greyTs Nachrichten-Ticker

greyTs livingroom

*




Autor Thema: greyTs Nachrichten-Ticker  (Gelesen 127305 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #345 am: 27.03. 2015, 15h21 »

Zitat von: tagesschau.de, 27.3.15
Cameron gegen Miliband

TV-Debatte zum Wahlkampf-Auftakt
   
Am 7. Mai wählen die Briten ein neues Parlament - und der Wahlkampf hat spätestens
gestern Abend begonnen: Mit der ersten Fernsehdebatte der beiden Kandidaten für
den Posten des Premierministers. Allerdings hatte der konservative Amtsinhaber David
Cameron ein echtes Duell gegen seinen Herausforderer, Labour-Chef Ed Miliband,
abgelehnt. Deshalb traten die beiden Herren nicht direkt gegeneinander an, sondern
nacheinander auf.

Von Stephanie Pieper, ARD-Hörfunkstudio London

----weiter--->




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #346 am: 29.03. 2015, 17h59 »

Zitat von: , 28.3.15
Fischerei-Sklaven in Südostasien

"Wir sind doch keine Tiere"
   
Sie wohnen in Käfigen, schuften in 20-Stunden-Schichten, bekommen eine
Schale Reis pro Tag - viele Matrosen auf Fischkuttern in Indonesien und
Thailand werden gehalten wie Sklaven, und das oft jahrelang. Wer von Bord
will, wird mit dem Tod bedroht.

Von Udo Schmidt, ARD-Hörfunkstudio Südostasien

---weiter--->




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #347 am: 31.03. 2015, 13h50 »

Zitat von: Tagesschau.de, 31.3.15


---weiter---->

[1]
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #348 am: 31.03. 2015, 14h06 »

Zitat von: tagesschau.de, 31.3.15
Verhandlungen über griechische Reformen

Nichts für schwache Nerven

Für die Verhandlungen über den Reformkurs Griechenlands brauchen alle
Beteiligten starke Nerven. Dass die Regierung Tsipras Fehler macht, ist
verständlich, meint Holger Romann. Doch angesichts unausgegorener
Konzepte schwindet auch die Langmut der Athen-Freunde.

Von Holger Romann, BR-Hörfunkstudio Brüssel

---weiter---->




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #349 am: 25.05. 2015, 14h30 »

Mal wieder was aus dem Land der Greys...
Veränderungen gehen manchmal unerwartet rasant in einem Land mit vielen jungen Menschen .. 

Zitat von: tagesschau.de, 23.5.15
icon_arrow.gif


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1242
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #350 am: 11.07. 2015, 22h06 »

Zitat von: swr.de, 11.7.15
US-Armeelabor in Landstuhl

Biokampfstoff landete in der Pfalz

Die US-Armee hat Sporen des Biokampfstoffs Anthrax an ihr Labor im rheinland-pfälzischen
Landstuhl geschickt. Das bestätigte das Bundesverteidigungsministerium dem SWR.

---weiter--->


Gleichzeitig schreibt die Tagesschau einen Artikel mit der Überschrift:
Geberkonferenz in New York
Milliarden für die Ebola-Opfer



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #351 am: 14.08. 2015, 00h36 »

Zitat von: tagesschau.de, 7.8.15
Fragen und Antworten
Asylbewerber, Flüchtlinge, Migranten - was sind die Unterschiede? icon_arrow.gif

Vielleicht eine gute Grundlage für klarere Gedanken.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #352 am: 25.08. 2015, 22h46 »

Zitat von: sueddeutsche.de, 25.8.15
Einwanderern, die ohne Aufenthaltserlaubnis in Großbritannien arbeiten,
drohen künftig Gefängnisstrafen von bis zu sechs Monaten.

zum Artikel icon_arrow.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #353 am: 25.08. 2015, 23h22 »

Noch ein Beitrag aus der SZ zur Flüchtlingssituation in der EU
Es geht um den Schengen-Raum mit (laut Text) 400 Millionen Einwohnern.


Zitat von: sueddeutsche.de, 25. August 2015, 14:35 Uhr
Flüchtlingskrise
Präsident des Bundesamtes für Migration sieht Schengen bedroht


Das Bundesamt für Migration setzt bei den Asylbewerbern aus den Balkanländern auf Abschreckung:
Präsident Manfred Schmidt bringt die ---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #354 am: 27.08. 2015, 16h29 »

und wieder ein Artikel, der so gar nichts mit den Greyhounds zu tun hat

Zitat von: tagesschau.de, 26.8.15
Präsident stimmt zu
Friedensabkommen in Südsudan steht

Der Führer der Rebellen hatte bereits vergangene Woche zugestimmt. Nun hat -
unter massivem internationalen Druck - auch Südsudans Präsident das
Friedensabkommen unterzeichnet. Damit ist der Weg frei für eine Machtteilung,
die 20 Monate Bürgerkrieg beenden soll.

---weiter--->


.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #355 am: 27.08. 2015, 16h47 »

Noch was aus GB

Zitat
40 Meter unter London entsteht das neues Zugnetz Crossrail




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #356 am: 09.09. 2015, 02h00 »

Zitat von: tagesschau.de, 8.9.15
Standards für Austausch von Daten
EU und USA einigen sich bei Datenschutz

EU-Bürger sollen in den USA erstmals ein Klagerecht im Falle eines Missbrauchs ihrer
persönlichen Daten erhalten: Das sieht ein Datenschutzabkommen vor, auf das sich
die EU und die USA nach vierjährigen Verhandlungen geeinigt haben.

---weiter--->
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #357 am: 11.09. 2015, 00h33 »

Ministerpräsident Robinson in NordIrland zurückgetreten - Die Koalition ist damit zerbrochen und es klingt laut der deutschen Nachrichten hier im Radio, als wären damit auch die Friedensvereinbarungen bedroht.
Keine schönen Nachrichten in den sowieso bewegten Zeiten.


Zitat von: tagesschau.de, 10.9.15
Koalitionsstreit mit Sinn Fein
Nordirlands Ministerpräsident tritt zurück

Stand: 10.09.2015 19:02 Uhr

In Nordirland droht der alte Konflikt zwischen Protestanten und Katholiken wieder aufzuflammen.
Die Regierungskrise in Zusammenhang mit einem Mord an einem früheren IRA-Mitglied spitzt
sich zu. Regierungschef Robinson trat zusammen mit anderen Ministern zurück.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #358 am: 17.09. 2015, 10h26 »

Nachdem vor knapp einem Jahr...

Zitat von: tagesschau.de, 1.11.14
Neuer Staatschef in Burkina Faso

Machtkampf beigelegt - was nun?

Der riskante Machtkampf in Burkina Faso scheint nach dem Putsch beigelegt: Die
Armee des Landes stellt sich hinter Oberstleutnant Zida als Führer einer Übergangs-
regierung. Ist der Weg frei für einen friedlichen und demokratischen Übergang?

Von Alexander Göbel, ARD-Hörfunkstudio Nordwestafrika

---weiter...>





geht es nun scheinbar wieder weiter ....

Zitat von: tagesschau.de, 17.9.15
Möglicher Putsch
Militär in Burkina Faso setzt Präsidenten fest


Kurz vor der Präsidenten- und Parlamentswahl haben Militärs im westafrikanischen
Burkina Faso den Übergangspräsidenten Karfando und die Regierung festgesetzt.
Sie waren seit dem Sturz des langjährigen Staatschefs Compaoré vor einem Jahr
im Amt.

---weiter--->


Und dann sag mir bitte einer, wie man sich noch wundern kann, daß die Zivilbevölkerung in Ländern mit solchen Verhältnissen versucht nach Möglichkeit anderswo Ihr Glück zu machen - zumal man von dem, was nicht bekannt ist erfahrungsgemäß doch immer ein verzerrtes - ggf also deutlich geschöntes - Bild vor Augen hat.
Wenn das EINE WELT werden soll, müssen wir auf einen Nenner kommen. Anders bleibt das ein Drama statt eine Welt.


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1242
Re: greyTs Nachrichten-Ticker
« Antwort #359 am: 04.11. 2015, 21h11 »

Heute gibt es hier einen Beitrag, der mich zutiefst erschüttert.

Nicht, daß man es nicht ahnen könnte... auch ist es nicht unglaubwürdig.
Nur weigert sich mein Gefühl einfach, die mentale Voraussetzung für dieses Handeln
nachzuempfinden. Wie, um Himmels Willen, muß ein Mensch drauf sein, der mit
Gefangenen so umgeht, wie das derzeit in Syrien geschieht?
Die Menschen in den Käfigen sind der Situation mindestens genauso ohnmächtig
ausgeliefert, wie Tiere ihren mehr oder weniger gewogenen Besitzern. Zu glauben,
daß sich der Mensch "ja selber wehren kann" ist einfach irrig.
Das Video ist grauenhaft, auch - oder genau weil? - wenn kein Blut fließt.

Zitat von: sueddeutsche.de, 3.11.15
Bürgerkrieg in Syrien
Menschliche Schutzschilde - öffentlich ausgestellt


Syrische Rebellen missbrauchen Alawiten als menschliche Schutzschilde gegen Luftangriffe.

Die Gefangenen wurden in Käfige gesperrt, die in einem Vorort von Damaskus aufgestellt wurden.

Es handelt sich um einen Verstoß gegen die Genfer Konvention.


 Von Markus C. Schulte von Drach


---weiter--->



Ja, es mag Gründe geben für diese Verrohung.
Verletzungen der Würde der Menschen ist im Krieg wohl - Konventionen hin oder
her - Teil der Wirklichkeit. Krieg ist eben das, was man einfach nie haben möchte,
wenn man noch alle Tassen im Schrank hat.
Das sind Menschen, die das anderen Menschen antun.
Das sind Menschen, die diese Käfige gebaut haben.
Menschen, die die Gefangenen (auch Menschen) in die Käfige geführt haben.
Es sind Menschen, die die Vorhängeschlösser einhängen und zu drücken.
Menschen, die die Laster steuern... 

Meine Gefühle weigern sich, solches Handeln anzuerkennen. Ich weigere mich,
das als menschlich anzuerkennen - trotz der Tatsache, daß es alles Menschen sind.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 28 Abfragen.