avatar_Oval 5

Struktur und Aufgaben des British Greyhound Racing Boards (GBGB)

Begonnen von Oval 5, 15.08.2012, 02:44:58 CEST

vorheriges - nächstes

Oval 5

Original: Greyhound Board of Great Britain (GBGB) - Stucture  Stand 15.8.12, 2h44

Aufbau


Greyhound Board of Great Britain

Das Greyhound Board of Great Britain (GBGB) besteht aus einer einzelnen Behörde, es ist die
höchste Institution im (Greyhound Renn-)Sport (des UK). Es ist in letzter Instanz verantwortlich
für alle Aspekte der Regulierung und Führung und bewilligt die Anträge des Greyhound
Regulatory Board (der Greyhound Regulierungs Behörde).   
Er ist weder verbunden noch hat es Einfluss auf das Stewards Disciplinary Committee (die
Sportkomissare der Disziplinarkomission) oder das Beschwerdeverfahren.


Die Hauptaufgaben des GBGB sind:

Die Entwicklung von Geschäftsstrategien für Greyhound Rennen
Die Interessen von Greyhound Rennen zu fördern
Die Genehmigung von Ergänzungen und Änderungen zu den Rules of Racing (UK-Renn-
Regularien) wie sie vom Greyhound Regulatory Board eingereicht werden.   
Die Ausformung der Regeln bezüglich des Tierschutzes und anderer Themen von öffentlichem
Interesse
Die Bewältigung von Kontakten zur Regierung und Geschäftsbeziehungen innerhalb des
Industriezweiges sowie Öffentlichkeits- und Medienarbeit. 
Das Jahresbudget zu bewilligen
Entwicklung und Umsetzung von branchenspezifischen Schulungen 



Das Greyhound Regulatory Board (Greyhound Regulierungs Behörde)

Das Greyhound Regulatory Board ist integriert im GBGB jedoch mit selbständigen Befugnissen.
Das GBR ist Teil der Gesamtstruktur des GBGB, nicht untergebene Abteilung. Es gibt eine
gemeinsame starke Vertretung bestehend aus beiden Gremien, um auf notwendigerweise
hohem Standard regulierenden Einfluß verantwortungsvoll aufrecht erhalten zu können.   


Die Hauptaufaben des GRB bestehen darin:

Die Renn-Regularien umzusetzen
Renn-Regularien vorzuschlagen, zu verändern und Ratschläge dazu zur Verfügung zu stellen
Die Identifizierung und das Register von Renn-Greyhounds für die lizenzierten Bahnen
bereitzustellen   
Die Lizenzierung von Stadien, Trainern, Besitzern, Kennel-Mitarbeitern und Rennbahnangestellten
Die erforderlichen Standards aller lizenzierter Parteien zu überprüfen und zu erhalten
Die Doping-Kontrollen umzusetzen
Standards bezüglich der Redlichkeit zu schaffen
Beschwerden über mutmaßliche Verstöße gegen die Renn-Regularien nachzugehen, und wenn
nötig, die Disziplinarmaßnahmen durchzusetzen   


Unterstützende Gremien

Die beiden Behörden werden von einer Reihe von Gremien unterstützt. Diese umfassen die
Tierschutz-, die Renn-, die Finanz- und die Geschäfts-Kommission (um die Umsetzung der
Richtlinien weiterzuentwickeln und zu koordinieren in diesem Bereich), eine Disziplinar-
Kommission aus Sportkommissaren (zur Abhaltung disziplinarischer Anhörungen) sowie eine
Berufungs-Kommission ( zur Leitung von Berufungen gegen Beschlüsse der Disziplinar-
Kommission der Stewards)   



Die Leitung des GBGB bestehend aus rund 20 Mitarbeitern hat ihren Sitz in Holborn, im Zentrum
Londons. Unterstützt von einer Außendienstmannschaft bestehend aus Stipendiary Stewards
(~bezahlten Rennleitern), Earmarking Stewards (Zuständigen für die Identifizierung/Markierungen)
sowie Drug Sampling Stewards (Dopingkontrolleuren)   
Übersetzung Oval@greyts.eu