US-Initiative geht für Persönlichkeitsrechte für Schimpansen vor Gericht

greyTs livingroom

*




Autor Thema: US-Initiative geht für Persönlichkeitsrechte für Schimpansen vor Gericht  (Gelesen 1343 mal)

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13682

Zitat von: sueddeutsche.de, 6. Dezember 2013 12:06
Tierschutz
Persönlichkeitsrechte für Schimpansen

Tiere gelten als Sachen. Eine US-Initiative geht nun vor Gericht, um das zunächst für
Schimpansen zu ändern. Die Menschenaffen sollen als Rechtspersonen anerkannt werden.
Vorbild für die Klage ist der Fall eines Sklaven aus dem 18. Jahrhundert in Großbritannien.

Von David Grimm

---weiter--->


Kann man nicht einfach festlegen, wie die Lebensbedingungen von Tieren (nicht nur Schimpansen)
gestaltet werden müssen, wenn sie in Gefangenschaft leben?
Ich will keine Qualversuche an Tieren.
Aber ich will auch nicht, daß grundsätzlich jede Form von Beobachtung unter gestellten Bedingungen
(das nennt man auch "Tierversuch") irgendwelchen albernen Gesetzten zum Opfer fällt.
Es muß doch in drei Teufels Namen möglich sein, Tieren in menschlicher Obhut ein artgerechtes
Leben zu garantieren ohne gleich die Welt auf den Kopf zu stellen?
Immerhin konkurriert demnächst voraussichtlich die Haltung in menschlicher Obhut bei mancher Art
mit dem sicheren Aussterben in der Natur. Weil einer Zerstörung der Lebensräume kein Persönlich-
keitsrecht der Welt Einhalt gebieten wird. Jedenfalls nicht solange die Menschen noch immer gegen
Chinas Ein-Kind-Politik wettern und gleichzeitig den Planeten wie Kakerlaken überschwemmen.
Diese ganzen Ansätze zur Zeit sind irgendwie sowas von überzogen und extrem...  undecided.gif


Gespeichert

Oval 5

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 13682

Zitat von: diepresse.com
Kurzer Prozess: Schimpansen sind keine Personen

US-Gerichte haben Klagen auf Gleichstellung mit Menschen abgewiesen.
11.12.2013 | 17:27 |   (DiePresse.com)

Drei Richter in New York haben es abgelehnt, Schimpansen zu Personen
zu erklären. Entsprechende Klagen hatte das Nonhuman Rights Project
(NhRP) eingebracht, es hatte sich auf die Habeas-Corpus-Akte von 1679
berufen: Ihr ...

---weiter-->

.....NhRP ging in Berufung ....

Mal sehen wann ich wo den Nächsten Artikel dazu finde.
Meine Meinung hab ich ja oben ausführlich dargelegt - die hat sich auch nicht geändert.


Gespeichert
 

+ Schnellantwort

Seite erstellt in 0.071 Sekunden mit 28 Abfragen.