greyTs Nachrichten-Ticker

greyTs livingroom

*




Autor Thema: greyTs Nachrichten-Ticker  (Gelesen 127300 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #300 am: 22.06. 2014, 02h31 »

Zitat von: tagesschau.de, 21.6.14
Finanzpapiere aus der Karibik
Brisante Fracht im Hamburger Hafen

Im Hamburger Hafen sind zwei Container mit brisanten Finanzpapieren
der Züricher Coutts-Bank, einer Tochter der britischen Royal Bank of
Scotland, gefunden worden. Medienberichten zufolge kommt zumindest
ein Teil der Fracht, die bereits am 20. Mai beschlagnahmt wurde, aus der
Niederlassung der Privatbank aus dem Steuerparadies Cayman Inseln in
der Karibik.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #301 am: 25.06. 2014, 05h53 »

Zitat von: , 24.06.2014
Verschleppung im Norden Nigerias

60 Frauen und Mädchen entführt

Im Nordosten Nigerias sind nach Angaben eines Behördenvertreters erneut
mehr als 60 Mädchen und Frauen entführt worden. Es wird vermutet, dass
die Extremistengruppe Boko Haram dafür verantwortlich ist.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #302 am: 01.07. 2014, 20h39 »

Zitat von: tagesschau.de, 01.07.2014
Sarkozy in Polizeigewahrsam

Ein politisches Erdbeben

Es geht um dubiose Spenden, Netzwerke und Bestechung, und irgendwie ist alles
mit einem Namen verwoben: Nicolas Sarkozy. Frankreichs Ex-Präsident wollte sich
eigentlich auf sein Comeback konzentrieren. Nun sitzt er im Polizeiverhör.

Anne Christine Heckmann, ARD-Hörfunkstudio Paris

----weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #303 am: 01.07. 2014, 20h46 »

Zitat von: tagesschau.de, 01.07.2014
Europaparlament wählt Schulz zum Präsidenten

Der Neue ist der Alte

Die "Große Koalition" auf EU-Ebene hat ihren ersten Test bestanden: Auch
mit den Stimmen der Konservativen wurde Schulz erneut zum Präsidenten
des EU-Parlaments gewählt. Mit der nächsten wichtigen Personalentscheidung
in zwei Wochen könnte ein langer Machtkampf enden.

Von Kai Küstner, NDR-Hörfunkstudio Brüssel
----weiter--->



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #304 am: 04.07. 2014, 21h32 »

Zitat von: sueddeutsche.de, 3. Juli 2014
In Österreich inhaftierter Deutscher
Prozess mit kafkaesken Ausmaßen
 
Ihm drohen fünf Jahre Haft, obwohl die Beweislage äußerst dünn ist. Josef S.,
ein deutscher Student ist in Wien des Landfriedensbruchs, der Sachbeschädigung
und Körperverletzung angeklagt, weil er gegen den rechten Akademikerball
demonstriert hat. Will eine konservative Justiz hier ein Exempel statuieren?

----weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #305 am: 11.07. 2014, 05h57 »

Zitat von: boerse.ard.de, 10.7.14
Vorstandsvergütungen
Wirklich gerechtfertigt?

Gehaltsplus für die Dax-Führungsriege

Trotz sinkender Konzerngewinne wurden die Chefs der Dax-Konzerne für das vergangene
Geschäftsjahr üppig entlohnt. Es gab eine ordentliche Gehaltserhöhung. Das ist das Ergebnis
einer jährlichen Studie der DSW-Aktionärsschützer. Die Topmanager verdienten im Schnitt
53 Mal so viel wie ein normaler Angestellter.

---weiter--->

Und die Leut' in der Putzkolonne verdienen im gleichen Haus noch viel weniger als der einfache Angestellte.
Es ist doch nur noch obszön.


 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #306 am: 16.07. 2014, 16h56 »

Zitat von: tagesschau.de, 16.07.2014
Jahresbericht der Vereinten Nationen

Ein Drittel weniger Aids-Tote


Aids-Forschungslabor (Bildquelle: picture alliance / landov)
galerie
Aids-Forschungslabor

 
Die Zahl der Aids-Toten und der Neuinfektionen mit dem gefährlichen HI-Virus ist
laut den Vereinten Nationen im vergangenen Jahrzehnt um ein Drittel gefallen.
Der weltweite Kampf gegen die Epidemie habe gewaltige Fortschritte gemacht,
und ein Sieg über die Krankheit sei möglich, sagte der Leiter der UN-Organisation
UNAIDS, Michel Sidibe. Allerdings sei die Schlacht noch nicht gewonnen, da weiter
35 Millionen Menschen mit HIV lebten, betonte Sidibe. Die nächsten fünf Jahre
seien entscheidend.

---weiter--->



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #307 am: 16.07. 2014, 16h59 »

Zitat von: tagesschau.de, 16.07.2014
Razzia in Mexiko

Hunderte Kinder aus Heim befreit

Die Polizei hat im Westen Mexikos 458 Kinder aus einer Einrichtung befreit, die dort
gegen ihren Willen festgehalten worden waren. Die Opfer seien sexuell missbraucht
und zum Betteln gezwungen worden, teilte Generalstaatsanwalt Jesus Murillo Karam
auf einer Pressekonferenz mit.

---weiter-->

Zustände, wie wir sie bei der Tierhaltung durch ein Tierschutzgesetz zu verhindern versuchen.......


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #308 am: 08.08. 2014, 17h25 »

Hier im Thema war jetzt mal ziemlich lange Ruhe
und zu den verschiedenen "Brandherden" und Lücken in der diplomatischen Konfliktlösung
fällt mir auch eigentlich langsam wirklich nichts mehr ein.
Man möchte es alles schon nicht mehr lesen langsam.

Aber das Problem mit EBOLA ...
das sich so richtig erst entwickelt hat, nachdem das Vertrauen in die Ärzte vor Ort geschwunden war ..

Zitat von: , 08.08.2014"
WHO-Experten stufen Epidemie ein

Ebola wird globaler Notfall

Rund 1000 gemeldete Todesfälle in Westafrika lassen die WHO zu ihrem stärksten
Instrument greifen: Um die bislang schwerste bekannte Ebola-Epidemie einzudämmen,
hat die UN-Organisation den "internationalen Gesundheitsnotfall" ausgerufen. Damit
kann die Organisation nun völkerrechtlich verbindliche Vorschriften zur Bekämpfung
der Epidemie erlassen.

........Reisende müssten aber obligatorisch über die Ebola-Lage sowie Schutzmaßnahmen
informiert werden. Alle Staaten sollten zudem vorbeugende Maßnahmen treffen, um Ebola-
Fälle rasch erkennen und Infizierte isolieren und behandeln zu können. ........

---weiter--->


Hoffen wir mal, daß die vielen schlauen Weltreisenden selber denken werden...


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #309 am: 12.08. 2014, 21h17 »

Man möchte es nicht für möglich halten..
was wohl die Nachbarin sagen würde, wenn sie erfahren müßte, daß ihr Kind als
Versuchskaninchen für ein neues Medikament aus den USA hat herhalten müssen... 

Zitat von: tagesschau.de, 12.08.2014
Ebola-Experte zu ungetesteten Medikamenten

"Mehr Schaden als Hilfe"

Ein noch nicht zugelassenes Medikament aus den USA soll Liberia beim Kampf
gegen Ebola helfen. Das sei der völlig falsche Weg, kritisiert Ebola-Experte Jonas
Schmidt-Chanasit im Gespräch mit tagesschau.de. Er befürchtet fatale Folgen.

tagesschau.de: Die WHO hält den Einsatz von experimentellen Wirkstoffen im
Kampf gegen Ebola angesichts der „besonderen Umstände“ für vertretbar. Teilen
Sie diese Einschätzung?

---weiter--->


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1242
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #310 am: 17.08. 2014, 08h24 »

Zitat von: tagesschau.de, 16.08.2014
Hafen von Tilbury in Essex

35 Menschen in Container gefunden


Im Hafen von Tilbury im englischen Essex ist ein Mann gestorben, der zusammen mit
34 Erwachsenen und Kindern in einem Frachtcontainer entdeckt worden war. Viele der
mutmaßlichen Flüchtlinge seien stark dehydriert und unterkühlt gewesen, sagte ein
Sprecher der örtlichen Rettungskräfte britischen Medien zufolge.


--weiter-->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #311 am: 23.08. 2014, 01h33 »

http://www.tagesschau.de/inland/bundestag-irak-101.html

.................... es muß einem nicht zu allem was einfallen?? oder?


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #312 am: 24.08. 2014, 15h40 »

Zitat von: tagesschau.de, 23.8.14
Angst vor Ausbreitung des Ebola-Virus

Elfenbeinküste schottet sich ab

Aus Furcht vor einer Ausbreitung der Ebola-Seuche hat der westafrikanische Staat
Elfenbeinküste seine Grenzen zu Guinea und Liberia geschlossen. Die Krankheit sei
an weiteren Stellen ausgebrochen, erklärte die Regierung. In der Elfenbeinküste
sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch keine Fälle von
Ebola bekannt.

---weiter--->


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1242
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #313 am: 25.08. 2014, 10h20 »

Zitat von: tagesschau.de, 25.08.2014
Operation Mare Nostrum

Italien - das ungeliebte Retterland

Allein am Wochenende haben Italiens Schiffe etwa 3500 Bootsflüchtlinge gerettet.
Die Operation Mare Nostrum funktioniert also. Doch Italien fühlt sich von den
anderen EU-Ländern im Stich gelassen. Und viele Flüchtlinge wollen eh schnell weiter.

Von Tilmann Kleinjung, ARD-Hörfunkstudio Rom

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #314 am: 05.09. 2014, 16h08 »

Zitat von: sueddeutsche.de, 05. September 2014
Konflikte
Konfliktparteien vereinbaren Waffenruhe für Ostukraine

Direkt aus dem dpa-Newskanal

---weiter--->


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.229 Sekunden mit 28 Abfragen.