Japan - Fukushima 1

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Japan - Fukushima 1  (Gelesen 50844 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #75 am: 12.01. 2013, 00h07 »

Zitat von: tagesschau.de
Zwei Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima
Ausnahmezustand als Normalität
 
Knapp zwei Jahre nach der dreifachen Kernschmelze im AKW Fukushima ist die Katastrophe aus den Schlagzeilen verschwunden. Wohl auch deshalb, weil die Betreiberfirma Tepco stets den Eindruck vermittelt, sie habe die Lage im Griff. Dabei ist der Ausnahmezustand zur Normalität geworden.

Von Jürgen Döschner, WDR
~~~~~~~~~~~>

schon wieder ein Link mit Halbwertszeit ...


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1242
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #76 am: 24.01. 2013, 18h49 »

Nicht ganz Japan - aber leider schon wieder Atom...
Zitat
Reaktion auf neue UN-Sanktionen
Nordkorea droht mit neuem Atomwaffentest
 
Mit offenen Drohungen gegen die USA hat Nordkorea einen dritten Atomwaffentest und neue Raketenstarts angekündigt. Einen Zeitplan gab die Führung in Pjöngjang dafür nicht an. Der geplante Atomtest und die Starts der Langstreckenraketen würden dem "Erzfeind" USA gelten, hieß es in einer Erklärung der Nationalen Verteidigungskommission.
---weiter---->


AUDIO-BEITRAG


Gespeichert

KimC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2102
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #77 am: 24.01. 2013, 19h24 »

Der geplante Atomtest und die Starts der Langstreckenraketen würden dem "Erzfeind" USA gelten,

Wenn Nordkorea jemals eine Atomrakete gegen die USA, oder deren Interessen senden würde, könnten die Ammis den sehr schnell vom Himmel holen. Und dann hätte Nordkorea sehr viel Ärger.
Da würde en Tsunami nichts dagegen ein, da diese das Regierungsviertel eh nie erreicht, DIe Vergeltung der Amerikaner aber schon. 
Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #78 am: 24.01. 2013, 21h20 »

Messer, Gabel, Scher' und Licht
sind für kleine Kinder nicht


...........

Ich kann es nicht fassen, daß auf der ganzen Welt ständig Menschen an der Macht sind, die so wenig Gefahrenbewußtsein haben.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #79 am: 27.01. 2013, 23h14 »

Zitat von: tagesschau.de, 27.1.13, 1h10
Erstes demokratisches Referendum
Bulgaren entscheiden über Bau von Atomkraftwerk
 
Die Bulgaren sollen heute in einem Referendum über den Bau eines neuen AKW
entscheiden. Die Regierung hatte das Projekt nahe des Donaustädtchens Belene
2012 wegen zu hoher Kosten gestoppt. Die oppositionellen Sozialisten werben
dagegen für den Bau. Bei dem Referendum spielt die Wahlbeteiligung die
entscheidende Rolle.

Von Ralf Borchard, ARD-Hörfunkstudio Wien
-------weiter--------->

Den für 20hoo angekündigte Fernsehbericht in den Nachrichten habe ich (noch?) nicht gefunden ..

Was ich auftreiben kann ist:

Zitat von: spiegel.de
Bulgarien: Abstimmung über neues Atomkraftwerk gescheitert
AFP
Wahllokal in Belene: Wenig Andrang bei Abstimmung um AKW

Es war das erste Referendum in Bulgarien seit der Wende 1989 - und es ist offenbar
gescheitert. Bei der Abstimmung über einen neuen Atomreaktor gab nur jeder fünfte
Wahlbeteiligte seine Stimme ab. Nun muss wohl das Parlament entscheiden.
---------weiter---------->


Und
Die Zeit schreibt von vorgeschriebenen 60% Wahlbeteiligung.
Hogerechnet war die Wahlbeteiligung aber nur bei ~ 20% ...


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #80 am: 28.02. 2013, 23h15 »

Zitat von: www.zeit.de
Fukushima

Die Strahlung ist nicht das Schlimmste

Die WHO berichtet über die Strahlenfolgen von Fukushima. Den Bewohnern
dient das nicht. Psychische Krankheiten gefährden sie mehr als Radioaktivität.
-------weiter------>



Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #81 am: 05.03. 2013, 20h51 »

Zitat von: Ärzte Zeitung online, 01.03.2013
Kommentieren (1)         
 
Fukushima
WHO sieht leicht erhöhtes Krebsrisiko
Zwei Jahre nach der Fukushima-Katastrophe meldet die WHO ein leicht
erhöhtes Krebsrisiko in unmittelbar betroffenen Orten. Greenpeace ist
empört: Die UN-Organisation verharmlose Gefahren.

GENF. Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat ----weiter----->

Der Kommentar..................


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #82 am: 10.03. 2013, 21h46 »

Zitat von: tagesschau.de, 10.3.13
Zwei Jahre nach Fukushima
"Es wird noch eine lange Zeit dauern"
 
Zwei Jahre liegt die Reaktorkatastrophe von Fukushima inzwischen zurück.
Viele verstrahlte Gebiete rund um das havarierte AKW sind aber bis heute
Sperrgebiet. Die Dekontaminierungsarbeiten kommen nicht voran.
Ein Problem: Wohin mit dem radioaktiven Müll?

Von Peter Kujath, ARD-Hörfunkstudio Tokio, zzt. Nihon-Matsu

------weiter----->


Gespeichert

heiwak

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 223
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #83 am: 11.03. 2013, 06h43 »

Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #84 am: 19.03. 2013, 04h07 »

Ja klar - Atomenergie ist ja immer langfristig zu betrachten .. selbst wenn alles nach Plan läuft
Für die direkt Betroffenen ist es einfach entsetzlich. Für uns im Moment nur die Furcht vor den
leider immer unberechenbaren "Zwischenfällen" ..
 
Manchmal geht es leider auch wie in Fukushima einfach immer wieder von vorne los:


Japan
Zitat von: blick.ch
Erneut Probleme in Atomruine von Fukushima

Publiziert: (19.3.2013 ca. 3h35)

Die Reaktoren 1 und 2 des havarierten Atomkraftwerks Fukushima
im Dezember 2012 (Archivbild) (Keystone)


Tokio –
Nach einem Stromausfall im havarierten Atomkraftwerk Fukushima hat der Betreiber Tepco
das Kühlsystem für abgebrannte Brennstäbe zunächst nicht wieder instand setzen können.

----weiter----->


Gespeichert

greyT

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1242
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #86 am: 19.03. 2013, 14h32 »

Das ist mir heute in die Hände gefallen: http://de.sott.net/article/10493-Tsunami-Uberlebende-Japans-klagen-zunehmend-%C3%BCber-Geistererscheinungen-und-Spukphanomene-an-Orten-der-groSsten-Zerstorung

Zitat von: dem verlinkten Text
....seien zunehmend die Menschen in den Behelfsunterkünften betroffen, für die sich seit der Katastrophe kaum etwas verändert .....
sad.gif Das ist so schrecklich... und es gibt so viele Stellen auf der Welt, wo Menschen Jahre lang irgendwo "untergebracht" Leben, statt sich wieder eine Zukunft aufbauen zu können. Nicht verwunderlich, wenn die Seele darunter leidet. 


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #87 am: 25.03. 2013, 03h26 »

Mal einen Link, der hoffentlich länger hält als die Beiträge der öffentlich rechtlichen:

Das Umweltinstitut München e.V. hat seinen 25sten Geburtstag gefeiert und aud der Internetseite findet sich nicht nur eine ziemlich ausführliche Sammlung an Informationen zu Glühbirnen, sondern auch eine noch viel Umfangreichere zu Radioaktivität. Wer glaubt daß AKWs die Lösung für die Energiewünsche der Menschheit ist kann dort Gegenargumente finden in Hülle und Fülle. Wer eh weiß, daß es das nicht ist, kann einfach was dazu lernen  smiley.gif

Passend zum Thema hier steige ich mit dem Link zu Fukoshima dort ein icon_arrow.gif

mindestens so wichtig aber Atomlügen  icon_arrow.gif


stöbern lohnt sich, es ist ziemlich viel Material zusammen getragen.


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #88 am: 07.04. 2013, 09h01 »

Zitat von: tagesschau.de, 6.4.13
Leck in Kühlwassertank
Erneute Panne in Fukushima
 
Aus einem Tank auf dem Gelände des japanischen Reaktors Fukushima sind nach
Angaben des Betreibers Tepco bis zu 120 Tonnen radioaktives Wasser ausgelaufen.
Nur geringe Mengen davon seien aber wahrscheinlich ins Erdreich eingedrungen,
sagte ein Sprecher. Die Ursache des Lecks in einem der sieben Tanks für Kühlwasser
sei noch nicht bekannt.

-------weiter------>


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13644
Re: Japan - Fukushima 1
« Antwort #89 am: 08.04. 2013, 09h10 »

DEUTSCHAND
Zitat von: tagesschau.de, 7.4.13
Suche nach Atommüllendlager
Bund will bis zu fünf Orte erkunden
   
Als mögliche Standorte für ein Atommüllendlager könnten bis zu fünf Orte erkundet werden. Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios lässt sich dies aus den für die Endlagersuche vorgesehenen finanziellen Mitteln ableiten, die in dem Entwurf für ein Endlagersuchgesetz genannt wird. Das Gesetz sieht aber
----weiter--->


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 27 Abfragen.