Vogelgrippe (Typ H7) kostet tausende Puten das Leben

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Vogelgrippe (Typ H7) kostet tausende Puten das Leben  (Gelesen 6116 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13698
Re: Vogelgrippe (Typ H5N8) kostet tausende Puten das Leben
« Antwort #15 am: 07.01. 2017, 21h41 »

So, jetzt fangen sie an die Vogel in den Zoos vorsorglich zu töten - irgendwie tickt da was nicht mehr richtig. 

Zitat von: mdr.de, 7.1.17
Wegen Vogelgrippe im Tierpark

Landkreis Anhalt-Bitterfeld erklärt Köthen zum Sperrbezirk

Im Tierpark Köthen waren vorsorglich 133 Vögel getötet worden, um eine weitere
Verbreitung des Vogelgrippe-Virus H5N8 zu verhindern. Nun hat der Landkreis rund
um Köthens Kernstadt einen Sperrbezirk festgelegt.

---weiter--->


Der Tierparkleiter in Köthen zur Geflügelpest 


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13698
Re: Vogelgrippe (Typ H5N8) kostet tausende Puten das Leben
« Antwort #16 am: 31.01. 2017, 16h51 »

Und das wilde Meucheln geht munter weiter...

Zitat von: MDR, 31.1.17
Vogelgrippe-Verdacht in Geflügelzuchtbetrieb in Nordsachsen. 6.500 Puten müssen getötet werden.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13698
Re: Vogelgrippe (Typ H5N8) kostet tausende Puten das Leben
« Antwort #17 am: 28.02. 2017, 02h21 »

Man kann das Thema natürlich auch rein aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachten, wenn man will....

Zitat von: volksstimme.de, 28.2.17
Sachsen-Anhalt
Millionenverluste durch Vogelgrippe

Die Eierproduzenten befürchten wegen der anhaltenden Geflügelpest Millionen-Verluste. Das Landwirtschaftsministerium hat kein Geld für Hilfen
 
Von Jens Schmidt ›

---weiter-->

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13698
Re: Vogelgrippe (Typ H7) kostet tausende Puten das Leben
« Antwort #18 am: 02.03. 2017, 22h01 »

Ich wollte wissen, ob die Stallpflicht für Geflügel noch besteht und habe mich
deshalb mal umgesehen auf der Internetseite des Kreises. Und siehe da - es
gibt auch etwas, das uns als Hundehalter interessieren muß:

Das freie Umherlaufen aller Hunde und Katzen ist sowohl innerhalb
des Sperrbezirks als auch des Beobachtungsgebietes untersagt! Die
Tierhalter haben dafür Sorge zu tragen, dass diese Anordnung
eingehalten wird.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13698
Re: Vogelgrippe (Typ H7) kostet tausende Puten das Leben
« Antwort #19 am: 21.04. 2017, 17h30 »

'Inhabitat' warnt vor einer neue Variante der Vogelgrippe H7N9,
die für die Vögel tödlich ist und für den Menschen wohl sehr
ansteckend ist und auch öfter tödlich enden kann.


icon_arrow.gif


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.11 Sekunden mit 33 Abfragen.