Japan - Fukushima 1

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Japan - Fukushima 1  (Gelesen 50836 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #150 am: 25.02. 2015, 21h14 »

Und als würde das alles noch nicht reichen, gibt es auch noch eine Hiobsbotschaft aus Belgien
- wir erinnern uns:
Radioaktivität kümmert sich wirklich gar nicht um Grenzen, Regierungen, Gesetze, Kredite etc..


Zitat von: Greenpeace/ FANC, 17.02.2015 - NPO
Tausende Risse in belgischen Atomkraftwerken

Schäden deuten auf potenzielle Gefahr auch für andere Atomkraftwerke hin

In den Reaktordruckbehältern zweier belgischer Atomkraftwerke haben Inspektoren mehr
als 16.000 Schwachstellen und Risse entdeckt
. Das Wandmaterial wurde wahrscheinlich
durch die starke Strahlung geschädigt. Vom Ausmaß dieser Defekte zeigte sich auch die
belgische Atomaufsicht überrascht. Die Umweltorganisation Greenpeace befürchtet, dass auch
andere Reaktoren weltweit ähnlich schadhaft sein könnten.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #151 am: 26.03. 2015, 21h54 »

Zitat von: spiegel.de, 26.3.15
Treffen in Lausanne:

USA und Iran sehen Durchbruch im Atomstreit

AP
Gespräche in Lausanne: "Weg nach vorne erkennbar"

Es könnte das Ende des zwölfjährigen Atomstreits bedeuten: Iran und die USA
sind zuversichtlich, bis Dienstag eine Einigung zu erzielen, die Teheran die zivile
Nutzung der Atomenergie erlaubt.

----weiter---->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #152 am: 14.04. 2015, 23h46 »

Zitat von: tagesschau.de, 14.4.15
Roboter liefert erstmals Bilder aus Atomruine

Fukushima von innen


Wegen der extrem hohen Strahlung können keine Menschen ins Innere der
Atomruine von Fukushima - sie würden innerhalb kurzer Zeit sterben. Erstmals hat
nun ein Roboter Bilder aus einem der Reaktoren geliefert. Zurück kam er
allerdings nicht mehr.

---weiter--->


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #153 am: 29.04. 2015, 08h07 »

Es gibt einen Zeitungsbericht, wonach 400.000 Tonnen radioaktiv verstrahltes Wasser seit Mittwoch in's Meer geleitet würden - ich stelle das erst ein, wenn ich die Quelle rausfinde und das Datum dazu. Wirklich neu wäre das nicht - solche Aktionen hat es seit dem GAU mehrfach gegeben.

Ein interessanter Link für den Stand der Dinge ist mir bei der Suche vorhin über den Weg gelaufen - da wird dann hoffentlich nicht immer nach einem halben Jahr wieder alles weggelöscht.. :

FUFUSHIMA - Japan aktuell



Und vom 25.4.15 ein Artikel zum Thema auf PRADA TV:
Zitat von: www.pravda-tv.com, 25.4.15
Erneut hochradioaktives Wasser bei Fukushima ins Meer
gelangt – Affen der Präfektur weisen Cäsiumbelastung auf

25. Februar 2015/ aikos2309

Erneut ist aus einem Leck in den AKW-Ruinen in Fukushima hochradioaktives Wasser
in den Pazifik gelangt. Laut Betreiberfirma Tepco mit Werten, die 70 Prozent über den
ohnehin hohen Belastungswerten liegen – was wie gewohnt heruntergespielt sein dürfte.
Das Leck sei mittlerweile wieder geschlossen. ---weiter--->




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #154 am: 30.04. 2015, 20h31 »

Wir gehen in die Ukraine - nach Tschernobyl..
Da ist der Bau der neuen Ummantelung der Kernkraftwerksruine aus Geldnot in Gefahr geraten...  lipsreleased.gif

Ich frag mich ja, wie wir Menschen uns diese ganzen unvorstellbaren Baustellen auf die Dauer leisten können sollen. Und noch immer ist es schwer, der Vernunft endlich den nötigen Stellenwert zuzugestehen, wenn wir über die Nutzung der Atomkraft sprechen.
Was ist so schwer daran, vernünftig zu sein? 

Zitat von: tagesschau.de, 29.4.15
Geberkonferenz in London

Finanzierung für Tschernobyl gesichert

Die Finanzierung einer Schutzhülle für den explodierten Atomreaktor im ukrainischen
Tschernobyl ist weitgehend gesichert. Bei einer Geberkonferenz in London kam ein
Großteil der Summe zusammen, für den Rest sind die Verantwortlichen zuversichtlich.

---weiter--->

Audio:




Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #155 am: 24.05. 2015, 00h13 »

Für alle, die sich fragen,
was denn mit dem ganzen Geld geschieht,
das wir täglich
mehr unfreiwillig als gewollt
für alle und jeden
verdienen
und ausgeben..
sollen...
oder müssen...,
wieso alles so teuer ist ..
in unserem Land:

Zitat von: tagesschau.de, 23.5.15

zum Video icon_arrow.gif
[1]

man beachte: Zwischenlager..
Es gibt tatsächlich Menschen, die ihren Lebensunterhalt damit verdienen
solche Umzüge zu planen - und das ist in der Form sicher eine Lebensaufgabe -
die bezahlt sein will!

Daß mich hier keiner falsch versteht:
Ich bin froh drum, wenn der Atom-Irrsinn
wenn schon nicht verhindert,
so dann doch wenigstens ordentlich behandelt wird,
.... aber sie ist ein Milliardengrab, diese Technologie!
War sie immer und wird sie immer bleiben.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2102
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #156 am: 24.05. 2015, 09h05 »

Tja, es est längst produzierter und verbrauchter Strom der auch weiterhin Kosten verursachen wird. Ob man das im Strompreis einkalkuliert hat?
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #157 am: 27.06. 2015, 11h19 »




Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2102
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #158 am: 27.06. 2015, 19h12 »

Einmal Tschernobyl hat offenbar nicht gereicht.
Wieviel es wohl bedarf damit es reicht?
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #159 am: 27.06. 2015, 21h19 »

Man fragt sich schon, oder?
Also ein paar Griechenlandrettungen später ist dann für den nächsten Sarkophag um Tschernobyl kein Geld mehr da - dann sterben halt erst kommende Generationen
... zynisch? ..
Ja vielleicht, aber manchmal fällt mir nichts mehr ein als ein wenig Zynismus, wenn es um den gesunden Menschenverstand so schlecht bestellt ist.


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2102
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #160 am: 24.07. 2015, 11h13 »

http://news.yahoo.com/fukushimas-mutant-daisies-wonder-warning-180707326.html#

Video wird wohl in Europa gesperrt. Öffne is im Epic browser, dann gehts. Nahe Fukushima werden nun mutationen von bekannte Arten gesehen. Seltsame mutationen die wohl nicht auf dauer lebensfähig sen werden. Was nicht unbedingt zu bedauern ist.
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #161 am: 25.07. 2015, 13h18 »

Ja, also mit dem IE geht es nicht auf..


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2102
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #162 am: 25.07. 2015, 18h31 »

Ja, also mit dem IE geht es nicht auf..

IE nutzer sint eh nicht zu retten.  prediger.gif
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #163 am: 11.09. 2015, 00h40 »

Zitat von: tagesschau.de, 10.9.15
Taifun "Etau" wütet in Japan
Radioaktives Wasser läuft ins Meer

Stand: 10.09.2015 21:33 Uhr

Viereinhalb Jahre nach der Tsunami-Katastrophe wird Japan abermals von schweren
Überschwemmungen heimgesucht. Grund diesmal ist Taifun "Etau". Langanhaltende,
heftige Regenfälle sorgen für Hochwasser und Erdrutsche. Über die Ufer tretende
Flüsse verursachen Schlammlawinen, die Autos, Strommasten und sogar Gebäude
hinwegreißen. Auch aus der Atomruine von Fukushima werden neue Probleme
gemeldet.

Von Jan Liebold, NDR





Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1242
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #164 am: 16.10. 2015, 00h02 »

Zitat von: tagesschau.de, 15.10.15
Kernkraftwerk in Sendai:
Japan nimmt zweiten Atomreaktor wieder in Betrieb





JaHimmelhergottnochmalgibtesdennüberhauptgarnirgendsmehrVerstandindenKöpfenderEntscheidungsträgerrundumdenGlobus!!!!! 
Platzen möchte ich vor Wut über die Blödheit der Menschen!


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.116 Sekunden mit 30 Abfragen.