
ersten Berichten erwartungsgemäß die Macht zurückerobert.
 
Den Prognosen der TV-Sender vom Sonntag zufolge wird die ------weiter----> (http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE8BF01B20121216)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.12. 2012, 15h32
Den Link zum oben erwähnten Beben neulich vor Japan wollte ich noch suchen -
hier ist er:

 
M7.3 - 245km SE of Kamaishi, Japan 2012-12-07 08:18:24 UTC (http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/eventpage/usc000e5n4#summary)




Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 16.12. 2012, 18h32
Tja, nach dem Schulmassaker neulic war die Waffenlobby offenbar auch aktiv. Heute sah ich ein Überschrift: Die Waffen sind nicht schuld!
Das nur niemand auf die Idee kommt den zugang zu Schusswaffen zu begrenzen.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.12. 2012, 20h16
Tja, nach dem Schulmassaker neulic war die Waffenlobby offenbar auch aktiv. Heute sah ich ein Überschrift: Die Waffen sind nicht schuld!
Das nur niemand auf die Idee kommt den zugang zu Schusswaffen zu begrenzen.
Klar - die Waffen liegen ja nur rum.
Aber lägen sie nicht rum...

Das traurige ist, daß es immer so entsetzlich viele Menschen gibt, die tatsächlich
daran glauben, sich mit Waffen verteidigen zu können bzw. so verzweifelt sind,
daß sie keine Alternativen sehen, ihre Vorstellungen auch umsetzten zu können
ohne auf Gewalt zu setzen.

Und dann läuft eine Amok mit Waffen und die, die sich verteidigen müßten haben
keine Waffen, sind noch zu klein, können nicht damit umgehen und der Angreifer
sieht nicht, daß er nichts erreichen wird auf dem Weg.

Danach sind viele Menschen traurig, Zuversicht ist zerstört, unschuldige Menschen
sind verletzt, verkrüppelt oder tot und es verändert sich nichts zum Besseren.
Wenn überhaupt, dann spielt das denen in die Hände, die aus Angst und Schrecken
Profit ziehen können. Aber meistens passiert garnichts. Alles geht weiter als wäre
nichts gewesen - außer für diejenigen, die so einen Angriff überlebt haben, Angehörige
verloren haben etc.

Die heiligen Kühe des Umsatzes kosten uns alle viel zu viel.     
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 22.12. 2012, 03h35
Zitat von: faz.net
Folgen der Energiewende
Polen wehrt deutschen Windstrom ab

21.12.2012 ·  Unerbetene Windstromexporte aus Deutschland nach Polen und Tschechien sollen künftig gestoppt werden. Die Netzbetreiber reagieren damit auf den rasanten Ökostromausbau hierzulande.
Von Andreas Mihm, Berlin
----weiter-----> (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/folgen-der-energiewende-polen-wehrt-deutschen-windstrom-ab-12001853.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 12.01. 2013, 00h07
Zitat von: tagesschau.de
Zwei Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima
Ausnahmezustand als Normalität
 
Knapp zwei Jahre nach der dreifachen Kernschmelze im AKW Fukushima ist die Katastrophe aus den Schlagzeilen verschwunden. Wohl auch deshalb, weil die Betreiberfirma Tepco stets den Eindruck vermittelt, sie habe die Lage im Griff. Dabei ist der Ausnahmezustand zur Normalität geworden.

Von Jürgen Döschner, WDR
~~~~~~~~~~~>  (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima720.html)

schon wieder ein Link mit Halbwertszeit ...


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: greyT am 24.01. 2013, 18h49
Nicht ganz Japan - aber leider schon wieder Atom...
Zitat
Reaktion auf neue UN-Sanktionen
Nordkorea droht mit neuem Atomwaffentest
 
Mit offenen Drohungen gegen die USA hat Nordkorea einen dritten Atomwaffentest und neue Raketenstarts angekündigt. Einen Zeitplan gab die Führung in Pjöngjang dafür nicht an. Der geplante Atomtest und die Starts der Langstreckenraketen würden dem "Erzfeind" USA gelten, hieß es in einer Erklärung der Nationalen Verteidigungskommission.
---weiter----> (http://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea618.html)


AUDIO-BEITRAG (http://download.media.tagesschau.de/audio/2013/0124/AU-20130124-0953-1301.mp3)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 24.01. 2013, 19h24
Der geplante Atomtest und die Starts der Langstreckenraketen würden dem "Erzfeind" USA gelten,

Wenn Nordkorea jemals eine Atomrakete gegen die USA, oder deren Interessen senden würde, könnten die Ammis den sehr schnell vom Himmel holen. Und dann hätte Nordkorea sehr viel Ärger.
Da würde en Tsunami nichts dagegen ein, da diese das Regierungsviertel eh nie erreicht, DIe Vergeltung der Amerikaner aber schon. 
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 24.01. 2013, 21h20
Messer, Gabel, Scher' und Licht
sind für kleine Kinder nicht


...........

Ich kann es nicht fassen, daß auf der ganzen Welt ständig Menschen an der Macht sind, die so wenig Gefahrenbewußtsein haben.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 27.01. 2013, 23h14
Zitat von: tagesschau.de, 27.1.13, 1h10
Erstes demokratisches Referendum
Bulgaren entscheiden über Bau von Atomkraftwerk
 
Die Bulgaren sollen heute in einem Referendum über den Bau eines neuen AKW
entscheiden. Die Regierung hatte das Projekt nahe des Donaustädtchens Belene
2012 wegen zu hoher Kosten gestoppt. Die oppositionellen Sozialisten werben
dagegen für den Bau. Bei dem Referendum spielt die Wahlbeteiligung die
entscheidende Rolle.

Von Ralf Borchard, ARD-Hörfunkstudio Wien
-------weiter---------> (http://www.tagesschau.de/ausland/referendum-bulgarien100.html)

Den für 20hoo angekündigte Fernsehbericht in den Nachrichten habe ich (noch?) nicht gefunden ..

Was ich auftreiben kann ist:

Zitat von: spiegel.de
Bulgarien: Abstimmung über neues Atomkraftwerk gescheitert
AFP
Wahllokal in Belene: Wenig Andrang bei Abstimmung um AKW

Es war das erste Referendum in Bulgarien seit der Wende 1989 - und es ist offenbar
gescheitert. Bei der Abstimmung über einen neuen Atomreaktor gab nur jeder fünfte
Wahlbeteiligte seine Stimme ab. Nun muss wohl das Parlament entscheiden.
---------weiter----------> (http://www.spiegel.de/politik/ausland/bulgarien-abstimmung-ueber-neues-atomkraftwerk-gescheitert-a-879957.html)


Und
Die Zeit schreibt (http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-01/bulgarien-referendum-akw) von vorgeschriebenen 60% Wahlbeteiligung.
Hogerechnet war die Wahlbeteiligung aber nur bei ~ 20% ...


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 28.02. 2013, 23h15
Zitat von: www.zeit.de
Fukushima

Die Strahlung ist nicht das Schlimmste

Die WHO berichtet über die Strahlenfolgen von Fukushima. Den Bewohnern
dient das nicht. Psychische Krankheiten gefährden sie mehr als Radioaktivität.
-------weiter------> (http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2013-02/fukushima-langzeitfolgen-radioaktivitaet-psyche-
tschernobyl/seite-1)



Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 05.03. 2013, 20h51
Zitat von: Ärzte Zeitung online, 01.03.2013
Kommentieren (1)         
 
Fukushima
WHO sieht leicht erhöhtes Krebsrisiko
Zwei Jahre nach der Fukushima-Katastrophe meldet die WHO ein leicht
erhöhtes Krebsrisiko in unmittelbar betroffenen Orten. Greenpeace ist
empört: Die UN-Organisation verharmlose Gefahren.

GENF. Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat ----weiter-----> (http://www.aerztezeitung.de/panorama/k_specials/japan/article/834505/fukushima-who-sieht-leicht-erhoehtes-krebsrisiko.html?sh=1&h=-1228490127)

Der Kommentar..................


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 10.03. 2013, 21h46
Zitat von: tagesschau.de, 10.3.13
Zwei Jahre nach Fukushima
"Es wird noch eine lange Zeit dauern"
 
Zwei Jahre liegt die Reaktorkatastrophe von Fukushima inzwischen zurück.
Viele verstrahlte Gebiete rund um das havarierte AKW sind aber bis heute
Sperrgebiet. Die Dekontaminierungsarbeiten kommen nicht voran.
Ein Problem: Wohin mit dem radioaktiven Müll?

Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio, zzt. Nihon-Matsu

------weiter-----> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima772.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: heiwak am 11.03. 2013, 06h43
Das wird wohl noch lange ein Problem sein, siehe auch hier:
http://www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Atomenergie/Fukushima/Gesundheitliche_Folgen_Fukushima_dt.pdf (http://www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Atomenergie/Fukushima/Gesundheitliche_Folgen_Fukushima_dt.pdf)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 19.03. 2013, 04h07
Ja klar - Atomenergie ist ja immer langfristig zu betrachten .. selbst wenn alles nach Plan läuft
Für die direkt Betroffenen ist es einfach entsetzlich. Für uns im Moment nur die Furcht vor den
leider immer unberechenbaren "Zwischenfällen" ..
 
Manchmal geht es leider auch wie in Fukushima einfach immer wieder von vorne los:


Japan
Zitat von: blick.ch
Erneut Probleme in Atomruine von Fukushima

Publiziert: (19.3.2013 ca. 3h35)

Die Reaktoren 1 und 2 des havarierten Atomkraftwerks Fukushima
im Dezember 2012 (Archivbild) (Keystone)
 (http://f2.blick.ch/img/news/origs2242706/8678559632-w900-h900/Die-Reaktoren-1-und-2-des-havarierten-Atomkraftwerks-Fukushima-im-Dezember-2012-Archivbild-.jpg)

Tokio –
Nach einem Stromausfall im havarierten Atomkraftwerk Fukushima hat der Betreiber Tepco
das Kühlsystem für abgebrannte Brennstäbe zunächst nicht wieder instand setzen können.

----weiter-----> (http://www.blick.ch/news/wirtschaft/erneut-probleme-in-atomruine-von-fukushima-id2242709.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: heiwak am 19.03. 2013, 07h59
Das ist mir heute in die Hände gefallen: http://de.sott.net/article/10493-Tsunami-Uberlebende-Japans-klagen-zunehmend-%C3%BCber-Geistererscheinungen-und-Spukphanomene-an-Orten-der-groSsten-Zerstorung (http://de.sott.net/article/10493-Tsunami-Uberlebende-Japans-klagen-zunehmend-%C3%BCber-Geistererscheinungen-und-Spukphanomene-an-Orten-der-groSsten-Zerstorung)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: greyT am 19.03. 2013, 14h32
Das ist mir heute in die Hände gefallen: http://de.sott.net/article/10493-Tsunami-Uberlebende-Japans-klagen-zunehmend-%C3%BCber-Geistererscheinungen-und-Spukphanomene-an-Orten-der-groSsten-Zerstorung (http://de.sott.net/article/10493-Tsunami-Uberlebende-Japans-klagen-zunehmend-%C3%BCber-Geistererscheinungen-und-Spukphanomene-an-Orten-der-groSsten-Zerstorung)

Zitat von: dem verlinkten Text
....seien zunehmend die Menschen in den Behelfsunterkünften betroffen, für die sich seit der Katastrophe kaum etwas verändert .....
sad.gif Das ist so schrecklich... und es gibt so viele Stellen auf der Welt, wo Menschen Jahre lang irgendwo "untergebracht" Leben, statt sich wieder eine Zukunft aufbauen zu können. Nicht verwunderlich, wenn die Seele darunter leidet. 


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 25.03. 2013, 03h26
Mal einen Link, der hoffentlich länger hält als die Beiträge der öffentlich rechtlichen:

Das Umweltinstitut München e.V. hat seinen 25sten Geburtstag gefeiert und aud der Internetseite findet sich nicht nur eine ziemlich ausführliche Sammlung an Informationen zu Glühbirnen, sondern auch eine noch viel Umfangreichere zu Radioaktivität. Wer glaubt daß AKWs die Lösung für die Energiewünsche der Menschheit ist kann dort Gegenargumente finden in Hülle und Fülle. Wer eh weiß, daß es das nicht ist, kann einfach was dazu lernen  smiley.gif

Passend zum Thema hier steige ich mit dem Link zu Fukoshima dort ein  icon_arrow.gif (http://umweltinstitut.org/radioaktivitat/allgemeines/fukushima-978.html)

mindestens so wichtig aber Atomlügen  icon_arrow.gif (http://umweltinstitut.org/atom-luegen)


stöbern lohnt sich, es ist ziemlich viel Material zusammen getragen.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 07.04. 2013, 09h01
Zitat von: tagesschau.de, 6.4.13
Leck in Kühlwassertank
Erneute Panne in Fukushima
 
Aus einem Tank auf dem Gelände des japanischen Reaktors Fukushima sind nach
Angaben des Betreibers Tepco bis zu 120 Tonnen radioaktives Wasser ausgelaufen.
Nur geringe Mengen davon seien aber wahrscheinlich ins Erdreich eingedrungen,
sagte ein Sprecher. Die Ursache des Lecks in einem der sieben Tanks für Kühlwasser
sei noch nicht bekannt.

-------weiter------> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima814.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 08.04. 2013, 09h10
DEUTSCHAND
Zitat von: tagesschau.de, 7.4.13
Suche nach Atommüllendlager
Bund will bis zu fünf Orte erkunden
   
Als mögliche Standorte für ein Atommüllendlager könnten bis zu fünf Orte erkundet werden. Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios lässt sich dies aus den für die Endlagersuche vorgesehenen finanziellen Mitteln ableiten, die in dem Entwurf für ein Endlagersuchgesetz genannt wird. Das Gesetz sieht aber
----weiter---> (http://www.tagesschau.de/inland/atomendlager100.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 08.04. 2013, 09h12
Zitat von: tagesschau.de, 7.4.13
BfS-Präsident König zur Endlagersuche
"Wir müssen über Legislaturperioden hinweg denken"

Wolfram König (Foto: AP)

Das geplante Endlagersuchgesetz hätte einen vorläufigen Stopp der Castor-Transporte nach Gorleben zur Folge. Einen Schritt, den der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, König, begrüßt. Im Interview mit Gabi Kostorz erklärt er, warum die Suche nicht scheitern dürfe - auch wenn sie lange dauern werde. [mehr] (http://www.tagesschau.de/inland/interviewkoenig100.html)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: greyT am 10.04. 2013, 01h38
Zitat von: tagesschau.de, 7.4.13
BfS-Präsident König zur Endlagersuche
"Wir müssen über Legislaturperioden hinweg denken"

Wolfram König (Foto: AP)

Das geplante Endlagersuchgesetz hätte einen vorläufigen Stopp der Castor-Transporte nach Gorleben zur Folge. Einen Schritt, den der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, König, begrüßt. Im Interview mit Gabi Kostorz erklärt er, warum die Suche nicht scheitern dürfe - auch wenn sie lange dauern werde. [mehr] (http://www.tagesschau.de/inland/interviewkoenig100.html)

Tja, was für eine Erkenntnis, daß die Halbwertszeiten von strahlenden Teilchen doch etwas langfristiger zu behandeln sind als das Brötchen vom Bäcker.
Manchmal frag ich mich schon wieso das überhaupt betont werden muß ...

Immerhin scheint dem einen oder anderen doch ein strahlendes Licht aufzugehen - ob das über den Konflikt in Korea hinaus leuchten wird?


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 10.04. 2013, 18h53
Zitat von: tagesschau.de, 9.4.13
Japanische Atomruine
Der nächste Tank in Fukushima ist undicht

Erneut gibt es Probleme im havarierten japanischen Akw Fukushima: In einem unterirdischen Wassertank gibt es laut dem Betreiber Tepco ein Leck. In diesem Tank lagert Wasser, das bereits aus einem undichten Behälter stammt. Nun sind drei der sieben Sammelbecken undicht.

Von Uwe Schwering, ARD Tokio
------weiter-------> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima818.html)

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2013/0409/TV-20130409-1508-1801.webm.h264.mp4)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 23.04. 2013, 08h33
Zitat
23.04.2013 07:45
 
Fortschritte und Nachholbedarf bei der Fukushima-Stilllegung
 
Meldung vorlesen und MP3-Download
   

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat ihren Vorabbericht über Japans
Fortschritte bei der Stilllegung des havarierten Atomkraftwerks Fukushima Daiichi
fertiggestellt. Ein Team von internationalen Gutachtern der IAEA sprach vom 15.
bis 22. April mit Vertretern des japanischen Ministeriums für Wirtschaft, Handel
und Industrie (METI), des Kraftwerkbetreibers Tepco und des japanischen Atom-
kraftregulierungsausschusses. Die Experten haben sich zudem auf dem Kraftwerks-
gelände umgeschaut, um sich ein Bild von der aktuellen Lage zu machen.
--------weiter-------> (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Fortschritte-und-Nachholbedarf-bei-der-Fukushima-Stilllegung-1847126.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 26.04. 2013, 00h56
Zitat
Luftmessungen:
Radioaktive Gase belegen Nordkoreas Atomtest


23.04.2013, 15:58 Uhr  | Markus Becker, Spiegel Online

Nun scheinen auch die letzten Zweifel beseitigt: Luftmessungen beweisen nach
Angaben der UNO, dass Nordkorea im Februar tatsächlich eine Atomwaffe
getestet hat. Experten hatten geargwöhnt, dass Pjöngjang eine große Menge
konventionellen Sprengstoffs gezündet haben könnte.
.
....Zweifel an Nordkoreas Fähigkeiten

In Fachkreisen hielten sich hartnäckige Zweifel, ob Nordkorea bisher überhaupt
einen Atomtest durchgeführt habe. Denn ...
.
.
-----weiter------> (http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_63089038/radioaktive-gase-belegen-nordkoreas-atomtest.html)


Sehr gefährlich den Gegner zu unterschätzen!


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 05.05. 2013, 01h28
Zitat von: irishtimes.com, Wed, May 1, 2013, 20:57
An Taisce launches legal challenge to UK nuclear station plan

Heritage group commences judicial review proceedings in London over plan to build plant
in Bristol channel

-----weiter-----> (http://www.irishtimes.com/news/environment/an-taisce-launches-legal-challenge-to-uk-nuclear-station-plan-1.1379545)

Die Irische Bevölkerung erfährt von einem UK-Kernkraftwerksbau im Bristol Channel, der näher
an der Irischen Küsteals an Leeds in England geplant ist erst nach der Genehmigung...
Kein Wunder, wenn sich da jetzt Wiederstand regt. Es scheint aber nicht um für oder gegen
Kernkraft zu gehen, sondern einfach darum, nicht an den Entscheidungen beteiligt worden zu sein.

Betreiben soll die 14 Billionen Pfund schwere Anlage die französische EDF und damit 7% des
Energiebedarfs des vereinigten Königreichs abdecken.

 
 
Schon unglaublich, was alles so abläuft.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 05.05. 2013, 07h17

Die Irische Bevölkerung erfährt von einem UK-Kernkraftwerksbau im Bristol Channel, der näher
an der Irischen Küsteals an Leeds in England geplant ist erst nach der Genehmigung...
Kein Wunder, wenn sich da jetzt Wiederstand regt. Es scheint aber nicht um für oder gegen
Kernkraft zu gehen, sondern einfach darum, nicht an den Entscheidungen beteiligt worden zu sein.

Vor jahrzehnten hat Shweden ja auch ein Kernkraftwerk gebaut, wo es für sie bequem war; das werk Barsebäck. Nur schade das Kopenhagen gar nicht weit vom kkw liegt. Dies war jahrelang ein streitpunkt. Um die beziehungen nicht su schaden wurde de Reaktoren 1999 bzw 2005 ausser berieb genommen. Das Werk steht noch, soll aber 2020 abgerissen werden.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 05.05. 2013, 18h07
Wenn solche Anlagen bei dem vor der Türe stehen müßten, der sie genehmigt, gäbe es sie nicht. Das geht ja nur leider aus Sicherheitsüberlegungen nicht - es sei denn wer immer so eine Anlage genehmigt wird verpflichtet im Umkreis von 5 km eine Wohnung zu beziehen.


   
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 05.05. 2013, 21h51
Ob kkw, oder windrad - windräder mögen ja auch keine als Nachbarn. Hier im gemeinde wo ich lebe wird derzet Windräder gebaut. Proteste gab es, man staune, keines der Windräder wird nur annähernd in die Nähe der Wohnsitze unsere "stadtväter/mütter" gebaut.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 05.05. 2013, 23h29
Das ist überall das gleiche.
Wo Tempo 30 statt 50 in der Ortschaft ist, lebt der Bürgermeister..


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 13.05. 2013, 23h21
Zitat
Tepco vor Entsorgungsproblem

Wohin mit dem verstrahlten Wasser?

Zwei Jahre nach dem Super-Gau in Fukushima pumpt der Betreiber Tepco noch immer
radioaktiv verseuchtes Wasser in Tanks. Die Lagerkapazität ist offenbar erschöpft,
weshalb Tepco das Wasser ins Meer leiten will. Doch die Fischer sind dagegen.

Von Philipp Abresch, ARD Tokio

-----weiter-----> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima822.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 19.05. 2013, 18h42
Zitat von: tagesschau.de, 16.05.2013
Entscheidungen über Japans Kernkraftwerke

Atomaufsicht macht klare Ansagen

Zwei Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima sind von Japans 50 Atomreaktoren nur zwei
am Netz - und wenn es nach der Atomaufsichtsbehörde geht, bleiben viele auch abgeschaltet.
Das neu gebildete Gremium fällt überraschend deutliche Entscheidungen.

Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio
-----weiter-----> (http://www.tagesschau.de/ausland/japan1278.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 20.06. 2013, 19h52
Deutschland
Zitat von: tagesschau.de, 20.6.13
Genehmigung für Brunsbüttel aufgehoben
Kippt der Konsens zum Atomgesetz? (http://www.tagesschau.de/inland/brunsbuettel-zwischenlager102.html)

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://media.tagesschau.de/audio/2013/0620/AU-20130620-1659-4201.mp3)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.06. 2013, 02h25
Zitat
Endlagersuchgesetz:
Bundestag verabschiedet Gesetzentwurf


(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1316428.html)


Ja...o.k.... ein Gesetzt für die Suche... mhm...
bin ich der Einzige, der das für ein wenig viel Bürokratie hält?


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 29.06. 2013, 08h25
Ja...o.k.... ein Gesetzt für die Suche... mhm...
bin ich der Einzige, der das für ein wenig viel Bürokratie hält?

Wenn etwas von ein Parlament beschlossen worden ist, wie zB "Wir wollen ein Loch suchen wo wir Radioaktver Abfall reinkippen können" dann kann das Nur geschehen inden dafür ein Gesetzesvorlage gemacht wird, und über dieser abgestimmt wird. Wird dann die notwendige Mehrheit erreicht kan das Gesetz verabschiedet werden.
Wenn etwas gesetzlich beschlossen ist, gibt das u.A auch befugnisse zB für den Zutritt von untersucher zu lokalitäten die in Frage kommen könnte.
Dies is ein ganz normaler vorgangsweise.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 30.06. 2013, 01h59
Ja...o.k.... ein Gesetzt für die Suche... mhm...
bin ich der Einzige, der das für ein wenig viel Bürokratie hält?

Wenn etwas von ein Parlament beschlossen worden ist, wie zB "Wir wollen ein Loch suchen wo wir Radioaktver Abfall reinkippen können" dann kann das Nur geschehen inden dafür ein Gesetzesvorlage gemacht wird, und über dieser abgestimmt wird. Wird dann die notwendige Mehrheit erreicht kan das Gesetz verabschiedet werden.
Wenn etwas gesetzlich beschlossen ist, gibt das u.A auch befugnisse zB für den Zutritt von untersucher zu lokalitäten die in Frage kommen könnte.
Dies is ein ganz normaler vorgangsweise.
o.k. - ich laß mich überzeugen.
Vielleicht ist es gut so.
Hauptsache, sie kommen endlich mal in die Gänge!

Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 07.07. 2013, 03h03
Zitat von: sz, 5. Juli 2013 11:48

Letzte Sitzung vor der Sommerpause
Bundesrat billigt neue Atommüll-Endlagersuche

Ein Endlager für Atommüll wird künftig deutschlandweit gesucht,
-----weiter----- >  (http://www.sueddeutsche.de/politik/letzte-sitzung-vor-der-sommerpause-bundesrat-billigt-neue-atommuell-endlagersuche-1.1713191)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 10.07. 2013, 15h00
Zitat von: T-Online.de, 10.7.13
Fukushima-Held stirbt an Krebs

10.07.2013, 14:14 Uhr | dpa

In den ersten, dramatischen Stunden nach dem verheerenden Erdbeben
und Tsunami im März 2011 tat Masao Yoshida etwas, das für Japaner sehr
Ungewöhnliches ist: Der damalige Direktor des Atomkraftwerks von
Fukushima widersetzte sich Anordnungen seiner Vorgesetzten.
Jetzt ist er an einem Krebsleiden gestorben.
----weiter-----> (http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_64413044/fukushima-held-stirbt-an-krebs.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 07.08. 2013, 04h14
Nochmal NABU und nochmal Deutschland...
Die Endlagersuche ist ja wieder mal Thema. Suchen ist wohl schöner als ausbauen.... und es
scheint ja auch Jahrtausende Zeit zu haben - bei den Halbwertszeiten könnte man das fast
glauben  tongue.gif

Zitat von: NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.), Pressestelle, 26.7.2013
Quelle: Naturschutz aktuell - NABU-Pressedienst 
 (http://www.nabu.de/presse/pressemitteilungen/index.php?popup=true&show=8701&db=presseservice)

NABU zum Inkrafttreten des Endlagersuchgesetzes

Tschimpke: Kommission muss kritische Fragen klären
 
Berlin – Zum morgigen Inkrafttreten des Standortauswahlgesetzes für hochradioaktive Abfälle
erklärt NABU-Präsident Olaf Tschimpke:
„Bei dem Gesetz handelt sich um einen politischen Kompromiss, von einem
gesamtgesellschaftlichen Konsens kann noch keine Rede sein. Der NABU hat erfolgreich auf
Nachbesserungen bei der Endlagersuche gedrängt, damit sichergestellt ist, dass es keine
Vorfestlegungen auf den Standort Gorleben gibt und die Atomwirtschaft die Kosten für die
Suche selbst zu tragen hat. Ziel muss es jetzt sein, durch konstruktiv-kritische Begleitung der
Arbeit der vorgesehenen Enquete-Kommission, einen gesellschaftlichen Konsens zur
Endlagersuche herzustellen. Die Kommission muss dabei unabhängig vom neuen Amt für
kerntechnische Entsorgung arbeiten und über ihre Öffentlichkeitsarbeit alleine bestimmen.



In der Zwischenlagerfrage, für die teils am Ende ihrer technischen Lebensdauer angelangten
Castoren, ist leider weiter keine Lösung in Sicht. „Daher müssen die Länder zügig zusammen
mit der Bundesregierung und den Kraftwerksbetreibern klären, in welche Zwischenlager die
noch ausstehenden Castortransporte gehen sollen.“


Für Rückfragen:
 icon_arrow.gif (http://www.nabu.de/presse/pressemitteilungen/index.php?popup=true&show=8701&db=presseservice)
 
 


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 28.08. 2013, 03h55
Lange habe ich mich nicht mit dem Atomunfall in Fukushima beschäftigt, heute hat mich das Thema
wieder mal eingeholt. Ich suche ja selten extra danach, es ist einfach irgendwo wieder ein Steinchen
am Weg. Manches dieser Steinchen habe ich in den letzten Wochen übersehen. Nicht wirklich
verwunderlich, aber jetzt jedenfalls braucht das hier mal wieder ein paar Sätze und Links.. das
meiste ist Englisch...

Es läuft verstrahltes Wasser aus ... schon lange - aber man hat (wie das ja eigentlich immer ist,
wenn große Probleme bestehen) gelogen, daß sich die Balken biegen.


Zitat von: Published on Friday, August 9, 2013 by The Progressive
The Fukushima Nightmare Gets Worse
by Harvey Wasserman

Just when it seemed things might be under control at Fukushima, we find they are worse than ever.

Immeasurably worse.

----weiter---> (http://www.commondreams.org/view/2013/08/09-10)


TEPCO ist nicht in der Lage, die Probleme zu lösen.. das sagen die selber mittlerweile.
Die Regierung übernimmt jetzt die Leitung - ob das besser wird, muß sich zeigen.

Unter dem Titel
Kein Fachwissen für die Stilllegung des Kernkraftwerks in Fukushima ist gestern ein Artikel
erschienen in der Englischen Ausgabe der Deutschen Welle, in dem der Stand der Dinge nach dem
Besuch Toshimitsu Motegi's, dem japanischen Minister für Handel und Industrie, im Kraftwerk
analysiert und kommentiert wird.     
 
Zitat von: dw.de, Julian Ryall, Tokyo, 27.08.2013
Nuclear

'No expertise' for decommissioning in Fukushima
With nearly every day bringing new problems at the damaged Fukushima nuclear plant,
Tokyo Electric Power Co. appears to have admitted defeat in its effort to decommission
the reactors on its own.
.
.
"The urgency of the situation is very high," a stern-faced Motegi told reporters. "From
 here on, the government will take charge.
"

----weiter---> (http://www.dw.de/no-expertise-for-decommissioning-in-fukushima/a-17046441)
Hier gibt es eine Bing-Übersetzung  icon_arrow.gif (http://www.microsofttranslator.com/BV.aspx?ref=IE8Activity&a=http%3A%2F%2Fwww.dw.de%2Fno-expertise-for-decommissioning-in-fukushima%2Fa-17046441)


 
Im Augenblick glaub ich bezüglich solcher Themen nichts mehr, bis es sich nicht ganz real beweist. 
Traurig eigentlich, aber so ist das, wenn man lange und oft genug beschissen worden ist.
Ja - harte Worte - für ein hartes Thema und unglaublichen Beschiss von Seiten der Zuständigen
überall.
Manchmal wünscht man sich weniger rechtlich abgesichertes Gerede und mehr ehrliches Bemühen. 


Vor ziemlich genau einem Jahr gab es Berichte über stark verstrahlte Fische

Zitat von: die WELT, 23.08.12
Akw-Betreiber TepCo
Radioaktiv hoch belasteter Fisch in Japan gefangen

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://www.welt.de/wissenschaft/article108758730/Radioaktiv-hoch-belasteter-Fisch-in-Japan-gefangen.htm)


Ein Artikel von Zero Hedge vom 26.8.2013 - also von vor zwei Tagen - läßt einen frieren...
vorausgesetzt man liest ihn auch.
Die Fischbestände sind nicht nur verstrahlt - sie brechen auch zusammen.
Und das hat nicht nur für die Fische Folgen.

Zitat von: zerohedge.com
Home » Blogs » George Washington's blog
Is Fukushima Radiation Contaminating Tuna, Salmon and Herring On the West Coast
of North America?

George Washington's Picture Submitted by George Washington on 08/26/2013 12:37 -0400
.
.
We've extensively documented that radioactivity from Fukushima is spreading to North America

More than a year ago, 15 out of 15 bluefin tuna tested in California waters were contaminated with
radioactive cesium from Fukushima.
.
.
But what about other types of fish?

----weiter---> (http://www.zerohedge.com/contributed/2013-08-26/fukushima-radiation-contaminating-tuna-salmon-and-herring-west-coast-north-am)



Und ein sehr interessanter Link mit neuen englischsprachigen Artikeln zum Thema ist mir dann
bei der Suche auch noch über den Weg gelaufen - möglicherweise bringt der langfristig jeweils die
aktuellen Artikel auf die ganz schnelle zu Tage:

Fukushima Nuclear Crisis icon_arrow.gif (http://www.newsnow.co.uk/h/Hot+Topics/Fukushima+Nuclear+Crisis)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.09. 2013, 22h55
Zitat von: tagesschau.de, 3.9.13
Japans Regierung investiert in Atomruine

360 Millionen gegen die Katastrophe

Die japanische Regierung schaltet sich erstmals direkt in die Sicherung der Atomruine
Fukushima ein. Wenige Tage vor der Entscheidung über die Vergabe der Olympischen
Spiele 2020 an Tokio, Madrid oder Istanbul kündigte ein Regierungssprecher an, dass
man umgerechnet 360 Millionen Euro zur Eindämmung der Flut radioaktiv
kontaminierten Wassers einplane.

----weiter----> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima862.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.09. 2013, 23h07
Noch ein Beitrag - vom Sonntag

Zitat von: tagesschau.de, 01.09.2013 16:45 Uhr
Strahlenbelastung in Fukushima deutlich erhöht
J. Hanefeld, ARD Tokio

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://media.tagesschau.de/audio/2013/0901/AU-20130901-1644-3901.mp3)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.09. 2013, 18h24
Leute,
es gibt wirklich größere Probleme zur Zeit als die Frage, ob Irische Hunde eine Tollwutimpfung haben müssen .. 

Zitat
25. September 2013

Der gefährlichste Moment in der Geschichte der Menschheit:
 

“Bei der Sicherung der Brennelemente im Lagerbecken der Einheit 4 in Fukushima
geht es um unser aller Überleben!”

............
Der Fukushima-Eigentümerin, die Tokyo Electric /Tepco, hat mitgeteilt, dass sie
in spätestens 60 Tagen den Versuch starten muss, mehr als 1.300 abgebrannte
Brennelemente aus einem schwer beschädigten,leckenden Lagerbecken zu
bergen, das sich 100 Fuß (30,5 m) über dem Erdboden befindet. Das Becken
ruht auf einem stark beschädigten Gebäude, das sich zur Seite neigt, und
spätestens beim nächsten Erdbeben oder auch schon früher einzustürzen droht.

Die rund 400 Tonnen wiegenden Brennelemente in diesem Becken könnten
15.000-mal mehr radioaktive Strahlung freisetzen als die Bombe von
Hiroshima..........


---weiter---> (http://netzfrauen.org/2013/09/25/gefaehrlichste-moment-in-geschichte-menschheit/)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.09. 2013, 18h48
Und noch einen:
ZDF - Die Fukushima Lüge

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1576888/#/beitrag/video/1576888/ZDFzoom-Die-Fukushima-Luege


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 10.10. 2013, 02h31
Zitat von: zeit.de, 9.10.13
WiederaufbauJapan verschüttet Fukushima unter Milliarden

Japan will die zerstörten Regionen um Fukushima wiederaufbauen. Milliarden werden
dafür bereitgestellt. Aber einen konkreten Plan gibt es bis heute nicht.

 9. Oktober 2013  18:02 Uhr 

---weiter----> (http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-10/fukushima-japan-investionen-arbeitsplaetze)


Es wäre ja fast komisch, wenn es nicht so unglaublich schrecklich wäre.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 26.10. 2013, 00h47
Zitat von: tagesschau.de, 25.10.2013 20:17 Uhr

Fukushima:
Erdbeben der Stärke 7,3 erschüttert Region um Atomruine
(http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1347022.html)


(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2013/1025/TV-20131025-2013-1501.webm.h264.mp4)



Zitat von: Tagesschau.de, Stand: 25.10.2013 21:41 Uhr
Erdstöße vor Japan

- Nur kleiner Tsunami nach Beben
- ...Tepco habe nach Untersuchungen zunächst keine neuen Schäden in der Anlage festgestellt...

--- zum Artikel---> (http://www.tagesschau.de/ausland/erdbeben652.html)


Na hoffen wir daß es das war!


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 26.10. 2013, 08h12
Zitat
Zitat von: Tagesschau.de, Stand: 25.10.2013 21:41 Uhr
Erdstöße vor Japan

- Nur kleiner Tsunami nach Beben
- ...Tepco habe nach Untersuchungen zunächst keine neuen Schäden in der Anlage festgestellt...

--- zum Artikel---> (http://www.tagesschau.de/ausland/erdbeben652.html)


Na hoffen wir daß es das war!

Tepco har sich ja schonmal geirrt. Und andere (neutrale) werden kaum die Gelegenheit bekommen dies zu untersuchen.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 26.10. 2013, 20h43
Ja.. die haben leider schon so viel nicht richtig gemacht in der Angelegenheit,
daß das Vertrauen definitiv verloren ist.

Diese Ruine ist nach wie vor eines der wenigen ECHTEN Probleme auf der Welt.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.11. 2013, 04h04
Nicht Japan - aber Atomkraft.. und Irland, also viel näher...
Die Nachricht ist schon ein paar Tage alt 

Zitat von: The IrelandMan, Donnerstag, 24. Oktober 2013
Die Atomlobby ist vorstellig geworden und stellt einem Parlamentskomitee
ihre Vorstellung von der künftigen Energieversorgung der Grünen Insel vor.
Irland, so der Sprecher der Vereinigung Better Environment with Nuclear Energy
---weiter---> (http://www.irelandman.de/index.htm?News/recent.htm)

Der Absatz ist nicht lang und lohnt gelesen zu werden.. speziell die Antwort der
Atom-Lobby auf die Frage der Entsorgung des Abfalls....  rolleys.gif


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 03.11. 2013, 07h28
Oh mann, warum haben wir nicht früher daran gedacht?

Exportiere was wir nicht mehr benutzen können! Sei es Atomabfall, Alltagsmüll, Asbest, Andersdenkende, Arme, Arbeitslose, Asylbewerber.

Das ist doch die Lösung!

Wir in Dänemark haben zwar keine Kernkraftwerke, dafür aber alte Fähren und Züge. Die Fähren, voll von Asbest, verschwanden nach Indien, wo sie von halbnackten Inder ohne jeglicher schutz zerlegt wurde. Die Züge, auch voll von Asbest wurde als "volksgabe" an Polen verschenkt (wo sie wegen totaler ausgedientheit nie so richtig in den betrieb kamen), oder preiswert an den Iran verkauft. So macht man das!
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.11. 2013, 23h48
Ich mach Dir einen Vorschlag:
Wir nehmen Euren Müll und dafür nehmt Ihr unseren?   tongue.gif


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 19.11. 2013, 01h43
Zitat von: tagesschau.de, 18.11.13
Zweieinhalb Jahre nach Fukushima-Unglück

Riskante Bergung der Brennstäbe

In der Atomruine Fukushima hat die riskante Bergung von rund 1500 Brennstäben
begonnen. Ein erstes Brennelement sei ohne Probleme entfernt worden, sagte die
Sprecherin der Betreiberfirma Tokyo Electric Power (Tepco), Mayumi Yoshida.
Insgesamt sollen 1533 Brennstäbe des Reaktors 4 aus dem Kühlbecken geborgen
und an einen sicheren Ort gebracht werden. Für die Bergung ist mindestens ein
Jahr veranschlagt.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima-bergung100.html)

Video
(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2013/1118/TV-20131118-2301-2001.webm.h264.mp4)

Radiobeitrag
(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://media.tagesschau.de/audio/2013/1118/AU-20131118-1143-1801.mp3)


Drei Kreuze mach ich, wenn sie das tatsächlich schaffen ohne die ganze Welt zu vergiften...

Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.11. 2013, 14h19
Zur Abwechslung mal wieder Strahlendes aus heimischen Gefilden zur Atomkraft:

Zitat
Stand: 29.11.2013 08:14 Uhr


Sind Teile der Atomanlage Gorleben veraltet?

von Lars Gröning

5.000 Unterschriften hat die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow Dannenberg
(BI) in den vergangenen Wochen gesammelt. Am 9. Dezember sollen sie dem
niedersächsischen Umweltministerium überreicht werden. Die Atomkraftgegner...

----weiter---> (http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/heide/gorleben1591.html)



Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 08.01. 2014, 18h19
Ja, hier war es lange ruhig - grundlos? Vielleicht...

Zitat von: tagesschau.de, 8.1.14
Nach Fukushima-Einsatz im Pazifik

Erkrankte US-Soldaten verklagen Tepco

71 US-Soldaten haben Klage gegen den Betreiber des havarierten Atomkraftwerks Fukushima in Japan eingereicht. Grund: Sie alle sind erkrankt - nach einem Einsatz in dem Gebiet des Pazifiks, in das Tepco zuvor radioaktiv verseuchtes Wasser eingelassen hatte.

Von Ralph Sina, WDR-Hörfunkstudio Washington

----weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/us-soldaten-fukushima100.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 14.02. 2014, 13h52
Schafft die Forschung die Wende?

Zitat von: 13.2.14
US-Forscher melden Erfolg

Der Kernfusion ein Stückchen näher


Physiker träumen seit langem davon, durch Kernfusion Energie zu
erzeugen. In einem Experiment mit Laserstrahlen ist es US-Forschern
nun gelungen, mehr Energie zu gewinnen, als anfangs aufgewendet
wurde. Ein Fortschritt ja, aber auch ein Durchbruch?

Von Jo Hecker, WDR-Wissenschaftsredaktion

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/kernfusion104.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.03. 2014, 13h58
..........es wird noch lange sein bis zur Halbwertszeit vom Zäsium (http://fukushima.grs.de/content/Caesium) ..........

Zitat
Der Tierretter von Fukushima
Weltspiegel, 28. Februar 2014, 02.03.2014, Philipp Abresch, ARD Tokio (http://www.tagesschau.de/ausland/weltspiegel742.html)


(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2014/0302/TV-20140302-0756-0301.webm.h264.mp4)



Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 07.03. 2014, 02h44
Mal einen Ausflug vor die eigene Haustüre:

Zitat von: wdr5.de, 5.3.14
Studie zu Atomkraftwerken

Alt und gefährlich

Greenpeace warnt mit Blick auf Kernkraftwerke vor einer "neuen Ära das Risikos".
Der Grund: die meisten Reaktoren - auch in Europa - sind heillos überaltert. Das
geht aus einer Studie hervor, die die Organisation in Auftrag gegeben hat und die
dem WDR vorliegt.

---weiter---> (http://www.wdr5.de/sendungen/morgenecho/alteakw100.html)

Es gibt da auf der Seite einige Audiobeiträge zum Thema.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 09.03. 2014, 23h40
Zitat von: newsticker.sueddeutsche.de, 9.3.14
EU - Atom: Ruhani:
Iran will strategische Beziehungen mit der EU

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hofft nach einer Beilegung
des Atomstreits auf eine neue Ära der strategischen Zusammenarbeit mit der
Europäischen Union.

---weiter---> (http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1556117)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 13.03. 2014, 08h48
Zitat von: tagesschau.de, 7.3.14
Krebsfälle drei Jahre nach Fukushima

Nur ein paar Einzelfälle


Von Jürgen Hanefeld, ARD-Hörfunkstudio Tokio
(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;imag[e) (http://media.tagesschau.de/audio/2014/0307/AU-20140307-0811-2001.mp3)

Quelle (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima-verstrahlung100.html)

Zitat von:
Erlebnisberichte aus Fukushima

Ein Manga mitten aus der Atomruine

Das Gedenken an die Opfer zum 3. Jahrestag der Dreifachkatastrophe in Japan ist vorbei.
Was bleibt, sind die Folgen des Tsunamis und vor allem des Super-GAU im AKW Fukushima,
mit denen die Menschen täglich zu kämpfen haben. Was es bedeutet, in der Atomruine zu
arbeiten, zeichnete ein Künstler in seinem Manga.

Von Philipp Abresch, ARD Tokio
---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/japan1324.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 28.03. 2014, 16h07
Zitat
Atomkraftwerk Grafenrheinfeld

E.ON schaltet bayrisches AKW früher ab

E.ON will das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld bereits Ende Mai 2015
vom Netz nehmen - früher als geplant. Die Anlage rentiere sich nicht
mehr, erklärte der Konzern. Die Bundesnetzagentur will nun prüfen,
ob die Stromversorgung gefährdet ist

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/akw-grafenrheinfeld102.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 02.04. 2014, 05h36
Zitat von: tagesschau.de, 1.4.14
Drei Jahre nach Fukushima-Katastrophe

Rückkehr in die Sperrzone

Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima im März 2011 gestattet Japan
einigen Bewohnern, in ihre Häuser in der geräumten Sperrzone rund um das
explodierte Kernkraftwerk zurückzukehren. Die Erlaubnis betrifft 357 Menschen
aus 117 Haushalten aus einem Stadtteil von Tamura, etwa 220 Kilometer
nordöstlich von Tokio.
In der Gegend sei die Strahlung niedrig genug, so die Begründung der Regierung.

---weiter--> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima-sperrzone100.html)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 02.04. 2014, 14h41
Zitat von: tagesschau.de, 2.4.14
UN-Komitee stellt Abschlussbericht vor

Krebsrisiko nach Fukushima nicht erhöht


Drei Jahre nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima
hat ein UN-Komitee ausgeschlossen, dass durch die Strahlung das
Krebsrisiko für die Bevölkerung gestiegen ist. Das steht in einem
jetzt veröffentlichten Bericht des Komitees der Vereinten Nationen  (http://www.unscear.org/docs/reports/2013/13-85418_Report_2013_Annex_A.pdf)
für die Folgen von Strahlung (UNSCEAR).

----weiter----> (http://www.tagesschau.de/ausland/krebsgefahr-fukushima100.html)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 02.04. 2014, 14h51
Was mich im Hinblick auf Fukushima eigentlich interessieren würde, ist wie es denn jetzt mit der Bergung der Brennstäbe weiter geht.

Es ist ja erfreulich, wenn keine riesigen Mengen Menschen jetzt irgendwelche Tumoren ausgebildet haben. Das ist eine feine Sache, auch wenn ich mir schwerlich vorstellen kann, daß man nach 3 Jahren da eine ernsthafte Aussage machen kann - das mag aber an meiner mangelnden Vorstellungskraft liegen.

Aber daß wir über menschliche Schicksale informiert werden, statt über die Aufräumarbeiten einer strahlenden Ruine, das spricht Bände. Und diesen Subtext.. den hätte ich dann doch lieber etwas klarer - eindeutiger. Was ist mit den Brennstäben? Wie hoch ist deren momentane Temperatur? Gehen die Bergungsarbeiten voran? Wie sieht es überhaupt auf dem Gelände jetzt aus? Sind da endlich die Wege und die Stromversorgung in einer Weise wieder hergestellt, daß man als Arbeiter nicht ständig mit Widrigkeiten zurechtkommen muß?

Fragen über Fragen.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 20.04. 2014, 05h13
Auch hier wieder ein Baustein.. in Europa.

Zitat von: swr.de, 19.4.14
AKW Fessenheim
Reaktor Nummer zwei abgeschaltet

Nach einem Zwischenfall im ältesten französischen Atomkraftwerk in
Fessenheim ist auch der zweite Reaktor nahe der Grenze zu Deutschland
heruntergefahren worden. Die Atomreaktoren in Fessenheim sind seit
Jahren vor allem in Deutschland heftig umstritten.

---weiter---> (http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/akw-fessenheim-reaktor-nummer-zwei-abgeschaltet/-/id=1622/did=13247486/nid=1622/vv=teaser-12/9mejb5/index.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 12.05. 2014, 02h10
Kann man den Konzernen nicht mal endlich Bandagen anlegen?
Als ob wir denen nicht grad genug Geld in den Rachen schieben würden alle und jeden Tag!
- ich?.. sauer...? wie kommen Sie den da drauf  lol_27.gif

Deutschland
Zitat von: tagesschau.de, 11.5.14
Bund soll offenbar alle Risiken übernehmen

Wollen Konzerne ihre AKW loswerden?

Die drei großen Energiekonzerne E.On, RWE und EnBW wollen einem "Spiegel"-Bericht zufolge ihr gesamtes deutsches Atomgeschäft an den Bund übertragen. Demnach sollen alle Atomkraftwerke in eine öffentlich-rechtliche Stiftung übergehen. Diese Stiftung solle die Kraftwerke bis zum endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie im Jahr 2022 betreiben, berichtet das Magazin unter Berufung auf Konzern- und Regierungskreise. Zugleich solle sie für den Abriss der Atomkraftwerke und für die Lagerung der radioaktiven Abfälle verantwortlich sein.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/atomkraftwerke-stiftung100.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.05. 2014, 04h27
Zitat von: klimaretter.info - Politik: Nachricht:  Donnerstag, 15. Mai 2014, 13:15 Uhr
Konrad kommt später, wird teurer

Die voraussichtlichen Kosten für den Ausbau von Schacht Konrad im
niedersächsischen Salzgitter zu einem atomaren Endlager steigen um
mindestens 173 Millionen Euro auf 3,1 Milliarden Euro. Das teilte die
Bundesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der ---weiter--> (http://www.klimaretter.info/politik/nachricht/16416-konrad-wird-noch-teurer)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.05. 2014, 04h39
Stromriesen gehen stiften
Empörung über AKW-Betreiber
Do, 15.5.14, 22:12 Uhr, Bayerisches Fernsehen
5 Min.

[attach=1] (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/140515-quer-stromriesen-100.html)
StromriesenGehenStiften_button


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 01.06. 2014, 01h55
Bleiben wir noch ein bisschen Zuhause was das Thema anbelangt..
da tut sich ja was. Und zur Abwechslung ist das ein Link, der weil
von der Süddeutschen Zeitung, hoffffffentlich  beten.gif ewig halten wird.

Zitat von: sueddeutsche.de, 31. Mai 2014 19:31
Ausstieg aus der Atomenergie
Wer anderen Kosten aufhalst, muss dafür gerade stehen

Zum Geldverdienen gut, zum Beseitigen zu teuer: Jahrelang fuhren deutsche
Stromkonzerne gut mit der Atomkraft, seit dem Ausstieg sind ihnen die
Reaktoren nur noch lästig. Was ist das Verursacherprinzip jetzt noch wert?
Ein Lehrstück über unternehmerische Verantwortung.

Von Michael Bauchmüller

---weiter---> (http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ausstieg-aus-der-atomenergie-wer-anderen-kosten-aufhalst-muss-dafuer-gerade-stehen-1.1979306)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 17.07. 2014, 07h27
Zitat von: tagesschau.de, 16.07.2014
Entscheidung der japanischen Atomaufsicht

"Sicher genug" - trotz des Restrisikos

Erstmals seit der Verschärfung der Richtlinien nach der Atomkatastrophe von Fukushima
hat die japanische Atomaufsichtsbehörde zwei abgeschaltete Atomreaktoren für sicher
erklärt. Damit ist eine Grundvoraussetzung für die Rückkehr zur Kernkraft erfüllt.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/atomkraft-japan-100.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 19.07. 2014, 19h00
Nicht Japan, aber Atom:

Zitat von: tagesschau.de, 18.07.2014
Differenzen über iranisches Atomprogramm

Neue Frist für Atomgespräche

Die Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm werden in der Hoffnung
auf eine spätere Einigung um vier Monate verlängert. Darauf verständigten sich die UN-
Vetomächte sowie Deutschland und der Iran nach Angaben aus diplomatischen Kreisen.
Eigentlich endet die selbst auferlegte sechsmonatige Verhandlungsfrist am 20. Juli. Bis
dahin seien aber die noch immer bestehenden Differenzen nicht aus der Welt zu schaffen,
hieß es im Vorfeld. Die Verhandler haben nun bis Ende November Zeit, sich zu einigen.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/atomgespraeche-104.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 10.10. 2014, 19h04
Zitat von: tagesschau.de, 10.10.14
Bundesrat zur Rückstellungen der Konzerne

Wer haftet bei Pleite der AKW-Betreiber?

Die Bundesländer drängen auf eine Überprüfung der Kosten des Atomausstiegs. Der
Bundesrat forderte die Bundesregierung auf, die Rückstellungen der Energiekonzerne
vor den Folgen einer möglichen Pleite zu schützen. Die bislang vereinbarten 35,8
Milliarden Euro, die die Unternehmen für den Rückbau der Atomkraftwerke und die
Entsorgung des Atommülls bereithalten, sollen auch im Falle einer Insolvenz
unangetastet bleiben. Als mögliche Lösung dieses Problems  ---weiter---> (http://www.tagesschau.de/inland/bundesrat-127.html)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 18.11. 2014, 18h47
Zitat von: sueddeutsche.de, 18. November 2014
Doppelt so viel Atommüll -
Kernenergie als Bürde für die nächsten Generationen?


Atomkraft? Nein danke. Der Ausstieg aus der Kernenergie ist beschlossen, aber die
Frage nach der Endlagerung bleibt ungeklärt. Neuen Berechnungen zufolge soll die
Gesamtmenge an radioaktivem Abfall doppelt so hoch sein.

---weiter---> (http://www.sueddeutsche.de/politik/ihr-forum-doppelt-so-viel-atommuell-kernenergie-als-buerde-fuer-die-naechsten-generationen-1.2225155)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 02.12. 2014, 13h13
Man glaubt es ja alles nicht...

Man beachte den Vorspann Sigmar Gabriels zur Absicherung der Rückstellungen für den Rückbaus der AKWs und die Entsorgung des Atommülls durch e-on: "Nachdem was ich jetzt weiß..."

Zitat von: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eon-interview-101.html
Video
Energiewende bei Stromkonzern E.ON

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-44569~_origin-0d0bd042-9c5e-46c7-8ba3-bbba9c6bb1c4.html)


Und dann haben wir gleich noch so einen bemerkenswerten Satz auf die Frage, ob der Verbraucher nicht möglicherweise mitbelastet würde mit dem zu erwartenden Kosten für den Abbau der alten Kraftwerke:

Zitat von: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eon-interview-101.html
"Na ich hoffe nicht, zumindest ist das im Moment nicht abzusehen... da gehört auch der Gashandel mit rein .."

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2014/1201/TV-20141201-1343-2801.webm.h264.mp4)
Claudia Kemfert, DIW, zum Radikalumbau beim Energiekonzern E.ON
tagesschau24 13:30 Uhr, 01.12.2014

Wer zahlt wohl die Preise für das Gas?
Man möchte fragen, wer da wen verarscht - sind wir es am Ende selber, die sich jeden Mist freiwillig erzählen lassen?

Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 09.12. 2014, 16h34
Der Wettlauf schent zu lauten: Wie macht man die EU im Sturzflug kaputt?

Zitat von: tagesschau.de, 9.12.14
Vorschläge für Investitionsprogramm

EU-Fördermilliarden für neue AKW?

In einer ersten Projektliste für das neue, angeblich 315 Milliarden Euro schwere
EU-Investitionsprogramm finden sich nach ARD-Informationen auch etliche AKW.
Unter den Projektvorschlägen von insgesamt neun Ländern seien auch Atomkraft-
werke, sagte ARD-Brüssel-Korrespondent Rolf-Dieter Krause in der "Tagesschau".

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/ecofin-akw-juncker-101.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 09.12. 2014, 17h41
Der Wettlauf schent zu lauten: Wie macht man die EU im Sturzflug kaputt?

Die EU ist doch hauptsächlich Lobbyismus, und dass die Atomindustrie sich dort vertrete lässt, um dadurch Vorteile u erreichen wundert nicht. Die Franzosen waren eigentlich immer recht Pro-Atomkraft, Deutschland hat den Ausstieg beschlossen. Letzteres gefällt worhl nicht so sehr.
Was die medien beschäftigt, wenn es um Politik geht, sind die nationale Parlamente, sogar die Gemeindepolitik ist besser vertreten als die EU politik. Dort läuft alles in ruhe, fast unbeobachtet. Und das obwohl das EU parlament sehr viel Einfluss hat. Sehr bedauerlich dass die Lobbyisten dort so tätig sind, und sein können, ist der Unterschied zwischen Lobbyismus und Korruption doch nur haarfein.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.12. 2014, 00h32
Zitat von: tagesschau.de, 28.1214
Reaktor in Saporoschje vom Netz genommen

Wieder Probleme in ukrainischem AKW

Ein Block des ukrainischen Atomkraftwerks Saporoschje ist wegen Problemen
im Generator vom Netz genommen worden. Dies teilte die staatliche Betreiber-
gesellschaft Energoatom mit.

---weitere---> (http://www.tagesschau.de/ausland/saporoschje-105.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 09.02. 2015, 15h23
 beten.gif

Zitat von: ndr.de, 09.02.2015

Bergung der Atommüllfässer dauert drei Jahre

Das Bergungskonzept für die rostigen und beschädigten Atommüllfässer im AKW
Brunsbüttel steht. Am Mittag teilte Umweltminister Robert Habeck (Grüne) in Kiel
mit, dass der Kraftwerks-Betreiber Vattenfall Ende Januar ein neues Konzept
eingereicht hat. Mit zwei Auflagen sei dieses vergangene Woche genehmigt worden,
so Habeck auf einer Pressekonferenz, die NDR.de im Video-Livestream übertrug.
Die Bergung aller rund 630 Fässer wird drei Jahre dauern.

---weiter---> (http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Bergung-der-Atommuellfaesser-dauert-drei-Jahre,akwbrunsbuettel124.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 23.02. 2015, 11h56
Zitat von: tagesschau.de, 22.2.15
Hendricks will Altlasten bundesweit verteilen

Atommüll für ganz Deutschland
   
21 Behälter mit Atommüll sollen nach Deutschland zurückkehren. Doch nur zwei
Bundesländer boten bislang an, die Castoren zurückzunehmen. Da diese Zusagen
nicht reichen, will Umweltministerin Hendricks den Müll nun bundesweit verteilen.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/inland/atommuell-117.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 25.02. 2015, 21h03
Zitat von: TU Wien, 04.02.2015 - AKR
Fukushima: Wie belastet war Japans Nahrung?

Zeitlicher Verlauf der Radioaktivität in Lebensmitteln nach der Reaktorkatastrophe

Strahlung aus Fleisch und Gemüse: Die Lebensmittel in Japan waren nach der Reaktorkatastrophe
von Fukushima stark radioaktiv kontaminiert, wie eine systematische Analyse nun bestätigt.
Trotzdem war die japanische Bevölkerung dadurch nur wenig gefährdet, weil die Behörden die
verseuchte Nahrung größtenteils rechtzeitig vom Markt nahmen, wie die Forscher berichten.

---weiter---> (http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18531-2015-02-04.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 25.02. 2015, 21h05
Noch ein Artikel zur Radioaktivität, der uns möglicherweise ganz persönlich treffen kann:

Zitat von: , 12.2.2015
Tschernobyl: Neue Welle der Radioaktivität?

Zunehmende Brände verteilen Radionuklide aus der Sperrzone über Europa

Die in der Sperrzone von Tschernobyl gespeicherte Radioaktivität kommt wieder: Durch immer häufigere Waldbrände werden die Radionuklide aus Laub und Boden freigesetzt und mit dem Wind über halb Europa verteilt. Bei drei Bränden der letzten Jahre entsprach die Menge an radioaktivem Cäsium bereits rund acht Prozent des Fallouts direkt bei der Tschernobyl-Katastrophe, wie die Forscher berichten.

---weiter---> (http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18558-2015-02-12.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 25.02. 2015, 21h14
Und als würde das alles noch nicht reichen, gibt es auch noch eine Hiobsbotschaft aus Belgien
- wir erinnern uns:
Radioaktivität kümmert sich wirklich gar nicht um Grenzen, Regierungen, Gesetze, Kredite etc..


Zitat von: Greenpeace/ FANC, 17.02.2015 - NPO
Tausende Risse in belgischen Atomkraftwerken

Schäden deuten auf potenzielle Gefahr auch für andere Atomkraftwerke hin

In den Reaktordruckbehältern zweier belgischer Atomkraftwerke haben Inspektoren mehr
als 16.000 Schwachstellen und Risse entdeckt
. Das Wandmaterial wurde wahrscheinlich
durch die starke Strahlung geschädigt. Vom Ausmaß dieser Defekte zeigte sich auch die
belgische Atomaufsicht überrascht. Die Umweltorganisation Greenpeace befürchtet, dass auch
andere Reaktoren weltweit ähnlich schadhaft sein könnten.

---weiter---> (http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18572-2015-02-17.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 26.03. 2015, 21h54
Zitat von: spiegel.de, 26.3.15
Treffen in Lausanne:

USA und Iran sehen Durchbruch im Atomstreit

AP
Gespräche in Lausanne: "Weg nach vorne erkennbar"

Es könnte das Ende des zwölfjährigen Atomstreits bedeuten: Iran und die USA
sind zuversichtlich, bis Dienstag eine Einigung zu erzielen, die Teheran die zivile
Nutzung der Atomenergie erlaubt.

----weiter----> (http://www.spiegel.de/politik/ausland/atomstreit-usa-und-iran-sprechen-von-durchbruch-a-1025811.html#ref=rss)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 14.04. 2015, 23h46
Zitat von: tagesschau.de, 14.4.15
Roboter liefert erstmals Bilder aus Atomruine

Fukushima von innen


Wegen der extrem hohen Strahlung können keine Menschen ins Innere der
Atomruine von Fukushima - sie würden innerhalb kurzer Zeit sterben. Erstmals hat
nun ein Roboter Bilder aus einem der Reaktoren geliefert. Zurück kam er
allerdings nicht mehr.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/fukushima-113.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 29.04. 2015, 08h07
Es gibt einen Zeitungsbericht, wonach 400.000 Tonnen radioaktiv verstrahltes Wasser seit Mittwoch in's Meer geleitet würden - ich stelle das erst ein, wenn ich die Quelle rausfinde und das Datum dazu. Wirklich neu wäre das nicht - solche Aktionen hat es seit dem GAU mehrfach gegeben.

Ein interessanter Link für den Stand der Dinge ist mir bei der Suche vorhin über den Weg gelaufen - da wird dann hoffentlich nicht immer nach einem halben Jahr wieder alles weggelöscht.. :

FUFUSHIMA - Japan aktuell (http://www.spreadnews.de/category/fukushima/)



Und vom 25.4.15 ein Artikel zum Thema auf PRADA TV:
Zitat von: www.pravda-tv.com, 25.4.15
Erneut hochradioaktives Wasser bei Fukushima ins Meer
gelangt – Affen der Präfektur weisen Cäsiumbelastung auf

25. Februar 2015/ aikos2309

Erneut ist aus einem Leck in den AKW-Ruinen in Fukushima hochradioaktives Wasser
in den Pazifik gelangt. Laut Betreiberfirma Tepco mit Werten, die 70 Prozent über den
ohnehin hohen Belastungswerten liegen – was wie gewohnt heruntergespielt sein dürfte.
Das Leck sei mittlerweile wieder geschlossen. ---weiter---> (http://www.pravda-tv.com/2015/02/erneut-hochradioaktives-wasser-bei-fukushima-ins-meer-gelangt-affen-der-praefektur-weisen-caesiumbelastung-auf/)




Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 30.04. 2015, 20h31
Wir gehen in die Ukraine - nach Tschernobyl..
Da ist der Bau der neuen Ummantelung der Kernkraftwerksruine aus Geldnot in Gefahr geraten...  lipsreleased.gif

Ich frag mich ja, wie wir Menschen uns diese ganzen unvorstellbaren Baustellen auf die Dauer leisten können sollen. Und noch immer ist es schwer, der Vernunft endlich den nötigen Stellenwert zuzugestehen, wenn wir über die Nutzung der Atomkraft sprechen.
Was ist so schwer daran, vernünftig zu sein? 

Zitat von: tagesschau.de, 29.4.15
Geberkonferenz in London

Finanzierung für Tschernobyl gesichert

Die Finanzierung einer Schutzhülle für den explodierten Atomreaktor im ukrainischen
Tschernobyl ist weitgehend gesichert. Bei einer Geberkonferenz in London kam ein
Großteil der Summe zusammen, für den Rest sind die Verantwortlichen zuversichtlich.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/tschernobyl-113.html)

Audio:
(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://media.tagesschau.de/audio/2015/0430/AU-20150430-0743-5901.mp3)



Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 24.05. 2015, 00h13
Für alle, die sich fragen,
was denn mit dem ganzen Geld geschieht,
das wir täglich
mehr unfreiwillig als gewollt
für alle und jeden
verdienen
und ausgeben..
sollen...
oder müssen...,
wieso alles so teuer ist ..
in unserem Land:

Zitat von: tagesschau.de, 23.5.15
(http://greyts.jagdwindhund.com/index.php?action=dlattach;topic=89.0;attach=3823;image)
zum Video icon_arrow.gif (http://www.tagesschau.de/inland/juelich-reaktor-103.html)
[1]

man beachte: Zwischenlager..
Es gibt tatsächlich Menschen, die ihren Lebensunterhalt damit verdienen
solche Umzüge zu planen - und das ist in der Form sicher eine Lebensaufgabe -
die bezahlt sein will!

Daß mich hier keiner falsch versteht:
Ich bin froh drum, wenn der Atom-Irrsinn
wenn schon nicht verhindert,
so dann doch wenigstens ordentlich behandelt wird,
.... aber sie ist ein Milliardengrab, diese Technologie!
War sie immer und wird sie immer bleiben.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 24.05. 2015, 09h05
Tja, es est längst produzierter und verbrauchter Strom der auch weiterhin Kosten verursachen wird. Ob man das im Strompreis einkalkuliert hat?
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 27.06. 2015, 11h19
[attach=1] (http://www.tagesschau.de/ausland/atomenergie-grafenrheinfeld-ukraine-101.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 27.06. 2015, 19h12
Einmal Tschernobyl hat offenbar nicht gereicht.
Wieviel es wohl bedarf damit es reicht?
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 27.06. 2015, 21h19
Man fragt sich schon, oder?
Also ein paar Griechenlandrettungen später ist dann für den nächsten Sarkophag um Tschernobyl kein Geld mehr da - dann sterben halt erst kommende Generationen
... zynisch? ..
Ja vielleicht, aber manchmal fällt mir nichts mehr ein als ein wenig Zynismus, wenn es um den gesunden Menschenverstand so schlecht bestellt ist.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 24.07. 2015, 11h13
http://news.yahoo.com/fukushimas-mutant-daisies-wonder-warning-180707326.html#

Video wird wohl in Europa gesperrt. Öffne is im Epic browser, dann gehts. Nahe Fukushima werden nun mutationen von bekannte Arten gesehen. Seltsame mutationen die wohl nicht auf dauer lebensfähig sen werden. Was nicht unbedingt zu bedauern ist.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 25.07. 2015, 13h18
Ja, also mit dem IE geht es nicht auf..


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 25.07. 2015, 18h31
Ja, also mit dem IE geht es nicht auf..

IE nutzer sint eh nicht zu retten.  prediger.gif
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 11.09. 2015, 00h40
Zitat von: tagesschau.de, 10.9.15
Taifun "Etau" wütet in Japan
Radioaktives Wasser läuft ins Meer (http://www.tagesschau.de/ausland/japan-ueberschwemmung-103.html)

Stand: 10.09.2015 21:33 Uhr

Viereinhalb Jahre nach der Tsunami-Katastrophe wird Japan abermals von schweren
Überschwemmungen heimgesucht. Grund diesmal ist Taifun "Etau". Langanhaltende,
heftige Regenfälle sorgen für Hochwasser und Erdrutsche. Über die Ufer tretende
Flüsse verursachen Schlammlawinen, die Autos, Strommasten und sogar Gebäude
hinwegreißen. Auch aus der Atomruine von Fukushima werden neue Probleme
gemeldet.

Von Jan Liebold, NDR

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2015/0910/TV-20150910-2015-4401.webm.h264.mp4)



Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: greyT am 16.10. 2015, 00h02
Zitat von: tagesschau.de, 15.10.15
Kernkraftwerk in Sendai:
Japan nimmt zweiten Atomreaktor wieder in Betrieb

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-124549.html)



JaHimmelhergottnochmalgibtesdennüberhauptgarnirgendsmehrVerstandindenKöpfenderEntscheidungsträgerrundumdenGlobus!!!!! 
Platzen möchte ich vor Wut über die Blödheit der Menschen!


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 21.10. 2015, 22h18
 beten.gif

GB hat einen Vertrag mit China geschlossen für den Bau mehrere AKWs in Großbritannien...

Ein Mitschnitt der Sendung eben - mal sehen, ob ich das hier einstellen kann .. hm, so noch nicht.. ich versuche eine Lösung zu finden...
 
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 21.10. 2015, 22h46
So müßte das jetzt gehen: 

Zitat von: Ö1 - Österreichischer Radio, 21.10.15, 22h09

China baut AKWs in GB

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (https://soundcloud.com/user-196752729/1-211015-22h09-china-baut-akws-in-gb/s-jm8hEgJuxQc)


edit Oval 5, 30.11.2020 Link aktualisiert
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 27.12. 2015, 20h30
Eines Tages, wenn ich mal alt und klapprig bin, wird ganz vielleicht der Letzte auch
begriffen haben, daß Atomkraft nicht zum Spaßen ist und niemalsnicht der Weg sein
kann für eine vernünftige Energiegewinnung. Bis dahin wird das Thema hier sicher
noch viel Stoff bekommen.... weil es ja so schön ist...  rolleys.gif


Zitat von: , 26.12.15
Atomreaktor in Belgien:
40 Jahre alter Meiler nach Feuer wieder hochgefahren

Im belgischen Kernkraftwerk Tihange brannte es, nun läuft es wieder. Sämtliche Blöcke des
umstrittenen Meilers nahe Deutschland erzeugen wieder Strom - trotz deutscher Proteste.

---weiter---> (http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/atomreaktor-in-belgien-nach-feuer-wieder-hochgefahren-a-1069574.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 27.12. 2015, 20h39
Und wenn wir das Thema schon hochgeholt haben, hier gleich noch eine Info, die die Wolfsfreunde interessieren dürfte: Die Wölfe haben Tschernobyl übernommen
 

Zitat von: newser.com, 6.10.2015
Wolves Have Taken Over Chernobyl

Elk, deer, wild boar also enjoying life free from human habitation

(newser) What happens when humans abandon 1,600 square miles because of
radioactivity? Wildlife runs rampant, apparently. A new study on animals in the
Chernobyl

---weiter---> (http://www.newser.com/story/213986/wolves-have-taken-over-chernobyl.html)

Mal sehen, wie lange die Spitze der Nahrungskette das aushalten kann, sich von
verstrahlten Beutetieren zu ernähren, bevor die Reproduktionsrate zurück geht, 
Krüppelgeburten die Vitalität und den Bestand der Spezies in Frage stellen. Aber
wer weiß, vielleicht ist die Natur einfach voel stärker, als wir verweichlichten
Menschen uns das heute vorstellen können. Die Zeit wird es zeigen. Soviel ist sicher.


.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 03.01. 2016, 13h21
und weiter geht's..

Zitat von: tagesschau.de, 3.1.16
Erneut Probleme in belgischem AKW
Reaktor Doel 1 schaltet sich ab

Stand: 03.01.2016 02:30 Uhr

Nach einer automatischen Abschaltung liegt Belgiens ältester Atomreaktor Doel 1 wieder still. Der Stopp sei sicher und regelkonform verlaufen, erklärte der Betreiber. Umgebung, Mitarbeiter und Einrichtungen des Kraftwerkes seien nicht gefährdet gewesen.

---weiter--> (http://www.tagesschau.de/ausland/belgien-akw-103.html)



Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 14.01. 2016, 01h51
Mal eine ganz andere Seite der Medaille:

Zitat
© AP Photo/ Arash Khamoushi
Themen: Atomstreit mit Iran (124)

Iranischer Reaktor in Arak stillgelegt

Der Reaktor im iranischen Arak ist gemäß den zwischen Teheran und der
internationalen Gemeinschaft geschlossenen Abkommen stillgelegt worden.
Das teilte US-Außenminister John Kerry am Mittwoch in Washington mit.

---weiter---> (http://de.sputniknews.com/politik/20160113/307089268/iran-arak-reaktor-stilllegung.html#ixzz3xAvrC5NK)

.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 09.02. 2016, 23h12
Zitat von: tagesschau.de, 9.2.16
Informationen der US-Geheimdienste
USA melden Plutonium-Produktion in Nordkorea

Das kommunistische Nordkorea produziert nach Angaben des US-Geheimdienstes wieder
Plutonium. Das Material kann für Atomwaffen verwendet werden. Wegen seines
Atomprogramms hatten die UN Sanktionen gegen das international isolierte Land verhängt.

---weiter--> (http://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea-plutonium-101.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 15.02. 2016, 19h35
Wieder ein Beitrag zur Kernenergie, wieder mal Deutschland. Zur Abwechslung
mal keine Hiobsbotschaft..

.. eigentlich interessiert mich auch, was in Japan in der Folge von Fukushima
jetzt los ist.. das ist so ein Thema, zu dem uns durch die Übermacht des
Syrien-Konflikts derzeit gar nichts mehr erzählt wird. Wer weiß schon, was
noch alles unter den Teppich gekehrt wird. In 30 Jahren wird das dann alles
sichtbar sein. 


Zitat von: tagesschau.de, 15.2.16
Fonds-Lösung wahrscheinlich
Trittin: Stiftung für Atomausstieg ist vom Tisch

Allzu gerne hätten die AKW-Betreiber bei der Finanzierung des Atomausstiegs den Staat mit
ins Boot genommen: Ihre Idee eines entsprechenden Stiftungsmodells ist aber nun laut dem
Ko-Vorsitzenden der Atomkommission, Trittin, vom Tisch. Warum nun alles auf eine Fonds-
Lösung hinausläuft.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/trittin-atomstiftung-atomkommission-101.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 17.02. 2016, 23h26
Zitat von: tagesschau.de, 17.2.16
AKW in Deutschlands Nachbarstaaten
Grenzenlose radioaktive Gefahr

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2016/0217/TV-20160217-1451-1001.webm.h264.mp4)

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/kurzerklaert-benachbarte-atomkraftwerke-101.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 24.02. 2016, 15h56
[attach=1] (http://www.tagesschau.de/ausland/greenpeace-fukushima-101.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 10.03. 2016, 19h26
Nicht mal die roboter die bei Fukushima aufäumen sollte, halten es dort aus.

http://europe.newsweek.com/robots-sent-fukushima-have-died-435332?rm=eu

Ausserdem häuft sich radioaktives Wasser an, und keiner weiss wohin damit.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 11.03. 2016, 00h40
5 Jahre ist das jetzt her ..
Habe grade einen 15 Sekunden Einblick (https://twitter.com/tagesthemen/status/707955065735266305) gefunden, über die Säcke voller verstrahlter Erde, die in unglaublicher Perfektion gestapelt rum liegen. Was wohl passiert, wenn das Material der Säcke kaputt geht...?


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 31.03. 2016, 22h05
Zitat von: http://www.tagesschau.de/index.html, 31.3.16
Der Betreiberkonzern der Atomruine im japanischen Fukushima hat rund um die Reaktoren eine unterirdische Eisbarriere geschaffen. Die gefrorene Erde soll die Kontaminierung des Grundwassers eindämmen. Am 11. März 2011 war es in Folge eines Erdbebens und Tsunamis zu
Kernschmelzen im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi gekommen. | Bild (http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/fukushima-139~_v-videowebl.jpg)quelle: dpa


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 01.04. 2016, 08h37
Dann fragt man sich wie lange diese Eisschicht aufrecht gehalten werden muss - und vieviel Energie dafür benötigt wird. Naja, die Energie liefert natürlich - wer sonst - die Atomindustrie, aber wer bezahlt?
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 15.04. 2016, 20h37
Zitat
Schweres Erdbeben erschüttert Japan
 (http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-174905.html)
(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://download.media.tagesschau.de/video/2016/0415/TV-20160415-1214-0501.webm.h264.mp4)


Bisher gibt es keine Hinweise auf irgendwelche atomare Konsequenzen. Hoffen wir, daß das so bleibt.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 15.04. 2016, 22h48
Bisher gibt es keine Hinweise auf irgendwelche atomare Konsequenzen. Hoffen wir, daß das so bleibt.

Das Fukushima Werk hätte ja das Erdbeben damals standhalten können. Nur hatte keiner den Tsunami eingeplant. Tsunamis waren vor die Katastrofe vom 26 Dezember nicht sonderlich beachtet, und deshalb nicht so in den bau der Kaftwerke eingeplant wie Erdbeben.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.04. 2016, 01h37
Die Tsunami-Warnung haben sie diesmal zurück genommen... aber weißt Du, mein Vertrauen in die technischen Vorausberechnungen ist längst nicht mehr so groß, wie es mal war. Es gibt fast immer etwas, das man vergessen hatte zu berechnen und die Auswirkungen sind dann sehr real..
Meistens unproblematisch, manchmal eine echte Katastrophe.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.09. 2016, 09h59
Mal wieder ganz nah.........

Zitat
AUDIO Grünes Licht für Atom-Projekt - Britische Regierung stimmt AKW-Neubau zu

"Beginn einer neuen nuklearen Ära"

Nach langem Hin und Her hat die britische Regierung grünes Licht gegeben
für das umstrittene AKW-Projekt Hinkley Point C. Der französische EDF-Konzern
soll die zwei Reaktoren bauen, finanzielle Hilfe kommt aus China. Auch deshalb
ist das Vorhaben umstritten. Von Stephanie Pieper.

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://media.tagesschau.de/audio/2016/0915/AU-20160915-1832-4301.mp3)

---mehr---> (http://www.tagesschau.de/ausland/hinkleypoint-101.html)



Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 26.10. 2016, 02h50
Zitat von: tagesschau.de, 25.10.16
Nach Atomkatastrophe in Japan
Abrisskosten für Fukushima steigen massiv

Die Folgekosten der Atomkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 werden sich in den
nächsten Jahren vervielfachen. Die japanische Regierung rechnet inzwischen mit
Abrisskosten von mehreren Milliarden Euro jährlich. Und ein großer Posten ist noch gar
nicht eingerechnet.

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima-kosten-101.html)

Man beachte das "jährlich" im Zusammenhang mit der Summe..
Was für ein Schaden! Sag keiner, Atomstrom sei preiswert. Es stimmt einfach nicht.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 14.11. 2016, 21h48
Tschernobyl... also Europa... Ihr erinnert Euch sicher?
Die Kinder durften nicht mit den Schuhen in die Wohnung, weil ein AKW kaputt
gegangen war. Schon vergessen? Nicht doch. Die Halbwertszeit von Cäsium 137
.. na? ............

Zitat von: tagesschau.de, 14.11.16
Schutzhülle soll Reaktor versiegeln
Ein neuer Sarg für die Tschernobyl-Ruine

Sie soll das weltgrößte bewegliche Bauwerk an Land sein: die neue Schutzhülle
für die Ruine des 1986 explodierten Atomkraftwerks Tschernobyl. Es wird dauern,
bis der mehr als 30.000 Tonnen schwere Sarg die Ruine versiegelt. Und dann ist
alles gut?

Von Birgit Virnich, ARD-Studio Moskau

---weiter---> (http://www.tagesschau.de/ausland/tschernobyl-schutzhuelle-101.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 21.11. 2016, 23h17
UND DANN SIND WIR DIREKT ZURÜCK IM THEMA...
21.11.16 - Tsunamiwarnung nach Erdbeben in Japan!

Zitat von: tagesschau.de, 21.11.16 22h49
Tsunami-Warnung herausgegeben
Schweres Erdbeben erschüttert Japan

Ein schweres Erdbeben hat die japanische Region um Fukushima erschüttert.
Das Beben habe eine Stärke von 7,3 gehabt, meldete der Fernsehsender NHK.
Für die Gegend wurde eine Tsunami-Warnung ausgelöst. Das Beben war auch
in Tokio zu spüren.

---weiter--> (http://www.tagesschau.de/ausland/japan-erdbeben-105.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 15.12. 2016, 13h38
Irgendwie paßt mir das wirklich täglich weniger, was da ausgehandelt wird.
Keiner in unseren heiligen Hallen der Politik braucht sich über Verdrossenheit
von Menschen wundern, wenn ständig mit den Großkopferten Deals zu Lasten
der Allgemeinheit abgeschlossen werden. Die Konzerne haben mit dem Atom-
Strom gut verdient - sollen sie sich doch bitte auch entsprechend selber über
die Entsorgung ihres Mülls kümmern - wie jeder andere im Land auch!

Greizgruzifixnoamoina!


Zitat
Wer zahlt Atommüll-Entsorgung? Bundestag verabschiedet Gesetz

Wer zahlt die Entsorgung von Atommüll? Der Bundestag stellt am Donnerstag die Weichen für einen Deal mit den AKW-Betreibern. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

.........Danach sollen die Konzerne bis 2022 etwa 23,55 Milliarden Euro an einen Staatsfonds überweisen. Der soll die Zwischen- und Endlagerung von Müll managen, die Unternehmen können sich von der Haftung „freikaufen“. Für Stilllegung, Abriss und Verpackung des Atommülls bleiben die Konzerne verantwortlich. Den entsprechenden Gesetzentwurf soll der ...........:


---weiter---> (http://www.az-online.de/politik/wer-zahlt-atommuell-entsorgung-bundestag-verabschiedet-gesetz-zr-7118134.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 16.12. 2016, 20h26
[attach=1] (https://twitter.com/MDRaktuell/status/809792027051360256)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 21.12. 2016, 23h24
Es kommen Daten in's Spiel. Ob das gut ist, kann glaube ich momentan
nicht beurteilt werden. Einerseits möchte glaube ich jeder, daß der Atom-
Müll gut und dauerhaft gelagert wird. Andererseits ist eine Einschränkung
auf einen festgelegten Zeitplan in manchen Angelegenheiten nicht unbedingt
gut für die Qualität der Entscheidung. 15 Jahre meint man, sollten reichen,
aber die vielen bisherigen Jahre waren auch nicht zielführend..  undecided.gif


[attach=1] (http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/kabinett-styropor-burka-fahrverbot-immobilienkredit100.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 30.01. 2017, 19h54
Zitat von: Global 2000, 30.1.2017
#AKW #Fukushima Reaktor 2: erstmals geschmolzener Kernbrennstoff
gefunden - nach 6 Jahren. Jetzt bergen & 240.000 Jahre lagern

(https://pbs.twimg.com/media/C3atFlEWQAATxH1.jpg) (https://twitter.com/global2000/status/826037895555346432)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 30.01. 2017, 21h46
240.000 Jahre ist sehr langer zeit. Hoffentlich hinterlässt Tepco ein Beitrag für diejenige die sich um das Müll im Zukunft kümmern müssen. Kein Elektronisches Geld, sondern irgendwas dass sein wert behällt. Was würden wir sagen wen der Neanderthaler uns eine "Zahlung" für irgendwelche probleme in fomr von kleine Steine mit farbflecke drauf hinterlässt hätte?
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 30.01. 2017, 22h01
Ich versuche grade außer twitter noch eine Quelle zu finden...
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 30.01. 2017, 23h28
gefunden

Atomkatastrophe von Fukushima
Tepco stößt erstmals auf geschmolzenen Brennstoff (http://www.n-tv.de/ticker/Tepco-stoesst-erstmals-auf-geschmolzenen-Brennstoff-article19678889.html)

Fukushima breakthrough? Japan’s TEPCO finds possible nuclear fuel debris  (https://www.rt.com/news/375633-tepco-nuclear-fuel-fukushima/)

Nuclear fuel debris possibly found below reactor at Fukushima No. 1 (http://www.japantimes.co.jp/news/2017/01/30/national/fuel-debris-possibly-found-no-2-reactor-fukushima-nuclear-plant-nhk/#.WI-tDGcizAU)

Es scheint noch keine sicherheit zu bestehen darüber, ob das gesichtete Material
tatsächlich geschmolzener Kernbrennstoff ist. Es gibt wohl noch alternative Möglichkeiten.


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 30.01. 2017, 23h32
240.000 Jahre ist sehr langer zeit. Hoffentlich hinterlässt Tepco ein Beitrag für diejenige die sich um das Müll im Zukunft kümmern müssen. Kein Elektronisches Geld, sondern irgendwas dass sein wert behällt. Was würden wir sagen wen der Neanderthaler uns eine "Zahlung" für irgendwelche probleme in fomr von kleine Steine mit farbflecke drauf hinterlässt hätte?

Wahrscheinlich würden wir die Steine von Wissenschaftlern auf ihre Bedeutung hin untersuchen lassen, weil es alles nur Rätsel wären  lipsreleased.gif


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 17.03. 2017, 15h43
Zitat von: rnf.de, 16.3.17
Amtokraftwerk Philippsburg geräumt: Fehlender Kontakt zu Flugzeug

Das Atomkraftwerk Phillipsburg wurde Ende letzter Woche vorsorglich geräumt. Hintergrund war ein unterbrochener Funkkontakt zu einem Flugzeug im deutschen Luftraum. Wie heute bekannt wurde, wurde die Anlage für eine Stunde evakuiert.
---weiter---> (http://www.rnf.de/amtokraftwerk-philippsburg-geraeumt-fehlender-kontakt-zu-flugzeug-134253/)
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 06.05. 2017, 00h56
Nicht so weit weg wie Japan - ist per mail eingegangen:

[attach=1] (https://www.global2000.at/akw-mochovce-wassertest)

Zitat von: [youtube]https://www.youtube.com/watch?v=jpPd2x0jU9M[/youtube]

Zur Aufforderung an den Österreichischen Kanzler, Christian Kern, sich einzusetzen geht es hier  icon_arrow.gif (https://www.global2000.at/akw-mohovce-sicher-ist-nur-das-risiko)

Ich frag mich, wieso man in der Slovakei an dem AKW baut, wenn Deutschland wegen
Überproduktion von Windenergie-Strom diesen verschenkt, weil wir ihn selber nicht
lagern können und durch fremder Länder Netze schicken müssen. Oder ist das Thema
schon Geschichte? Ich lande - wie schon gestern - wieder bei der Frage, wie lange wir
uns diesen ganzen Profit-Wahnsinn noch leisten oder gefallen lassen wollen.


.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 20.05. 2017, 15h48
Der Meiler in Tihange ist wieder angefahren worden.
Die Süddeutsche schreibt in ihrem News-Ticker (screenshot):
 
[attach=2] icon_arrow.gif (http://www.sueddeutsche.de/news/politik/atom---huy-belgischer-reaktor-tihange-1-wieder-am-netz-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170520-99-527731)

Es ist eine Menschenkette geplant für den 25. Juni 2017 von Tihange bis Aachen:

(https://www.ausgestrahlt.de/media/filer_public_thumbnails/filer_public/df/28/df286f3f-d745-4bfe-8189-7224655ae034/tihange_kampagne_hauptseite.jpeg__640x320_q85_crop_subsampling-2_upscale.jpg) icon_arrow.gif  (https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/tihange-menschenkette/)


Die Fukushima Mahnwache findet wie jeden Montag auch übermorgen wieder statt.
Leider ist es scheinbar noch immer nicht in ausreichend vielen Köpfen angekommen,
daß Atomkraft keine Lösung sein kann. Widerstand bleibt nötig wie seit Jahrzehnten.

[attach=1] icon_arrow.gif (https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/termine/fukushima-mahnwache-10/)



(https://www.ausgestrahlt.de/static/images/atomkraft_nein_danke.svg)

Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 27.06. 2017, 15h38
Zitat von: https://www.swr.de, 27.6.17
Umstrittener Transport auf dem Neckar

Leeres Atommüll-Schiff angekommen

Der in Neckarwestheim gestartete leere Castor-Transporter ist im stillgelegten
Atomkraftwerk Obrigheim angekommen. Von dort soll der Transporter mit alten
Brennelementen am Mittwoch ins Zwischenlager aufbrechen.

(http://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=209.0;attach=761;image) (http://avdlswr-a.akamaihd.net/swr/swraktuell/bw/tv/einzelbeitraege/2017/06/26/948325.sm.mp4)

---weiter---> (https://www.swr.de/swraktuell/bw/umstrittener-transport-auf-dem-neckar-leeres-atommuell-schiff-angekommen/-/id=1622/did=19771848/nid=1622/e4uzfq/index.html)


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 12.03. 2021, 13h42
Fotos nach 10 Jahren.
Ich finde ja, daß Fotos grundsätzlich schlecht geeignet sind, das komplette Ausmaß eines Desasters darzustellen. Es bleibt fast immer die viel zu distanzierte, glatte Technik und Faszination.
Trotzdem hier der Link zum Artikel in der New York Times mit Fotos (und Text/Englisch oder Spanisch) zum 10ten Jahrestag des Tsunami und der Reaktorkatastrophe in Fukushima 2011.

Die Gegend muß mal schön gewesen sein vorher.

‘There’s No Town Left’: Fukushima’s Eerie Landscapes - The ew York Times, 10.3.21  icon_arrow.gif  (https://www.nytimes.com/2021/03/10/world/asia/fukushima-japan-nuclear-anniversary.html)


Ich will keine Elektro-Autos!


Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 11.04. 2021, 14h29
IRAN

Zitat von: tagesschau.de, 11.4.2021
Urananreicherung im Iran
Zwischenfall in Atomanlage Natans

Stand: 11.04.2021 14:07 Uhr

In der iranischen Atomanlage Natans hat es einen Zwischenfall gegeben, meldet die staatliche Atomorganisation. Gestern hatte der Iran neue Zentrifugen zur Urananreicherung in Betrieb genommen. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist unklar.
.........
Schon im vergangenen Juli hatte es in einer der Arbeitshallen der Anlage eine schwere Explosion gegeben. Der genaue Hintergrund ist bis heute unklar. Auch damals war die Rede von einem Sabotageakt Israels, aber offiziell bestätigt wurde dies nicht. .........

---weiter---> (https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-atomanlage-zwischenfall-103.html)

Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: Oval 5 am 13.04. 2021, 02h53
Und schon sind wir wieder mitten im Thema  ..

China und Südkorea besorgt über Japans Pläne, verstrahltes Wasser aus Fukushima in's Meer zu leiten. Japan beschwichtigt, das Wasser sei behandelt worden und würde verdünnt .... 

Zitat von: https://twitter.com/Telegraph/status/1381763654274711554
(https://www.jagdwindhund.com/greyTs/index.php?action=dlattach;topic=89.0;attach=8387;image) (https://twitter.com/Telegraph/status/1381763654274711554)
[1]

---weiter---> (https://www.telegraph.co.uk/news/2021/04/13/japans-plan-release-treated-fukushima-water-sea-sparks-concern/)

Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: KimC am 26.06. 2021, 17h40
Nach dem reaktorunfall wurde in die Umgebung Blumen mit gespaltener Kopf gesehen. Vermutlich eine Mutation durch die Strahlung.
Nun gibt es auch diese Blumen hier. Ob zufall, Strahlung oder? Es gab lediglich nur diese eine Blume

[attachimg=1]

Ich denke mir was dabei, doch der gute Bürger soll bitte nich denken, sonden nur seine Steuen rechtzeitig zahlen.
Titel: Re: Japan - Fukushima 1
Beitrag von: greyT am 26.06. 2021, 20h23
Das ist interessant...
Mal sehen, ob hier in der Gegend ähnlich veränderte Blüten zu finden sind.