Die Vögel mußten umziehen

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Die Vögel mußten umziehen  (Gelesen 1739 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13682
Die Vögel mußten umziehen
« am: 10.10. 2013, 19h48 »

Hier wird es kalt.
Nicht nur, daß es regnet wogegen die Vögel im Käfig ja gut geschützt sind, es weht auch ein grauslich kalter Wind
und bei der Wettervorhersage für die Kommende Nacht brauche ich nicht zögern - das sind auch bei Windstille
eigentlich keine Temperaturen mehr, bei denen ein Wellensittich draußen bleiben muß.



Also .. rein mit den Kerlchen.




Schade, weil an sich tut ihnen die frische Luft und das Klima draußen generell besser. Aber unsere Winter sind
zu kalt und Anfang Oktober ist dann meistens die Zeit gekommen, wo ich sie schweren Herzens wieder ins Haus
verfrachte. Es wird sicher nochmal wärmer, aber das wird dann nichts mehr ändern.

Der nächste Frühling kommt bestimmt ..  wenn es nur nicht immer so lange dauern würde. sad.gif

Gespeichert

Syrah

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 218
Re: Die Vögel mußten umziehen
« Antwort #1 am: 10.10. 2013, 21h56 »

da müssen die kleinen wohl durch! ich erinner mich gerne an meinen opa, der war ein vogelfreund und hatte eine große aussenvoliere, die durch einen kleinen durchgang in eine ebenso große innenvoliere führte. die vögel hatten fast das ganze jahr die möglichkeit selbst zu wählen, wo sie hinwollten und erfreuten sich da immer bester gesundheit. früher wollte ich sowas auch immer haben...aber das wäre heut vom wohnraum her garnicht so einfach umzusetzen leider.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13682
Re: Die Vögel mußten umziehen
« Antwort #2 am: 10.10. 2013, 22h27 »

Ja - das mit dem Luxus, frei rein und raus fliegen zu lassen nach Wunsch, wäre natürlich das, was ich mir für die Vögel wünschen würde. Aber das kann ich hier gar nicht realisieren - schließlich muß es drinnen dann auch geheizt werden und das ist nicht auszudenken, wie viel Energie man dann zum Fenster raus heizen würde.
Da hat man früher auch anders drüber gedacht...


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2119
Re: Die Vögel mußten umziehen
« Antwort #3 am: 11.10. 2013, 07h43 »

Ist es denn nicht auch gemütlich die Vögel im haus um sich zu haben? Ich denke nicht das die Vögel es so lästig finden, die mögen es lieber wärmer.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13682
Re: Die Vögel mußten umziehen
« Antwort #4 am: 12.10. 2013, 12h05 »

Naja - an sich habe ich sie wirklich gerne um mich, aber zum einen ist es angenehm, wenn sie ihren Dreck draußen machen, weil ich da beim Putzen rigoroser sein kann. Vögel verlieren viel Federnstaub, der sehr, sehr fein ist und die Nase leicht reizt. Auch für die Vögel selber ist das unangenehm. Die höhere Luftfeuchtigkeit und ein anderes Ionenverhältnis in der Luft draußen sorgt dafür, daß diese Partikel schneller gebunden werden und auf den Boden sinken. Das ist an sich besser.

UV-Licht kann man drinnen nur wieder mit Energieverbrauch herstellen und es ist in der Dosierung auch nicht so einfach.
 
Und dann fehlen den Tieren im Haus die vielen Eindrücke, die sie im Garten über den Sommer den ganzen Tag haben.
Das ist dann einfach langweiliger..


Insofern haben sie es draußen an sich viel schöner. Sie sind da einfach agiler, natürlicher im Verhalten und vitaler.
Aber selbstverständlich brauchen sie Temperaturen, die ihrer natürlichen Umgebung entsprechen und deshalb ist in unseren Breiten eine Haltung ganzjährig im Freien eben nicht realisierbar.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.208 Sekunden mit 29 Abfragen.