Smalltalk

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Smalltalk  (Gelesen 2628 mal)

Ari mas

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 61
Smalltalk
« am: 10.06. 2012, 08h13 »

Hallo zusammen,

möchte an dieser Stelle ein ganz großes Lob an greyT / Oval 5 spenden.
Schönes Design. Viele Infos.
Hier steckt eine Menge Arbeit hinter, das sieht man.

Ich besitze übrigens keinen Ex-Renngrey. Meine Nase kommt aber auch aus dem Ausland und ihre Vergangenheit war sicherlich nicht schön. Bin ich dann hier überhaupt richtig?
 undecided.gif
Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1249
Re: Smalltalk
« Antwort #1 am: 10.06. 2012, 15h11 »

 umarmen.gif
Aber ja doch bist Du hier richtig (hoff ich *gg*)

Es kann nie nur um Greyhounds gehen.
Und schon gar nicht darum jemanden zu bewerten nach der Hunde-Rasse, die er zu Hause hat.
Man muß nur halt aufpassen, daß man nicht glaubt, daß was für die eine Hundrasse gilt, auto-
matisch für alle anderen auch gelten müßte.
 
Aber solange man die Unterschiede im Auge behällt ist es doch einen Bereicherung, wenn man
sich nicht auf eine Rasse reduziert - oder gar nur noch mit Menschen zu tun hätte, die auch nur
diese eine Rasse haben.

Das mit dem Rassismus haben wir in unserem Land ja wahrlich schon bis zum bitteren Ende
ausgekostet. Wegen mir braucht es das nie wieder. Also wirklich NIE WIEDER!
Unterschiede gibt es.
Das ist aber doch vollkommen gut so und kein Grund sich nicht zu treffen - ganz im Gegenteil.  smiley.gif 

Ah - und: Danke für die  blumen_2.gif

 
Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2119
Re: Smalltalk
« Antwort #2 am: 10.06. 2012, 19h05 »

Eine Greyhound habe ich auch nicht, aber en deerhound und zwei barsois. Die barsoren haben auch "Vergangenheit", und sind meine verhaltensbastelhunde.
Es steckt allerdings sehr viel arbeit hinter dieses Forum, es wird wie im Jedem Forum hin und wieder Anpassungen geben aber der start ist euch gelungen blumen_2.gif
Gespeichert

heiwak

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Smalltalk
« Antwort #3 am: 10.06. 2012, 22h12 »

Ich hab auch keinen Grey dafür zwei orientalische Zicken. flirty.gif
Da wäre Cuwan, mein Pattex-Saluki-Fräulein, und die sanfte Afghanin Dana. Vor allem Cuwan ist furchtbar rassistisch - alles was keine langen Beine und kein Gesicht hat, wird von ihr angezickt.  wink.gif Also mag sie hier auf der Insel nur Podencos und PFERDE! lol_27.gif

Das Forum finde ich super, wir können alle voneinander lernen und je mehr verschiedene Rassen (oder auch Mixe) in einem Forum sind, desto besser. prediger.gif
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13686
Re: Smalltalk
« Antwort #4 am: 11.06. 2012, 00h16 »

So ganz pragmatisch gesehen ist das eh gut, wenn da Menschen sind, die noch keinen Grey haben...   tongue.gif

Aber ganz ehrlich - mir ist das eigentlich völlig schnuppe - jeder hat doch hoffentlich die Hunde, mit denen er am besten klar kommt und die ihm am meisten liegen.

Bei mir sind das im Lauf der Zeit ganz unterschiedliche Rassen gewesen und jeder dieser Hunde ist mir unglaublich ans Herz gewachsen in den Jahren, die wir zusammen gelebt haben. Jeder hat mich andere Dinge gelehrt und mir anderes abverlangt. Gewachsen bin ich dabei ganz sicher an jedem, hab Erfahrunge gesammelt, Spaß gehabt, war verzweifelt, dachte ich bin zu doof und dann wieder, der Hund sei zu doof...
Letztendlich haben wir alles irgendwie geschafft bisher.

WIE wir zurecht gekommen sind, war aber eben doch jedesmal ein wenig anders. Nicht nur der individuelle Charakter, sondern eben auch was die Rasse mitbringt an Eigenheiten mußte ich lernen.

Daß ich mich hier mit dem Forum möglichst viel mit den Renn-greys beschäftigen werde liegt einfach daran, daß sie bei uns so relativ unbekannt sind mit ihren Eigenheiten, viel zu oft mit dem Galgo gleichgesetzt werden, nur weil sie äußerlich viele Ähnlichkeiten haben und sich für den explizit: RENN-grey aus der Hochleistungszucht in der Haltung und im Umgang zu den Hunden die ich vorher in meinem Leben hatte eben doch ganz wesentliche Unterschiede ergeben.

Egal wo wie und unter welchen Umständen Menschen diese RennHunde haben - alle mit etwas Erfahrung wissen, wo die außergewöhnlichen Fähigkeiten Grenzen setzen und was passieren kann wenn wir die mißachten.

Hunderte dieser - für mich schlicht traumhaften - Kreaturen sitzen in X verschiedenen Ländern in Zwingern oder auf Pflegestellen und warten auf jemanden, der sich für sie entscheidet. Damit das eine bewußte Entscheidung und keine Mitleidsreaktion ist, dem Hund letztlich in seinen Qualitäten und Grenzen Rechnung getragen wird und werden kann, möchte ich eben meinen Teil dazu beitragen, hier ohne Denkverbote stückweise anzusprechen, was an Themen um den Renngrey auftaucht.

Orgas rund um den Globus erzählen gebetsmühlenartig, daß ExRacer tolle Haushunde sind. Ich wäre vom ersten Tag nicht auf die Idee gekommen das zu bezweifeln  icon_question.gif  Weil sie einfach bis auf ein paar Besonderheiten tatsächlich ausgesproche angenehme und unkomplizierte Hausgenossen sind. Da kommt viel aus den Englischsprachigen Ländern auch an Vorurteilen gegenüber den Hunden zu uns, was man von hier aus betrachtet so vielleicht nie gedacht gehabt hätte.

Viele meiner Themen hier werden sich nicht auf den Renngrey beschränken und ich denke man kann jetzt schon sehen, daß ich es auch selber nicht darauf anlege mich thematisch besonders eng am grey zu halten - soll ja alles auch einfach Spaß machen und im normalen Leben hier platz finden. Auch der adoptierte Rennhund muß sich ja letztlich in eine ganz normalen Lebenssituation hier eingefügen. 
Besonders sind die trotzdem. Und was sie so besonders macht wird ganz sicher schrittweise sichtbar werden. Das geht dann fast von alleine.   smiley.gif


upps - schon wieder so ein Roman.. sorry..  icon_mrgreen.gif

Gespeichert

SentryDog

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Smalltalk
« Antwort #5 am: 19.06. 2012, 09h19 »


So, jetzt hab ich es ENDLICH mal geschafft nicht nur so wort-und grußlos durchs Forum zu stolpern ...

Damit die arme Frau Admin mich nicht immer einfangen gehen muss, komm ich einfach mal freiwillig her: Meine Wenigkeit ist absolut kein Windhundehalter, falle also vermutlich in alle Klischees der manchmal sicherlich verständnislosen "anderen Seite". Nichtsdestotrotz hatte ich auch schon den einen oder anderen windigen in Betreuung und finde gerade die Greys wirklich wunderbare Tiere - auch wenn sie nicht mein Typus an Hund sind, mit denen ich mein Leben verbringen kann.
Momentan begleiten mich vier Schäferhunde - holländische, belgische und deutsche, die allesamt als Personenspür- und Sicherungshunde im Militärdienst ausgebildet sind. Alles "Problemhunde", die durch ihre stellenweise ziemlich üble Vergangenheit oder ihre problematischen Triebveranlagungen keinen Platz bei Diensthundeführern fanden. Klingt manchmal ein bisschen rustikal bei uns, aber eigentlich leben wir ganz friedlich und bereiten unseren "Jundspund" nebenbei auf die (sportliche) Polizeihundekörung bei den Niederländern vor ...

Dann mal auf gutes Zusammenschreiben und gehaltvolle Diskussionen ...


Grüße,
Sentry
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13686
Re: Smalltalk
« Antwort #6 am: 19.06. 2012, 13h41 »



Tee, Kaffee, Limonade?
Was soll ich bringen?
Freu mich daß Du da bist und Deine Gedanken mit einbringen wirst nach Belieben.

Ist ja nicht so, daß Windhunde Tiere vom anderen Stern wären. Sind ja WindHUNDE.
Trotzdem gibt es durch sie Veranlagung natürlich Unterschiede auch im Verhalten,
die für Lernprozesse dann entsprechend berücksichtigt sein wollen.

Mit etwas Glück schaffen wir vielleicht, da ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, wo
wir bei Windhunden warum mit den normalen Ausbildungskonzepten von den diversen
Hundeschulen so schnell an die Grenzen stoßen und wie wir dann doch zum Ziel kommen
können - nämlich einem Hund, der tut was er soll, auch wenn es ihm mal weniger Spaß
macht. Und das wo möglich ohne laut rumbrüllen zu müssen  icon_mrgreen.gif
Wenn Du da mithelfen magst wäre das schön.


 
Gespeichert

SentryDog

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Smalltalk
« Antwort #7 am: 19.06. 2012, 15h55 »


Kaffee ... ganz viel Kaffee (mit Honig  blumen_2.gif  icon_mrgreen.gif) ... bitte *schmunzel*


Na sicher sind Windige auch nur Hunde - sie haben halt ihre Veranlagungen, die gewürdigt werden wollen. Es würde mich freuen, wenn man da einfach Lichtlein streuen könnte!
Und mit dem laut Rumbrüllen ist ja auch eher so eine Sache von Können ... das muss man auch üben :))


Aber sehts mir nach, wenn ich nicht so regelmäßig herumschlure ... bin ja schon froh nicht zu versäumen wenn mir das Essen im Kühlschrank abläuft, da wirds manchmal etwas eng mit Zeitmanagement.


Grüße,
Sentry
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13686
Re: Smalltalk
« Antwort #8 am: 19.06. 2012, 18h41 »

Bitte schön - mit Honig.
Die Menge bestimmst Du selber  icon_mrgreen.gif




Und wenn Du da bist bist Du da.. ist doch klar. Das ist hier ganz locker :-)
Hetzereien gibt es genug, das braucht kein Mensch noch zusätzlich in der Freizeit.

 
Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 31 Abfragen.