Geruchskino für den Hund - Aktion Schnüffelgärten

greyTs livingroom

*




Autor Thema: Geruchskino für den Hund - Aktion Schnüffelgärten  (Gelesen 1345 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13695



Typisch kritisch wie immer denk ich für mich als erstes
"Was machen Menschen eigentlich sonst mit ihren Hunden auf dem Spaziergang???"


Andererseits -
falsch kann es ja nicht sein, wenn man anfängt, Hunden Gärten für etwa eine Stunde zum erkunden zu
überlassen.
Jedenfalls sollte da kein Thema sein, solange die Hunde geimpft und gesund sind und eben eine Stunde
Nasenkino bekommen. Weil natürlich ist das ein ganz wesentlicher Aspekt des Hundelebens, den wir
nicht nasenorientierten Zweibeiner so sehr leicht außer Acht lassen.


Übrigens ist das Konzept den Hund im Freilauf über seine Nase zu beschäftigen bei Lukas Szyszkowski
von Pro Animale in Kostrzyn/Polen im „Kolebka-Slonca“ (Sonnenaufgang) (und auch in anderen Pro
Animale-Einrichtungen wie der Sanctuary für die Greyhounds in Avalon/Irland) schon seit Jahren fester
Bestandteil, um die - speziell in Polen gar nicht nur niedlichen und kleinen - Hunde bei Laune zu halten
und ihnen ein vernünftiges Hundeleben bieten zu können.
Über den Link kann man anschauen wie das Gelände in Polen gestaltet ist, in dem immer eine Gruppe
nach der anderen sich mit erkunden der Gerüchen der vorhergehenden Gruppe beschäftigt und
natürlich auch läuft, badet etc.


Wer seinem Hund Geruchskino lieber unorganisiert und autonom ermöglichen möchte:
Es funktioniert im Grunde genommen überall wo geruchlich ein bisschen was los ist, aber im Moment
der Erkundung keine Störungen zu erwarten sind.
Und man muß auch nicht unbedingt die Leine ab machen. Eine Such- oder Schleppleine und genug
Geduld machen aus jedem x-beliebigen Spaziergang in halbwegs frequentierter Umgebung ein Fest für
die Hundenase. Ist der eigenen eher ein Feigling, wird man besser den Botanischen Garten besuchen als
einen Park mit x Hunden dafür.
Und gegen die Störungen hilft oft schon, den Spaziergang um eine oder 2 Stunden zu verschieben. Die
Nase ist ja nun wirklich gar nicht an Tageszeiten gebunden.

Für alle, die sich lieber organisieren möchten gibt es dann die Schnüffelgärtner, deren Website und
irgendwie einen Kontakt über fb :-)


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 28 Abfragen.